China und Japan. Erlebnisse, Studien, Beobachtungen auf einer Reise um die Welt

Citation preview

€l)ina 'Ericbnifi«, StiuSicn,

und Japan.

ycobaditumjcii

I

auf einer

2\ei)e

um

^ie IDelt

von

€. non i)c$$e>(Uartcgg.

21Tif

l.>2

44 in

^?olIbiI^ertI,

ben (Ecrt

tjfbnicftcn

öeild^cn

2JbbiIbun^cn, luib

einer

(Seneralfarte pon ©f^iifien.

X X Oleber

in

Ecipzig

1107.

Digitized by

Igle

HARVARD COllEGE LIBRARY GIFT or

EBNEST GOODRICH STILLMAN 1938

ÄUc

»etbf^aUen.

Digitized by

Google

'^kin

Öud),

„G^ino unb Sapnn“

öotf

Der

3?onüorte§. befiinntc,

neueftcr ibr

jebev

iii

in

^öberem UtaBe

befto

grüBcrct ^lufmerffamfeit mirb

Seiber 3ieid)c

betitelt

ift

bie

'ÄScIt

intcreffiert

man

für

fid)

p uenneu.

ftellung

nid)t für bic ^Utgemcinbeit gefdtaffen.

ift

eine

üermögen

befriebigcit



ßinjcibcitcn,

an

leid)t

oftafiatifeben 9Konard)icn

bcu Wcbilbeten

mit

Oftafien in jeber

hegt

man

bie

ber

„'-l'ölfer

ffiabnnif,

feljlt

Weiuung

ISuropob,

unb

ober,

ee*

Sr^abrbeit

mit

Sebilberung

ber

bcfd)ränfte

itreifc

ju

Darftcliungen

p

mo

geftalten.

uiclcr

unferc

fid) bie

boi»

mit meldjcr bob

d)iiftlid)e

Siiclt

Ijöthfter

je

pbor

Ji^cfcn

ber

oftafiotifd)e

bebraheu

Sa

eure bciligften (Mter !"

Segrünbung

®ejiebungen

iDtebr ol«

über

erfahren

Wefobren,

l)»tct

bod) inerben fold)c 3iiid)er

gefud)t,

bie

ber öor turjer Seit Boii

Solfcr (fiirobab fud)cn bie

®ar=

bic ^(rt ber

d)nrattcriftifd)cn

immer inniger

Kultur uub über

nad)

nur

bic

faf5 tid)eu,

Stäube gerobe jebt

.\Sinfid)t

ben

oftüfiatifcheu ('ieipenft

oller

beibeu grofjen

bie

mit ihren Stiibten unb Statunuunbern, ihren

Sewobneru unb bereu Äultur i'on

in

^lucb finb in ben lebten

erf^ienen,

Siciferoerfe

unb

(£rlcbniffe

perfönlidtcr

ber

iHnjaf)!

erft

mit befto

fie,

Sie befiBt barüber bebeutenbe

umfangrcid)e CneUeniuerfe, aber ber ^rei'? berfciben ober

vlobriebntcn

eine mciiig

bic

3c me^r man Don

ift.

Sejug auf

Sitteratur in

reid)

um

ficb

l)anbelt,

neue Su(b bariiber gelefen.

jebeei

bentfebe

Oftafienb teine^mego

bebnvf eicientlid) feinei'

ift,

bnB c§

befugt,

eigenartige

ber ^lllgemeinl)eit erfc^loffen luorben

;^cit

erfäljrt,

Xitel allein

iiinfid)t

loutet

fall.

ber

Seite erlaffen luurbc, uub bie

biefeb

Wabnrufb

in

bem

(friuachen

unb (rrftarfen ber Sölfer Cftnfienb.

iSirb »anbei, ber

bie

l£rfd)lie^ung

3nbuftrie,

uan

ISbtn"

bem allgemeinen

i»'b

3aban bem

'irloblftanb

iPorteilc

eurof)äifd)en

bringen, aber

SotiBort,

wirb

einen fc^retfltc^en ©ettberoerb jur golge ^oben, nerberbenbrtngenb

fic

für nnfere c^riftHdie 3iklt? 3Wit biefen fragen Dur 'Jlugen bnbe

um

Scanhuortnng nod)

ihrer

auf meiner jüngften JHeife

id)

ben Wonarebien Oftafiems länger

bie 53elt in

unb ju

iDJaterial

al>3

liegenben SSerfe nid)t nur meine eigenen (Erfahrungen

fonberu feit

in ben Dcrfcbiebenften

Sahreu

aber nicht bie 3cit.

Srfahntngen in

reichen

frühere

JU bringen,

ba§ Sennögen

ober

hö^«”abgerunbeten Sarftcllungcu ju ißapier

einheitlid)en,

nnb

SlVltreifen

2d)ilberung

ihre

ju größerer ^fitigtcib geübterem, fd)ärfcrem

Dielleid)t

mn§ bem

Sänber unb

Sbultnr anberer

jugehen gelernt

SBlicf

Don befonberem Sntcreffe

curoVäifchen 2efer

fcnucn unb auö

3‘Jelttcile

h“ljc”

für ba§ Dcrholfen,

ift.

ÜlJur

)oer bie

fid)

felbft

hctOD®=

fonu überall ben richtigen TOafjftab anlegen.

hot,

bie

iöcniföämeigen in Oftafien thätig

ben 5Sunf(h

grofie

ttor=

unb 'Jlnfcbouungen,

and) jene ja()Ireid)er anberer ifjerfönlicbfeitcn jufammen,

fnfetc

Dielen

finb,

beabfidjtigt öermeilt

3(b gebe in bem

gefudit.

loerbcn gelüöhnlich einfeitig nad) ber

Don

'Jlubere

3ugeub on gcioähnten

ihrer

(Elle

meffen, Diele« miuberiDertig, Derjluictt unb Derrüdt hcJltcn, loo« nicht nad)

heimotlichen

biefer

(Elle

ber unfiigen fo fehr obmei^t fanb,

ber begriff

ift

unb

uid)t

fagen

JU

Schilberungen über .Slöiineu

.ftultnr

Cftafiaten Don

ber

unalihöngige £d)ilbercr

un« jur lanbläufigen

bei

'Jiejeichnung

2;oher fommt aud) bo« allgemeine i'luffehen, al«

(Erfd)recfen, bie

bie

loeil

fo feiten einfichtige,

„(Ehinefifd)“

für alle« (^rotc«fe geworben.

um

Unb

pagt.

ßeit

ueuefter

in

unabhängige

folch

wahre Äultur, ben wahren (Eharafter, bo« wahre

ber Oftafiaten erfd)ieuen finb. (^eftüht auf ba« in Oftafien gcfaminelte HKnterial höbe id) in

jwei

lebten

groficn

Don

3nl)ren

3citfci)riften

manche

nachftehenben

nnb

bie

Snpitel

Ihotfothc.

ben

Derfd)iebencu

in

baf)

biefe

'Jlrbeiteu

mitunter üon .fnmbertcn anberer SBlätter I'eutfd)lanb« nad)=

johlreid)e)t,

gebrueft

unb

bap

gcrabc ba« enthalten,

fie

ber

Derbffentlicht,

frembe Sprachen überfeht toorben finb,

in

wn« man

in

liefert

ben iSetoew,

(Europa jn erfahren

)oünfcl)t.

2)iefer

ßrfolg hat mich ermutigt,

ben eingefdjlagenen 22eg tüciter ju Der=

folgen

unb

nllgemeinfoplichen d)araftcriftifd)en 3)nr=

ftellungen

^a«

(El)iua

ju

(Ergebnis

unb Japon

fd)ilbern, ift

fo)oeit

in



bem ©njelnen

überhaupt

möglich

ift.

ba« Dorlicgenbe 33ud).

(Ernfl

ü.

j^cfl’c-UJartegg.

V Digitized by

Google

3nI|aItsticr|Eirijuts.

cSt(iaar

Wangen ju

abjugeben

ISmtjfeblungäbricfe

uon tSinlnbungen, ©infübrintg im mnfitcn

jd)led)te englifebe Stüd)e,

umber, unb bie 'Dfebtjabl bet

ber Giubriid, ben wir auf unfern erften

an

crbielten,

beutjebe.

.^ongfong

war

beffer

^ougfong votef gab e«

bie lUattcii

liefen

(iolomba, öangfaf, iöatauia

ift

Walaffa,

in

bet inülerifd)en freinbartigeii 'Itradit bet 9)Jalai)eniuelt ge((biuelgt,

in

Statt befjen luurbeu

geträumt.

ift

$f)armon),

CSnglifb

9(iif|t^riflcn:

Win, öronbl), ISiiglanb for euer!

SSir batten mif ben 0iinba=3nfefn,

!

batten nnä idjon fo jebr auf tSb'ia gefreut, unb uon il>agoben unb SBiibbba Xemvelii

luit

in

cngliid)c

T'rinfiiig iSar,

.^ou|'e,

2skld)e Gnttiui)d)ung

SBrr!

nur

SVauflübcn

boot 0tore, 'public

(Sngliff)

fommen bunbert

Sd)iffe, töglid)

nach allen ifünbern ber alten unb neuen ©telt beftimmt,

fleinften

getrieben wirb, eneicht

aller cnglifchen fiolonien

jebem Sahre beinahe taufenb Willionen Wart!

Wan

fommt

in

§ongfong auS

ber ©etiounberung nicht heraus, teils übet bie

unglaublichen Ceiftungen ber .^lanbuoll Snglänber, bie

frembartige

ju

anjeheinenb

ipanbuoU

Slulturwelt,

chinefijehe

erbrüden

(Snglänber

unb

gelenft

,p ben feine

unongenebm

luftigen,

©egränbung.

auf.

Tie

weld)c

l)'cr

anfäffig finb, teils über

umgiebt

unb burd)

tbatjäd)lich

mit

4?eid)tigfeit

5Rur

auf

bem

rings

fie fie

bebenfeht

erwähnten Heil uon ^wngfong, ringS (Sbarafter fo

bie

wäbrenb

brobt,

wirb.

um ©ebbar

Street,

fd)wete, maffige

tritt

ihre

Waffe

burch

fleinen,

biefe

eingangs

btt englifche ©rouiiiäftabt-

©auart bet

.päuftr,

bet l^cgenfap

©etanben »umgebenen ©ungalows uon Singapore ober (Solombo, hat .öongfong

furchtbaren

Stürme würben

fortrei|en.

Tie Stabt

liegt

Itibcr mitten

leichtere .^äujer,

im fchlimmften Taifungebict, unb

biefe

©etanben, Tücher unb bergleid)en fpielenb

bat bas jd)on mehrfach erfahren.

3m

3al)te

1874 würben burd)

Digitized by

Google

^onglong.

Taihin

einen

unb

roübrtnb

non

iaiijenbc

^Irfüben nn

einer

»crloren

'J)icnf(f)en

©teile

5

über tmi|enb .t»äu|er noUftänbig jcrftörl

©tiinbe

fjalben

bobei

re^tjalb

l'eben.

ifir

fteinernen

bieje

ber luftigen 'ileroiibcn, be^b'tlb bie fdjrceren eifernen ober Ijölicmen

Viiben an ben JV»fteni, bie fofort gefdilofien ireiben, toenn »on beni laifun Cbfenwtorium

auf bet gegemibcrliegenben valbinfcl Sloiuloon ül« 33arnung«fignal

bie

gcfütt^telen

btei

Manontnfdiäffc ertönen.



meinen

31on

IVorgen nadi meiner ?lnfnnft Xie

groRartigerer ®eijc.

oon ©tbiffen

Tiiufenben

aller

©onnc

marine

bie

fid)

am

„'^antoffelbooten"

bi«

mit

ju

ben

alö itgenb einer ber SSclt-

belebter jeigte,

fid)

bie

auf meinen fünfunbjmnnjigjabrigen fHeifen burd) alle Slontinentc gefeben

itb

(Megen 'Jlorben, jenfeit ber etma jmei Seemeilen breiten 5fncbt, auf bem tbinefiftben

bobe.

lembteien in einer langen üfinie bie roeifjen SÖntenbäufer, .Wafenien unb .öongö

.jeftlanbe,

oon Slomloon, umgeben oon einem Slranj üppiger

meinen

lag

ffüben

m

Ser 700

oon eigentümlid)er

jerflüftete .^•>öben

fable, fteile,

bobe,

Stabt .oongtong

bie

u»a.

hier ’^trapn

haiifem,

bie

üueritraften

im

jiel)cn

fid)

genannt,

entlang,

ju

unterften

Stocfiocrf

oon bet

fübreii

fiattlicbe

©pifce beö

Villen

©eaf

Öongfong

iiiib

grflftt

f^rmabr, menige

bie

fruftgänger

©atmen

ber

fonnen

lirbc

ein

loeiiig

ber

Ibnt bas Wibraltar oon ISbinaV

ber

mit

feinen

Vorbergen

nnb

ebinrfifeben ;Heid)es

nnb übetbieS

ftebt

eine eigene

groftrn .Mafemen einige

oon älfacao

bie

legt,

feiner Vefeitigung

beftebenbe

Moloitie

gebt

bat

über

:

ber

ber

borab.

Jn

mit feinem

.^lafeii

Unb

an

flagge

unb Wroftartigfeit

mit

feiner ftol.jen

nid)t .^longfong in

ift

ift

and) ber ©eaf.

bie I5infabrt nad)

Oon .Irongfong, roübrenb

eiiglifcber

IDiillionen

in

yinientnippen nntergebrad)t

Wamifon

öiifterften

auf

bem

gegen Cften

Überbits trägt bie

brei

briti)d)e

ber Xfcbebcl al larif, fo

aus ber il)atjadK benmr,

oenombet

jabtlid)

unb ?lgaoen

oben

(Manj

bem

mit fanonengefpidten Jeftnngsmrtfen oerfeben,

freuibl)errlid)e

biefen

bort in beni

Jronciöco, Sieapel allein.

Algecirao.

Jlotte im Xienfte

iaufenb IVanii cinjige

ftolje

Sd)önt)cit

oorgelagcrten Jiifeld)en

lleinen beberrfdit,

isWdi bohen VJert l^gianb auf innes Vleltrcicbes

It'ic

bie

fid)

.ftafteen

•,aiibm'otlen fjlora erbeben

biefer

an Weniia,

fein

ift

nn

Son

mefjen, oiclleicbt Siio be Janeiro,

©eal bagegen an (Mibraltar; .Itomloon

©üben bes

ficb

,jur

SMeereo

mit fd)ön gefd)iuungeiien

bobo" Sümien.

boben Waftbaiim

oon einem

.vafen

mit

.«ircbeii

if.ilali

beiii

befiften.

unb oerlieten

binan

unb inmitten

bort,

fid)

©aliiftc,

Anlage erinnerte mid) .öongfong

lenen

für

'Wetoria.

mit mebrftöcfigen Wranit

iKjcftt

Jlananen mit ibren mäd)tigen iIHättern, bobe ?lranfarien,

brr oitjcbiebciiftcn ?lrt jcigeii iid)

Iflrfabcn

fid)

151)'"'' fltbörig.

beiftf.

bat ibt nicht oiel

liegt,

Seiten

erbeben

bieje

fd)on jn

eigentlid)

fie

ober brei lange Straften

,jmci

ben ©erg

)fi!rai)a

roic

fie

,‘riift

mir

l>cibeii

unb über

Wiirten,

roter fjätbung,

ober,

Warten mit jnbtropijcber Vegetation,

fvinin prad)tooller litebeln,

an befjen

'J'crg,

fteile

?lu»bteitung gelafjcn, unb fo

ju

jeigte

meite Sfuebt,

bie

überftrablte

oon ben minjigen

9lrt,

gröRten Cieanbompfern befüct mar, nnb balen,

.^'ongfong=.'öotel

feinem 9fufe cntfpred)enb, in uiel frennblidjerei-,

,'öongfong.

belle,

©tod beö

fünften

baft e«

d)inefifd)en

jii

finb,

mit

.Kontinent

oorgefebobenen ©often

gegen

aus mrnigen

Warf

ben brei

‘.’O

Vcillionen

taiifenb

fOi'arf

linropäern

Verteibigiingsjioeden

bei!

Digitized by

Google

^longfong.

6

Unter bem ®c^ufc bet fianonen unb ©ajonette non .^ongfong

mächtig

fo

.^ongfong

l)ätte

niemals

fte^t,

Kaufmann

onbem

Kirnen.

S'ie

Xic ßnglönbcr

Ijoben

ou^breiten

Stationen

SJeidjed

bie

'bnen

ouf bem

finb

mirb

3o

geholt.

©tücf

no^,

met)r

©ö^ne beä

be;;opftc

SobeiK

englifc^en

Xet großen We^rjoljl

gefiinben.

^longtong

juniii^lt

beutfcf)en

an 300 000

nolje

Mcic^tum

in

beim o^ne

fonbern ouc^ für bie

fic^,

c^inefift^en

roinjigen

uon ben ß^inefen

not ollem bet

(ein;

flagge b«*

nur für

unb bet tSeburtötog

loyale Unterttjanen ber Königin ©ictorio geroorben,

fie

biefet .^lerrft^crin

nur ber

nit^t

fic^

jenem SnglonbS on Umfang

nic^t

bonKot; benn

©ic^er^eit, 9Je(^täfcbu$, 2cbenÄiinterf)alt, jo

nod)

I)ier

englifc^e

ouä bem

Stoftonien

fd&ft

Witte

bet

^onbel, bet

biejet beutfe^e

(ic^

fo

l)Ot

curopätjc^cn ©tonten,

unb mir müijen ©nglonb bofür bontbor

entroicfelt,

befc^üfjt.

bie Gbincfft

anbem

fonbern mic^ jener ber

englijc^e ,'gmnbel, bcutjt^c,

eben

fo

wie

gefeiert,

feftlic^

Don ben ßnglänbern. Xie G^incfcn

öcoöltenmg ber

ben

ouc^

bilben

roeitouä

om^

fiolonie, bie fonft

Sfnge^örige oller Stationen ßuroyo«,

jot)lreic^e

bann ?Imerifoner, Woloyen, Soyoner, Jnbier, Jlrober Sürget »on ^ongfong ^oben bobei fo

bo6

man

»erlöftt

aber

9?ut bie ©ebbar ©treet

baS .^ongfong $otel butd) ben

man

ift

fofort in

roeifjen

bauen, bie

©umiK, Sopuner

ßin Xeil ber

Regiment »on

9?ationen.

ber

©ift)ä, bie mof)l

f)utmüye beibet)alten t)aben

nadten Jlnieen

;

Walayen mit

©tobt

l)ört

finb burtyaud englifcy,

unterljalten

bie

leil

biefer

bie ßyinefen

bie

um

intereffanten

in

gute Sefcyuyung

©tauben angeyüten.

nnfteigenben

rooynen in

©ölferftroge

bie

fiel)t

ßinbrud« nocy

ergoyt.

