Der Winter-Feldzug 1848-1849 in Ungarn. Unter dem Oberkommando des Feldmarschalls Fürsten von Windisch-Grätz

423 23 28MB

German Pages 525 Year 1851

Report DMCA / Copyright

DOWNLOAD FILE

Polecaj historie

Der Winter-Feldzug 1848-1849 in Ungarn. Unter dem Oberkommando des Feldmarschalls Fürsten von Windisch-Grätz

Citation preview

Der

1848-1849

in Unter

beut

Cbcrf ommonbo be8 ftclbmorf djallö

/tirjlen

3m

Ungarn/-

311

VfinMf^-tfra^

Auftrage ©r. 2>ury

Google

vi

SBorte an bie Ȁrmee, ber

ritzte btefc

it*



nicht fo

wünföen gemefen märe;

bie«oon ben ®tanbeö4lu«weifen,§Berluft»

bcbcutenbc 93ertf)cibigungdmittel ju ©ebote ftanbcn,

tcf fcr)r

rcnb bie jur Eröffnung ber JDperajionen verfügbare Sruppenjatyl verl)ältnijjmäfjig

ober boaj mir

93on ben ber

einen gelbjug

gar nify,

unvotlfommen, auSgerüftet war. f.

Armee angefangen, ungarifdjen unb

f.

fiebenbürgifa)en @ommcr

unb für

gering

fcbj

fcr>r

Regimentern befanben

fa)on

jtaj

feit

bein

Ungarn:

in

26 Bataillone Infanterie,

59 (Sdfabronen £ufaren, im ©anjen 41,769 «Kann unb 9198 ^ferbe,

(Smpönmg

bie Seite bcr

Slm ll.Suli

(>atte

ba$ ungarifdie Repräfentauten*£au0

Stellung von 200,000 3Kann bedvertf)cibigung6au8fcf)ufj*,

vorläufig Ijebung

8anb

befretivt,

an

ber ÜDlannfdjaft

jur 93erfügung

würbe burd)

betrieben. Deöglcidjen

c

1 1 1

großen

Sfycil

a

o

n

e

Die Auö»

blatte bie

einen raffen Fortgang

auö im Sanbe

au6 altgebienten

t f)

;

e

t>

e

unb ©emeinen

gebilbet

An Artillerie

Ratten

3#

fia)

ftclbgefa)ü&e waren, vortrefflichen *Pferbcn,

abgab, befpannt, unb

im Sanbe

bie tr)ei(e>

itjre

£änbc

bcr Abel

f.

SRangel,

befindlichen

auf 2402 «pichen belief, in

u.

w„

(Sefabronen, vermehrt.

bie Rebellen feinen

beim Auöbrua)e bcr Revolution

fajü&e, beren

8

würben.

bie @rria)tung

©ocjfav, Äarol»,, Äoffutr;,

l,

nadj unb naa) bie auf 18 Regimenter, ju

alle

Gabre* jum

bie

meineibigen .Offizieren unb

bcfinblia^en,

Unteroffizieren

Organiftrung bcr ba

Die «£>ufaren>Regimcuter würben burd) bcr Regimenter 2

befanb,

bie vielen, über bafl ganjc

£onv

t

£ o ff u gcjtellt.

Agenten ber Rcvolujionepartei mit aufjerorbent;

lidjer Xfjatigfeit

b*95 a

bie

unb bem fogenannten»8an-

beffen Spif;c ftdj

42 Millionen ©ulben

verbreiteten,

fämmtli^ auf

bie

getreten waren.

fielen.

worunter 672

— Sic

freiwillig

ba

©c;

würben mit

ober gezwungen

burdj bie 2eute bed in

v

J$efi

gami*

fonirenben 5. ArtiUcrie'Regimenteö unb 3Äannfa)aft bei fteftuugö*

Digitized by

Google

Artillerie, tfceile

bur$ ©tubenten,

unb Hudlanber, weld>e

Setfcnifer

In bcr Artillerie fa)on irgenbwo gebient Ratten, bemannt.

2lUc gelungen be* frinbeö, mit alleiniger Auänafyme »on $eme«r>ar unb 9trab unb ber grefte Äariaburg in Sieben*

bärgen

waren mit

,

ifyrem unermefjlidjjen

unb 2J?untjion in ber ©ewalt ber

Material an ©efd)ü$en

9tebellen.

£)er Übertritt mehrerer Artillerie* unb ®enie*£)ffiaiere auö ber

f.

Armee

f.

@tanb/

beu

in

fefcte fie

unb

ju formiren,

aua) ted)nifd)e Sruppen

überhaupt ben Haftungen einen gewifyf*

leijiete

gen Borfa)ub.

£em bie

«Wangel an friegöerfatyrenen ftutyrern fugten

Berufung ftrember , wie

JDembinöfg,

italienife^en

allen

A.,

abjuljelfen.

Bilbung einer »olnifdjcn, beutfdjen unb

bic

in welä)en

Legion,

u.

burä)

jie

©enerale Bern,

ftdj

übrigen« Abenteurer aud

Sänbern einreden liefen, verfügt.

SBaren

bie fyier

angegebenen SRüftoitgen unb Bertf)eibigung«*

im SRonate Woöember aua)

Anflalten

Beben getreten, ijatie

33. bet erpolnifa)en

*Ponin6fi),

5Bt)fojfi),

warb aua?

(Snblia)

j.

war

fo

boa)

an bem gefylenben mit

nidjt »oUjtänbig

atoa)

fa>n Bieleö

einer rafHofen

,

gefajeljen,

in*

unb man

einer belferen

©ad)e

würbtgen, $f)ätigfeit gearbeitet.

