Die Sklaverei, eine Profamation der Menschenrechte; mit besonderer Berücksichtigung der Neger-Sklaverei in Amerika und die Streitigkeiten über die Sklavenfrage in Kansas

248 66 2MB

German Pages 35 Year 1862

Report DMCA / Copyright

DOWNLOAD FILE

Polecaj historie

Die Sklaverei, eine Profamation der Menschenrechte; mit besonderer Berücksichtigung der Neger-Sklaverei in Amerika und die Streitigkeiten über die Sklavenfrage in Kansas

Citation preview

^A^.c^fV, /Oll

^

i^iyui^cu Uy

Google

eine

3)lit

tefonberer iBeäiet;uu0 auf bte

ttttb

bte Sitctttgfeticn flöcr

Me snatien-

fragc iu taufa^.

iu

§l(!örifc^=f(f)rtö9rap^jfcf)tö

m(m0^

von

Dr.

@mil

9}eütlie(t.

1862*

lyui^ud by

Google

fVic S3el)anb(un9 eines feiner freien ^anblungSroeife beraub*

aU

ten 3Kenfd^en,

©iöentf)um eines SInbem, feine groanöSroeife

iBenoenbung gut Arbeit für bie igtUereffen bed Ugtem, ift ber 3n einem fold^en unfreiwiaigen^ 3ttftanb ber ^Uavexei.

bad ^nbioibunm anf, eine $ei> ba« Me^i befi|t, na(^ eigenem ®utbftnfen bon Saunen feines $erni an^eim gegeben , ntu6 ein

gezwungenen

Serl^ättniffe l^drt

fon IM fein,

roelci^e

ju leben folc^er

;

9)kiif(^^,

bei

©träfe unbebingten

&a^e,

S)iefer

Gjefabr

feines

C^cljorfam

ßebenS

ober

empfinblid^er

©flaoe

ber

leiften,

rairb

3nftanb eines mit 53emunft begabten SßefenS

feiner iBeftimmung ^uiDiber,

ifl

unftttli^

unb

jur ifl

greift in bie SÜed^te

ein, bie ber @en nnivbeu fd^on lu Inuner'y 3^^tcu bie jlriegs^s gefangenen gu ^flauen gemacbt, wie fpäter in &^atta bie ^e^ loten 6flau/n waren; benn bie repubUfanifd^e ^lütbe^eit bie» au^gejddjneten i^clM wor sngleid) biejenige, weld^e bie

feS

Unfreien

ßcgen bie

{geborenen

Xie 6flaoerei

nuar

fo

goiuerben, baf3

man

biefe

febr

j^nr

in

i-^afi^5

Barbarei

ber

bafj

^^itofop^en bamaliger 3eit,

$Uto

ein

6taat

nid^t ül;ue 9[nt

^eif^en

orientalifdjien

^

obgleidj

war

bai$

niel)r

aU

trugba»

au^gebilbet, bennl)ier bei

ben ©ried)en nnb iined)tfd)aft.

milieuDater bcfafe in ben Seiten ber Dkpublif

unb

ba«

©flauenwefen im alten 0lom in

^Vi-^^i^^^

^ölferu ba§ Gepräge ber

te|te (Bewalt, felbft

fie

weil bcr

fei geredet,

befleißen !ömie.

Sitten, Seben^^iueife unb

gamilienleben fdjon

nnb

bcrnl)mteften

unb Slrifkoteled





fie

bie

felbft

tnbem Re bebaupteten fie nalnranbrige ber ^tlaucrei sugaben , uert^eibigten,

anfune^^.

l^^bcnvuerpltniffe gan,^ natürlid)

itbirall

für burd^ttud not^wenbig bi^it, fo

fle

lUM^r^alil

aller

anbern

^er ga=

bie au*3gebel)n*

über £eben unb grei^eit feiner Slngebörigen

Itinber; fogar ein ja^lungdunfäbiger

S^ulbner wutbefei» i^iyui^ud by

5

ner grei^ett beraubt, roenn er feinen ©läubioer (omite; er irurbc

SBerfaffnng

bejol^Utt

ben SBöKern ^fien^, bereu 6ittm, ®ebtatt($e titib immer PoticnSr öetnct»en Pub, ^at fid^ ebenföto

6!(aDerd in U?rcr tix^pxünc^U^en (3efta\t fort^e^ uou ic^)cr einen milhcn dljaxa^tet fjicr fie

l^futc bic

pflattgt,

n^t

Sflatjc.