Rufern.

Wan

mel)rftödigen roenige

man

ficyt

oUer möglicyen

fitiegsSfcyiffen

fpree^en,

yunbert

»erfc^iriienften

bie

ßyinefen

braudjt

feine 3nfaffcn

©onft

fiel)t

©oy-5

man

yier

jeigen

auf ber 9iafe, bag

3n bem

bet

ober

englifeyen

nur alä ßomprobote^

»omeymen

feibene ßleibung,

iyre fie

ben moyiyabenbem

nur Äuliä im Xienfte ber SBeigen, Cafttröger,

unb ©anftenträger.

£iongfong«

burty

in

naty Dftcn

Seyritte

mitten in bie ßyincfenuiertel ju tommen.

bie unfeyibare ©rille

Siidoyam

©tragen

ein

bie t)ol)e brennrote

ben »etfcyiiiienen ©efcyäftäyäufern, yic unb bo auty einen

unb

Xur=

perfönli^en ©c^uß

il)rem

©trügen, .^äufer, ftäbtifeyen ßinrid)tungen

bie ©eltfamfeit bes

Saben »on ßyinefen geyalten, unb

©trngenfeyrer,

ju

©prod)en

»erfd)iebenften

maä

©atongä, Slraber

aub baumlongen 3nbictn, unb

Uniform tragen, aber

englijtye

I

Scrfel)t: ©arfi« mit i^ren

bajmifeyen englifd)c ©olbaten unb fc^ottifeye ^od)länber mit

Queen ©treet »on bem ©lodenturm nur nocy SBeften 3 » geyen,

(SlngeftcHte)

beftel)t

unb Krrierten 3oden, Wotrofen »on ben

Wan

engl'ft^

Queen ©treet fübrenben

bet

il)ten fcyürjenartigen

»on ^ongfong

©cgrüyungäorten, aber ber öu|ete 91nt)mcn,

©elbft

beibe^oltcn,

fpejififc^

ift

ipren fiimono^Scyiafröcfen, 3nbier mit mät^tigen

in

©olijiften

5foloniften

europöifcyen

not^

bem benfbat intemationalften

fc^marjen geftirften ßereoibfäppc^en,

im

bie ofiotifc^cn

Xme^ten

einem Spajietgong butt^ bie §auptftrn§e, bie Cueen ©treet, fojufogen

bei

man

9IuSgong, fo

ÖH’

oufmeift.

ic.

eigentümlid)en molerift^en

il)re

lebenbe ©ölfcrfarte ftiibiercn fann.

eine

unb merfroürbigften leil ber

größten

unmöglicy;

ebenfo

SBagenuerfeyr

unmöglid)

ift

märe

in er

ben

fteil

in

ben

Digitized by

Google

7

ebenen 3trofeen lueiien

ivciiiflcn

Ijorfdjt.

in

bureb

luitb

^ir

.önnbinagen

geijogcnen

ben

Xienfte anbieten,

man

traut

mnng

,^ugernfen,

bannen,

einem

fünf ISentS,

jo

^aufc

Stunbe weit

entfernt

ba«

flehen,

mit

Xie .^longfong bcfndienben

ift.

bem

bleibt

bem

rtroa

man

ähnlid)

babiird)

bem

mit

fie

Spajierfti)dd)en red)t« ober linf«

lentm

jtii

man

baß

helfen,

pflegt,

roie

Bh'fbr

3tid«hri jn nennen. .Muli

planlo«

feinen

'Ber

Beftim

non

enblid) oor irgenb

3'b*

eben nid)t, bafi

unb boran geiobhnt

berübrenb, in ftummer

9Kan famt

3ügel.

bie

einen Mauflaben

irgenb

in

burd)

bie

getoünfditcn

Jrt't’bcn mifien

bie meiften biefer Muli« nic^t ein 3iMirtd)cn linglijd) oerfteben baft

i()m

fleinen ,t>anbioagen

unb

üon

möglid)enoeife

mirb er

ftuli« umringt, bie

“"b bat

o'’

B‘>ffogitr flroftenanf ftraßcnab,

fährt feinen

beliebigen

?Injabl

fo

für bie halbe Stunbe.

'i^fennig,

fc^on pfeilfd)nell

Hiili

eine

feiner S'ainstlifir,

Sommer haUmadten iWidobam etino stoölf

and)

e^

foufl

immer

beren

ftcl)en

Europäer oor

einem biefer men|d)lid)ett

roir(lid)

fid)

2trafjenedcn ein

)it^

non ben milb miäfebcnbcn, im

fofori ttjre

an

yigt

tagv'fil>er

ben iioeitiiberigcn, non einem

j(ipani)d)e ;Hidsf)(nD,

bie

cr(e\(f;

Jlaum

langen Sieiöen.

nn^lmiblidjen 'i^ölfevgetiimmel^, bnb bort

be«i

ben Inhaber

tretenb

finb, Si^eife

fit^

and)

bittet,

bem

B'irb bie« nnterlnffcn, fo fährt bet

ftiinbenlang fpaperen.

oft

Befjer finb bie Xragftü^le, roeld)e non ben tfuropäerii .'öongfong« mit Borlicbe

bennbt

loerben;

finb;

bie

jebe

Muli«

tragen

eigene

finb



blaue

einen

bet Muli Uniformen beflo

größer

jroei

bi«

ift

niet

niifnähen

mit roten SJänbem, halb nerfd)iebene Crnomenle,

uicifte

bie

3öhl

Mulio

'Urt

ber

Xie an

getragen.

,^roei

I^ortbemegung

Stäbten bebienen

toohl

.Muli«

ben

angefehenet

unb tNüden bie Bürger,

Straßeneden

ben

beliebigen

.jum

non

Bennieten

bebient.

Xic tiuropäer oon .V'ongfong haben

lihinefen

abgefehen.

bie ISioilmanbarine

fith

ober

geioöhnlid) ober loerben bie Stühle

ihrer C£l)air Jluli«;

ftebenben Stühle loerben oon

anbem

3e loohlliabenbet

(offen.

eigenen

unb Bein*

,t»emben

Ciiobtale, iüionogramme, loeldie bie Xragftuhl* Inhaber auf Bnift

ÄTeije,

biefe

tiefibt

bie mitunter jehr fofibat mi«geftattet

Balb

llnifoniien.

Siänbem, halb

fleiber mit meißen

ober .öotel

.^>anblung«hau«

jebc«

fVimilic,

non Muli« unb mehrere Xragftühlc,

.aXarflall“

3n

unb roolilhabenberen

tfanton IShincfcn,

unb allen befonbev«

btc ftranen, ftet« eigentümlid)er ocrfthloffener Sänften, bie ouf brei bi« oier SWeter longen

Bombu«ftangen ruhen.

’Jln

^nnftühle au«

fKattangefled)t,

Wan

in

fort

jeft

fid)

mit aud)

mit einer fleinen an Seilen hängenben f^nßbanf baninler.

ben Stuhl, bie Muli« heben bie Iragftangen auf ihre Schultem unb

geht e« in leithtem, tojdjem

Xic Wenfd)en

beim

Stelle ber gefthloffenen Sänften treten in .^longfong offene

in

ben

Sommermonaten

großer 9Inflrmgung bie

Sthritt,

finb hier billiger al« bie

heißen

Mleibung

lemba burthmeg

ba

unb

unb

nur

be«,

wie bemaft. etwa

"OOm

lient«

Sie

(elioa

loie

Stunbe.

4.’)

erleichtern ben

oerbunben.

Tiefer

Berfehr ungemein,

jebe Morp>erbtioegung

.Öiße

Tomen, oon IJnbc Bfai

im BJinta, bet

fnn (ann, loaben bunfcle Mleiba getragen.

Abhänge

20

ba« liehen, überhaupt

Schroeißetgufe

Irutopäa, .tiemn

jchneeioeif).

für

litte.

ift

3m

3ahre

entfprechenb bi« Witte

ift

Sep

.^uioeilm recht onpfinblich

(alt

lHi)2 beifpieUioeife loaren bie

hohen B«>( bi« ouf

bie SStlfte herab mit

Sdnt«

Digitized by

Google

^ongtong.

8 unb

(5i8

bagegen

bcberft,

füfjlen,

ftef8

bo8

geroäfjrt

Sommer

^tateau auf feinem @ipfel im

breite

unb e8

Wufcntfjolt,

fri|cf)en

ouc^ bort oben unb an ben ?lbl)ängen eine

ift

ganje Stabt prächtiger SlUUen unb §otei8 mit ©arten entftanben, Welche oon bem h'>

mropaifeben ^ouptftäbten.

©ne

^fihdbrabe führt uon bort läitgö bcö .t>afen« nad) .'pongfong gnrücf,

breite

auf ber Sonbfeitc

mit Ifiabrifen,



umgeben oon einem (Marten,

SKilitürfpital,

große,

ber

awiter

irgenbwie

Dctfügbore

(UTopäifeben iVibr

paloftartigc 'ifJUibcbcn

^roßftabt tthte

mit diiefenfebritten

ie»

gangen

bem

.vongfong

itatne

gii

ift

.^otcl

ift

bie«

loclcber

uon

rnadjen

lueiter

einen

bcu'it«

ber .Stönigin ©ictoria,

fo

fid)

man unb

mon

liegt

3ebeö

bie auch einer

aber .'pongfong uon 3nbr gu eben baran,

fianbftrcifen

breiten

.^icr

entbnlt.

©aiiten eingenommen,

Xa ift

bic

befebt.

baran bae äRarincarfennl,

Cffigieröiuobnungcn

gcfd)cben, für

unb .«afernen

anfcbliebcnb

bic

ftattlicben

uifirben.

cntiuidclt,

uon §ongfong

Ufer«

lrl)ren

'HJafcbinemocrb'tättcn

©au,

bort fonft

bem

gor

löafen läng«

©or

abgiigeiuinuen.

erbebt

fid)

fein

eine

©läbd)en

grofie

mehr

!)dnnben hätte 3errid)tiingen rocrbcii iOnen

finb bie ^'»erren bet Sniel.

unb

HuliS, Xienet, JliifiBürfet (^inefiidjet Siafie nbgenomincn,

biird)

Jrlänbct mürbe e«

märe

im Iraum

nid)t

l)iet

öoiiucnieur.

beim

and)

cs

WejcUichaften,

ttonjcrthoUcn

llorftcUnngen

geben,

unb

reichhaltiges 'äRufeum

non

nnb

nuSüben als baS

jn

öhinaS

in

nnb JöUs;

.'öiillc

d)inefifthe

lid)fcitcn loirflith

ohne

fehen,

©cfinbcls,

er

inbifche

cS

unb fügen

octlaffcn

,^n

noUfommencr

in

unb

ff t^nn bic fdjönftcn '^loräcüanc,

chinefifchc

bie,

loic

unb

fid) bariiber

nidit

fie

bie

®ähd)en

ift

5

,

djincfifchen

Weter

roei

fclbft ift übelried)cnber

gröRte Glenb,

unb

lic

mitunter fmim

Diel

treten

jyreilich

!

SBohnungen

benn überall

;

lag

mit ©töcfen,

lic Ghinefen loiffen

ift

einen

fid)

in bcn

giebt,

bic olS

neben bem

eine

bic

3m

leibet

bcn

bic gräfjlichfte 'i'erfommcnhcit,

bas

uerfäumt

uieleS

gcrabe mührenb meiner 91nn)cfenhcit in Siongfong

banfbaren

.^terb

für

bic

fiirchtborc

Alultnr bezeichnet luerben

1894

tönnen,

cS in

loic

Stabtteilc

ebenfo

.zeigt

glän.zcnben europäifdjen .tiongfong bas d)incfifd)c olS eine lunhrc

mit Spelnnfen, Spielhöllen unb Crtcn ber gröfUcn l'erioorfenheit,

tonnte

niütctc,

bic,

9feulenpcft,

Slehnlich

uon bcn äVatrofen bet cnropaifd)cn Sd)iffc mir jn häufig aufgcfucht

3al)rc

Stabtuiertel

unb

in

über bos füblid)c Ghino uerbrcitetc.

Sdtmnd) curopäifcher

ftol.zen,

iSrntftätte beS üofters,

fehr

^utfehuu

Sd)muö;

Tie Stolonialrcgicnmg hnt bort ;

Stoefs

‘‘^lüffen,

Sommclplah

Siuaton,

hshen curopnifd)en Käufern, melchc

Unrat aufgehäuft, unb

ju nad)fid)tig worgegangen

Gonton nnsgehenb,

mit

.Viongfong oud) ber

uon Ganton,

ber uontchmen, glän,)cnben .ttanptftabt bcS englifchen 2ifeltrcid)cS, in i’onbon,

fid)

ihrem

in

3ch habe mel)rfad)

breiten ®af,d)cn einfoffen, ftarren uor

einem entgegen.

bilbetc biefcs Gliinefemnertcl »ein

bei

nnf^uhalten.

genug aus bem S^ege gingen,

fd)nctl

bcarlieitcten

Jnfitritten

böfer Glementc, bic ^ufluchtsftüttc beS ©efinbels

anberer $äfcn.

thnn

Guropäer, banintcr leiber and) lcutjd)e, Ghinefen ohne alle llrfadjc,

nur meit

uidleicht

fchlogen

biefe

er

bcs

bic

Sicherheit

ifjpliiiften,

jefts

Unb luonbcrt

brancht.

uon ben jungen Ipongfonger .t>er«hen

Uebermut häufig mit SJoheit behanbclt, ohne gcfchcn,

er faiin

etluerben,

i'eichenbcgängniffe,

fchmntügftcn ©äRthcn,

ja fie locrbcn

fid),

nterb

jn reifen ober auf

er

nnb Stidereien

jur 91ad)tjeit mit ©emehren beronffnet, für feine Sicherheit forgen. bieS roohl

ein

bcn jlaufläbcn ber Ciiccn

'^rt>,^effionen,

fein ^;iotclfcnftcr

ber engften,

fann

fo

europöifche,

fich

er

bafi

U)rc

fogar

fic

0pium= unb Spielhöllen, Ih^lff' 'l*etgnüginigcn

thinefifdic .'öod)jcitSpgc,

er roirb

burch baS ©emirt

fthlimmften befinben

SSonfiuefen, bie

3n

braud)t.

loftbarften Silbcrarbeiten, .'öolsfdtnihcreicn, Stoffe

lernen;

Siianbcrfrnppcn

üiiipcilcn

gegrünbet.

ihm hie% nhim boR

bic

fcnneit

nnnften

a?crcinc,

ihre

Multnr in allen ihren hsfhl*

djinefiiche fith

i>eriid)ten

baS

unb

Älubs,

iljtc

bas cnropäifchc ,'öongfong meniger Slnjiehuiigsfraft

jeigt

(Sin.^elheiten

'Ätrcet finbet er alle i|}robnftc

mclc^cm

in

fflicrtroürbigfciten

lic gan^e

ehinefijehe.

enrupäifd^c 2enualtung

anbers

.\ierr

ber

.Slolonic

lucrben,

als

ber löculenpcft,

inbem

fie

einen

bie

leil

in

luerben.

biefem

eiiüifchcrn,

Digitized by

Google

^ongtong. einen

anberen

ni(^t natfefeer

cnn>päif(feen

«0 000

ergriffen

miefe,

merben muffen.

Stabtöcrwaltung flüd|teten

ISfeinefen

laufenbe tvmrben i(fe

neu umbauen

UoUftönbig

fjaf

fiefe

11 ?lbet

liefe.

ffliafetegeln

feätten

uoefeer,

Sorglofigteit unb ben fieitfetfinn ber

!£ui(f) bic

ber feanbel

bieje

§ongfongd

feitfeer

fefer

gelitten,

lieber

mäferenb ber SiJibemie auÄ ber üerpefteten Stabt;

3n

bafeingcrafft.

biefem C£feincfcnuiertel

umfeermanbentb,

öiele

tuunberte

wie bie Söfene beb Meitfeeb ber SKittc gerobe einem foI(^cn Orte ben 'Jlamen

.motjlriedjenbeä

53affer“

SorteS ,^inng ßiang.

gegeben 1)er

feaben

fonnten;

91ame §ongfong

ift

beim

bas

ift

bie

SBcbeutung

nur ber Gantoner ®ialett

beS

bafür,

unb biefen feaben bie Guropäer angenommen.

Digitized by

Google

Daca 3» .^ongfong it^

borübec Ipradj,

rofeb

man

ftabt (ianton

t)ottc

9J2ünbiing

be^

Sinberfdjnhcn

uon 6l)ina »on

tbut

jenen ja

ben

fd)limm

'.Ifotion

gute

'«ng

ciferfücbtig

ber

3'Dicfpnft

uerbaten

Cl)nc

fie

ein

luöre

gut,

luie

nnb

fid;

Gbina

fid)

inelleidjt

?tnbcnfen

in

ben

öafen

frembe

bemabren.

ISuropiicr

9^ciuol)net

(Jiferfiitbteicicn

bic tSbi"fif>'

l>if

ßs

oerfdjicbener

,'^iongtongiS

Guropiiet ol)ue

fd)on

'log.

an ber

guten .^ongfonger feilten

fleinlidjen

biefe

bab

gegen alle

nod)

felbft

lucnn bie

esS

ein oerlorener

lierrfdjenbe

bic

frcunblid)cre

nid)t

bie llrfarbe,

unb

unb

fei

alö

unb

gröfste

fpreeben,

fcf)cn

jii

Ifäortugiefcnftabt

alte

bamalÄ,

ooriiber,

finb

gegenüber

einanbet

Tiefer

tbun.

We)clljd)aft

abfpMTten.

fein,

gefallenen SJiunlen lSl)inefen

bie

auf

Urfoebe,

‘iUiacao

biefe 3eilen

uon

Üöaä in SKocao

ober in ber berütjintcn 3'oc> ®^id>onen^

felbft,

ju

SBcrfaDe

Dotffliiiibigcn

«'•'

meld)eiit

beifet

portugiefifeben Gttorafter

traurige Sluine

eine

Gb'"“"

ßeben unb Treiben nach ju

urteilen,

febeint

^»la ju bu^^ißcn, beffen ©tanbbilb früher auf beni

au4 biefem 9Jamen 9lma, im

ftttnb;

ben

ben ©ebäuben,

in

fel)r

engen, burd)au4 fübeuropäifct)en

ben

in

bie fdjönfte,

befonberä günftigen ©nfliife gehabt. fie

ber ©tabt nid|t fo

bie

ganj

autb

uon benen

9iamenä @otte4

bc'l'Stn

)uo^( aud) biefer

l)at

bo Santo 9ioine be ^?eo4 cn ßf)ina“

„fia ßibnbe

l)crrfc^t.

großen

I:ie

ber Sud)t Oor 9(nfer gelten, unb

in

Verfall uon 'JKacao beigetragen.

fid)

unb @efd)äftälofigfeit,

ber Stille

in

®fd)imten jiigänglic^.

foniic

braunen

lueit

IBenoaltung unb ber Sfonhitrenj non .^ongfong

fd|lecl)ten

llmftanb

alä

!?ampfcm,

fleincn

muffen 6

Oftoficnboinpfer

mit ber

nur

ift

bem

mit

SBcrein

Unb

entftanb ?tma=Jtao, fpäter uerfürjt ju äJiacao.