Das fanget

(Sinjige,

litten,

Äoffutb

woran

bie SRebeUen anfdnglia? einen fühlbaren

waren fteuergeweljre. r>atte

jwar fajon gegen @nbe April 1848 mit ber

^eftyer 3Rafd)tnen*ftabrif einen Vertrag jur Lieferung Don 100,000

©ewe^ren, fajlojfen

angeblia) jur

gehabt,

Bewaffnung

unb überbicö

feljr

ber Stojionalgarbe

belangreidje

,

abge*

Befüllungen in

(Snglanb unb Belgien gemaa)t. Allein bie (Srjeugung ber ®ewet>re fonnte mit

bem Bebarf unb

gleiten ©abritt galten,

um

befteUten ®ewer)ren mehrere

ten

unb mit Befö>lag

ber fo

Aushebung ber 5Rannfa)aft

nidjt

weniger, al« oon ben im Aueianbe

©enbungen an

belegt würben.



ber ©renje angetyal*

dagegen

lieferten bie in

Oberungarn müßten

befinblid)en, jaf)lrcid}en difengiefereien

t)inrcid)cnbe SJlunijion

,

®rofwarbein

bliffcmcnt« ju tytfti),

unb *Putocr*

bic in ben grof en artüleric*®

räfc,

bemvon ©einc r

fdjwicrigcÄufgabcüberwiefcn worben, bic

flaifer bie

ungarifdjen SEBirren auf eine,

bem

ber ©cfammtmonard>ic

ÜEBofyle

unb ber SBürbe bce $f)ronc6 cutfprcdjenbe SBeife ju (Snbe reu

serfycblte ftd)

,

feinedwegä bic ©djwierigfeiten

winben waren, unb ben ®rab ber bei

übernahm.

Denn

in

3Bien

allein

nid)t



aufgeregt.

fcfyr

in

für;*

,

Die ©eftrebungen ber Umfhirwartci mußten

überall mit tnilitärifcrjcr Jtraftcntwitfelung nicbcrgefyaltcn werben';

wenn

ober würbe ungenügenb,

biefe aber fcfylte,

bie

Opcrajioncn

gegen Ungarn mit nur halbwegö audreidfcnbcn «Strciifräften unter*

nommen werben fRüdcn

unb

follten

,

unter weldjen Umftdnben aud) nod) ber

glanfen ber Strmec

bic

ib/rem 9tod)fAub

nebft

,

(Srgänjung, Verpflegung, 9lu«rüfrung$gegenftanben, u bgl. r-rof)t

unb unftdjer waren.

erfennen.

tad nen in

f o



Ijättc Die

batjer

Scrftärfung

ber geIbmarfd)aU für

jtd)

ber?trmec wäre Mird) ftebelleit

aufgewogen Worten

rfclten,

unb überhaupt t>

bie*

lcid)t

o

regelten ©taate,

günftigen Chancen

uud ber Durdj 3»warten ermöglichte Vorteil

,

Äriegdrüftungcn bei

c

bad ©ewagte

SBinterfelbjuge,

wenigen, eingangs erwähnten,

gcftellt

nur im 9t

einem

an bc*

(5infd)reiten, benneinJpinau$f(r/icbcnber£)perajio-

oielfad)

Die

3»an wirb in

Ungead)tet beffen entfd)lo$

fort ige

grage

einer Die

-

Unternehmend, nameutlid)

fed

,

l

u

j i

j

SWtttcl o

6

tieftortfcrjrittc,

mittlerweile

machen

weldje

fonuten,

ra biefe hierin eine Energie entwi*

unb Gräfte

3 u fta n b

e,

in

Änwenbung

brad)ten,

aber nidrt in einem ge*

aufgeboten werben tonnen.

Digitized by

Google

Die

erfle

Sorge be6 ftelbmarfdjaHa

n>or nun,

Me

Streitkräfte,

gu beftimmen unb au orbnen, weld)e ju ben -Dffenfröoperajionen ge-

gen Ungarn »erttenbet »erben

Äu« ben

foflten.

»or SEBien oerfammelien ^nippen würben

»eldje al* ©efafcung

«rmeeforp«

in ffiien

gebilbet, beren

I.

jurütfbleiben

:

SDfoifion be$

83onu« SBarottSellacic

9t.

fr 2R.

i

&

©rtgabe bed Oberft (Baron

3äger* Bataillon

2.

6.

Q«tni(.

8iit|.

«IIa-

0 t.

lenc.

Äontp.

bron.

f$u|f.

1

©rabiöcaner

»

Äempen.

©rammont.

1

3. Bataillon Slccaner 2.

— brei

3 e 6 b e r g. 9Ro«müUer.

®.

«rtillerie*2>ireftor: SRajor

5.

rauften

Ordre de Braille folgenbe »ar:

ttnb

be« ©eneraltfabed

nad)

Sttnterforpd.

Äommanbttiit: (5l)ef



10 ««fabronen unb 36 ©eföüfren,

*bfa)lag bon 16 ©atalUond,

1

®aHaa)en granj 3ofef Dragoner

Sed)6pfünbige $uf batterie Kr. 2

©rtaabe bet ©. 3». ©arpi» OTettfldbter. 1.

Bataillon Cttodjaner

3.

Gompon. Bat. ßgulin'Sjluiner

1

3.

Bataillon grjte« ©anal

1

3. Bataillon

o r g r r.

SBatail»

CHm.

dlffl»

®f*

Icnf.

.Komp.

Inn.

f*tt*f.

SataiUon 3n>cite6 SBanal

1

2.

*

93roobcr

1

2

-

Satour

i

3.

.

(5.

(*.

V^rauj 3ofepf)

£.

(£arl

Dragoner

©edj^füubigc gugbatterie

2

6

5

9?r.

»ripobr bee ©. SW. von 3.

..

|

«Hegern.

S3ataiUon 2ßara^incr--Äre«3cr

1

3.

»

SBaraSbinev ©t. ©eorgcr

3.

»

Cttodjaner

1

. .

1

SBicncr ftreiwtlltge

2

Suropolicr (ftnb nidjt auömarffyrt)

1

Äönig neu

(Sacfjfen Äüraffierc

2

Secftftpfünbiqc Sufbattcrtc »r. 3

©rißübe beö

6

£

(B.

1 1

1

n ß

f t.

SCBaUmobcn ÄurafTicrc

6

^einriß £arbegg äüraffiere

6

@e($ßbfünbige Äaballeriebattcric

Äorp* 6c^»fünbtgc

$u£battcrie

*

9?r.

6

1

9fcfen>eartiUerte.

9?r.

3»ölfpfünbtge gupbatterieflr.

4 unb 6 1

12

unb 2

12

UnterftüfcungS*2taiaion^ftefer»e

Änmcrfung: jijion

bc$

SanbcriaU-^ufaren unb Sereftancr fmb jur Dtfpo*

ÄorpS'Äommanboö. ®ra"rfe bcä l. «rineerorpt.

14 ©ataillone, 5 einzelne Äompagniccn, 20 ($6f abronen, 54

©efäü&e,

I

*piomuer*Äompagnie unb

1

$riitfcn.-(5qiripage.

II. Strmerforpö.

Äommatibant: on

SWajor

fcfoijton bc8

@rof aBtfcna,

SR. 8.

fr

$o

2tt.