beffei!

nur

bnfi

bcnu bie 6flat)cu bc^ Driont-? ncfnncn mcfjr ben ^taub=

[)atte,

punft bcv .'oouvficfiubeÄ ein, bie SBertrautcn

%rdna,

ja felbfl

tetbcißen, füblcu ineil fie

(eid^t

5ur g^ei^eit,

gelangen, {tnb jwar

l^ol^en (Sl^renfleffen

i^n

fi(f)

«'erben bcffcr bcf)aubclt, ftub oft

Herten, fdnnen

iljtet

aber in il^remStonbe weniger unglürfli^,

bcm >vatum ergeben

€flarerei foucticuirt, uub

2(ud)

finb.

ber 3^5lam

bat bic

alle ntofiamebauifcfieu SSölfer 5lfien0/

Slfrifa^ fo une ber eurüpäijdS)en 2:uvfei

v^'gen biefelbe nodj big

auf ben heutigen ^ag.

von SImerüa unb bie Sefttnal^me ber' bnrd^ bie ^Pnrtngiefcn im Stufauge beö

^ie' (Sntbf(fttng SBeftfüfte

»on

fcd}^?5o]^nteu

Slfrlfa

3abrl)uubert§, fpator cud) burc^ aubere Ijerrfdjcubc

bamal^ jur ©rürbuug

9?atioueu, gaben

ten Sflapcnfi)ftem0 Slulnfe,

uub

Derei

bic itu

neuen

eire^^

au^gcbel^n--

bcnu u^äl)renb bi§ bal)in

bie

©fla«

©efolge berfelbeu gemaltfame SUlenfd^enoertils

in ben afrifanifdSien ^ropenlönbem nur von etnl^eimifd^en ^a^t\^ahmx auegeübt morben mar, mnrben nun jnerfl burii^

gimg

bie ^ortngiefcn

fübruug

iu

fcf)r

bic

balb anc^

übcn"ecifd)cu

ucuentbcdtni 3Selttl}eil,

bem

fo

3flcger

aU

(£oIouieeu

.^olil

©ftaren lux Hebers

ber

geftlanbe non ^merifa oermenbet, wa§>

SU einem

fel^r

(Europäer

uad) SBefttubieu fid^i

aU

in

ben

and) nad^

iu hir^er 3cit

tierlodenben, geminnreic^en fKRenfci^en^anbel fpe«

aU graufam ©panier an fi4

culatit)er ilaufleute geflattete, ber ebenfo ungered^t

betrieben mürbe; benn

fefjr

balb

riffen i!)n bie

bie gleid) \l)xcm ^orbilbe, beu ^ortugicfen, mit ber fd)ouuug§= lofeften .?)ärte babei rerfubreu.

Qubcffeu fiub

bic ^ortugiefen

bi^ iu bie 3Jlitte be^ fiebeu jcljuten 3a^r^unbertc> bie ^auplfflanens(lönblcr i^inen

bortJ)in

geblieben.

(S)ie

erften

6!laDen mürben

im 3a^rel502 auf $if|)attiola, bem

lanbet.)

©eit 1562

®emtnn wlorft, bereu ^aubel.

vm

IJentigen^apti, ge*

bann, burd^ ben großen ©pcaitonten ebenfalls an biefem fau^

bet^ieiligten ftdj

englifd^e

S)iefer .^aubel lüurbe anfangiS nid^t unmittelbar

i^iyui^ud by

Google

G

SefUnblett betrieben;

Sioifd^eil Slfrifa tuib

iiian .braorid;lag

fiit)rte

ein faft grö^e«

res l^etbei, beffen fd^redlid^e golgen er freilid^ nid^t üoranCges feigen l^otte*

beitet in bie

Sad

(Saf'ad fd^Iug nümlid^ vor, cafiilifd^e 31p neuetwotbenen Kolonien }u fenben unb Sieget»

fflauen in bie ncuerroorbcnen

fiönber

SaS ©afa^

in

befennt

fid^

felbfl

Spaniens

feiner

einjufül)rcn.