Äao

dhinefifeben

boeb tann

($afen)

oerfommene

biefeä

ficb

ber lebte SReft ber früheren portugiefifeben Sikitherrfebaft, rühmen, einen ber größten

9?eft,

©otteStämpfer, ben fühnften unb eifrigften TOiffionar 9lfien4, ben heiligen Jratij Xouer, in

SRouern beherbergt ju

feinen

im Sah^e

nahebei,

ßamoenä,

ber

jugebraebt

h»*-

.^urüdjujiehen

in

ift

feiner 3eit

jioeitgrößte

©oa

3nbien,

in

feinen

't>icbtungen

uon

3nbien,

ein

nacbjuhängen.

Gljino

gefd)lummert hat!

2Ba® 3J?acoo

Unfähigfeit

Sage

biefer

luinjigen

9lnhöhen be® lehtcren

uergleidjen

bem

in

Ghina,

unb ^obfuebt ber

Xie mnlerifcben 9lnhohfi' biolf^ ber Stabt emporfteigenb, fonntc tnmlicbe

bie

loffen.

einen

liegt

flachen,

auf

bem

einer langen,

fanbigen Ünnbftreifen

ebinefifeben .^interlanbe jiifammenhängt.

3enfeit

ich

mid)

erinnerte

luie 99?acao

fi^t,

entfernt mit

ficb

9tucb SKacao

nur bureb

Sie

Kolonie luahmehmen.

©ibroltar, ba® ben Spaniern gerabefo auf ber 9fafc

infei,

2s.*oö

portugiefifeben 3Rocbthabrr!

friiheren

baft bie

bic

in bie er ficb

oiü biefem größten lUeicbe ber

uerloren.

®enfmal ber

SHonntc

bo4

heute ^u 9Racao fogen,

gelebt,

outfl

h“!

üufiabe,

adjtjehn

iJenfmal,

ber ©rotte,

bei

®aterlanbe®

fo

nomlicb

nur

auch

haben,

ber

XiebterS

jufammen

befebeibenen

jur SBcherrfcbung

ber fieim

ber Grbc,

bem

errichtet

Iräumcn,

feinen

berühmten

nnb 1560

uor

ich

'Portugal Ghina oaloren hot.

loie

Grbe ba® ba®

ftanb

aueb b'^r, auf einer fleinen Jnfel

ftarb

beä

1550

3ahren

in ber SKaebtperiobe feine®

ber

er,

um

pflegte,

ßr

hen.

3«l9f>’fK

ein

ben

Jlnbatbt

melcbem ju

Unb

in

ihrem größten Siebter hier

•^tortugiefen

iDürbe

1562,

h>et

bie eigen= lebhaft

be® ®fcbebel nach

an

ben Ghinefen, nur

©üben

2arif

Imifenben .^alb

m

uon faum 75

bauon geiuahrte

al

id)

SBreite mit

bie

®fmicni

ber ebinefifeben Stabt l:fcbingan, ba® bie ^ortugiefen in Gajobranen umgetauft haben.

9Bie fagen.

groß

aber

ber

portugiefifebe Sanbbefiß

©ie hoben roohl uor

Spielhöllen

in

Sirfliebfeit

lauter Sflauenuerfäufen

ift,

töniien fie felbft nidß

unb Spielen

in

ben d)incfifcben

mährenb ber breiunbeinhalb 3ahrhunberte ihre® §ierfein® noch

baju gefunben.

Sic behaupten,

ihre Kolonie

fei

31

qkm

groß, ein 3ehntel

feine 3f'*

Uon Schaum'

Digitized by

Google

15

SRacao.

Imrg^Sippc,

)u.

^

Sö^ne be4 ^immeid überhaupt

bejopften

bie

liejen

Seeretario



be Sega^ao

für

bie

iDUTbe ber loirfliche

emftigen

hnnerft, mit

an

leine

«ptänglicp

in

SKacao

Don dpina

fiann

@oDerno ben

mibcrfprach

Kolonie

fei.

S0iö

Don

eine jährliche STfiete

'Verträge beö genannten Sahreö aber

man

@ie hoben,

fiep

ba

lebenben ^ortugiefen

wenigen Tluönahmen SRifcplinge, benen ben Scplipaugen

8iation (hiropaö beipt,

57aifet

Sefip ben ^ortugiefen juerfannt. gebrouefjt.



2itel

über

um ben

baö ju

erreichen,

iRücfgang

ipteö

^Itreicpeö niunbem?

Xie heute noch

fflutier

bem

lange

feine portugiefifche

3n bem

gejaplt.

.^albinfcl

Sapre

breihunbertfünfvg

lieben

ba§ 9Hacao gar

1887 hätten bie ^ortugiefen alleibingö

loHö

Änfprüdje bet iportugiefen

!Cer überaus höfliche @eaetario getal bo

bie ißortugiefen

tlngoben bet meiften SJeifenietfe,

500

feine

über bie eigentlichen Sefihuerhältni(fe in bem monumentalen

mic^

etfunbigte

Megiecungsgebäube auf bet ißtapa. t

jum Sa^re 1887

aber bie Q^inefcn geben i()nen nic^t einmal bad, ja bid

hat

man



ettoa

5000



finb, toie

bie epinefifepe ober malapifcpe

unb ber bunfeln .^autfarbe

fofort anfiept.

Steine anbere

hat ein fo erftaunlicpeö ^npaffungöDermögen, n>aö mit nnberen SBorten fiep

ge.^eigt,

fo

für

bie

meiblicpe

.^älfte

ber

bunlelpäutigen

loenig faufafifepen fRoffenftolj entiDicfelt.

Wenfepentaffen

3cp habe

fo

biefe SSJapr

nefamung in Tlfrifa, in 3nbien, auf ben vSunba-3nfeln, in tOfalaffa k. gemaept unb fap

he nun ouep in dpina beftätigt.

¥on

nxiö

bie ^ortugiefen

in 9)2acao

leben,

pwnglong unb danton ber benfbat regfte .^anbel unb

ift

fepmer ju jagen.

'iterfepr perrfept,

ift

Säprenb

in

eä in iOfacao

Digitized by

Google

16

OTacac.

unb

ftiU,

60 000

baä

GIcment 9Äncüo

in

eb

ober in SOJacao

hier gliinjcnb

irgenb eine fRegierungbftcUe ju ergattern.

felbft

©pric^mort

an

lünnenb,

europm|d)e Stabt

bie

in

giefifeben

um

ift,

bie

ücrfoljen

befinbet

31 (|km

bie

Suppe“

bat

fidj

ftedten

bie

jene ber Gbinefen, ebenfo

fitb

mie bab Gl)incfenpicrtel in .^ongfong, ober bie Glemeute, bie

l>clebt,

jufammengefunben babeu, finb jum 2cil

l)ier

?abrjel)nten

erforbcrli^

I)icr

„il'icle .tlöc^e

beioäbrt.

?lnfcftlieficnb

fdjmubig,

Xab

öeripaltcn.

JU

ber

unb roo^ll)nbenbftc

einem onberen öüfen Cftofienb Unterfunft unb

irgenb

in

fein,

511

^änben

ben

in

liegt

Icbcnbfräftigfte

T'ai Streben jebeb ^ortugiefen in

gar nic^t ju glauben, U'eld)cb 8eamtenl)ecr

ift

l'aitbeb

fic^

®cic^äft«lcbcn

bcbeuteiibftc,

„ciiropüifc^en“ Kolonie bilben.

biefer

fd)eint

bad rocitmiä

tncldjc

'üefdjäftigung ju fiiibcn,

Gb

uor^anbcne

not^

flon,^e

Gt)incfeii,

®ejug auf ben fcbmadjucllcn

lu'd) »criotterter alb bort.

früberen

mit ben portu-

einer 'Jede

unter

hier

djinefifeben .Stmiflcutc

ber hier getrieben mnrbe.

®lenfd)cnbaitbcl,

ilurfpicgelungcn augcniorben,

.'parmlüfe Gbincfen mutbcit unter allerbnnb falfcben

and)

burtb %tiratcn gcmnltfam abgefoftt unb alb SflaPcn nad) iperu, Äalifomicn aber SWejifa

Ginc

aerfaiift.

boll’c

d)inefiftbe SHegierung

bie fie

unb

Icicbtefte

Million Seelen Ginftcllung

bie

loorfen

fo

f\reunben auf bnb ifatteriemefen, bab bei

d)inefifcben

günftigen Stoben

finbeu mußte.

einem

fo

frfdjcr

burd) ben .Slulibaubel, fo mürben min bnreb bie Üotterie im mabren Sinne beb

.geroann

bie ?lbgaben

bureb

bie

ließen

'itolfe,

bie Gbinefen,

Sltie

ungebeure Slcrmögen enuorben, unb aud) bie portugiefifd)c Diegieruug

„fpielenb"

'fi.torteb

l)ob

fpielliiftigeii

mie

bie

Xamit ging

fonnte.

erroirfen

biefeb .Sliilibanbelb

Ginnnbmeguelle ben 'Portugiefen acrloren, unb

ergiebigfte

benn im Screiii mit ihren

ficb

jnm Dpfer, beuor

ben ^ortugiefen fo

fielen

jiibrlicb

Um

SKilliouen.

bab iJottericoerbot

ebinefifebe iHcgierung

Potteriegefellfcbaften

fonben

bab ®elb im fianbe ju erbaltcn, Gl)ina

in

neugegrünbeten

in

ouf,

?tnflalten

bepnb

SlKaeao

bie in

?lrt

biefer

Ganton

in

gemaltige .tlonfurrenten unb bomit oerfiegte and) biefe unlautere Ginnabmcguelle. ber früberen ÜWiUionen

Sinn

marfcii

fid)

bie

ben Cpiumfcbmuggel.

giebt

fie

200 000

beute ber fRegicrung nur ePoa

oon

guten Stemobner

®ie Gbinefen

Statt

'Hiarf jäl)rlid).

iDJacao, biefer f^iftiittc beb i'aftcrb, auf

bemfelben

tonnten

anberb

nießt

beifommen,

olb

buriß bie ©riinbung einer neuen 3oUflotion auf ber benachbarten Snfel üappa, unb fo blieben ben portugiefen

fbnnen,

mo

bie

fie

ßötlen mit ©acenrat

nur jene ®efcbäftcben, meldje

®anb

ber eßinefifeben IHegierung

unb bem

0011

bie Sauflcutc anberer europäifeßer 'JJatiouen

Sebürfniffe

ßauptfüd)lid)

auf

ber Gßinefen

beren

Pafter

Gbinefen mie Guropöent in

3n ben ber

rießten,

unb

'Jlficn

(ber

bob ber

Gßina

fpetulieren

SL'eibenfd)nften

;

non

feinen

fann:

bie Spiel'

portiigiefifd)en

bie fein

mie

portugiefen, Situnber,

Slcßtiing

fie

fommer-

man

fießt,

fid)

unter

erfreuen.

bem „©oa

.öingfcc'.^otel

Spajiergängen bureß

baß

fHegie

'föäbreub

ißr ?tugenmerf ouf bie

fllfacao,

Stranbpromenabe) gelegenen

immer Jührer, melcße ißn auf

betrieben roerben

ctma 600 000 SRart abmirft.

feiner befonbereu

beiben Dorjuglid)en .^otelb

prapa ®raiibe

in

felbft

nießt erreießen

eßinefifeßen fvbt> tan Spiel,

rung immer nod) eine jößrlicßc Ginnabnie

.jiellen

äßacao

in

oifta“

unb bem auf

finbet ber ©efudjer

bie Gßinefenftabt begleiten

Digitized by

Google

(Canton.

in

(gjItfi^euntieB

meines

Jamiltt

l*ic

Digitized

by

Google

3Sacao.

TOonte Ciatlo,

ihnen neben tSl)incfen

aiic^

'JJeugierbe

Ihnrit^tung I,

4

3,

2,

ba

3n

üiele Giiropiier,

fie

fe^te

it^

auc^

fclbft

be« 3an-2;an lifc^c«

niirb

Pon

ein feaufe

ber SBanfhalter er

übrig,

fo

immer

inbem

lijdifcite

haben gelegt fo

eier

Seiten

gefeßt

unb



Sinb

ju

gemann. fieß

sBieiben eine,

abftreift.

übrig,

ber

SBanfhalter

Steindjen

ift

1.

2 ober 3 bejeichnete

luor alfo

bie 'DJiiiiäcnmenge burd)

di

fann aber audj auf alle

ein.

einen

jicljt

be«

Teil

®eminnftcö

bem

eine

fie

„Tic taufenb

Ginnahmc oon ctma

Tic

erften

jiocihunberttaufenb ®Jarf

mcldje in

achtzig Sdjrift,^eichen,

Sdjriftiicichcn

perfaiift

nun

ftarten,

mclchc,

Ter

SBci

bem Spiele, an

(fWbmöhnmg).

ben

«in

3ri

»nlor meiner .Morte

9!ci«

^ttc meine Marte

5 ugcfallcn;

,

bei

auf

Gr

roaren.



mürben beren noeß Tußenbe onbere unb ben fingerlangen

Urten giebt

bereu brei.

jiihltc

fid)

meld)e biefer

Seß

bereu fed)« bebedt, fo märe mir ein

fieben Sd)rift,tcidjen jmcil)unbert,

bei allen

gcfpiclt,

Gin Spiel mit Tominopunften auf ben feit

Marten unb bürfte mohl bo« Snbeffen, meber in

heftßtänfen bie Gßinefcn

Wacao

diff««BartC|8. d^tno

Sahrtaufenben

befißt

'Tfelt

notß fonft irgcnbmo in

*>pö ntrb

.Marten .^öhlt beren 32, ein anbete«, bcfoniit,

ältefte .Martcnfpicl ber

ißre außetorbentlid)e

Jung SWänncr mie

befud)te, bie bcliebtcften.

ich

mit Si'ütfcln, Tomino«, SBombu«

fleinen djincfifdicn Spiclfarten, bereu c« ,ßpci uerfdjicbene

.Kgou’poi* genannt unb feßon

trab

naeß,

enthielt

ctma ,^cl)ntaufenb.

iiflbtßen

^

fal)

sBanf=

Por

legte fie

3d)c« Tiifelchen

uub

Tiefe beiben Spiele tooren in bni Spielhöllen, bic flbet

Ter

jehn Sdjriftjcidjen.

fonnten.

SUfitfpielenben fie fehen

meinen Ginfaß ucrloren.

ßleminnft tehn

fo

geminnenben

.poon^iig

hatte

3ch

tucld)cm i(h in einet

(iUfacao befißt bie portugiefifthe

ffiei«

jog nun au« einer pcrbedten Sehüffcl jmanjig Täfcld)cn unb

auf

SBanf=

gcrabc jehn ber

aufgelegt,

auf bic ^apierftreifen

uerfthiebenen Sd)rift^ei(hen bebeden.

Spielhöllen tcilnahm, foftctc jebc Sorte hunbert

bem

befinben

enthalten finb,

Sllaffifcr"

fuh auf T^opiprfltcifen aufgebnieft, mcld)c unter bie Spieler ocrteilt merben.

holtet

fo

ober brei SDJünjcn

SJegiemng al« Sßfonopol einer @c|cll-

bic portugiefifeße

ba« „SJtafdap piu".

Sdiulbuchc ber Ghincfcn

flditjig

tc.

®ol)nenO -Raufen,

ätpci

bie mit

auf

locldje

Stüd

fein

unb

obgetreten hat unb ou«

jähdirh bezieht,

holtet

"S-ie

on bie mit

ein.

Gin anbere« Spiel, ba«

btt

in

üerfucl)en.

bic Cinfäße gemad)t,

jählt ben SOJünjen- (ober

gcroonnen,

SBIcibt

merben

trifft

©liirf

Tie Spieler feßen

ber SBanfhalter alle Ginfäßc

ftreicht

it)r

®?ünjen ober auch '-Bohnen,

fleinen

bapon

Pier

jene Ginfäße

teilbar,

tür fith

unb

mürben.

oier

fdjoft

um

5m>=5an unb

auf

einfaef).

felir

ab

bic Schüffel

uier

man

be« Tijt^e« unb legen ihren ßinfaß auf eine berfelben.

bejeitßneten Seiten

®iitte

einigemale

ift

bennoc^

aber

ißortugiefen roie junge englijt^e CSlerfä, toeld)e

jufommaigeroorfen unb mit einer 9Retnllfd)iifjel bebedt. hebt

unb eintnbenb, wie jene be$

elegant

feine^ioegö,

„©ainbling Steamer«“ oon .^ongfong herübertommen,

auf ben

Äuä

finb

17

So

hauptfü(^lic^ftcn 2pidf)öHcn jcigcn.

bic

iinb

cutopäif(^en 'IWacao,

in

Spicimut auf

jebem spiideßen

fein.

bem großen bic

SReieße ber Siittc

SpielßöUen

9lnn bi« ju bem elcnbften

allein.

.Muli,

9lUc«

?llt ift

2

Digitized by

Google

18 Don in

SRaciiD.

frü()cftcr

3ugcnb an bcm ©piel

ben ttaiiflöben,

in

ergeben.

H)eel)üuietn,

ja

©(hiffen unb in ben ©tragen jpielen.

felbft

SOJon in

fiel)t

bie (ipinefen

SSanberung burch ben ungemein reichhaltigen S^rut^tmarft üon iDlacao halbe«)

ber

Xultenb Inngbejopfter ©ohne be* .^iminelo

unter ipannenber ?tufmerfiamfeit

jerteilte

er

fie

unb

jöhlte

bann

bie

(Ergebnis laut mieiricf, loechfelten bie

3d) tonnte mir ben (Mrunb hätten Iintereinanber auf bie

nid)t

in ben .^äufeni,

ben 'ilorböfen ihrer Wöbentempel,

3ebe ©elegenfieit mirb baju benügt.

um

feiner 3a|af)0T

in

fech«)

erflören.

ihr

auf

Öei meiner

bencerfte

id)

ein

einen ^id)thanbler uerjammelt,

t'ue

?lpfe(fine jchiilte.

befinblid)en

©amenförner.

©orgfültig ?llb

er

ba?

jufehenben ßhinefeu ©clbmfinjen iintereinanber.

9Wcin fvübrer

er,wählte

3ahl ber ©amenförner in ber

nun, bie fed)^ tihinefen

erften heften

Crange

geiocttct.

