Rehwaldt, Hermann - Weissagungen (1939, 175 S., Scan-Text, Fraktur)

Wissenschaftlicher Quellentext zur Zeitgeschichtsforschung.

210 84 6MB

German Pages [175] Year 1939

Report DMCA / Copyright

DOWNLOAD FILE

Polecaj historie

Rehwaldt, Hermann - Weissagungen (1939, 175 S., Scan-Text, Fraktur)

Citation preview

ijermonn Rehmolbt

Weis ogungen Unter ID?itbenu�ung bes reid)fJaltigen Dffuit� ard)ios uni> bes bearbeiteten 9J1atetials oon (Yrau ,f)ebruig ,f)entjd)en, ID?oers

19

tutlenllorffs

39

Uetlng Gmblj., Münrhen 19

�IIe 9iedjte, inslie[onbere bas ber filier[e�ung, lie• �ält fidj ber 5lledag uor. Prinud in Germany

f?eft 3 bes "ltaufenben Scf?riftenbe3uges

8"

O::in3elpreis in f?a!bteinen nm 2.85 1>rucf oon ltubenborffs Vertag em ange3ogenen er Unterfcqi�b l:>er b eiben Scf?icffalsauffaffungen unl:> in ber 6)ufunftfef1nfucqt flar. Wäf)renb l:>er Q)rientale, l:>er "Scqacqtgläubige", bie 6)ufunft als nacf? irgenbwclcf?en er WHlensmcinungen eines ober" ften Wefens geregelt unl:> beftimmt anfie�t unb im I?oroffop ben Verlauf feines eben von vom �erein vorbeftimmten !tebens 3u er" fa�ren fucqt, fragt ber norbifcqe, "licQtgläubige" menfcf? vor einem immerf1in im eierfei �rt. (};rftens werben bie verantwortficf?en rama, bcr SaU llio(tfe,.L?cntfd)" ausfüqrlid) fd)Hbcrt. Jd) begnüge mid) mit bcr vorftcqcnbcn Wiebergabc bes �Hbcs aus ber amerifanifd)cn 6)citfd)rift "!tew t{orf Umcrican" unb mit bem !?in" weis auf bic Sd)rift bcs Scltlqerrn unb auf Ne Urbcit bcs emofratien ber SaU ift, wo ienfte ber überftaatlicf?en lliäcf?te volfverberbenbe gefagt, bag mit bcr \lel]re bes "gefned1teten Juben" b'ie ie bas Volt ge"' wanbert ift, 3u uns l)erüberbringen. Sieg von innen ober ein ge"' waitiger" (foU wo�( "gcwaltfamer" �eisen) "ii:ob von auficn!" Wcid)e .E?offnungen �fien an biefes "Wunber" fnüpft, verrät w. l{. no�ara in ":Die ,gelbe en im Kampf fteqenben weftiid)en menfd)en ein gefäqdid?er Sein() im Jnnern, für ben �fiaten ein unfd)ä\)barer Derbünf:>eter fein." :Der e ouarb Sd)ure 8) , f:>er unbebingt 3u i::len r. (uöen" borff qat öem "Problem" �ftro{ogie eine befonbere Scf?rift ge" wibmet unb nad?gewiefen, baß biefes "probfem" fein Problem, fonöern eben Jrrwaqn ift. Je!? braucf?e mid? a1fo mit ber Stern" beuterei nid?t befonöers auseinanber3ufet;en, ba ber 4.1acf?weis ber Unqaftbadeit biefer Jrdeqre ben meiner �rbeit gefet;ten �aqmen fprengen würbe. Je!? will nur fur3 ausfüqren, öaß bie �ftrologie überall öa aufgeblüqt war, wo norbifcf?er Sorfd?ergeift Sternen" funbe, �ftronomie, 3u l:)ö{fern unb �affen bes Sd?acf?tg{aubens gebracf?t qatte. So war es in �ffyro"�abyfonien unb -!:f?albäa, wo femitifcf?e, alfo vorberafiatifd?e l:)ö{ferfcf?aften öas urafte norbifcf?e Wiffen unö Sorfcf?en ber Sumerer öem d)wecf ber vermeintlicf?en .;)ufunftvorausfcf?au verfflavten unb aus öer raviba unb G:amufi - in eine faft nod? raffinierter aufgemacf?te �ftro{ogie verfeqd wurbe 1). t>ie vor ber d)ufunft ban" genbe, vor ber unqeim1icf?en lliacf?t bes Scf?icffa1s 3itternbe Scf?acf?t.. fccfe macf?te fiel? auf öiefe Weife bas 3wecffrcie Sorfcf?en unb Wif" fcn von !i:icf?tmenfcf?en 3unu�e. t>ie Sternöeuterei fucf?t nacf? Kräften, mit iqrer geiftig gefunben Scf?wefter, ber �ftronomie, Sd?ritt 3u qalten unb vo.n il?r jeöenfalls nicf?t 3u weit ab3uweicf?en. Sie weiß um ben Kreislauf ber dn jenes