Hans Kurth - Wahlenthaltung, ein Mittel zur Vernichtung des Systems (24 S., Scan-Text, Fraktur)

287 32 1MB

German Pages [24] Year 1930

Report DMCA / Copyright

DOWNLOAD FILE

Polecaj historie

Hans Kurth - Wahlenthaltung, ein Mittel zur Vernichtung des Systems (24 S., Scan-Text, Fraktur)

Citation preview

1!in nntfd3ltt Utmid)tung ars $yfltmS? fin ffiitttf3ltt .Otutfd)m ttwgtftoltung? llJon t;an� lurt�

Dlllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll�llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllltliiiHIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIUIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

lt

�I 0 !I

lleltleltnoo

&Ir orDtlme eoalo(II

I• -1 ; I ' I

llfferuna



Jubenrum

I. ,. 1:

I •

I

..

I

I

Die aff ,,(;ffmm"ie�''� mifJitraud;fen Deuffd;en llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllli1111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111"1111111111111111111111

mo�lent�oltung? mas? ma�lent�altung? tofle .3af)l" ijerbeigefüf)tt? �n biefem 6l)ftem bet !Demagogie, b. ij. bet molfsnetfüf)tung, im [ßejentlidjen butdj nid)ts anberes als butd) merfpred)ungen über merfpred)ungen füt bie getabe in (jtage fommenben "6d)aff)erben"; babei pflegen biefe merfpted)ungen um fo erfolgreidjer au fein, je fhupellofer fie finb; aweitens: burd) �iebet• ttäd)tigfeiten gegen bie ..�nberen", gegen bie fidj mitbewetbenben �attei• betriebe, unb bdttens - unb bies uot' allem anbeten -: burdj .ftomlJromiife unb $jalb�eiten jeber ftd! - 3ft aber auf biefe [ßeife fdjon jemals ein moll aus jeiner inneren unb äufleten �ot ettettet worben? - "6djafft uns bie IDlef)rf)eit" , jo gröf)lt's uon red)ts bis lints, uon ben �ationalfoaialijten bis au ben .stommuniften in einet jonft nid)t gewof)nten :Ubeteinftimmung, jo gtöf)lt's nidjt nur bei ben �efütwottern biefes "bemofratifdjen" 6l)ftems felbft, fo gröf)lt's audj bei ben ..�ntibemoftaten", ja fogar bei ben jogenannten "ttteuolutionären" G>ruppen, bie babei nodj nidjt einmal nerjpüren, wie lädjedid) fie fidj bamit madjen. "6d)afft uns bte IDlef)rijeit, unb mit f)elfen eud)!" - Unb gerabe um bet ie �anf in a 11 e n �arteten geübt. 3n a 11 e n ! mon recf)ts bis Hufs un� ausnaijmslos. ·

4

�u aber möd)teft biejes merfa�ren metrug nennen, �eutjd)er molfsgenofie? metrug non �eutjd)en an �eutjd)en? - �ann �at bid) biejes 6l)ftem nod) nid)t faput g,emad)t, bieles 6l)ftem, bas ebenjo entj'ittrid)enb wirft wie es burd) unb butd) unfittlid) ift. �enn es entfittlid)t · fd)on, inbem es uerjprid)t unb immerfort fid) nur an bie niebern �nftinfte wenbet. man nerfptid)t babei immer auf .ftoften ber anbeten unb netteilt unter fid) ben !pela bes maren, ber nod) gar nid)t erlegt ift. G;s entjittlid)t nod) me�r, inbem es burd) bie mer• ipred)ungen bem G;inaelnen bas mewuatiein. raubt, bal'3 er fid) nur ielber �elfen fann, inbem er mitfl'impft, aber nid)t irgenbweld)er ieje mortil l·aHen an l)eutlidjfeit nidjts 0u münfdjen übrig. �s fragt fidj nur, ob bie :Deutfdjen, einfdjliefilidj ber aus l)eutfdjem �lute geborenen �at�o· liten, fidj uuf bie :Dauer eine foldje 6djinbluberei mit f�tem �olfstum ge• fallen lafien moUen. �udj bet uerftotbene :Dt. 6onnenfdjein, bet befannte "!Jü�ret bes fat�olifdjen �edins", �at es beutlidj genug gejagt, mas man mtU: "tln uns iit es, lliefer neuen 3eit unll lliefes jungen Staates ��rung leiben• jdjctftlidj 3U eroliern." :Daau bietet ja audj biejes, bas :Deutjdje �olf als foldjes ruinierenbe pat• lamentatijdje 6l)ftem i�nen bie munberuoUfte vanb�abe, jo baß in bet tömtfdj gefinnten ..�ugsbutget �oftaettung", mr. 216/29, mit 9tedjt au lejen mar: ..�ie 9lepublif (befi'et bas parlamenf11tijdj·e 6J1j'tem, b. 58.) iit uns aum 6egea geworben. �egt' iit ein ftatljolif (in 5S.aben) 5taatspräfibent unb bie Jtatt;.oli!ea finb bclnf bem republi!anififjen SJJftem eine !Jnad)t in !Baben unb im !Jltiifj, ro ttad, baü nieman� gegen uns auffommt." 9