£.

Baron (SSortd).

Srlflabc be« ©. 9». t>on

2.

Säger* SataiUou

1.

SataiUon S^ön^at«

3. 1.

»

1 1.

© # e r p o n.

©

(Sinj.

Qlfa-

©e»

Jtomp.

bton.

föfi**.

1

1'

$ürftcnroärtf)cr

t 1

2

tfarl Oifye&aurlegerö

Ulanen

(Sedjöpfünbfge ÄaeaUcriebaUerte

2 9?r.

G

2

6

«Rafetcnbatteric 9?r. 14

1.

2.

Bataillon ftaffau •

..

1

Sanbn>ef)r*93ataiaon fteifwgev

(Ewallart

0.

lont.

(Sappcure

6.

|

iBatail'

^affau

1

1

1.

8ant roefyr*S3ataiu'on SRaffau

1

2.

Bataillon (Seccopieri

1

,

Ärefj (Sfyesaurlcgerö

Sea)epfunbige gupbatterie 3?r. 7

6

>y

Google

10

Dfoffion beS 9* SÄ. 8. *on

12. 3ftger 1.

2. 1.

»

SUmbcrß.

(Tolltrfto.

®r«öfl>e be« ®. OT. ftÄrfl

Bataillon

Bataillon .

1

on

e^tenftef tu

Barrett. Ion?.

.

bren.

Ulanen

5

Ärejj GtyebaurlegerS

ftfcquelmont

fc^fltt.

4

Dragoner

4

6

©eajöpfünbige ÄaoaUericbatterie Wr. 3

Srigabe be* ©. Wt. ©raf

»cllfgorbf. 6

Äarl 8luerÖperg Äüraffiere

6

3Rar Slneröperg Äürafitere

©ccr^pfunNge ÄabaUeriebatterie

9?r.

6

4

Dtt»ifioii««9lefer*>eortiUerie.

6

Stafetenbatterte 9tr. 13

Untcrftü$ung6'90hmijion«;9teferbe

3lrHttfrfe*^ouptrefetue. 3n>ölfpfünbige

Ratterte 9Jr.

©ea)«pf.£aüaüeriebatt.

9^5,

ftafetenbatteric 9?r. 15,

16,

7 unb 8

18

7unb8

24

17 unb 18

24

6, 6,

SJhintjionö^aubtreferoc

©appeure

1

^ionnicre

4

Zt&tlt bc# «rmee.MfffrtJcForp«. 8 Bataillone,

1

©appeur- unb 4 ^tonnierfompagnieen, 25

@*fabronen, 108 ©efajü&e unb 8 Brürfen*(5quipagen.

Digitized by

Google

Sief ajutulajion

I. Vrtneeforp* II. 9rtnee? otp«

9tefertofs«rmeerorp«

37

3ufammen bereit

bienftbarer 6tanb

December 1848 mit 36911 St a

pali

mit 802

er

i

in ben ar

unb SafdjeruSRuniaion auf bie

ungemein jeitraubenb; benn

bei beut

großen SWunijiondüerbraudje Der 2Bien unb jum Steile bei6d)we*

$at, mujjte beinahe ber ganje ©ebarf neu labortrt werben.

Cd waren

aber nidjt bie ©ebürfnijfe ber £>onau*Ärmee allein

ju berücffia)tigeu, benn mit nia)t minber bringlia)«n©ege$ren beten

ficr)

aua) bie in Äroajien, ©leroonien,

Siebenbürgen fle^enben Sruppen

Our

u. 21.,

ba« für ir>re9Robilifirung®egenfiänbe

r/er6eigefa)afft

alle

werben.

S)a$ bei ben fo umfaffenben »u«rüfiung*>8ebürfniffen ber

Hrmee

für ben gelbgebraua) jatjllofe «njianbe

öorfamen, wirb Slüe«, read jeber

teln

man

an (Srgdnjung, SBerfi&rfungen unb Äriegamit*

Ärt nur immer aufgebraßt werben fonnte

im Saufe bed Sommer« , fogar nod) naa)

jion,

reld>«

unb «Berjögerungen

(ei$t begreifen.

Stalten

,

mar

fdjon

furj vor ber £)ftoberolu>

entfenbet worben,

um

unfere bort fürßefter*

gute« 9tea)t unb ben Sfo^m be* £eere« fedftenbe

»rmee

möglidjft ju unterftütyen.

£ierburd) waren aber bie Verlegenheiten ber oberften tair*3$erwaltung wefentlid) geweigert, wie

fet>r

9RUU

aua) alle Gtablif»

fementd in 2$ätigfeit gefegt würben.

SÖtyrenb mit möglid)fier Hnjirengung an ber gelbaudrufiung ber

«rmee

gearbeitet

SBinirrfclbjug

Iii

würbe, war jur 8ewad)ung ber ungartfdjen

Ungarn.

2

18 Orcnje

ein Stjeil bc*

»rigaben bc«

unb

«rmcef orp«,

I.

8ied>tenftein an

»ifton

II. 91 r

3ablonoüdfv

gefctere

bei

bie

mecforp6 lang* ber

ncbfl ber £aballcric*3>t*

Seitr,a tjorgefdwben, unb jwei ,

nämlia) bie ©rigabcn $B 9 f

Wara)

-

UebergangSpunftcn, aufgehellt worben. (Sben beö HrtiUericJDepot« auf bent ©teinfelb, bei

93aron

bei

(Srfterc

©djlofltyof unb SRar^ecf,

al« ben fo

war

«ngern, rotytigflen

jur ember

ber »ebetten

jatylreiaje

^Idnfcleien

Statt gefunben.

6imunid> war,

ft.SR. ?. fdjall«,

aml0.9to»cmber »on

unb Sablonicj, befknb bort

am

gleia)fatl«

fcupe

t.

auf flufforberung be« gclbmar*

©öbing Cö

wieber bi6

naa^Sjenicj

weisen ©ebirge* »orgerüeft, unb

mehrere «eine ©efeampffcf;iff armirt

reit

gehalten, u.