Digitized by

Google

Huf bcm

perlfUiH.

— w— öicbt



imeieffnnteä.

bcm

ouf

ober bie breiten

biefer

bem

raohl brr (Vongeö,

bem

in

nicht

Betmcilen

Ströme

Teil ber

9kuölfening

mie ber ^erlflnh,

Xioneport

3Kenfd)en.

birjem

pehen

,rluten

jMan itgenb» mirb

bcm

ouf

mag

£taffer,

ber

unb möhrenb

bienen,

breiten

mol)nen

Sitafferflöche

ohne ba«

Stfege

et

bohin.

bae

alte

Jn ben bie

gramer

nur bem .vninbert-

'4-^erlfluB

trüben,

fd)lammigen,

unb fterben; onö

feinen

finb menfchlid)e 9tmphibien,

ertröglid)

unb

fcheint,

IHeiche

chinefifchen

lebten

3al)ren

befucht,

ßhina (ennen lenien

luill.

luirb

fltielleicht

gefegneten SIciogefitbe

in ;)u(unft (Sonton

Xonnen Wehalt

ein

laffen,

bie fid)

nur

unb fdpuimmenben .^iufeni luohl befinben.

ungeheuren

unb lianton gefprod)en.

Xampfrog burch

ibn mer immer

lanfenb

bem

lebt

mobernen Tampfer,

bmi

auf biejeö

Sie

ihren ^'eben«unterhalt.

('^jd)rrbooten in

Tort bie

uerfehren

,'^luft

bie chinefifche l^igenart malerijcher .feigen,

fich

.tiongfong

«vifthen

•am

ihre 9?ahrung,

lange

be|onberö auf ber ad)tjig

Veben ouf bem trodenen J^eftlanbe faum

Sampano,

auf ihren

unb

fie

i.'eben

allein

etesenben Aluffc« tuerben fie geboren, uerbringen fie ihr ijeben

benen boo

Sie

bem Ceben.

nicht

nrchinefifchen

'^taffagieren

'Jliif

5d) fenne

.vtongfong unb lianton.

bem

auf

auf

uon 2i*aren unb

uon

'toufenbe

oud)

ebenfo

fict)

y

bei 9iciu 9)iir(,

bem größten .^anbelaemporium nnb ber grögten

.^mijehen

gerabe.^ii

bie liuropöer

iueld)ein '45erlflnft

nnb moberne Segler.

getuibmet,

Stobt be« himmlifchen 9feid)cö, ,pvijchen

welche

auf

bem

^romobbi unb ber SJeenoom,

9?il,

Streefe

mif

trogen l)nubt)ächlid) geiuoltigc C.^eon

'iterfelir

gleichen Wahnbfon=T'ompfcr.

bie

mid)

als

.ftnbine

?lrjeiinl

ein

fehlt.

3n

uon

Sd)ief)=,

in

id)

eine

fie

an

einem

bcbentlicbc

Salon

ben

unb

Stich'-

mehr

nod)

ober

d)inefifd)cn

unten

bort

roelche

'^taffagiere,

unb

9.Sad)e

ä)?atrofen

beroaffnete

h'cltti'

,^um

meinem

über

baorfcharf gefchliffenen Säbel unb einen gelabenen MkuolOer!

fuhrenben Jl)ßren

grenjenben

fHauine

3*tgrcifcn

btrsbhängenbem

unmittelbar

biefer,

ben

Sulb^t-

.^iebroaffen,

lang

mit

Steioarb

thincfifchst

bemerfte

führte,

befiRen

3ktt,

einen

itor ben junt ^'oifthtt'betf liehen

ber taujenb

feinen

äufnmmengepferd)t

tuaren,

auf baS Cberbed.

Si'arum

biefe

Sic

SicherheitSmaRregeln ?

aber in früheren Jahren fam cS häufig uor, bah

auf

giere

Tampfet cinfchmuggelten unb,

bie

9Jiünbung

beS

^tnffngiere überfielen,

auf

einem

berid)teten

nm

fie

ouS,viionben.

nnb

i^ampfer,

fold)en

Sie ermorbeten

jenen (^ernäffern.

in

führten baS Sd)iff nad) einet unbeuu'hnten Jnfcl, )uo

nod)

nid)t,

loelche

auf

^Heuoluern

nod)

tueiterc

Jn

benübteu.

il.(iratenäflgc

ben

ben

finb

minber

nid)t

ber

mit

bem

fehr in

ftets

SBetcitfd)nft,

2er

iucld)c

511

,

bon Xampffeffel

Wefelljchoft mit heifion

2 ampf

4s.tährenb mir, ben

ber

hiriofen

gcl)anbl)abt

511

biefen

führt,

ftel)t.

Jm

öffnen,

nm

j^Uc uon bie

ben iHäumen

elften

ber

mir

geigte

,

SDiünbung

bie

mit

gielu es

SBaffen

Kämpfers

eines

TOeutcrei

ganje

be.^opfte

abjubrühen

uon .frongfong

herrlid)en .^afen

uorgelagert

Manoiteii-

SDfatrofeu

uerlaffenb,

in

bas

btounet Jelfeninfcln fteuerten, loelche ber eigentlichen äJiünbnng bes

ber iPoca JigriS,

nnb

and) heute

chinefi)d)cn

9ln,tal)l

unfereS

m 3 't’'it()eiibed

iterbinbnng

in

man

ift

®esholb mirb ber 3yad)t:

eine

;

unb neben

Jiigenieut

braucht ber )uad)ti)abcube ‘üfotrufc nur einen löahn

fal)ler,

h^idc,

ben Slnftridj besfelbcn änberten

i^krlfluh nerfehen.

ftreng

gefäl)rlid)e.

gernbe gegenüber ber Gifenthüre,

Sd)land)cS,

auf

if.tatroui(lenbienft

i^taffogierfchiffen

unb Säbeln

anberc,

bies

fich

ucrlaffen

bie gan,xic Sd)iffSmannfd)oft fie

oölligcr Sid)erl)eit

trop ber rnglifd)en .«riegsfahrjenge unb

boote, bienft

miebcr

(ionton

id)

unb

effiliere

»or einigen Jahren ereignete

i'iod)

nad)bem

halb

i^tafja^

fobalb biefe bnS 3nfcl=l'abi)xintl) oor bet

Jagesblätter anS ,'pongfong uon bem Uebcrfall eines d)inefifd)cn Sd)iffcs

bie

burd) Giraten

unb eS für

Seeräuber als

d)inefifd)e

fiälen

3^ie

id)

bunbert Streiche uerabfolgt. Icbungeit jur f^olge,

ieme ,‘\reunbe ein

öanb

bie

,Vcr,vihlen"

erfuhr, luerben für größere Vergehen bis 5 U brei»

nac^ljer

(^eiuöhnlich hobt” ober fchon hunbert Streiche emfte Ver^

unb inenn eS immer möglid), beS Schergen

miihrenb

bennod) bemerfte

bie Vcitechung

3ft

tard))uführen,

wirb

Sbet ober

n

an

ober

nur

nicht

es

ein

ift,

faiin

in

ber Sichter

fal)

id)

fpäter in

(Vlefchrei

als ftede er auf

fd)rie,

bes Xelingnenten

Vonf

am

bem

ftatt

Spiefi,

auf bie

ftärfften.

unb Schergen ous uerfd)iebcnen Urfad)en

nid)t

ber Schulbige ber entel)renben Strafe überhaupt entgehen, fo

Vtügelfnaben amoerben, ber für ihn aud) Weföngnisftrafen,

ber Venirteilte

Ühino

fid)

'tl)olföd)lich

großer Xeil ber Streid)e auf bie

biefen Vaftonnaben,

Ifs giebt

unb cfnvetb

mill

feiner Stott einen

tSnthauptung

omvirbt.

boß

ich.

Vehanblung ober

eine jartere

bem B)anbarin.

Xer Schulbige

©erabe bann mar baS

cdienfei uufficl.

ber Verurteilte jelbft ober burd)

um

enuirfen.

jii

Ö^erichfsriliung onr

Zfebinghang eine ähnliche l^cfution. aber

inirb

„fchmieten“,

ber Veftrafung

viele

fid)

baburd)

taufenbe omier

für anbere prügeln

foll.

Strafe empfängt.

fogar ber (irbroffelung

ja

entziehen,

bah

er Stellvertreter

Teufel, bereu trauriger t'ebensberuf

unb einipeaeu

im rnropäifchen 3eitungSivejen ond) vorfommen

bie

SDiit

,pi

laffen,

maS

ja

mitunter

ber 3eit merben bie in 'lVil=

Digitized

by

Google

48

9k enthaupteter alö

unter

fd)inad)tet.

Cnerbretter

halten ben .Mopf fo hod). bafi bie ,'^nfifpihen

bc4

ftehenben

aufred)t

ben Stoben berühren. iein Iterbtedten.

iamen Jolter

ben

nod)

nörblid)en

al«

übrig, rnffe

So

bleibt et

l^ti'brcdur

mehr.

tagelang anegeftellt, bi» enblid) ber

'Jllo

IJ.trooitnen

in

unb

blieb

bie

Ibot

rnappt,

fln.^abl

fo

nnirben ;

fie

anbere

in

lob

ihn i>on bieicr lang

and) gelegentlid) in anberen Stabten.

Jienrfin

mürben

ber barbenben

lanfenben

,'vebet

ftrönbt fid),

niebCTtufdtreiben, bie ber (Mtfd)id)te angehoren.

mufitm perbungem

Banii.

ben fiehpger Cn b«»

f'ttb

gefüllt mit ®olbarbciter«

gar uid)t

fo bafj ich oft

fo

'fl
sr

luoDcn.

als

©onuenunter*

bis nad)

aKonol für

für ?:ag,

biefe fd)önfte

®d)ulanfang unb

mct)r

mären uon ber jcbn=

fie

Worgeu

nit^t

tonn.

fdireiben

jdiulen

frütjen

i^rer

nad) ben geftlichfeiten neiicrbingS ju beginnen.

jehn gahre lang,

Sltem ihren Söhnen jiitommen nab im SHciche

einen .Reiben«

biirt^

fit^

fi(jen

fönnte glauben,

Slom

aus,

Steljlcn

it)rc

®croöl)iili(^

man

häftig finb i^re Sungen.

China unbefonnt.

joht geht geht

fo

1.

fc^reien

töglirbe

ht in

tonnen.

entroidcln

bis breifeig in einer ©c^ule, aber

jnwn.^ig

and) in CI)ina bic Jlinber=

fie

gernbejn erftminlic^, »eldjeS ©efc^rei bie tteinen faljlrafierten fec^S»

ift

Dermictet,

unb ber

Slaften

,

für

C^ita uat

mich

fich

Mtöbcltifchler

hämmerte.

fleincs

ein

jii

eingenommen,

beobachten.

baS Käufer,

rcelche

einftödigeS

bet

Räuschen. ben

gaii,^cn

5SaS obere Stodmerf halte er an

ctma jmaitjig fehlihäugige Söhiichcn bes Rimmels in

SonfuciuS untcnid)tetc.

SrloubniS

befanb

ermirtt,

3J

ohne aud) mit oon einem ben

mügte

ein

eutopäifebet Sebrififebet

Digitized by

Google

70

ein c^inefifd^eS enholjtijchd)ett

ein groRer Sohlcnkhältcr mit ciitcm Steffel

;

mährenb

nämlich 9?or-

pflegen

ju folgen, tnib eine üollftänbige Stejepung

uerhinbern.

biefelbeu bie Sitäabe

Xie lafel

lonnten.

jehcit

jidjadförinig augeorbnet

jowic an ben Stirnen,

d)inejijd)en (Wajtmnhljeitcn

^^oulierfintfllern

würbe ben ?tasblid

ber Xafel

war

aber nur on ber äafieren l'oagjeite,

fid)

ihr

tSnk

eneidttea.

tortwährenb

wohl unS fjrembe

jum Sibea

fidiertc

betrafen.

?huni«n liekdt; große Sd)üffeln mit

'JKir

'J!|al
'

noch

3n unb

lag

gorm

in

fonbern

werben.

Europa befannt geworben

zum

?lbwifchen

finb,

ftoiib

aus fd)önem

nur

aifahlzeiteu

für

häufig

recht fich

ich

gehörten

in

feinem

gegen mich oerneigenb,

"lugte felbftuerftänblich baö gleiche fcharfet ©hertt).

glüdlid)erweife

fleiner,

benn

wäl)renb

bie

9ieic'ftäbd)cn,

UtorzcUan

Tazu

ähnlid)er SSeife zeigten mit and) bie

einfach

nod)

©opa,

eine

fie

ein

deiner

Söffel

butch bie 3opaner

bienen nicht alö ©eroiette,

fie

ber

unter

SDfahlzcit

ben

überbie« ein tieineö fiibetneö ©thäld)cn für

blauen

gebrannt"

„breimal

einem Slochlöffel nicht unähnlich; an Stelle

Tie fchmnhigen ißapierd)cn werben

jebem ©oft

Tifcg

nicht

©cwürzfauce,

bie

bei

geiDed)felt

geworfen,

©ewürze unb ben

ein

'i'ot

zweites

wenigften

fehlt.

3ch hatte fd)on fo

ber

warmem

mit

©aftmahl Pcranftaltet

lernen.

bet ©ennette hoffe jeber ©oft einige bebrudtc i|}apietblättd)en, wie

aud)

mit

gab

ju ®eginn ber IDfahb

h-

biefed

®chäld)tn SSein, unb

Ter ©efchmad beä SSeineö war wie lauwarmer

thun.

a

^orzeüanbccher

fennen

d)inefifchc SIüd)e

hoffe,

leerte

Tie Slntmort

olä

felbft,

fleinen

meinen äBunfd)

hätte auf

bie

hoch mad)te

guten Tinge effen?

bie

all

©amfchii,

Sieiewein er

erflörte,

gtofeen ffaiferin

Unb

ßubwig XIII. non gtanfteich aud)

gebrauchen?

feinen

zeit

l*enn

ich

mein ©aftherr

nahm unb

felbft

— S'ngern

nod) feine ®abcln befagen, beim

fie

ich 'nie

ginget

bie

mir ©elegenheit zu geben,

betart,

fie

bie^mal im ©tillen ben El)inefen einen 9?otwurf

id)

um

^erotbming ber

bie

nicht

SRodörmel abjuwifchen?

barauä,

zur .^anb

bog

gefchidt,

fchon oot Sahrtaufenben

ei

fie

ouf ihren

it^

$anb

ben Offizieren uerbot, an bet ^oftafel mit

fie

am

SRafe

ba

in eine

fie

fo

fie

not^ Ijübft^

iiberbieä

Ijatten

au« $olj

fie

fiebjehnten Sohrhunbert mit ben

>'n

SBem fommt

!

3Karia Thetefi® in ben ©inn, ben gingeni ju

unb

nehmen

finb?

langen Stäbchen,

foftbare SWaterial,

Eljinefen

fönneit.

61)0p ©tida

cm

®ewö()nlit^ finb

unb honbhaben

liegt,

Wöhrenb unfete Sforfahren noch

unb

ofeen

nü^te mir ba^

unb ®abel.

nidjt SKeffet

waä

Scfet,

gleidjen.

auä Elfenbein,

fie

war?

ihnen

ä'®'fd)9cf>«flct

ber

iffieife

biefem gatle

filbeme fiöpfe,

cifelierte

lagen,

Tomen

SSIiimcnöafcn,

t)cirl'c^cn ftanbeii,

ba§ neben meinem iteHcrt^en

bie Sflpaner effen

unfetet

bie ben SJe^nabeln

®ic

geftrciit.

»or jebem ®afte

lederet iSeifc ben

gefürchtet,

bag

bie

fd)önen ©chinfen unb ©änfe, bie Bor

uns

in

Tifch ziftden, bie 5Dfül)lzcit bilben würben; gefürd)tet beSgalb, weil

Digitized by

Google

77

SRrinc nf)( i^in(rif»«in

meine Skrfuche, bann erbormte

fie

würbe

gefüttert,

unb

3a.

^frumfife^tc.

fiic^emb beobachtete

holte

fo

lifche

bie

genommen unb

ber SDiunbfeheuf ben

fich

jufammcngefchüttctcn DJeftc

bie

bie

Slcftc

in

Schalen aus bem anberen wieber

Sein auS bem

mittlerweile

warm

wieber

geworben waren!

ber

ober

jwBlftc

balbigeS Öiibe.

mir

unter

jur Sinfen

oierjehnte

fieberte

man

®ang

biefeS SBaufettS

war

fommen

üiclcn 3>oiebeln,

Sl'noblauch,

Suppen, Sedercien,

bie

braucht,

SS war

®inge,

feft

barouf, mit mir

bie

uon

Worten in iBerlegenheit

jii

bringen.

laut auf icnb fchrieen yes, yes, llafchentccd),

befeitigen.

ccm

bie

in

©erüche ber Speifen

träglich

bie

unb ben warmen Sein.

Sie

Cinfen,

fragte mich bie ofler«

meinem ®olmctfd)er,

in

waS

meinen Xolmctidjer burch englifche 9fnt^ wirflich mit ihm.

ich

eS nur ^erjcn ju

cS modjtc

9kd)bar jur

ffllcin

ÜBiffen

unb tranf mir

loeiter

unb gar

fein,

langweilig,

rcdjt

immer neue

93erneigiingen

fröl)lid)



noch tourben neue ©erichte aufgetragen

®efchid)te

!Cie

höflichen

Jtefriebigiing

ju ber

3mmer

Uhr.

iReiin

bcenbigt

Snblich .

.

.

!

Grleidjtert fprangen

3otoo'ouioS

fam aber ber Toi«

jungen Tarnen, auSgejeichnete Sängerinnen GantoicS, ju hören unb ein paar

Tabaf ^u ftanb

uns

rauchen; nlfo

bann würben wir baS Tiner

noch o'oo

ä>oeite

9luflage .Slnoblaud)

fortfepen.

'ißfeiien

Scld)er Sdjreden!

icnb 3'o'obol.

@S

Cot onb Sott Inwor!

Digitized by

Google

Bill of Fake.

|

-r.

Chinese cakes.

I I

|{t>^ Iß

tI

Oiestnut puste.

I Dessert

i

Icc.

I ssr4 iiir. ins.

X /V-M

K--

)S

luhrimilt ^t8 ^prirritlltls tintu lEuropStru prprbrtitn Rt.inb.ninbanhtlls in Cirntfin.

Digitized

by

Google

80

aSa^tjtit.

aiicine rite

Moum,

3Bir bfgobcn iin« in ben nnftofecnben

roo bie Wienerinnen ber

Wämc^en unb

bie

eigentümli(^n SBaiferpfeifen ber G^inefcn ju raud)en gaben iinb langbejopfte Stufiuürtct Wt)ts

Sebet uun unb

(eruierten.

eben

oDf«

Gb>»a

in

fonbern

bie

uerfcijrt

luic

(tanb mic^ bab Wöfeeben nicht auf ber Untertaffc,

fo

ift,

umgefehrt auf bem WSfechen iinb

lag

lebtere

aber

o()nc Rentei,

flcineb

ein

crtiiclt

Wie

beefte babfelbe 5 U.