. D"t .mte Ii� be. t . !Retd)smtntj'tet :nt. mtttlj in i,e�net .ftiilner mqltebe causfptct�: �ft ia llea �am litt Reoolatioa oller Jritllm cwcl) JUU einem $rieftet ller ltbcl)e ein jcacar 8drii mmt woellen 1 jat temcalt llie !cat�olifc'Oe . .ftb• atibm l}ni4eiten J;efeßen alt l}eute?" · meta ffiott, bas ift no� immet basfelbe �om wie jenes, bas um feiner "�eiligen" ßiele willen .ftdege uttb .ftteuaaüge fü�de, bas �euolutionen ent� feffelte unb ($djeiter�aufen entflammte, nidjt weniger aber audj mit widfdjaft� lt�en IDUtteln für bie "giittlidje 6adje" ftdtt, unb bas �eute, aur .Seit ber ".ftat�olifdjen �ftion", me�r am mede ijt benn je. �ebiente es jidj frü�er ber �eilfürjten, fo �eute mit nodj weit größetem 9lu!}en ber uerfdjiebenften �at• teien. 91idjt nur ber fat�olifdjen! !!tu� bie ni�tfatf)olif�en qJadeien iiitb wei� ae(Jtnb eingefpannt filt bie !!lufd�tung bet töudfdjen �ertf�aft, iubem lie mit "!!f�fommanbieden" bue�fe§t finb. Ober will jemanb baran aweifeln, baß fo ein fleinet ".ftat�oltfenausfdjuß" feine midung tut? mo bet ht einer �adei ftedt - ja bte 91Utgliebfdjaft einaelner ..�rominenter" tut ba fdjon uollauf bas t�dge· -, bod wirb aum mtnbeften über 91om - gefdjroiegen. 6djon aus ..�n· ftanb"! ine�t alin �at 9tom gar nidjt nötig; benn wo ütier biete una�liijiig widenbe !Dla�t gef�wiegen wirb, bod ijt lie �neitt �egilnftigt. �asfelbe gilt audj uon ben anbeten überftaatlid)en 9Rädjten, ber (jrei• maurerei unb bem meltjubentum. eneral 2ubenborff in einem fdjematifdjen taUbe bargejteUt (f. aweite Umfdjlagfeite !). viermit jinb aber nodj längft nidjt bie mttfungmiiglidjfeiten erfdjö:pft, bie 9tom in biefem �adeigetdebe gegeben jinb. - !Iu� l)eute no� uetfilgt 9tom tlter ben !Jannfhal)l; wenn audj i n etwas anberem t!Jerftanbe. (fs fdjleubed i�n nidjt me�t gegen bie (jürften, fonbetn gegen bie �adeien; unb aroat gegen folct;e, bte t�m aus irgenbetnem mrunbe nidjt in ben .ftram :pafien, unb bie nun etft burdj bie �olitif ber falten 6djulter gefügig unb 0u weiterer �uslieferung uon t!Jolfsredjten bereit gemadjt werben foUen. l)iefe �adeien aber gef)en bann gerabefo nadj ß:anolia rote ef)ebem bie (jürften! l)er gegen fie gefdjleuberte tBannftta�l beraubt fie bes ßuaugs fat�olifdjer