Dfen*$efir;

f.

fdjon

w. feit

alle

getroffen, bie

fajanjungen gefrönt, Scr&aue

bei



«Borbercituugen ju einem

nä#en

£ör,en mit

$cr

angelegt, ber ©rürfenfopf erwei-

unb jur 33e^errfa)ung ber 3>onau be* Sbenfo

würbe

bei

«Raab unb

bei

2Jronaten an bcr STuöfü^rung auögebcfyn*

9ßerfa)anjungen gearbeitet, unb bei

Säger

grofe S$ä*

fogenanntcu »oberen 2>onau*flrmee« an

ftefyenb.en,

ben $ag. ©ei

ter

biefe eine

Hntyäufung ber ÄriegSmittel unb 93ermcl)ruiig tyrer

Äomorn

ein »erfdjanjte«

vorbereitet.

3cber,

bcr

aud Ungarn Scbendmtttel naa) ßefxcrreia)

Digitized by

19 bringen *erfua}te

,

warb mft bem

ftanbrea^tUajen ©erfahren be
on ber

Orenje weg, gegen

gröfj tentf)eil« für bie 93erpro*

»fantirung ber ftejhingen »erwenbet.

Slm 24. Wooember

®renje

trat

— Ungarn

ein.

enbUa) bie t>oflftinbige Slbfperrung ber metyr mit ßeflerreia).

oerfeljrte nitt)t

IDiefe ©renjfperre erfa)werte



wefentli$ ba$ dinjiefyen »on »erlÄf *

(ia)en Äunbfü)aft$naa)ricf>ten.

»ei ber allgemeinen Hufregung ber ©emütber in Ungarn unb

Abneigung gegen aUeeJJeutfaje,

ber offenen

ben bie

mar

bei

bem £errori«mu6,

bortigen reootujionären JRegierungdorgane

ed boppelt fdjwierig, Beute ju ftnben

grunbfyÄltiger 2)atyer

,

entroicfelten,

»eldje jur (Stnjiefyung

Daten geeignet gcwefen Ȁren.

fam e« aua),

ba(i

man

über bie ©tärfe unb SSerttyeU

lung ber Jruppen ber 9tebeu"en, über ben ®effl ber »ormaligcn f.

f.

Regimenter,

anftolten

fo

wie über bie vorbereiteten «Bertyeibigungfl*

im Allgemeinen

fet>r

fprea)cnbe 9laa)rid)ten tyatte

fif tober fyatte ber $elbmarfd)an einen Huf-

SRoga,

an ben

roeldjer feit ber ©a)laa)t bei

®a)we*

verfammelten Gruppen ber fRebetten befe^

bei *ßrefiburg

fo

Iigte, f.

— meffl

weber 9Rür)e noa) ©elb ge*

mürbe ,

djat bie

f.

unooflftanbfge obgleia)

33ereitö

fpart

ruf

j

»ie an fämmtliaje in Ungarn befinblia)e

Generale, ©tab«> unb Cberof fijiere erlaffen,

worin

er fte befehligte,

ben Gruppen, unter

mürbe

am

fid)

fein

unoermeilt

12. 9tooember erneuert,

(igen SRütffetyr unter bie

,

fammt tyren

jtommaitbo ju

f. f.

unb bie

gafynen bi«

ftrift

unterließen«

Diefer Aufruf

fleUen.

ju

ir)rcr freiroil*

jum 26. Sotoember au$>

gebebt. 9laa)bem2$erftreier «ufruf hattt nl$t bie geäffte ffiirfung, ebenfewenfg

Seiner SDlajefUt bemtfaifer aud Clmüfc

biepon

erlajfenen

^roflamajionen; ba bie $äupter ber SReoolujion, namentlich aber

Äoffutl), welker Slrmee bura)

fia)

ju jener 3eit gerabe bei ber oberen 5)onau*

ber 9ßerl)ältniffe

unrichtige 2)arfteÜ*ung

unb

8ec)ren

um

^refburg befanb, afled aufboten,

in

in

©cf/lüffe,

bem

,

Gruppen

bie

burch

trügerifetje

H$

bafK* e

SBJaljne ju befiarfen:

auf gefeilterem SQBege befänben, unb jur «Berttjeibi*

gung ber bebrobten ungarifäjen ÄonjHtujion (gib, re

unb

$fllet)t

lehren feinen Änflang

So

oerbunben feoen.

bei

3n>

biefe

würbe bur$ Serroridmud ober

fanben,

burd) ©elb, Hudjict)t auf ©eförberung

,

unb bergleid>en Serfü^

rungdmittel eingewirft.

3m

erften 2)rittt)eil

feetyd SEBocfytn

ftung

bed SRonatd 2)ejembet 1848, alfo faum

nad) ber Unterwerfung $Biend,

»rmee wenigftend

ber

fo weit

war

bie

fü)aU bie ÜDiarf4)bereitfd)aftebefe^e erlaffen unb ben

fonnte, an

welkem

bie

gelbaudrü*

gebieten, bajj ber gelbmar*

Jag

OffenftO'Operajionen

fejtfefcen

gegen Un*

garn beginnen foDten.

3ur

ganjlia)en 3Robilijtrung

©erforgung mit allem 9cott)igen ni$t Sieled,

wad

flu

ftung

3.

93.,



war



Hrmee

bie

Gruppen mußte

geblaßt werben;

bie

pflegung fo nötigen

9Kana)ed,

wo

babtn ntc^t baue aufge> mufjte.

blöd mit einer *Öcunijiond*UnteP eigentlichen SRunijiond

aup

U

©rücfen*(Squipagen waren noch gar ntdjt

bie Btegimentd * ftufyrwerfe

ber

jufriebenfiellenber

noct)

unb ben Gruppen nadjgefenbet werben bie

aber mit feiner

SReferoe »erfehen,

gefebirr

Übrigend

bei aller Xfjätigfeit bid

bracht werben fönnen,

60,

bed£eered unb

fehlte

nur

ttyeilweife

befpannt

;

bad Äod)«

Sorfpann

fort--

unb Siegelung ber

93er*

$randportd;$)loifionen waren

noch

gröfjtenttyeild

für bie Sicherung

gar nicht aufgeftcUt, u.

f.

mitteld

w.