?(uf-

märtcr hoben biefen Wccfcl auf, fd)üttcten einige graue Wh«blätter in bab Wafechen, goffen focheubeb ilBaffer barüber unb legten bie Uiitcrtaffc inicber auf.

SBoHten bie

Wh«

Singem

trinfen,

fo faxten

bie

fie

Wh«

mit ben

fie

mit einem male aubgcfchlürft,

in

Gh'oo Juni

©ängcrinnen

il)re

war unb

Wbwechfetung

war

©uitarregejupfeb

willfommen,

fehr

länger

nicht

beb Wafchenfpielerb

führungen

gehen, aber ber ©aftherr

Winer

einige

unb

äuberciten laffen,

Gb war

fo

liefe

ber

ucrfchiebenflen

3“^«

einem ©täbchen bnfe

mich

id)

brauen

in

§öhc,

bie

very, Weil alteb

ißiclleicht

ift

gelegt,

werben.

Werben

würbe mir

in fleincu

mir

er

jcidjnetc

enblid) alb bie

fie

bab

5d) erfuhr

Gi!

unb bod)

„fehr gut,

R bie

nicht

bie

betreffenben

wie Ralbbfopf

bie

madjle

bob

nach

barin

finb

fie

unter

3ubereitung

hfrmetifchem

fdjon geniefebar,

d)inefifchcn

©egriffen,

fefet

nach

ein

©tüd

Gi"

(ich

?lub

2^rei

,'poljafctie,

bereitet,

aber

gcrabefo

je

länger

wie

bie 9tugen*

unb meinte: „vcly

fd)tcibc

ftatt

aub einem

93ctfchlufe

mit

S^wefelwafferftoffgab.

wichtigeb ©cficht alteb

biefer Gier :



mein 9?ad)bar jog erftaunt

fefer

nach

berühmten ©chtuolbennefter

©chäld)cn eine fchwärjlidie ©aflerte

aubfprcdjen tanii unb

unferen Jföd)innen Don 9?ufeen

unb

fo

fofort wieber entlebigte;

ber Wolmetfd)cr

ber Gfeinefe

Wann fie

ben ©peife«

in

©djweinbmaul,

38o bab Gnglifch mcineb Wol»

jc.

aubreichtc,

einigen oromotifchen Sräiitern wirb ein bider

Gier

^aififcfefloffcn,

mit eingemachten 5id)ten
ährrnb

ou* bünnen, meid)en Jtnorpeln

bie

To* moren

bic

berühmten

Ginc Speife,

bic aiifdieinenb

(üllten

getrodnetc 'JWclonenlcme

man

ebenjo uüc

it.rnbcn,

geboden,

bie

Iw

biefem

G* fam munbae.

in



in

bic*mal,

Tina

^rlafche

Ghincfcn

anbae

jo

fehr

Stüd

ein

G* mar

banbet.

oerfchmälien,

iinfa

.^lotel

iHoguefortlöfe

unb ber

bei

un* ol*

Jifth

,Ta*

ift

ba*

uon unferem WafU

^eil!)

(.^leil,

ilchte

ber un* oor=

11 Uhr gemorben, unb

jurüdgefchrt,

gut

fommt

liehen

mir un* nod)

munben, benfelben Höfe, Tclifoteffe

gilt,

flnberc

ben

bie

üünba,

Sitten! Syie

ba bfl*

3n

übrigen flnmefenbcn.

2Ma unb

fi*

Wanbclu fnabbert

ober thatfächlich feniiert

fie

bemahrheitete fich ba* 2prid)roort:

bic aWahliseit

aus, bah

Sd)ü|felchen Dor ihnen

Weftalt einer bampfenben Schüffel gelochten SHeife*,

Tamit mar

nicht

etmo ba«

Gliinarcifenben hetwor.

mir perabfehiebeten un* mit httjlid)em „Tid)inaifiid)floi)en,

cngliichcn OTahlieitcn

bei

mürben

bleiben.

groben iHanfctten in Ghina gemöhnlid) auf ben Tifch

bic bei

IKicinusöl

.piglich

bi* fie jchimmlig

liegen,

33ic e* benn (öme, büfe mir gerobe bie alten Gier

tonbern nur bie meichgefochten Giraten gegefjen rcerben.

^leifch,

in

öBcn Safe an* SJild) uon Jlühen, Gicln nnb Sdjafen

Höfe auch

3d) muhte ihm meine ^Intmort batauf fthulbig

jchlunm munbete.

mub.

bie ISiiropöer

bieje

ilünfen al* biefe Gier.

Wad) fam

Nirin,

liefen

fänben?

tcfalecht

Jd) forberte meinen

mir bie Slemcrfimgen meine* Waftfreunbe* mitjnleilen, nnb er anhuortete,

aiii,

Icpterc Iwtle gehört,

j^ut>crtitct.

t‘o

bodj alle« ®ef(^macffnd)e auf nnferer Crbc!

ift

Ghinefcn.

ich

nachher aud) in anberen Stäbten erfuhr,

Speifen

fie

allein

bie 3Kahl,leiten felhftuerftänblid) Piel cinfad)a,

fine

Elation, bie genügfamer

il'anfrtt*.

unb

einfocher

ja,

Sprifen unta gemöhnlidjen

SWonat

,iu

tffttita

unk

fich

Seftmohl leiten

Ähnlicher SBeife ab mie

nöhera Sreunbe,

c* giebt felbft in Cftafien

mörc mie eben

bie 'DJanborinc geftatteii fid) iiimeilcii ben

beffen

für einen gan\en

in

ober bod) nur in (Mefellfchaft

finb

bohenben unb

fpielen

aud) jene ber SHegieriiug*manbarine in i^efing.

gefdiilberle

bic

ünpi*

i{terl)Altniffen

Ghincfen.

fo

faum

Sfur bic 3T8ohl
f9fB=

föpnen.

3m

bie füge ffartoffel.

(Spincje,

bagegen wenbet, mit in 3ktrad)t fommen.

Jiere

biefer

bap ber

.Sllaffe,

gefcplad)tct

llebcrfdjwcmmungen, Jrodenpeit

bei

bab Sd)Uicpteu

in

für

finb ju nüplid)e liere,

Sleligionblepre,

eb

bib ju Sellerie

bie ober, loie gefagt, niept ben

bie i'ifte ber 5leifd)fpcifcn,

ift

immcntlicp bei ber ärmeren

fonbern,

ben

auf

fid)

fagen,

nnbereb (Semüfe auf feinem

ein

Slepnlid) bunt beffanbteil,

wie

unb ©olat

an ipre Stelle

tritt

bie

möglichen ?trteu

allen

in

unferigen gar niept ju ucrgleicpen.

®efd)mad,

unb ja,

gefifd)t

finb

biefeb

ganj (Spina ju finben,

in

finb

a(b

anbere 'ilegetabilien, IBafferpflanjen, aSurjeln, Sölätter, Stengel,

abfonberlidjem Slubfepen

jeben

bie

unfere ©emüfe, Bon Stopl

Sille

(Spinab werben Slartoffeln Biel gegeffen, im

Unjöplige

nod)

SSJie^tiger

bann Srbfen,

nörblid)en (Spina,

ou(p

leiber

aub bem SBoffer

foreanifd)en Stufte,

begegnete in ben c^inefifc^en ©eitäffem metirfac^

mit

gefüllt

gezogen unb jubcrcitet toerben.

nnb Spinat,

nnb ber

gebradft roerben.

(iijina

Sfc^unfenflottiHen,

syot)ncn,

SBambuo»

nnjo^lige aiibere gelbfrüc^te, ©emüfe,

9Jeib geniegen bie Ctjincfen

japanifd)cn Snfeln

Bcr=

;(u

obfepon

gegeffen,

ißferbefleifd),

im

fKorben aud) ftamclfleifcp, fommt ouf ben Sfärften päufiger Bor, aber bie in gan^ (Spina

unb

bib

5:ibet

ber IDianbfdjurei

nod)

mond)cn Sprad)en beb nur Scpweinefleiftp biefer

(Jicre.

füblid)en

Berftanben.

bem

Sluf

^aubpaltung gläiijenb,

unb

ipre

gefüttert

fettftropenb

Keinen

SPambiibftangen

bie frei

würben. in Sieipen

bie id)

palten

unb fflügc

3n

über

überpaupt

wenigflenb

;

ober

fie

cincb

benen

auf

aufgepüngt, würben

jum

itp

fie

woren ftpon

ben Jleifdjpanblimgen

ober

braun» jerlegt,

an

Jlauf auSgeboten.

ben Seit»

ouf meinen Spapergängen in (Santon ^tänblem begegnete,

ipren an SSambueftangen mifgepängten ^oPjtäfigen junge Jlajjen

ajiöpfe einpertrugen.

Jleifcp

gefepen,

ben HJiärften ber grogen Stäbte fonb

uon .^unberten aufgepüngt

wanbernber öänbler idj

ärmften 1>fd)unfen

3n

bab Sepwein.

pcrumliefen unb uon ben Stbfällen ber ftpwiminenbcn

woplfd)medenben Sdjinten,

famer war eS fd)on, wenn bie in

pabe

liefert

bem ©orte

(Spina wirb fogar unter

Selbft

‘ifierlflug

Sd)Weine gepalten würben,

beliebteftc gicMd)fpeife

3“'oriltB blieb ein Säufer bauor ftepen,

napm

ein

ober junge fette

&ünbd)en beraub

Digitized by

Google

5wifni

unb bcn

uiib

btfüblic tstänjni

tt)un,

idjmcrfenbeii

lucnii

ÜMöp^cfieti

fic



iinb (Srträntf

hi’ulcnbcn ^icrc flcrabcift roic (ü unfcrc Sibcftinncii

ficf)

von bcr mie

n>erbeti,

2lraf)biirger Wütife,

bie

neben IKaii uonu'bmiict) 9Jeio babei

Jlt'ldimciiflc überzeugen rootlen.

Heber ber

tBolfeflaffen.

nur

ober SKäiife zu

^Hatten

ü

bfltcnö fo fchmodhaft

Änf

ber

^.teTlfluffes

bic

lried)rn

merben

Wänfe meidH'n

bie

mciften anberen eitlen

jungen

»aben uon

'i'oolc

3J?it

„Töte de

Sdjroeine!

bem

mit

tuerben

um

unb

auö

4'ei

^m

au^fchlieRlid)

ber Schale,

in

ben glcichmähig

unb

bie Wänfel'oote

SicUen ber id)lom»

einbced)cnbcr Tnnfclhcit lehren üe

zum

nörblid)cn tihina,

gezüdjtct,

faft

bie

faft

bie

!{Vifpiel

(Viröfie

unb

in Tientfin

in

Weioicbt

bacs

Ifhinefen äuRerft fdimadhoft gebraten lucrben.

unfetefl Weflügelo, 'ISilbentcn, Üi'cbhühncr, äSad)lcln,

fommen

llJäften

Ufern bcr uielcn 'JIrme

Tiere an günfiigen

bie

laffen.

unb

illriitcn

üh'na

in

es aud) an beu

Tietd)en

znrücf.

unb uon ben

.*c.

auefchlicBlich

beren

nornehmlid) tfnlai

bet

,'^fanc. 'Jleijuögel

Wcbanfcii,

uomehmlidi CSäufc

gegeffen,

etma uierroöd)cntlid)em l'agern

;>o

Warf

bcß

fein,

3m

luerben!

— loo

bnß in

inbeffen

bec

biefe

befannt

nicht

biefer

boc Slilogramm Sdiiualbennefler mit

hohen greife

bürfte

bnrin liegen,

tueitigcr

betradtten,

fonbern oielmehr

ber feltfamen Speife befonberen Ifiitfluß auf ben

?lu9 benifelben Wriinbe lucrben and) bie efelhaftcn leberartigen Sectualien

bie .^aififthfloffen gegeffen.

Wan Sie

ftelleti.

barf fid) bie d)incfifd)en Schtualkmtefler finb

uon ber Wröße

nach auc bem Speichel ber

unb Seegruefafent, chinrftfehen

male.

forgföltig alle

Viebii

ohne Cd. betommft

Tu

,\>abc

Tu

fie

füß,

fo

ad)t,

boß

fie

tuetben

füblichftai löofcn iforeac,

aucfchlteßlich

getöteten .t>aiftfthe

3apan« (Tloffen

uon

fprangen

unb ben

.'tjaififthfloffen

.Vege

Tann

'Jfephrittfteineö

bebede

3hre 3“t*eeeituttg fanb

fanbierten

füge

'Jfefter

Suppe

iit

(grünlich lueiß

mit

fic

lange fodicn,

fic

mit

in

bem

uon bcn

unb

id)

f^bem einem

in

3mf« ißt

betin

unb fie

‘•i'fteite

Tu

fie,

bic

ober Sitaffer,

biirthfdteinenb) finb.

Schinfcnfchnittcn

lihittcfett

3nfan, fanb

^'aififchfang

ich

el>enfallc

l'cuot

fie

fodte fic nod)>

unb

forgföltig lucich

finb,

fo

eittc

maffenhait gegeffen. unb in bem

große Holonie uon 3apaticnt, bic

Tic

befchöftigen.

,^n>ifd)cn

Sdtiuoii.^

ihnen ab.

umher unb hieben bcn

Tac

d)incfifchc

fidt

,picfenben S.'eichnamc ber uielen

boten feiticCtuego einen appetitlichen flnblid,

Slodibud)

betin

bie

fleinen

lekitben

nodt

folgenbe

giebt

flinfen

Tieren

bie

3"beteilung

an: in

einen Mochtopf,

fraßt forgfölltg bic .ttaut ab.

fräße wieber btefc

bet .liauptfadK

Tutchfall."

.f>aififd)floffeit

ioit

unferigen uor--

bie

beftebett

burd)fd)cinenb nnb uermengt mit

Slodtc bie

fvebetn.

ouf eine f'agc lanbcneicr.

ftc

wie

etiua

iiidit

J'amcithanb nnb

fleinen lueißlid)

bie forgföltig entfernt tuetben.

unb uon ber f^rbe bec

tueid)

i.'ege

einer

2d)iuall>eit.

Stochbuch folgenbermaßen angegeben;

.tSitlfente iie

wirb

l'anbec

Ter ®tunb

bem Umftanbe, baß matt bem ©emiß

unb

baß

befannt,

ift

bie

bleiben.

einen leller

3aua flammen,

bie libinefen bie Dfefter ols inohlfdimcdenbc Xelifateffc

.WorpcT pifchreibt.

befd)vänfl

(lonton allein jährlich über ad)t Willionen UJefler ein*

in

3nncni

befahlt.

Iss

Dfcfter.

Schtoolbenncflct uon ben Sunba=3nfcln, büuptjäd)Iid) uon bürfte

nur finb

,'v')(^n>aflen,

bet 9Jeid)cn

Xifd)

®octeö mit Silber nufgciuogen.

ehna

für

unb

2ripaitfl (Sccroaliie)

.'öoififdifloffcn,

loftfpielig,

hoch im inahren Sinne be«

ftodtc nodtmalc, fd)al>e

noch cinmol unb thue

fie

füge

.ftol.pifdte

Ifntiernt

bac

fic

fyluifd)

fid)

bei

nnb

nidtt

fod)e

Icidit,

ob unb behalte

hierauf in Cuelliuaifer. bac

fie

fodic

mehrmalc

Tu mehrmalc

ab.

nbermnlc unb

bie 3Iofitebem.

lucdiicln

Rodte mußt.

Digitized

by

Google

bn

@|»i|cn unb (Scträntc

88 bamit bet laffe

unb

©efe^maef

faltige

®ie Sd)ilbcrung ®ie

fann.

Slepfel

K. aud) auäfcben mögen, ben

3t^ ^abe

©imen im

jebe

bofe

Don

iDurbcn

?lpfelfine,

b.

ben

bet Gbinefen

oon

fftuebt

im

Snnetn

®röße

bet

loeicb

bic Sitebfenfirifcb

unb

befigen

ticinen

eine

®et

eingcfübtl.

benn

SUamc

beutfe^e

T;ie eigenlüinlicbfte

im ©üben mafjenl)aft

loie

nic^l.

i|3fitfid)t,

ben Gljincfcn Derbanfcn,

bie loir jo

eines

loeißlicb

©itnea

bucc^auS

fie

unb ebcnfolt^e

gefeljen,

Gutopa

in

6o. in (lantun.

u.

aud) olle fjrüc^te, ju benen fd)ön bie ijjfirfidje,

fo

bies noch beute an.

jeigt

loobl bie „Ücitjcbi“, bie itb

ift

eine

GtbbcCTe,

TOing

(ll)cng

?lber

@efd)müd bet unferigen

1548

©ortugiefen

Dotfanb:

Suppe

ßö(^in banac^ ^aififd)fuppe äubeteiien ift

4 bis 5 Stilogramm

@eroid)te Don

ebinefiftbet ?lpfcl,

b-

in

glofefebern

füge bet

bie 61)inefcn

^eulid)e ©erfimonen unb Dor allem Drangen, fie

bie

®ann

effe.“

uns unbefannte fommen.

bei

S^uiefnt.

t^ue

fiiib.

aHe unfete ®emüfe befißen

roic

anbere,

Diele

njcirf)

beutlic^,

fo

ift

fie

Sejug^quctle für ^aififc^floffen

beftc

Gbenfo noc^

bia

Sc^infen bei unb

nienig

ein

T)ann

ueri'c^roinbe.

mct)tmal^ aiiffod)en,

fie

großen ©flan^ungcn

in

bem SuSfeben

einet

unb oom ©efebmaef

einer

unb

StpfelS Slufter

faftigen '©taulbeere.

uon benen

Ginfatbet als bie Speifen bet Gbinefen,

unb merbDÜtbigften angefübtt rourben,

finb ihre ©eträiife.

on

“bet ohne

roie

feine Stelle

tritt

üIhtoU bet

©utter Dcrfd)mäben.

©uttcr unb Stnfc

'Itut

bereitet,

ambuloiitc SDiilcbbänblct,

fei

biente,

©Jilcb, roie

bei

unS

'Dtanbfeburei

bict

fie

bic SDtild)

unter

bem

roitb

iltügen,

in

fKufe:

unb

nur

bic

„Ngau

gebraucblicbften

23affct triufen

unb Äilcb, ba

nur

roenig;

mebrere

id)

fab

uon ©ombusftangen

man

anboten,

nai“,

ebenfo

febledjtfcbmedenbe

3n Ganton

bie

fie

fie fflfild)

febmugige,

aueb jumeilen TOilcb getrunfen.

bie mit Gffig

etioa

bet

in

tueld)c

bangen, umbertrugen unb bieS

3:bcff

berat)«

jagte

mit,

jufammeugerübtt iDüte unb nur ols Grftijcbung

griubtcis.