„©eii;id)te von ^n-

bien" ju bicfer ©d^ulb unb erflärt mit tiefftem Scbauern, baft et

fidft

geirtt l^abe, benn beibe Stationen,

Snbianer wie

^^eger.

i^iyui^ud by

Google

7 99lenfd^ %Ux^ im^txQi

feien al» trifft

ba^

,

fd^on t)or feiner Petition

erwiefeti

ifl,

an ben tönig pon Spanien,

bie

im ©ange

ber ©d^roarjen

©infiiJ)rung

Zl^Wi^

frei |U feilt»

aber nur t^eilroeifc ber Sßorrourf, ba

\})n

voax,

eiJ

er

l^ö^flen^

alfo

nur 5ur ^efih;bei:ttng biefei^ ^attbeU beigetragen l^aben (ann; beim f^on geraunte 3^t vor ber erßen (Entbedungdreife bei» ColumbttiS lieg ber portngieftf^e 6eefafiter Sonsatej an ber afrifattif^en Äüfte, bent je|tgen ©enegambien, Sftolf^tm ein» fangen, bie

i^rer greifieit beraubt, juerfl mit nad) Portugal

er,

SDdcye^?

fc^leppte.

erfte

Seifpiel werfte, burd^ ben barau^ reful*

©eunnu ben Untemel^imungdgeifi ber Specttlanten unb ber b^^nbeltreibenben Stationen. 9Ran munterte von allen ®ei»

tirenben

ten bain anf^ weil

nur

baiS

bte(3^en

Siedet

man na^

ben bomaligen

rol^

barin fanb,

fid;

an ber ^ünbe bcS ju

3Jleni(^enbrtt(fe8

ober

ein lXnre(3^t

beä

3Jlenfd^ent)erfauf^

lu

feigen.

Don

3en

nid^t überfdj^ritten

ber au(^

fel^r

balb

vm llaifer

fort

gro|e

im Sa^re 1517 6enbung oon ©flauen

bie ©rlaubnife

fU^ leidet t>orfietten, mie menig

unb

babei

ba e& fd^ou

ful^r

nad^ ben anbeni rceftinbifc^en Qnfeln unb Äönig

oen

-

Sefigna^me

erften

auf biefer Snfel 9le9erfclat>en vorflanb unb brachten

Segriffen

hei Stfttfem fannte unb bur^oni» {ein 8e«^

Äarl V. von

jäljrlid^

©taaten

werben

foHe.

4000 6fta^ einjufül^rcn,

9Ran tcam

gel^alten

murbe^

prüdfgenommen unb ber

9^egers

biefer

Sefel^l

l^anbel, allein ol^ne SBead^tung beä faiferlid^en SBefel^tS, verboten

TOurbe,

meil

man

biefem 3Äonard^ett ba^ Uttmoralifdjfe biefc^

3)lenfd^ent)anbelä üorgeftettt ^atte.

^ie ^egerfflaoen mürben anfangt vox^%lx^ nad^ ben mefiinbifdften Sinfetn imi^ortirt, meil fle

auf biefen

am

meifien

mit S^ort^eil fflr bie 9(rbeiten angel^atten. (Sin nod^ {)drtered 8oo§ erful^ren fd^on frü()er bie ^ubianer unter ben entmenfd^ten ©paniern nad) ber Eroberung eine§ großen ^l^eileS begi geft= l^eutigen ^eru, S^ile, Colum^encjucla unb SReu^^ranaba, aU ^cr* el^emalioen f^anifd^en Sice^Mnigreid^ (Mmbia,

lanbeö ron Slmerifa (bem

bia,) neuerlid^ ritorien bei»

i^iyui^ud by

Google

8
aU fle bic l^atmlofen Scwol^ner

^anbelte

ber eroberten fiänber

unb ju ©runbe ju

tinterbriicfen

bie Siibianer

rid)tcu

nadii

3)kn

be^

mit ber empörenbfteu ©raufamfeit unb

auSgcfiKi^teften Q'dxU, xjrnocnbete

{Un

f^ftentotifd^

trad()teten.

fie

tiamentüd^

ben

fdjfioer«

neumi^teten ^ergwetfen, in benen man. nnb pr tlvbatmati^nng biefet nenen faft

Slrbeiten in ben

fn^

0olb

fibetaB mit ben unbnt^btingli^flen ^topenwdlbent Bemad^fenen

£anbftreden, rooburd^ biefe fd^roadie Generationen, an mafeige

Slnftrengungen

förperlid^e

nid)t

folc^'