Digitized by

Google

bem

IDemungeachtet faf te ber 8elbmarfä)an ben dntföluf , mit

Beginne ber JDperajfonen feinen »ugenblicf mehr ju jögern jeber

Sag

be* »uffajubeö

fam nur ben mit

;

benn

belfaieHofer Energie

betriebenen 93ertheibigungd*8lnjtalten ber StebeUen

ttnb $f)ätiflfeft

|M Statten, nnb hätte bie 8öfung ber ohnebieö fchwferigen, mit unge*

irügenben Äräften übernommenen Kufgabe, nur nod)

Der JDperajion«vlan, ben fefrt

mar

hatte,

jicb

mehr

erfchwert.

ber 9eIbmarfa)aQ »orge*

in Äfirje folgenber:

Die dntf Reibung be0 burcb bie bei ffiten

fcelbjugd muflte nothwenbigcr weife

»erfammelte «rmee

herbeigeführt »er»

ben, biefe batyer fo lange alö möglich »er eint bleiben. §Juf ein

erfolgreiche^ SRitwirfen

ober weniger entfernten a)en

Slebenabtljeilungen

rennen ; minbeftenö für

ber

von met)r

betact)irten,

fünften in Ungarn einbringe nben, f$roa< fonnte

man

för*d (Srfie

nur wenig

fo lange, bii ed nicht gelingen werbe, bie*

felben in größeren Ärmeeabtheilungen ju vereinigen. tiberbie«

ten bie Offenfio fcon

*

Bewegungen

ben fünften ausgehen

,

wo

jie fta>

jur 3

bafi e«

bem (Eintreffen

auf einem

ber

Ärmeetn

ber «ftauptftabt

Ungarn«

fcheibenben Schlacht

ju

einer

fommen

muffe.

,

ba« Schidfal be« 8anbe«

cnt*

wäre nur crwünfcht gewefen.

(Sin foldjer 3«fanunenflofj

Die numerifche Überlegenheit be« ©egner« war burü) ben rrefflifyn ©eifl ber

f.

Hrmee

f.

vielfach

aufgewogen, unb bei bem

2Rangel an IDiöjiplin, ber in ben Steden ber Siebetten

war an

ein

3ufammenhalten unb 5luel)arren naa)

!aum ju

r gegenüber jier)enben feinblia)en ©treitfrdfte

,

fonbera

aua) bura) bie Ungangbarfeit ber 3öege aufgebalten werben

Umftonb, ber

bei ber

einem ©ebirgfllanbe 2)e6$alb

,

Sofoncj

wohnten Sanbfiria)

ein

nia)t unbeTÜdfta)ttgt bleiben burfte.

man

fta)

barauf,

ben 9.

3R. «. ©f.

naa) ber 3Jejt$naI)me von £afa)au ben SGBeg

naa) SBaifcen ald

entfprea)enbjxen ju

j

oorgerudten 3a$re«jeit, namentlia) aber in

befa)ränfte

©a)lid anjuweifen, über

al«

war. Über bic 9R6g«

benn c« war Rar, ba§ aue Befehle an

feine SUufton;

btefelbe, felbfi naa)

Söefty

fomolj}(

biefe 2)toijton bura) befttmmte Direfrfoe ju leiten,

fta)

an

ju

Unterwerfung Ober

bie

jur $etfung ©atijien« Pon

t)in

leia)t nie*

ja felbft ju einer ©a)ilberr;ebung gegen bie

Umtriebe angeregt »erben fonnte.

fttjen

man

bic bortige, meifx

rjatten,

gefinntc ©euölfcrung

bejfer

ben jur weiteren SBorrudung

bejeia)nen; weil er bura)jier;t,

einen bura) ©lofcafen be*

unb auf bemfelben

eine

Bereinigung

Xeutra unb BergfUbte »orbrtngenben 2ruppenabtf)e Hungen

mit ben pon ber »ejtlia)en ©renje Ungarn« gegen bie

am biefe

fa)nctlften

erreicht

werben fonnte. Sei ber üRöglta)feit , baf

©ebirg^Äommunifajton, namentlia)

Hgtelef,

bie

^affage über ben

bura) ©a)neefaH unpraftifabel geworben,

mufite

tym

ber

®eg

SWUf olcj

über

«n

naa) $efil) ald ber beffere, b.

$rubben*£ommanbanten

bie

grenjenben *liro»inj?n, in Siebenbürgen,

ber

anberen,

$ua)ncr,

9R. 8. 93ar.

»nb fonnte,

nau*«rmee

bajumal

fta)

fall«

erging bie SRittfjei*

SÖei ber fd)lea)ten

unb

r)crrfd)te,

war

ben (Sang ber Operationen.

jebod) hierauf

3njrrufaionen u.

einem



b. gl.,

faum

raetyr

ali

bie in

ju rennen, noa)

fombinirted

#ierju fam nod)

an

biefe entfernte

Sien, ©rafc, «gram,

Umwege bon

Stimmung,

nur burd? SWilitdrgewalt nieber«

bie

weniger aber auf ein entfd>iebened

iung nur über

Do*

Ärdfte gegen biefe fonjentrfren foUten, gegen

gebalten »erben tonnte,

fetye,

Operationen,

*

©egenb von Staufen bürg,

in ber

©rofwarbein »orrüam Siebenbürgen

an Ungarn

bie «Rebellen in $olge ber gortfajritte ber

atte ifyre

in

wie an ben (ommanbirenben ©encral

fo

Iung über bie beoorftefyenbe (Eröffnung ber Offen ji» gelterer befanb

t>.

angebeutet »erben.

jeber 3afceöjeit fahrbar«,

150

(Singreifen in

baf ade

,

»rmee * «btyei*

Semün,

beutfd)en Weilen,

an

a(fo

tyre

auf

$e*

ftimmung gelangen tonnten. Da6felbe galt auä) bon ben im Sonate, in ©la&onien unb Äroajien fiefyenben, fdjmad)en Sruppenabt^eilungen, weldje bor ber

$anb

mit ber Sidjerung ber ©renje unb be* eigenen £erbe« »oD* *

auf au

tfyun Ratten.

Dem «Wann

gelbjeugmeifler

rüden ber

Donau * Hrmee

anzeigen ,

®raf Bugent, weiter mit 5

9Rur*3nfel

in ber

ob er feiner

ftanb,

,

9lid)tung ber

unb anberen bermoajte.