®eiftigen ©etränfeu bi'lbigt ber Gbincfc nur roenig; nie bube id) in Gbina einen

©etruntenen gefeben. bercituug

Dou ©ein

branntroein,

ben

unb

9J!onbarinen

bei

©Jobt buben ift

il)uen

)“ie

Diele

nid)t befannt.

dou ©efing,

®afüt

inaeben

Sbangbai unb Ganton

unbefannteS ©etränf Gingang gefunben, bem „.'pfiong=pin“, baS beißt rooblried)cnber

bafüt einen anberen ©amen.

unb febmadbafte ©einreben,

„Samjcbui", baS

feinem gfftuiubl

Gr

lautet:

fie

red)t

t)ot

fie ift

allein bie

„Sofi", eine

neueftenS

ein

il)nen

gerne j)ufprccbcn, unb bas

Irant für Säfte,

beißt,

©ir

in

3“'

?lrt ©eiS«

roatmer ©ciSroein.

©ei ftüber

d)inefif(b

Guropa buben

Gbompagner.

Digitized by

Google

längs

trer rfiinefirdien

SScr uoii .^onflfong nad) bcm thut gut bnran,

SbanglKii tuiU,

^ifagc ju

jflogb (Bt

unb

ibn,

Sfobl

befinbrt

gtoßten

iwn

Pd)üu

felbft

Wtiinb fub

.^roci

bie

oon ben Gbincfen als

bott

^oriugiefen

butcbmiS

Q^alb

bat:

guropöet bütfte

IRtiiionSte

einem fcbmadiooden

anfiebelten, in

bat

boeb

Süfaeao

nicht

.^ufanimen

befonbets

tMfcn

am

tbaten.

3n

ben

etioa

350

bettageii,

gefilmt,

gaben

bin,

bat

bie Jv«*

fid)

ift

nmö

bie

bie

feinen

gutopiiet,

übnlicb toie cS ftübet ttr

bie

ben beiben Stiibteii tefibietenben

äbnlid)em 'Dfafie jiigcnommcn,

in

unb

oon

Stabte angefeben, and)

Sabten i»

füblid)

iScfud)cS nicht locrt.

ftcunblid)

Stiilibaiibcl

lefstcn

3abi



bat

gefeben

'DiinflnR

Xic

finb bcS

biefet .'püfen

bie jahltcichcn

roie

in

ben nnberen .^äfen

chincfifd)cn

3siibcamtcn unb

mit eingefchfoffen.

Sehnliches fonn and) oon ben beiben nötblich uoii

&emfchaii unb 9?iiigpo gefugt loabcii;

Sathbcrfchaft '.eiiht

Qanton

loct

ift

$ong=

SJcifc^ielc.

Sutfd)au, eine bet

paffiert,

nbet

febt fd)mu(jigc

nid)t

übuiefcn roobl etniaS nacbgelaffen, abet bie

Mb

mnn

nnb Slmoi)

bet gtöffnung

nach

'JJorbbeutft^en

imcb bcm Ic^tgenannlen

Sianb|cbaftcn

'i^cttcagSbäfen Sroatoro

ben gutopäetn

Jflwlfetung

»le

bireft

bodjmalcrifcbe Umgebung, imt loenig 3ntcteffanteS bieten.

Cobe nx-tben

»cidK

fonbem fobten

ausgenommen

beiä

ousfü^rt, beflo beffee

SJeifc

feinem bet fünf offenen §8fen sn)ifd)en

untcc ben fünf 'i!ertragssbäfcn, bie

fid)

^utfebau,

gctegenni

triftigen

in

Stübte ßbinai mit einet 'DJiUion üimoobiictn,

roitb

mrifett

Äufentbiilt,

.^anbelscmporiiim be^ ^angtiefiang, imd)

ft^neller et bie

je

nebmen

bie 21ogbfd)iffe

unb Sbnngbai

long

flroBcii

einem ber grnfeen '^Jnlaitbnmpfet

niif

beim

nel)meii.

tcilioeife

betbe .Reifen

,'yutfchau

leiben

oon Shanghai unb bet eutopöifdjc .tmnbel miU auch

beebolb,

sbangboi recht gefährlich

loeil

bie

Sd)iffabrt in

biefen

nicht

gelegenen SSerttags«

unter bet erbrüdenben ted)t

t^öffem

oonuärts

;

Diel«

bis hinauf noch

ift

tfängS bet ganzen Cftfüfte gbinas oon bet 'Dfünbimg beS 3aiigtfefiaiig mifmärts

b» naih ben

'iiotgebirgen bet

Schantung

liegen

große,

mir locnig befannte Sonbbänfe,

Digitized by

Google

fang« btt

90 uon

bcn

türme

„la=fcf)a",

Gbincfcii

bejcidjiiet

b.

diintfif^tn Cfttüflc.

großer Sanb, genannt, meiere burd) feine Scudits

h-

bem nürblic^cn imb

Sin

finb.

i'üblidjen Sßorgebirge

weiten Doripringenben ^albinfel uon Sdiantung

^oUuenualtung

enropäiid)en Slüften

finb

Gbino« Snfeln

flcine

jaljlrcic^e

iinb

befiiibcn

ftanb noc^ liente nidjt binreic^enb genau beftimmt finb.

Sdiantung

nur einen balbwcg^

giebt e«

18ud)t gelegen.

.^ainan

iin^^öbligc

Uag

ganzen

im

lang

eine berfclbcn

mitb

wie

beffer,

mußte bet Dampfer einen

uon bem (Solf uon

9)Jcet

eb

id)

etwa

aber

t'eucbttütmc,

fid)

and)

So

ß.ßO

Sei » bot ’ >uci, bab unb bab bem

weftlid)

inneren ©tabt cinfabren.

unb

unb

bie ftüftc fich Ifcbifii,

uom

ipeibo

oertingern

reichen,

früher

gefannten

tief

alljäbrlid)

bernrt,

feine 'lltaffcrticfe

al«

war

Eicfe

bem

CSolf

uon

baß innerhalb weniger

löngtfdiou

uon ©dilomm

würbe ber

betrifft,

unb

.'fianbelb»

©anb

fo

liegt

tief

©teilen

biefe

biefer

worben,

unb

ein

was

an jabl»

ben S?ettrag(>>

unb

©d)ifjcn

ift

!)•

unjugünglid).

iRauchftabt, uerlcgt.

Sebhalb

fich

bie

Sluch b'er

i(crfd)lammung

in

3enfcitb bet früheren ^afenftrafec finb breite Canbftreden aufgefchwemmt itcil

geworfenen S!änbetcien fauft worben.

.^ugefübtt

Xiefclbcn

unb ©chiffbuerfebr uon iXöngtfdiou nad) Sfchifu ober uielmcbr nach

aufftrebenben curopäifchen l^anbclbftabt jeigt

rafd)

auffälliger SBcife.

finb.

©ceftobt beute burd) bob Slnfd)Wemmcn

friiherc

lanbeinwürtb

(gell>cr ^lufe),

Ifcbili

2d)lammbanfe entftanben

ber Sfchifu gegcniibctliegcnbeii Sbofenftabt S)cntoi, b. in

füblid)

früher einer ber

3al)r,zehnte

bebtoben fogar bie ©chiffabtt beb .^afenb uon 'Pefing, Xientfin, unb bafen

bin,

überbiee

größere Sfebunten fonnten bib in bie Manalc ber

unb uom Siaubo

('JJorbfluß)

werben,

felbft

^mfen

gcrabc

Sd)lammmoffcn nun, weld)c uom löwcingbo

IDic

bem

in

eiiropoifcben

beiben

uon

ber gcföbrlidicn 'J)iiaii»tau loftbcn

Ucrnidjtetc

fielen

biefer

Saifimä, befonberä an ber

ebine--

rmben Hüfte, auf ben ißbilippinen unb ben Üutftbu=3nfeln bie furd)tbarften ißcrbecrungcn

unb

on,

lempel

eigene

SJinbe

®cfd)reibung,

diDirifdim

lai"



=

groft

bas

hörbar mirb, ohne

Sonner

erfebeint

toifun

hot

hrtfOt,

fo

mütet

ber

ober

an« yonb

tüfte

brr eifetne

Siknn

fid)

Saifuii

in

roerben

oon

gcfd)lcubcrt

getragen,

üxbt meterhod)

;

auf,

®öumc bie

;

mit

baju

feurige SSJolfen

ihren iflfcrbe

bid

ift

uom Sturm

größten

feiner

.^eftigfeit.

©nmbmouern unb

ihren SSurücln

gelber unb Sulturen

crfliircn

bidjteu

in

halb uuterbroeben, bnlb in

Sic See

unb febmer,

brobelt

bie

Siinber

gepcitfd)tcr

Sic

.^flufer

geriffen,



unter

ftür,5en

Schiffe

geriffen,

unb

iöootc

ober

unb

längs ber Hüften jerftörenb.

ber

Siegen

heftiger

m«beu umgemorfen

aus bem Söoben

Sceoögel

Süben

mit ihren Jlronen gegen

fid)

ein

„jeigt

ift,

gelsblödc fiblagcn ancinanber unb See»

lofe

?ltmofphärc

bie

umher, bie 33äumc neigen

begonnen.

^ufammen

»erben

ber Cberflöchc;

auf

ÜütJetn rrfebrerft

ficb

Ülad) einer

©rollen unb

Urfacben

mit ihren Gnbcn ouf ber Wcercsflöchc riihcnb.

aib giebt ein ItcUcnbes ©cröiifd) oon fich

Saifiin fegt

(eid)teS

fid) bie

SBirbcl--

bet ©öttin ber

bar.

VIII, enthalten

man

bafe

cS erfcheinen 'JJegenbogen,

rollt fd)mer,

Dotlfiünbigen $mlbfrcifen,

bie

iilol.

Sann fammclu

fogenauntc Saifun=braucn.

bet

Kaffen,

fd)rcd(id)cn

= SBinb äufammen.

ba« 3Jol)cu eines SaifunS fd)on einige Jage uorljer biird) ein

tonn,

•Jun

biefc

3kfd)roörung berfelben

unb „fun"

mcldje im Shiuefe iKepofitort),

Sobeln an, bas oon 3«it ju

gniJ

äiit

mie

nub bringen ihr bort mertuoUe Cpfer

erriebtet

0U4 ben d)inefifd)cn 35}orten

ftdi

febr gcfürd)tet,

fo

Sie iöeroohner oon ^ninan haben

fturtBc.

fiib

uon ben Gbmefcn

niebt» roirb

burd)

bie

See

Sie«

Seil biefer aus frühemi feilen ftammenben d)incfifcben 3kfcbreibung haben estnpäifrbc

ift

IBirbelminb.“

Seefahrer

eingehenber

mdrt» anberes finb als

mit

Jotnnbos mit

ir*. loriche geitmeilig bie meftinbifchen

ben Saifiincn

[>efd)äftigt

öhnlither (Sntftchung

3nfcln oerheeten.

unb

gefuuben,

bafj

fid) fie

unb ähnlichem Serlauf mie

Sie Saifiine

finb ber Jöaupt«

Digiiized by

Google

bn

?önä«

92 nac^ Stfmne,

fac^c

Cfiffifle.

ra)d)cii

ibrcö

Üaiife«

150—200

uon

«tunbe

äbnl't^cn

l)äufig

beobachtet. fid)

bobe

einet 5t>brt

?tiif

mein Schiff,

ben

bie

Xaifiiiten

oon üeiieäuela nad)

nm

fi(^

'Jfmerifn

in

1888

Jrübjolit

ftnrmfreien Wittelpunft eine«

unb unb

iinb brehte,

überholte.

fd)lieBlid)

wir mif ben Stnrm oorkreitet waren, tarnen wir jiemlid) glimpflich batüber hinweg,

am

aber

folgenben üDiorgcn fahen wir baS iDicet mit Schiffbtrümmern unb üauholj bet

oon bem

bireft

getroffenen gohräengc

l5i)flon

neben und

oben

nach



her-

®totanja?,

bebedt.

ISin

3n

hatten.

1887

SSillemftab

Trinibab

ganj

eine

nur ouf

oom Sitnnbe loütenben

kn

•Jln

loetben.

weil

gefal)tlid),

mit

paffe«

unb

Siif

bet

aii«}ujühren

bie

m

Snt» Per«

auf meine Jwflt

150

nicht

entlang,

Gbenfo

nur

ou« ben

kfleheii

bie

äf*l"tört

nidjt

einfach

be«halb

fo

fonbeni tangential

Sichtungen be« ,ilom«

Segelmanöoer gor

bemgcinnft

©afferberge

hPbf'i

unb

hc'‘Plf5ft)'itf|

oerfd)iebenflen

unb

tobt,

ouch

fchlagen

au« ^olj

einer .'önuptridjtung wcl)t,

in

öriinb

m ber

mit

35crein

ben

ouf

Inifune

bie

etwa 50

3frÖöningen bet Joifiine

bie

finb

gröftlenteil« fiiib

fomit

©ooalt

fürd)terlid)ften

finb.

Jlüften

See

bi«

Raufer

'ifegleiter

"'t'»

GpHon

ein

hatte

fteinerner

©öiifer

hofte't

Sturm

ber

llaifunfrcife

äuoor

Saftte SReihe

japonifd)en

wohrjunehmen, weil

bem ganjen

okr

höchlidjft,

ganje

bie

chinefifeften

lcid)t

fortgeblafen

3«^' »fUff Ipönffr

ßrofte

hi*'J9-

Ginige

entfernt.

ifiranbiing

5 erftott

,

in ber alten.

weld)e fi^ ouf etwa

mit neuen .'Rufern befchte Strafte,

Williberte mich

lange 9icihe oon Siuinen auf ber anbeten Seile bet Strafte,

eine

man

jeigte

welche grögete Ghtlone

x.,

ber 3nfcl Giirai;ao bemerfte id) gelegentlich eine« iBefuche«

auf

fernnng oon bet SIttcresfüfte

fommenen Stabt

mit bem Siel

trieb

'i5rigg

auf St.

mit üielfoch Sriimmer oon Käufern, Umfaffimge'mauern

fo

toäbrenb

Silometcr in ber

ßpflonc

?)ort im

'Jlero

bem uoUftänbig

(iaracaS, in

bie

ber fid) im loütenben Sltei^Iauf

eSpKon^,

®a

3d)

bewegt.

bejanb

eine üertilale

i^r unterer 5'iircb»

tleincr

aud) getoöbnlid) bie Sdjnelligfeit be^ ffrciSlaitieä,

ijt

ber gnnje roticrenbe Sturmförper mit einet ©eje^roinbigfeit weiter

um

glcic^jcitig

3e

tofoffalc SBinbbojen.

gejagt,

beffer

gröjjer

befto

meffer,

iuäf)rcnb

rocldtc

ober

rotieren,

?lt^fe

au«

nicht

üerfdiiebenen

Sichtungen auf ba« SchiffiSic

fie

fimip^eit be« Jaifun finb bie heiften Sommermonate; im

etwa

SJeere,

ber

in

kr

kn

in

Cftober

®ann

hatte.

ba«

Sie

uctjd)Winben.

be« SKeetwoffer«

2lnjfäQig

e«,

ift

Heine« Webiet burchsiehen.

nidit

beginnen

.^aiiian

immer häufiger

bie

fie

eiitftehen

unb

nörblicheren

^ongfong weniger

nach al«

Shanghai

brei

fich

in

Taifune bet

bie

im



relatioer

ber

3uli

ohne

Taifune,

Ter fiommanbaiit Schiff

bnft

3Sähtenb

Sd)iffe«

Saite

bet

1891

erfefteinen

öJebicten,

gtofter

iSteile

fo

.'^ifte,

um

wüteten

„Selbft

mif baft

um

im

wenn

bie

gefüllt ift

einen 'JlMtbclfturm hcti'or=

nach oerhöltni«mäftig ein gan.^

öftcrteid)ifchen

nn

ben

ba« Sdjiff baoon

fagt;

iiiib

Cuft mit Sltnfferbämpfen

f^htt ber

baft

ki

gewöhnlich bie

füblid)eii djinefifchen

September oorfommen,

im

häufigften

höthfte

fchon im 3uni

ben

in

genügt bie gaingfte afmofphärifche Grfchüttcrung,

jurufen.

oon

oon

Wewöffem am

jopanijehen

ganj ju

Jemperatiit

.§öl)e

3ahre«jeit

fortfehreitenben

nn

ben

Taifune kfiinbcn hotte,

Sloroctte

„3einhi“

chinefifchen

irgenb

etwa«

Togen, .jeigte

on

Stüfteu

gefpürt

welclxn

bo« iBoromeier

Digiiized by

Google

fang* tn

laifune

if)re

ift

2treifjüge

oerheerenben

oft

bicS

auf

ein

)ef)r

neuerlicher SkioeiJ bafür,

eng

unb bemnach baä loomenbe ©infen beä SuftbriicfeS oft ber

93

diiiiffirt«! Cfitüflt.

anormalen ®cpreffionen.

gar feine

begrenjte Legionen

erft

bie

befcf)ränfen

bem

unmittelbar Bor

baß

(Streichen

non bem ©irbelfturme beftrichenen 3eutfch‘afiatifd)e SBanf,

Siemffen

(So.,

unb behaglich

fdiön

fo

bea

Waten

erfcheinoi

3nbicn,

3apon,

Unb

Straft«.

^nbe,

ben

roetben

bod)

medjfeln

man oon

ben menig an>

mahrenb meinea

vier,zehntägigen

oon

hier

Allea

erpebiert!

in

im

hier

nach

merfroürbig

hif«

in

nach

unb Amerifa, nach

(Swropa

unb ben Jangtfe aufmärta

geht

aber

^rachtmagen

einen

Sahre ^unberttaufenbe oon

SBodie zahlreiche Xampfet

jeher

nnb Sunbainfeln,

Philippinen

übet

uonichme

mehrmala auf* unb abgemanbert,

täglid)

notblidjen ^hino, Sotea, Cftfibirien

bie nahe nad)

bin

^u lefen

tfianf x. »iel eher

fo roohlgepflegt finb bie

fie,

Warenballen, einen Xoefarbeiter,

auch ftoft

bie

3ch

Qfrofthanbela.

Shanghai ben IBunb id)

fah

fiel)

TOaichetS

(So,

u.

Shanghai

u.

jebem einzelnen biefer langen Seihe oon ijjaläften

in

merfmütbigen

loniien

in

oon

eine

^ngmegen auf

fthönen

genienbet, bie ipaläfte bea .^anbelö

f^liift

Smire, 3arbine Watthifon

(Sin.^elheiten

Aufenthalte:

bem

bem

Strafte unb

biefer

^liigfeite

entlang,

Ufer

mit

ihnen oorgelagerten

on

ii.