übcr=

not^roenbig

ö^nJöl^nt,

aufgerieben unb Dertilgt n)erben mugte. t>etmod^ten biefe ^Barbarei

5Die 1Xnterio(i^ten l^attett;

ni^t andsu«

gon^e Sölfet nnb 6tftmme bet gnbianet ftarben ballet

in (urjer ^eii an«, fo ba6 t)on biefen unglüdlid^en Sfnbianem fe r

6pur

balb feine

mel)r üortianbeu war, benn nur eine ge^

um

ringe 8a\)l l^atteft^, Unterbrüdfer ju

in

^ie ©flauerei

tüdgcjogen.

i^irer

iinmenfdjUi^en

u n^egfame (^ebirgegegenben fü^rt

jebcrjeit

^itr

irii^

S5cnoilbcrung

mit biefem ^anbel befaßte nnb barin

betjenigen Station, bie ejrcettirten

ben Sßerfolgungen

entgeljen,

nim 9(men!a, unb Abenteurer auS ben ^äfen be§ ^JJutters ujagten aU uennilbertc Horben unb Sfläuber

befonbetS

bie

fpanifd^en Unterjo^et

meift 3Serbrcd^er

lanbe^; biefe

in bie neu entbedten £änber bc§ neuen 2BoUtt)eil^, beren

diciö)-

t^um an @olb

reijte^

2C.

bie

Habgier biefer tigerartigen ©efellen

itnb bel^anbelten bie nnf^nlbigen Semol^ner gleici^ anfangt

Seibeigene.

5Die

nie

andbleibenbe

9lemefld,

biefe

aU

fnr^tbare

®dttenna4t, bie alle Sd^lb, alle 6ftnben nnb Serbred^en bet \^on \)m auf ©rben, wenn and) oft erft fvöt, an ben Ux^ehexn xäö^i, \)ai auä) in fpätcrcn QeiUn bie 8vauitr erteilt, bie fi(J^ burdji i^re fd^onungglofc Se^anblung ber 3n= bianer nnb Sflegerftlaren in ben Hngen ber civilifirten ^clt '9>a, wo notmald bie für emige Seiten gebranbmarft liaben. 3ÄenftHngen in

etUegen

bie fengenbe ^Topenl^ile

^au§ au^

ftattpttbenbeu

§u

Sw'^i'^Ö^'



^a= maßregeln unb Sii^^^^Ö^ngen ein not^wenbiges Hebel." ^et mutben bie ©trafen gegen äßiberfpenftige unb gegen faule Slrbeiter balb |uv aEgemeinen 9lid^tfoaflen int

fortbeftel^t,

ben

n)eldf;e

fd^rofffien

bie poUtifd)e

Staaten gegrünbet

ßountieS ba^ Sflawenraefen,

ift.

nad^

@e* unb

3"^^^^

bem

Vorgänge ^enf^banienig, nad& unb nad^ abgeftreift, attein beflo l^artnadfiger befiel^ bie füblidften, nemidge nerfinberter Soben? nerl^itniffe, itnb Sonbcnltnr unb ^lontagenbetrieb, auf bie

i^iyui^ud by

Google

I

IC}

^ortbaiter bereflamrei unb auf beii Import von ^{egetff(Qt>eit. ®ei|, ISigennut unb craffet (ggoUttm«, gepaart mit Slo^^eit ttttb

©^lenbrian

finb

ber

inib

3)kufd)eiiquälerei

Sd)eibuttg

ber Sntereffen

bm

unb

bic

bortfgen- (^runb--

J^lud^e be^3

9Kenfd)eu()ant)eU

fid^

befu^eln.

2)urc^

nun

^aben

territoriale

bicfe

neuerlich jroei

^at» Slbolitioniftcn ober greibobenm&nttet

teien gebilbet, bie ((SJeflner),

baß

llrfaci^e,

etoent^itnter frrttDftlircnb mit

bie

^rofflaDereimättner

(»ert^eibtger), bie

gegen «nanber aufgeregt, ^ö^ft feinbfetig eittonber entgegentreten. liegt aber bei aller SBrutalität fi*, Ieibettfdiaftn

Äuftöttbe, bie ^nftitutionett

unb Stimmungen in bet 6!ia« S^lorbomerifaner por, unb man ftel)t barau^

luib bie t>erf3a*ü§mtljeit

erlangt

l)at,

§8er=

eiuon ^kvc

gegen Söranfou, jog mit 25 'Mann Ma6)t^ in »lod^au^ unb rij mit' gefpanntem ^iftol ben Unglürf* li(|en au» bem fdttU. 91U .er aber mit feinem befangenen binmegreiten wollte, fab er fi