,

tym gegenüber fte$enben

Stimmung

6000

mitgeteilt, unb berfelbe aufgeforbert,

3«t auf bem

Ufer bed 5ßlattenfee 0 »ergeben werbe

ber

bi«

würbe gletdrfalW ba« SBor*

nörblid>en ober

fübliajen

ba bied bon ber Äüdjugfc feinblid)en Äbttyeilungen,

bei 8anbedbt»6lferung, ber $efä)affenr)ett ber 2Bege

SRürfftcr/ten

abging,

bie

man

nid)t

»orau«a»f«^n

würben

(Snblia)

na$

al«

ÜJfafj,

Gruppen 'Äommanbanten angewiefen,

alle

Ungarn einbringen,

in

fie

bie

»on ber 9*e»olu;

jione^artei eingefe&ten93cr)örben abjufeöen, bunfc (opal ba«

öffentliche

Vertrauen geniefjenbe ÜÄänner ju

»on ^roflamajionen Aber

burdj SBerttjeilung

erfefcen,

tfyum« jujufiajern; furj in 9lf organiftrung be«

©adjlage

bie wafjre

aufjuflären, if)mie«war im SEBefentlidjen ber $lan, ben Eröffnung be« $elbjuge«

bei

marfcr/aü*

er, ungeachtet

manaje (ärwattung unb 93orau«fefcung

manche« SBorfjaben burdj

troffen/

»artete ^Bewegungen

quent »erfolgte.

be«

Ungarn«

in ber #auotftabt

8lnfid)t

abging, unb

war,

unb ben

nidt)t

einge-

worben,

burdjfreujt

fonfe-

Uber ba«, read nad) bem (Sfnrüden ber Armee gefdjeljen feilte,

von ju oielcn,

S3efa)lu£ gefaxt, ba bie« «Rucffia^ten

;

Sreigniffe ober uner*

anfällige

fteinbc«

ber gelb*

ftaj

fefigeftetlt tjatte

mau

bajj hiermit ber

überbie« fo

warb

vorläufig

fein

gar nia)t abjufcfjenben jiemlia} allgemein ber

gelbjug ju (Snbe feun werbe.

©in ganj eigentümlicher, ieben erfdjöofenben Ooerajion«* (Sntwurf wefentlict) erfcrjwereuber Umftanb

man, wie Gruppen

ber «Rebellen gar feine,

»anrichten fennt

man

rungunb rale,

Stellung, u.

f.

ober boc$ nur

biöauf einen gewiffen ©rab beffen

bie fünfte,

fet)r

unoerläfjliche

,

bie

«JRilitär

*

Organift*

tarnen ber «Regimenter unb ber ©ene*

auf welken ÜWagajine angelegt werben, u. bgl.,

t)ierau«

mit jiemlia^er ©ewiftyeit auf beffen ©tärfe,

(Sinitjeilung

w., fa^liefen.

ber, bafj

©ei jebem Äriege mit einem äuperen geinbe

l)atte.

2>i«lofajion

unb fann

war übrigen«

über bie ©tärfe unb Sert^eilung ber

bereit« gefagt,

in

©ola>

äorp«,

2)toifloneh

»nr)att«punfte

unb

festen aber

©rigaben l)ier

gdnj-

Digitized by

dooQlc

[ty.

Wan

wußte,

bafl

gelb läge r

fe*

preft,

Bataillone

genß&nbe

©treitfrüfte

über wußte l>atte ftaj

welkem $ferbe

würben

fammeln,

wie weit

ben,

in

errietet,

angefertigt

j

unter

nia)t6

fo ju

$luerüfhing«ge*

requirirt,

wo

aber

Befehlen

fte

überhaupt gebieten

wür*

fielen

bar*

fetjen,

ben Cftobertagen

t>or

bad ungarifdje Äriegeminijterium

gerftreuten

biefe

fta)

benn fdjon lange

;

ein gro*

fagen,

allenthalben SRefruten ge*

wejfen

bie JRüftungen

man

8anb

baS ganje

bilbete,

fo felbjtftönbig gefreut,

baf e6 über bie im 8anbe befinblier leitenbe

©orrüdung

bie

»ar

hierbei

für ben 16. «Dejember

folgenber:

Die Offenfive follte Don ber 2>ivifion ©imu* nid) ergriffen »erben, »eldje buraj: ba6

2.

SataiHon

2.

Gomv. vom

2 (Somp.

8.

(£eccovieri*3nfanterie,

12. 3ager ©ataillon,

». £e$

3nfanterie,

2 (Sdtabronen Äre$ (Sfyevaurleger«,

Rateten* Batterie

1

verftörft

»erben »ar.

am

fa>n

CDiefe Eivijton foUte

j»ei Sage vor

14., alfo

bem Angriff auf ^refburg,

ben

ifyr

gegenüberftetyenben

Sefnb au$ feiner Stellung ju vertreiben fudjen, baö »eife ©ebirg

überfein, auf 9? ab ad vorriiden, unb fobann über bie SJerbinbung mit

bürg

bem

Vorbringenben

$urd)

II.

mittlerweile

Hrmeeforpd

bem «Borrüden

biefe,

n »oate man

f)enbe 2) i © e r f i o

ber

S&on ber bei 20

i

(13000 Wann) be6

e

n

,

unter

SWara) rüden,

Stellung nehmen

,

am

16.

fta)

$öa)ften« eine Kbt^eilung bid

aber

,

griff

unb j»ar

$ r tp

Hrmee unmittelbar »orange* geinbed von

ju £etaa)frungen oerleiten.

bem unmittelbaren

Hrmeeforp«

Ufer bl* an bie

Kobern

gegen

auffutfjen.

Ärmee

jte&enben II.

«ngern

bie Äufmcrffamfeit be*

^refburg ablenfen, unb bcnfelbeu

$elbmarfa)allö

von

bei

blo«

follten

3

bed

S9efer)le

Sri gaben

auf bem linfen £onau*

Ungern

unb

9Rar

übergeben.

$>er 9teft

bagegen f$on

lenf irä)en

ber «rmee, 10 »rigaben (31000 Kann),

am

16. auf

unbCrud

foüte

bem regten 2)onau*Ufer über ?ßr et*

a. b. 8. ju einer

iRefognoöjirung vorrüden

unb au* biefer e»enrueU jum »trügen «ngriff übergeben, bie au«ge* Stellung be« ffeinbeö, welü)e benÄunbfdjaftäta^rityen ge*

betynte

m4f »on Äittfee

an ben »eufiebler»6ee

bi«

in ber

reia>te,

«Kitte bura)brea)cn unb ben ©egner (obann lebhaft verfolgen.