'ßriüotrefibenjen oermuten,

nur

jroifd)en

biefer

fit^

Jronten gegen ben

bie nid)t

®utterfielb

Saffoon

V£o,

fein,

9faum

von ber

eiiropdifd) jeigt (ich ®t)‘t"9bai

jicht

voc.^üglidi

Skumgruppen unb ben oorenoahnten Stabtparf eingenommen, mährenb ouf

9Jafenflä(hen.

bo

burchono

iinb

®t)onfll)ai

einem eurDpäifdfen IBobeort, efmo einem norbiidjen 9fiyo,

befdjattete,

Xn

Seiten.

in

flilometet

jioei

bohen i?aubbäiimeii

^rom«nabc mif bem SSunb oon

aber mein« crfic

ic^

el>er

taiifenb Sleilen roeit

unb

ftill

glatt

oor

fidj;

ben groften Wefchäftabureaua herrfcht ein oornchmer Xon, eine gemiffe mcltmannifch«

man

(Siegen), grunboerfchieben oon ben SSerhnItniffen, an bie

3m

iBafcht

lauter

mit bot (Mefchäftaieuten

man

erhält

ben Sinbrud,

mohlhabenben, roohlfituierten (fientlemen )u thun,

Spott

ala

betreiben.

millage

geöffnet;

Prinzipale

(Bot

erfcheinen

)ebn

oor

lll)r

ben

morgena

meiflen

Xagmetf

Stxinghai»

in ift

ben

oom ®unb

lanbeinnuirta

bea

feinearoega mit

Punb,

bem

unb

bariit>er

hinaua

efelerregenbni .'öongfonga

Aoenuen,

Sur in jebe

in

bCT

mo

burchfahren,

fo

groften

beginnt

gelangt

Siübl Ghinoa

fennzeidmen. unk

fieht

Wer

aber

fchen,

Sd)mnh

ber chinefifch« Stabttcil,

man

man baa

bie

oigen

chinefifch«

jeboch

Xie Straften behalten mich im

mieber in h>'bfche,

unb hat man baa

mohlgepflegte,

ber eigentlichen, mit einer Singmaiier umgebenen Ghinefenftnbt Jlonjcffion

.flyrren

Warenoerfehr

)u

halb oerborgen in groften fdiattigen ('iärten hübfdie moberitc

fran.zöfiichen

bie

maä baa (^djäft

Seitenftraften

chmefifchen ®iertel ihre beträchtliche Söteite unb auffällige Seinlichfeit Ghiiieienoiertel

melch«

nachmittagä mitb mieber jmei

Xiefe Seitenftraften finb auf über 100 ÜKeter nur

menig baooii )U metfen.

frortfehungen

führenben

ea mit

(fkfchäftabureüua

uoUbracht, menigftena

unb ctmna oon bem

3d) hatte gehofft, ben Jlleinhanbel,

betrifft

aud) bort

menige

(Squipagen,

elegante

ift

man

ala hätte

melch« baa öefchöft eben nur

nur

finb

nach .ijanfe ober in einen ber Stliiba bringen;

bi» brei Stunben gearbeitet unb bad

)U ^aufe gemühnt mürbe.

unb fchmnltigen

Sbanghai

fehen

fchattige

tltilleii

unb

flehen.

leilmeife

(Müftdien, mill,

and)

melche

muft

fid)

7

I

Digitized

by

Google

!

S^ng^i.

98

bort hinein bemühen, benn in bei europdifc^n @tabt

Sbinefoi ICiener

bat

man beilen werben btefe ©ebubfarren auch

gleicbjeitig

über bie jhaft ber

®iener irgenb ein ©epücfftücf ju beförbem, ein SBauct

ebinefifeber

führen, eine Süutter igr franfeö

3J?arft ju

ein

^ür Wenige

auf berlei Sebubfarren baö ißergnügen

bie Sb'ncfen

ficb

anbere$

ein

92ocb

laufen.

auS ber Sbinefenftabt auf ben 9unb:

nerirrt ficb jumeilen

einem gro|en 91ab unb @iben auf beiben Seiten bedfelben.

^nb

bem ^ofpital

nach

ju bringen, flugS wirb ein ©ebubfarren requiriert, ©epöcfftücf, ©cbwein ober Äinb auf bie eine ©eite angebunben,

unb

felbft bie

Sinrieffhaw, in

etwas oerpönt ju

Eb'ndinnen fie

nöh«

3apan

GineS ^lageS gewahrte

©ewönber ju

TOiffion fleiben.

3n

ben

®anfen,

unb ihnberftube

nicht,

bog

ganj

in

Jfaufafict

!

unb

SBIonbe Gbitdinnfn bet fcbwebi|cb>

IDie f^täuIeinS

entfpreebenber,

ficb

cbt"d*i)tb*

'•*

fpäfer noch anbere in ben Uferftäbten beS Sangtfe^

©efeböftäbureauS,

bag ben Häusliche

treu,

fennen

Sßerriebtungen

jum HauSreinigen unb

Gginefen beforgt metege

erbenflicgcn ©elcgenhciten,

SJie

geben,

jungen

HctKi

egrlicb,

in

nicht

Gbinefen

bie

®on in

ftiH

bürfte

in

eS

ber niegt

gemacht

für

bie

fegt oiel 3'**

Keffer

oielleicgt

mehr ÄlubS,

befommen, wenn

fie

fo ift.

ffüch«

©efcllfcgaftcn,

mit

Shib'cget,

übetbieS alle

©elbft

angenebmften SBeife totjufcglagen.

Vergnügungen

unb man tommt im SBinter nnb grühjagr anS biefem Saumei

©ganggai gat bauon

finb.

glatteften SSeife bureg bie

©tubenmäbegen, ftöcginnen, Hau^bienet,

3dt

glaube

unb cmfig,

leicgt

Ginfäufen

bet

bet

in

ich

finben

im ®erfehr mit

Ghinefen

witflicb

ben

unb ju

^Diener

aufmetffam,

©banghai

wirb aHeS

©arten,

Haushaltungen,

nur auS

Sugenb weiger

Gutopöer gaben beSgalb

biefe

eutopSifegen ©rogftäbten

niegt heraus,

©tiefcipuhen

ffafficret,

finb.

gar

fie

ben

%3elt

unb SabieS,

juoerlöffig,

Guropäetn banf ihnen baS ficben

einem Sßorte alles

!lrt

halbes

ein

nur ©entlemen

bort

finb

in

bienenbe

bie

beftcht

©ganghai

nur Untergeorbnete,

ihnen

aller

faufafifebe ©cfitbtsjüge

ihre

füt

3(b f®h

Jtücbe

in

bagegen finb bie fKieffhaw« bei ben

Slueb bie fatholifeben SUfiffionare tragen oielfach bie ebinefifebe iraebt

fiang.

3)ie

^

h®!*««

©bangboiö

ber eleganten SSelt

berfelben in einet ÜHieffbaw fiben,

fab icb

im

©ebubfarren niemals benubt,

biefe

febeint bei

baS ethnologifcbe SBunber würbe mir halb erflürt

Jlber

proteftantifeben

fort gebtö

ju meinet Ueberrafebung an ihnen blonbes in langen

ich

ßöpfen hCTo6fQlIfnbcS $aat, blaue Stugen,

bis

werben

feiten,

fie

genommen unb

ißlab

felbft

beliebt,

fo

T>amcn benuben

fein.

beliebt

betraebtenb,

©eite

®on Suropöem

nach bem 3ide.

fiauffebritt

anbem

auf ber

faft

gar

fogar ein biSegen jubiel unb eS Würbe ben

Bon igren

in

neuerer

3dt butegaus



niigt

.

by

megt

Google

S^ang^i.

übrrmögig ^o^cn

99

etnxid jurüdlcgcn iDürbm,

ftatt

auf (Sqtiipagtn, fHeitpfcrbc,

fic

Aliibd unb 3agben ju Dementxn.

©pi^c

bcr

?ln

unb

SKä(^te

bie

^löften

©efcUfc^ft ba

unb

untergebcacht,

^anbooll

bie

mübe

ber Sförgcleien

ober

eb

eine

fich

unb



griabm ohne

in

bilbet

©hanghai

bem

auf

DorfteQungm wie

'Ibülia-?tbenbq

Gbrm

unb

gobm

wicber einige

in

mit

Cs

ift

©honghai

©trömen

floh.

eigentlich

'JioftämtcT,

chinefifches

jebes

babm

in

lidjes

Änenal;

mit

©bongbai bie

gehört.

ihr

feinen

ganz

i?i)cciimthcalcr

englifchen ©t. (Meorge*

Hage

goftfreieften

bic Ökfellichaft

©hanghai fanbm

teizenbe

unb bcö

Slmateiir--

franzöfifchen

fpöter bic 'Seiitfchcn eine glänzenbe ©oitte zu

»on

Slkltriif*),

bei

wddicr

grogen ©öle

bie

internationalen Wefcüidjaft bicht gefüllt

So

waren

geht cs mid) ouf ben Sagben, ßonzerten, auf

bafi

fidj ift

I£as

bie

feine

SWeitfchen

bes

'l'fililär

unb

eiiropäifthen

fo

beiiljches,

gut oertragen, benn

fein SJfcnjd)

chinefifd),

ift

bie

tialie

unb

fonii

'Ufimizipioi

'.^toftwertzeichen

ift

finb

fechs uerfd)iebene !

Xie Chinefen

ber ©tobt oiid) ein großes,

©tablleils

fagen,

franzofifcheS, niglifches,

für ben i'ofoluerfehr,

eigenm %kftbcomten

eigmes

h'sr

uorhanben unb

3aUuiefeii

unb ©hanghai>il.i

'l'facoo

bm

mit

hmiptfächlich in

Wehiettsahtretnugen non feiten (ihinavs Ciantonffnffej gelegen finb: S'ongfong

mit

ihrer .V'anptftabt

nur 12 Cuabratfilometer (Mriinbflächc

Cnabratfilometem bee

'Dfillionen

1 1

bee>

ganze Jnfel Vongfong

bie

zählt

,'vreilid)

folgt

Sforbamerifuo imb 'itortugalJ,

Jahrzehnten in nerfd)iebenen Icilen tShinae,

feit

ber Stühe ber offenen t'äfen „Monzejfionen",

nnb IVacao.

flcincn Canbfttctfcn

Xeiitfdjianb

t£l)ina.

biefer X.'anbcnoerbnng bent Si'eijpiel trnglünbS,



'itictoria

eine fWefferfpihe

thinefifdjen V.'anbbeühe'is

Webiete rcnrben (Snglanb nnb '4?ortugal unbebingt abgetreten nnb bilben

non lihina noUftänbig unabhängige Kolonien unter europnifd)er 'iiennaltung. Slbgefehen

non .öoiigfong nnb Sllacao

finb jebod) in ber Slehrzahl ber

truroparm geöffneten .V'äfenniropaijd)c„'2ettIemcnti>", (Hrunb nnb Sloben entioeber non ber

BMrtige lVad)t l>ebingnngt'loo obgetreten, ober gegen nerpocbtel inurbe diinefiffhen

;

fein

24 ben

Slnfiebelungen, zu finben, beren

an

3*3l)l»>tg

bie eine ober

anbere mie

einer SIfiete für

99 Jahre

einigen S?äfen nerftänbigten fid) bie enroptiifd)cn Slnfiebler mit ben

Crtebehorben

iSohnungen unb überboupt

in

b. h-

d)inefifd)en iKegiening

bezüglich

Wefchtiftohänfer,

eigenem enropäifdieä

ber fänflidjen Ijnuerbiing

anberen Snifen,

in

inie

einer i.'anbftrede für ihre >"

z-

jntfehau.

giebt



Settlement, fonbern bie iSuropäer inohnen zerftreut

mitten unter ben (ihinefen. ^traftifd),

fodjt,

bag

liö

tporen

fie

midi

»ie bie (inglünber in allen .^tolonialjadien 'ilrozent

zu ficheni inugten,

m

zibina

befinben

unb fith

finb,

unb eingebenf ber IlMt

beä ganzen d)inefijd)en Sluhenbanbel« in ihren .vSinben liegen,

bieienigen, bie

melche

fid)

gleich

z“ SInbeginn bie meiteitgehenben

iltorteile

loeitauo grofie SDiehrzahl bet frembUinbifchen Slnfiebelnngen

ouf

engliidien

.rranzofen mit ihren Monziifionen in

.zionzeffionen.

Jhnen

Shanghai, Zämiton, .V'anfan,

z»»ädifi

lientfin

fommen ;c.

bie

SUlein

Digitized

by

Google

102

6urc|>äif(^e 9i(fmblifm in S^tna.

^fonjokn babcn

bic

Vorteile

ber

fremben

3)ie

Xeutjc^cn, jogen c« Bor, 9J?cbräflbt

i^rc burt^ blutige 5hiege in ßl)ina ctTOorbciien

nic^t ucrftanbcn,

aiiÄjunüJcn.

^auflciite

franjöfifdjen finuflcute

bog

i^rcr eigenen SBebörben, fo

3abt

ocrft^icbcnct

Bor aticm bk

9?ationcn,

ben englijcben fionjcjfioncn anjufiebdn, unb

in

ft(^

eiitjog

bcifbieläroeife

unb

Bon ben

in

ber

fclbft bie

bem 2Ib{ofutiämu^

ber SJiüfür unb

fi(^

Sbonflbö' unjäffigen 5ranjo|en

bic

gröfecre

3n

^Unfall luobnt auf ber bortigeu franjöfiftben ßonjeffion überbauet nur ber ^onfub

unb

englijtbcn,

t'tr

^ientfin

in

boi

in

nic^t

fronjöfifcben ft'onjcffion toobnt.

ber

al« Scitcr

koBSöfifebe llonful

f?)*

eine geringere

oerbofteten,

gröfetcnteilS

Gbinefen (13700) außer aebb fo beträgt bic 3obl ber ißerbaftimgcn im 3obrc

18M 10

123.

Taruuter befanben

78 wegen

GinbniebS,

Wlt man

ficb

Viertel

uon ©bousf)«'

'^Jolijciftatiftif

unb

Höbt

Ülmcrilas.

franben

meinen, baft eine fo große 3rot>in,icn

long mit louitiürman '©offer übcrgiefit

.;^cit

lieiiiobrcu

ihm för

reicht

möglidift gleidiicitigcs t?tusfried)en ber iKoupen

ein

crl'lidt

bolb gegen fünihnnbert iiungge liiertben.

forgföltig

auf bori;ontolc sBombusftongen gim Irodneu oufgehöngt.

unb

3)fan

bic liier.

iinb

(iröfitcn

mriblidjc ,"Raiter

ber 2i*clt

t'id)t

ben norblicben, fölleren

in

i(.tiipierc>,

nnb ouf biejem

ein 2tiid 2toff,

Ttefe 'itnpierbogen

unb

gebohrt

bic

ba

nndibcm

crftcn Jiigc,

'^tfinftlid)(eit

miiflerboft

einen grogen 'ilogen groben

109 miv

mitürlid)cnuciic

lucrbcii

2d)on um

bco iSofOii«

fcibaic -tiüllc

getröbolid)

er

;imcd

bic

6oren fein

;

hat HJarco '^Jolo

'JJirgcnba

großartigftc

betoadjt

jd)c cin.^clnc

gon.^e f^lottcn butd);,nlaffcn

toiifenb .t>üufer!'

„Sic hat hunbert Hfcilen

ifjolo oerbanfte.

gliidlid)

oon

.^'angtfehan in äbnlid)ct

fein,

,vt

muß man

in

Sntfd)ou

Spriichioort ber 3pPfüäflc'r

ein ühnlichea

über una, Sntfdjau unb .^angtfdjüu auf Grben“.

.V''immcl

Dhatfüchlich loat ,'c>nngtfd)au feßon ju Sleginn ber chriftlichen

fiof

große Stabt unb Pon 1127 bia 1278 bie .^muptftabt bea d)inefifchcn 3icichca mit poei StfiUionnt Ginioohnim.

.^cute entfpricht ea freilich luebcr feiner rigenen 'itergongenheit

noch ben begeifterten Sd)ilbeningen ber früheren Heifcnben, fehenawerteften Stöbte Pon Ghina.

21* 0: ca

l>efud)t,

(wtrla unb anbere CHropäijthe ®cguemlid)ffiten, Bieter

ea

Gr muß uon 'Jüngpo aua

nehmen. ipiU ermoörta

et

retten

nicht auf

nnb

bea i'cbena

nahe

feiner

^öhlt.

HÜinbung

^angtfdiau bie 2*ud)t

in

trrirb

auf f^rhrbooten ütterfeßf, welche jebennann,

jum

Ickten

tümlichfrit

iBerfehr

2*ettler

.^ut

.(tangtfd^aua,

finb,

feinen ^iifpnid)

einem chinefifchen Jlanalboot bie

iHeife untcr--

fantigen Hfaultierrödcn unb clenbcn holperigen fetegen lanb

einem chinefifchen .^otei übernachten,

in

?lnncbmlid)fcitcn

Dtimtong’frluffea,

in

bennod) eine bet

ift

heute fogat fchon taujenb .Hilo-

ben ^angtfeliang aiißpörta, im £ietjen uon Ghino ju treffen

machen.

ben

alier

barf allerbinga auf Dompferfabrten,

toic fie

freien ein

2*crfügnng

2*eifpicl

liegt

rooa oud) nicht getabe ju

am

fteffen.

'Jforbnfet

bea

breiten

uon ^angtfehau, nnb bet 3lnß

oom Hfanbarin

erfter Mlafje

Diefe Ipihrbootc

d)incfifchet 2itohlthätigfeit.

2*ei

finb

bia

v”«

eine Gigen»

bem ungeheuren

jwijchm ber immer nod) eine 'Biertelmillion Ginioohner ,pU)lcnbcn

2.'fPP>>tffal

hauptftobt unb ihrem großen Scehafot 'Jüngpo würbe eine geringe Ktbgabe bcn Clnhabent

Digitized

by

Google

112

i^n

C^intfifi^c (Srib< uiib

SlctrDpolc.

ber Jöhrfiootc, ob bic SHcflicrung ober 'IJriDatuntcrnelimcr, reid^c (Siiinal)meii oerfc^affcn

uon 'Xocls

JÖiinberttaii)cnbe

ätlcin bie Uomcbmcit

jä^rlid).

©ilben unb rcit^cn Hauflcutc biejer Stabt Mapital

jiiiammen,

foftenfreien

au« befjen 3'"!”’

lyerfügung ber DJeifenben

Schon an bem, t'angtfchau

niel

biefe

al«

clwa

breißig

fich

Sic

manche

jo

finb

auch

fKingmauem.

fonft befißen

fonbem au«

!

uolfreichere

um

flanb ber Taiping«

Tantal« lagen

bie Stabt,

3lMe bie früheren,

unb nur

i?ehm,

fie

au«gebchntcrcn

lueit

^ahr=

Dling--

fHömer unb Slcgpptcr c«

für bic lucnigftcn Sauten,

Cuabem.