Durdj ba«

— wie

— befenfibe

gefagt

auf bem linfen Donau*Ufer aufgehellten

wä&renb baö ®rod auf bem redeten Ufer

Bbttyeilung,

Offenfbe

bie

ergriff,

Stellung

feine

Gräften bie

unb

©off

fdjnefl

ba

Sag

ber

fall«

frfiftig

©egner

enblia),

Deutfd}«9Utenburg

am

15. gegen

frreifen,

um

bie «Berbinbung

unter

bem Oberen

ßebenburg

bem

nad) Umjtanben läng*

äber

nötigen

Ufer ju werfen.

jenfeitige

flefcnbe Hbtfceilung

foüte

gc

bort mit überlegenen

audj

eine bei

auf bad

Keufiabt

in

bort

t>on

Sage,

gefa)lagene Ärtegflbrüde bad Littel bot, bie

Verhärtungen

$ort>atlj

in ber

»eranberte, ndmliaj bie $auptmad)t jur

folgenben

aufzutreten;

Donau

Die

plöfclia)

am

fydtte,

war man

»on ^rejjburg auf bad (infe Donau*Ufer

Sertfceibigung

jogen

©erhalten ber

fdjwädjeren Ärmee*

»orrüden,

9teufiebler*6ee gegen

mit ber

am

16. über

8rud

borbringenben Äolonne ^er^ufteQen.

81m

Ärmee

15.

wie

Dejember

waren

Huf bem

linfen Ufer ber

©raf SBrbna,

bie

Dtoifton

3ablonow«t»

bei

»ngern.

Die Srigabe (Jollorebo ?luf

Struppen ber

Donau:

gdorid)

Donau*

in

ber jtriegdbrüde bei

Die ©rigabe fteujUbter

unter %. SR. 8.

(Srfgabe

933

$f unb

3Rar$ef.

bem regten Ufer ber Donau:

Seberer an

Die ©rigabe

Deutfdj'Ältenburg.

bei

Die ©rigaben Ottinger unb !ira)en.

bie

folgt bidlojirt

ßaimburg

Oramont

unb ffiolf«/

bei

grellen*

1

Die $toifton£art lieb (Srigabe Äricgern unbitarger) 1

beiöruef a.b. 2)ie

«.

ÄaöaHerie * SRefeiuc * 2>toijton ffranj 8 i e Mfof«nber aufgefahren.

©d)6nbrunn rung

8eitl)a.

©djwarjenberg

(Sbmunb

IDfoifion

unb 8 i e b I e

2 £aballerteCe

;

ein

©efud), bem in SRüdfuht ber bereit« hinauögegebenen Didpefaion

unb barauf bezüglichen Truppenüertheilung

feine golge

gegeben

»erben fonnte.

Hm

16./

$onau*Ufer br

e

i

8rüt>

Sicht

Äolonnen

in

Uhr,

feilten ftch bie

auf bem regten

Gruppen, ber Dttpoftjion gemäfi,

fonjentrirlen

Bewegung

Jie

L

in

fefcen.

JUltniif

Brigabe 9teufiäbter (5500SRann)

hatte

bieffieifung, naa) 3urücflaffung einer Bbtheilung jur S3e*

fc&ung »on

#aimburg,

bid über ba« 2)efi(äe

von SBolföthal

»orjurüden, ben ftetnb ju oerhinbern in badfelbe einzubringen, unb fid)

überhaupt mehr befenfi» au »erhalten.

31

8eberer

hinter biefer Äolonne ftonb bie ©rigabe Äarl

Bewachung

ber Äriegdbrücfe bei 2)

e

u

tf c^*9lC

jur

tcnbur g.

Selbe Brfgaben (»euftöbter unb Seberer) waren bem 8.9R.

£ e ra p e n

$.

untergeorbnet.

fit

Kolonne

2.

$ürfl(Sbmunb

unter ben Befehlen be6

6a)waraenberg

(14,000 SRann), befte^enb auö: ber Äaüaflerie

mont,

*

99rf gäbe

Snfanterie

*



1 t

n g e r , 3nfanterie * Srigabe

1

Sa)ütte,

Srtgobe

Snfanterie

*

© r a*

Srigabe

Siebter,

nebft

ber Artillerie '#auptrefert>e unb einer ©rürfen*

(gquipage,

foQte

*>on

offenffo

»orgeljen,

SWftte burc^bredjen, britte

Äolonne

ben #öl)en von

bie

$re((enfira)en

l)erab

auögebetynte Stellung be« ffeinbe« in ber

©attenborf

unb nötigenfalls über

bie

unterfrüfren.

fit 3. £olonne unter

Äommanbo

be« frSR.?. unb 53anu0 93ar. 3ellacic:

(11,500 «Wann) Infanterie

*

Dtoifton

8iea)tenftein,

#ar

1 1 i

e

b

,

Äa&aHerie

bie HrtilIerieanerte*!X)»ifwn ftranj

8ied)tenftefn umgangen unb »on feiner ftütfjugöltni e ten au

»erben 3n

unb maa)te

©lejftrte,

im

Stötfjuge

*Jtorenborf fonb I

Offijier

»iel

fo

beim

jid)

JDorfe üerfpatet Ratten, ju (gefangenen.

Äeuborf

9Ran gewahrte nun

füllen mu|jte

tiefe

um

,

tyatte »fttyrenb

bie*

biefem

rürfte s»ifd)en

rafd) öor. bie feinblidjen

im 9tüd>uge, bod) fonnte

ftattfinben, »eil

3H«berg

red)W umgangen, unb

Orte unb *ßarenborf

ten

abgefd)nit*

Xobtt, eben

unb 25 SWann, welche

Die ÄabaHerie unter ®. 2R. fer 3«it

man 20

bie

©raben,

bie

allen

$unf*

fd)netl

genug

Kolonnen auf

Verfolgung nid)t

man

mit &afd)inen au«*

erf*

ben Uebergang ber HrtiHerie ju ermöglichen



Aufenthalt bereiteten.

®egen mit

feiner

»ier

U^r

9*ad)mittag« erreichte

ÄawUerie

63. Äafjimtr,

bie

jiief

men »erben ,

3

beö ©efefyed

renb beö ganjen $ageö feine SRelbung erhalten ju tyaben.

Unter denjenigen, weta^c

renborf

jia) bei

ber Sßorrürfung gegen

JDberjlen 99ar.

©imfdjen von

gicquclmont'Dragoner, benSRajor

©raf 9Äen6borf, glügefobjutanten ©einer ben

fer«,

Hauptmann

5) redjöf er

2)ie

Äolonne

a n> e i t e

SRajeftät beö

rürfte faft

£aug.

um

Sofien bi$ hinter

Srigabe

2)ie

bei

grellen*

bei

bie jtä) weit auöbreitenbe (Sbene fyerab.

Srigabe

(Die

wo

biefelbe 3eit,

^arenborf ba$ @efed)t begann, von ben #öf)en

flrdjen gegen

ÄaU

beö @eneraljtabee> unb ben

39atterie*Äommanbanten Cbcrlieutenant

Iid)en

$a*

befonberö »erbient gemadjt fyaben, nennt ber$8anu$ben

Ott in ger

jagte bie

»orgefa>benen $ufaren*

S3aumern

jurütf.

©ramont

würbe, ba

Abteilungen »or

fta)

man

gleia)

fyatte,

fiebel unb von ba gegen fteuborf

feine ftarfenfcinb-

rea)W auf Sßo&neu*

birigirt,

unb

naa?

vertrieb

einem furjen ©efea)te ben etwa 800 3Rann Infanterie, 400 9teU ter

unb 12 ®efa)üfce

flarfen gcinb

bung mit ber Jtolonne bed 2)ie

mittlerweile

nun, im Vereine mit

SB

$en

Siebler

woburdj

fyergefteHt

Ijerangejogene bet ©rigabe

burdj ben geinb bereit« geräumten

Brigabe

barauö,

anu6

SBrigabe

Serbin*

bie

war.

© d) ü

©ramont,

1 1

33efi&

©attenborf,

auf ben rudwartigen £ö$en al6

e

naljm

von bem

wäfyrenb bie 9tefert>e

fle*

blieb.

Da«

5.

34ger*©ataillon

berSSrigabe

©ramont

tyttte

bem Angriffe auf »euborf befonber«

fid) bei

bie Dorn JDberjHieutenant

»on SB a

Um oben

Seberer

jur Sefefcung

JSfefelbe

befefrt.

geinb tyinbern,

foHte,

beorberte, f^re

»m*Serg

ber IDifpojtaion gemdfl,

entfore*

blo« ben

in bad SefUee oon SBolfötyal ooraubringen

wie

bie 6fHid)en Slbf)änge



2110

,

fo

be« £unb*tyetmer S3ergeö ju gewinnen.

aber ber ftefnb, burd) ba$ SSorrürfen ber 2. Äolonne über

Säumern

bebrofyt, balb

$ung bed Srüdenfopfed aurudjog

«benb

oon -£>aimburg

unb bie £ö&en bee ©renjborfe«

bewirft,

unter ber

Ijatte

welker 2äonwagnfeen ber Sri'

über bad JDefUee oon SS3olf0tr)a( unbeanftdnbet

SBorriicfung

d)enb

(Srigabe SfceufUbter)

Äempen,

Seitung be« %. 9R. 2.

gäbe

r)en>orget$an, ebenfo

fommanbirte 2>totjion

Äurafftren.

Äolonne

2>ie 1.

©ternberg

®f.

,

befefrte bie

ätttfee aufgab, unb

fid)

jum 3$eil auf baö

aud) bie SBefa-

linfe

2)onau*Ufer

Srigabe SfceufUbter nod) an bemfefben

beibe eben genannte fünfte.

(Sin

bie

SBerfud),

©d)iffbrürer

benüfcen würben,

erften günftigen Stugcnblid tljun.

baß

fta),

war.

©ci ber ©rigabe ©ramont meibeten tiDerie^egimente

taillouen

früf)

Deutfd>$lltcnburg nad) ©etyloßfjof ju mar*

Beuer, jiemlidjcn ©djaben

raben

in

fpät Stbenbfl in fein Hauptquartier

fefyrte

ben eingelaufenen ©efcajtö-'SRapporten ergab

ber ©erluft

ten

©rigabe blieb

«ßreßburg. Die ©ri*

©rüdenfopfe »on

ftefyenben

ftcf)

bie

©rigabe gehörte, anjufdjließen.

biefe

Aud

Die

3arenborf unb Äarlburg

Deutfd>8lltenburg.

gelbmarfdjall

abjulöfen,

bis

Die ©rigabe Steujidbter übernachtete

naa) *ßetroncll jurütf,

über bie

£alb>

al$ oorberfte 8inie bejeidjnct.

«rtilterie«#auptreferöe

ber

Äittfee unb im

gäbe

für bie 9ta$t

ber Äolonne betf

3arenborf unb ©attenborf,

mit

$r eilen! tra)en. in

60 würben

Die 3nfantcrie-9tefem*Dwijion (Jbmunb ©djwar'

befefcte

Siebter

ben Gruppen

«itfeldborf, äafjimir,

grauenfirdjen

tfyurn unb

ber ftelbmarfdjaU »eran*

fid)

anjuweifen.

Ortfdjaften

bie

fanb

,

Dunfell>elt

Äame*

um

ben in ^reßburg geftanbeiten 2

SlcgimenteS

Abenbtf uad) ^ctroneU unb mclbetcn

9Zr. :

ein

©a«

2 famen 2 Ojfijiere

baß nod) 23 anbere

JDffi'

Digitized by

Google

«Regimenter bort jurüdgeblieben

jiere btefed

um

fetyen,

unfer @in*

rüden abzuwarten. Sl

m

um

17.,

gemäß, bie

ftjion

an ber

HJlara)

f a lb »

I

Ufir SRorgenö erfolgte, ber 2)iapo*

e r

Sorrüdu ng

aufgehellten II.

,

bed auf Sl r

am

3)ie93rigabc SÜijfi roar fa>n

lacjfa »orgefa>ben

roofclbft beibe

Angaben

SBtyrenb

©rigabe

6oU orebo

3Rara)ed gefdjlagenen äriegöbrüde

pfen

mit ber

geberer

in

Stampfen

(7—800 Wann)

»m

18.

$ref»burg

»or,

bei Singern

2Rarn

ftefjen.

gewefene

früt)

feinblicr)e Stbtfyeilung

3Rorgen6 naa) ^refjburg ju*

ju feinem ©efedjte fam.

Slrmecforpö

II.

feinen SÄarfcr;

gegen

fort.

©eneral SB terte linf«

bei

fyier

ba6

fefrte

17. frür)

biefen ftlujj auf einer, bei

bereiniget.

aufgefüllt

Ijatte fia)

rüdgcjogen, bafyer ed

am

an biefem Sage jur ©ewacr;ung ber unteren

™$

3Rarü>llebergftnge

$ie

Gfloria)

2)ir»ifton

blieb jebotr)

tf>r

Stampfen

bid

(Dtoifion Göoria)) Stellung nahmen.

©rigabe 3ablonoro