Sficiche

unb Slüte uon

für bic ©röfje

bem Grbbobcu ou« 3'O0ol" ober errichtet

mürbe

Ter



finb bic troftlojcn

Stobt

nidjt uertuifcht.

nur bic ©runbmaueni bi« auf Stein.

!

ber furchtbare 2luf=

.'^ongtfehou

unb heute nod)

bic SDlitte be« 3nhrhunbcrt«,

au« geftampftem Schm ober ®rbc

houptföthlid)

&*clch hfttl'chc ollo Stübte

ber SOlittc für SKom« unb ?lthcn« geben

Gh'fc’ftn errichten beim .ttöufcrbou eben

einen TOeter über

uiclc

in ber 95?itte bcrfelbcn,

fie

biefe« uerbcrblichften aller Sürgerfriege fclbft in ber inneren

Tie

lihinefenftobt.

au« ber nunmehr

nicht luic bic ©riedicn, bie

3Sa« tonnte e« im

mar

ucrbcrblichften

Sputen

,^ur

.l^gt f'ch

Tauferbc uon .'öüufem unb ^Jaläften ber 3^1 üum Cpfcr

uiele

ipagoben unb Ghtonpforten, uenuenben

21m

noch

Jlufe.

ben 9iei«fclbem unb SJJanlbecrpflanjungcn ber Umgeliung

Tic Ghinefen bauen ober

gethan, au« Stein,

Gh'oa

anbere

finb bie cinjigen Ueberrefte

oiele in

jeßigen

ouhetholl’ fo

unb

unterhalten

unb Ställe mit hohen fanonengefpieften Ihoto» umgeben

heute aber erheben

gefallen.

Xfchimfen

Springfluten luegen berüchtigten

hunberte jurüdlicgcnbcn tüJlanj^cit ber Stobt.

maueni,



ooti §Qiigtfc^aii, bic

.Vicrrcit

'Jiingpo ic^oijen ein beträchtliche«

ragen jahlreidje ifjagoben unb lempel empor, fchöner, präd)tigcr, l)öh«r

al« irgenbmo in IShina.

loeit

uon

geftellt luerben!

feiner loilben

großartiger

ÜÜMchtige SDfaneni

unb übet

foroic

ettuo

bet fKouern roirb

IHeft

unb barüber au« Salten ber Tadjftiihl gebaut.

Sold)c Söiaueni töniicn heftigen IHegcngüffen unb fonftigen SlUtterung«cinflüffen natürlich nicht lange ftanbholten. fie

mürben auch

91ehnlich

aud) ou«fehcn mögen,

Sage Uon Steinen

fie

beflcibct,

finb

heute im llmtrci« uon mehreren Slilometeni

liehen

mic gejagt ben Semci«,

liefern

Stabtmaueni

So

hergcftellt.

um

bie jeßige

Stobt

in

baff ,^angtfd)au cinften« uielleicht bic

fid)

ben Ufern be« TfienUang-gluffe«

fteht bic

nülditigc

übetfehmäng^

‘?luf

ben 3nfeln

inmitten üppiger Segetntion

berartige ucrfallcnc Sauten, beren leichte, elegante ?lrd)ileftur noch

^*-'utc

ertennbar

einem jahrtaufenb gebaute

^o SchU'Sagobc.

au« gebronnten 3'ogcln

70

SDieter

hcrgcftclltc

hoch unb au«

Ter

ift.

Sin

au« bem 12. gahrhunbert ftmnmenbc

Tcirnt«Iontraftcn bic golbenen

oiele

fie alfo

bie uerfrüppcltcn

3ii>tntcn

anzunehmeii, baß bie

[vrauen an baa .vana

?tbenteuern

.•e.

zu



nehmen.

Digitized

by

Google

Itac^tm unb Sittni b«

120 Sic

Uebrigenä fönnen gut

fic^

3n

SJonting

in

lootbcn

erttärf

$cmmf^ii[)c

i()tcr

Tamc,

eine

aud bet Sänfte gehoben unb auf

einer ®icncrin

getragen tourbc,

Bon niemanb

!Tamcn d^inoä troj

einmal

idj

fnt)

4iittfi!

finb bicfclben Stidereien

it)r

reidjt

iperlcn ober Sbelmetall,

ftetß

unb Jarbe jener ber

in Sdpiitt

bah

Bornchmcu Samen unbefaunt; cbcnfoiocnig tragen

Jlopf

in

täglid) recht

Wehen, fcincß=

fdpoerften Scibenftoffen aufgenäht, »eiche bie herrlichften

Stuf Schuuidfochcn,

graucniBelt. cbclfteincn,

fo»ie

?c.

am

über biefen SRod biß nalje au baß flnie hcrob.

Stüde auß ben

Sic,

ift

fo

fedjß fenfrethte Soppclfalteu,

jarteften Stidereien tragen,

ȟrben.

ftcifeß

SBruft

»eiche

blauen 9fod, ber biß an bic 5ühe blaue Dberhcmb

unb länger,

loeitcr

fiiib

bebedt »irb.

^tfauen

hinberten

aber mit farbigem ®cfa(j unb ben prächtigften Stidereien reich

Drbnung, unb auf ber

in

IHcihcrn,

gühc

ift.

Sie Süilctte ber Bornchmen Shinefinnen nicbeten

häußlichen a>crrichtungcn

ihren

bei

außgebehnten Warten, ^öfen

ju gehen, fo baß bet Sinmanb, bic Berfrüppclten

Biel

beß

paar Sentimeter lang »ad)fcn

Digitized by

Google

imb siitm

Stte,

;u

3n einem

lafien.

SBubblwtem|)eI

waren

unb

einen

(eine^ioegö

einnuil

Tome

eine

mit ber»

gegen bie Siü^c jufammeii'

bic

appetitlicfjen

121

Jtäiicn.

>cirnteDcrmittlcr in

eO

junget,

ftreng beachtet.

fic

Sßetlobung

biefe

niemal« bie iRcbc.

notürlich

ift

an bie (Sltem

Staber

hoben

jit

feiitett

öebote natürlich

meint jmei junge i'cutdjcn auf fold)c Slrt 3nneigung ju einnttbet faffen

fdbft

nsittn

ja

fünfte

fiötKhcn bet befferen

^

ot biefe

Sbiäbchen ein Sllter uon btei 3 cl)n bis fünfäelitt 3ahreit. fo loirb

Detlobt,

bn«

fanm

Hiitbet

iKönnet

fich

S.lolf«)chichten

cingehalten luetben, aber in ben höheren Stönbeii luetben

nicht

oon

Gebrauch jufolgc

chinefifchen

Srauenfleiber mit jenen bet SDMnnct nicht ouf benfelben SRogel gehängt metbett;

follen

fith

benfelben aRotteit fijen ober gemein^

auf

nicht

cinnehmen.

33fal)ljciten

ihre

fthoftlich

uon

fiinbet

mit einem ffiorte,

SSriibern uitb 'ilcttern,

oon ben 9)?ännent fo Diel al« müglich abge|onbert.

hfiii

pu

SSolfen

hfia ijü,

feinen

ti

Siegen

iuaben fann, fo famt auch

Woc

Beirat ftattfiuben ohne .vtciratsucrmittler", mohei biefe

itcnnittlcT meittene

pfiffige,

alte

®ciber

lie

Somilien

Biijat.

unb

angehenben nt

im

baba

beibeii

Ghemannc« ben Gltem

(Mmube nicht

finb.

ctfunbigcit fid) ciiigehmb imd) bett beiberfeitigen 3.'erl)ält=

finb biefe befriebigenb, fo mirb bie

nicht«

gemacht

roeiter,

merben,

Summe

fonft

feftgeftellt,

roelchc bie (Sltem

ber SPraut ju japlen haben, beim bie

al« ber Slnfnuf einer crl)ält

bet

S™o-

fchulbigc

Gpo

be«

Ghino

Unrid)tigc Slngobcn bütfen

tptapa

Dom

(Mcrichtc

hunbert

Digitized by

Google

Xrat^tcn unk Sittoi btt

124 unb

StorfftTcic^e öerobrcit^t,

gemacht metben, muffen

gtantn.

(^incTii'i^tn

bic ®cl'c^cnfc, niclc^c bet ®taiit beim ?(bfc^lu6 bet Slcrlobimg

3™0"9

Stuc^ barf fein

juriicfgetc^icft roerbeii.

3olIie

eintreten.

eä fit^ tjeronÄftellen, baß jemanb bie Jot^ter eines freien fDfanneS jut Glje mit

gegen ben SEÖiüen

fonftigen SlnDenoanbten

einem

ober

Sof)iie

mfinber oermilnfit bot, fo roitb er

$ie loc^ter

erbroffelt.

geri(f|tlicb

feinem

(£Item ober 95ot=

iljrer

niemals

loitb aber

nad) ihren S)Jnnfd)en gefragt, obfe^on bie d)inefifcben 5Diöbd)en buch and) $er;(en

3brc bie

'ipflicbt

Gltem

ben Glteni ju folgen

cS,

ift

für

angenommen

fie

iinb

baS .^er^ babei ju ®rnnbe geben.

"utb

TeSbalb fommen ancb in Gbina SiebeStragöbien gor ®roiit

als

ber

fid)



©bc mit einem

Sinb

bic ©vfunbigungen, loic gefagt, befriebigenb ausgefallen fo fenbet ber Sräntiganc feiner

unter benen

gefebenfe,



®anS

eine

objd)on

uerlobt,

Wlüd

^roeifelbaftc

SKan fann

menn

Seben uerbunben merben fie

barüber

Stlie

immer

feiten oor,

l’kS

in

flcincn

unb Sein

benen

oom läge

gelernt haben,

nicht

©utopa unb

fo

abficbtlid) oerfrüppclt,

bie althergebrachten

merben aud) ihre ©efüblc,

in

fein,

©utopa unb

?lls

grau

bleibt

l'fäbcbcn ift

fie

lacbcn

unb

fcberj(en

gönnen unb

'Jforbamerifa

leben.

ihre llrteilsföbigfcit

Sitten, ihre üeftüte,

menn

ift

lefcn

fie

beim Hüdfet über

bic Herboltniffe hier giclii fS feine.

Sänfte cingefperrt

Stellung

nod)

fie

unb foUten

unb cS märe unoerftänblicb,

longroeiligc ebinefifebe ©rjäblungen,

Slm Jage ber ©bc mirb rote

oerfebren,

eben feine ?H)nung uon ben glüdlicben Hcrbültniffcn

fie

befcbtänfi ficb

feine

für ibt gan.^cs

Hetlobung an mirb

ibrer

.Vori^ont reicht nid)t meitcr als bic SLVanern ibreS .'oeiinS,

eingebämmt burd)

Sic bot

fie

auS bem SHaumc entfernen.

faufafifd)en Sdpoeftern

ihre

jungen 'JlföbcbcnS

erliült.

bem

©Itern unb Hrübern ober gar oon Hcfanntcn

bic golbenen Sitien,

güfidjcn,

bas

ifjt

mantben Söerfen über

anfblnbcnben

unter folcbcn llmftänbcn noeb fröblid)

d)incfifcbe 'Dfäbcbcn

ilorea

't

baS Slfiibtbcn

ift

bnb Si’änncr unter .Voanjig

SDfcnfdjen, mit

Sie barf mit gremben gar

fonnen, mfigtcn mit nicht, ba&

3bt

@anS

bfitaten.

roirflid)

crbaltcn, fo muff fie ficb

ibr gaitjcS inneres SiSefen

unter

if)ten

ctfabten; benn

nidjtS

ibre

Hon

fofl.

ftrengcr gcbaltcn ols äuoot.

©Item ®cfnd)c

bie iBcrträgc

©bu'o

in

gilt

ben cbincfifcbcn UkrlobungSting, bic ©anS,

uon bem StnSfeben unb ©borollft

Jlbnung

®aS

I

®cfüblc eines folcbcn eben

ficb

fie

Xic ®nnS

fommt bod) nur

3abrcn, IDiübcben unter fünf^ebn 5al)ren

oorfteUcn,

unb

unbefannten ®raut SBcrlobungS-

gfln^lidj

ber Slnnabme ber

äJfit

grau ju merben

mirb,

jutcil

©I)ina bebnuptet tuerben mag, cS

haben,

bic junge

nach ibtem Jlltcr böufig noch 3abtc märten nnig, ebc

je

fie

ibm

befinbet.

als baS Sbinbol bet cbclicbcn Irene!

roic

SEBill

als miebtigfteS bünfig biefeS nnblicbc, aber feineSmegS befonberS

ficb

angcfcbcnc .^auSticr

iljrc

nid)t feiten oor.

ücrl)agtcn iDfonne entjieben, fo bleibt ibt nichts übrig

if)t

Sclbftmorb ju begeben.

untcricicbnct,

fann

Ijobcn.

fürs Seben an jenen ju fetten, ben

ficb

n>og

f|iif>f".

nad)

mar

fie

nnb

mie bie

bie Wienerin

fo

fie

uon einem grennbe

nad)

uor bic

ihrem

glcid)c,

if)rcs

äufünftigen

benn

nntermürfige Wienerin ihrer Scbmiegereltcrn

fie

il)tet

©atten abgcbolt, in eine

.^)eim

getragen.

?lbev

ihre

erhält feinen eigenen ^auSftanb.

©Item nnb

unb ihres ©atten.

alteren Stüber,

Icr

nlS

Sctfel)r mit

Digitized by

Google

unb Sitim ba

Cctot, Ziai^tcn

btm ßllcniJjaufc

»enn

©atte fterben

iljr

(ijcnen Eltern

mu6

®urrcn felbft

bie SBefc^lc

fie

ju

nichts

b»!

in ber

fic

l^ieä

oon

fic

nnbrt

benn ol«

IDtanne

il)rem

bureb

Uemut nnb

bnrtb

tlnrt ^fliibten,

Stellung

unb

naeb ber

mirb

fic

92ur

©ntte

eigener

Ärante

alä

3trau6

geo^

roten

Ionen,

bie

klbft

bic

lejjtercn

ätifitenf arten

mit

betreten

MpieUmrifc

nicht

folltcn,

bid

nach

unb

itatcr,

ja

bem

bic

in

oon alle

Smmergrün,

fogar

nbgeben!

ibre

Sllc ^cr=

^aufc

^auÄ möbrenb

ivobnen,

biefea

erften

unb

bürfen

IDtoimta

feinen

unrein

bca

cS

barf

©efii^er uor

bfirfen

loerben Slblauf

ihre

ift

bad Opfer einer

bemfelben

in

ihr

mclcbc baa

»frembe,

SVoiMie

gro§cr

gilt bie

ober 'Arof, fo

SlJonatö

3^icncrin

unb

3a

fo

TOutfer,

Iböre aufgebängt, luamt

ein

Unroillen

IBefotgung

erften

©emaeb, ibre

übet ber

Eintritt.

ol)iie

faiim

.t)ilfe

mit 2lebtung

fie

betreten,

bem

SKanne

95emmnbten

geboren,

bed

ift

bn«

meibet

Stiemonb

liegt.

®er5

il)re«

nic^t beneibend=

gamilieuteben

(f)inefifcben

5™“

fortan

Stenge cigentümlid)cr ©cbräiicbe. ibr

ber IXob

geioifj

ber .^errin beä §aufeä, nuöfübren,

©ebot im

iverben.

ftlauifcbe

toabrenb

©eburt ibred flinbed

ift

Unterroürfigteit tonn

Sobn

loiib ibr ein

gefiebert,

bcbanbclt.

iHcbc

Wenn

Eltern,

feine^megS mit £iebe begegnen,

il)r

'äKutter,

fub allmäblicb bie 92eigung ihrer neuen

ctmerben,

il)ren

if)tc

finbet mit IBefcbmerben bei it)rem

erfteS

gefcblagen

9hir

nirgenb'S.

fie

fie

f^milie beSfelben unb barf jn

gegenüber ben Eltern,

llntmverfung fann

ja

(elbft

Ein berartiged £o8

neuen

if)rer

nun

unb

finb

fogar ber gall,

ift

foUtc!

fagen,

irgcnbmelcbe llnterftübung,

fit

bleibt

fo

erfolgen

sie gelangt mitten unter f^embe, bie

nert!

fic

foUte,

nic^t ,virücf(e^ren.

»or ber .^cirat

lobten

125

Si^aucn.

i^reä ©otten

bic Eltern

auf,

ftört

Blantifiburcnrrau.

Icmpd

betreten!

Böbrenb

biefer

ne aui

3tirbt

bemfelben

bureb

unglüefliebe

bic

fo

i>n

fit

befonberä

baO junge SSkfen, bem

3ft

Stellung brr jungen gran ivomöglicb

Sihtung ihrer Eltern unb 'iknoanbten

«mfeben. bie

^0

lie

•llüiicn

chinefifchen

ungünftiger,

nocl)

©efebe erfennen

reebtmähige an, allein

nur

lempclopfcr

finft,

auSäufteben,

benn

bia

mirb.

befreit

«n

SWöbeben,

nicht nur,

fo roirb

bah

ihr ©atte niirb ficb auch halb,

fit




benn

grau auch

einem

oon

nachher

nur inö ,^au«

mag, eine 9!cbenbiihlerin

fein

benn

'^e arge Seclenfchmerjen bereiten,

ärmlich

anberc nertaufte

bie

ich

Xun gung feine jroeite grau feine ©nnahmen uermchrte!

Bin

^hötigfeit

il)te

Strage,

in bet

lehtcrcn

gefügig unb bulbfam bie d)incfifche

ihrer

fiontubinc

eigenen gamilie mit ihrem

mähte!

eigene

tommt e§ üor.

nicht feiten

ein

Sötm, jmei Schlüffel

ihm Söhne geboren haben

äufammenäubringen,

Um

„Gin Schluffei

Sprichmort fagt:

chinefifdjeS

Sluch

oerurfacheit ®eraffel."

meun

nimmt ber Ghinefe gerne noch

feilte,

alö

fie

fchlimm al« eine einzige.

roeniger

finb

bamit er

meift ber ®atte ber jmeiten ®attin gcmöhnlich

fid)ern,

Haushaltung an, benn

feinen

Wonne

Wchrcre Itontubinen

§auöftanbe§ ju

bie 9!uhc feiiieä

mocht

fie

bie lih'i’ff'tnen

burch allethanb Heine Wittelchen trad)tet, ihre Schmefter ober fonft eine Slnwct:

fie

eine

mir biefen

hotte ber gute

lieg,

im ^üufe mug auch bag

root

eine

bie

8ootäleuten

thinefifchen

3ohbeamten fagen

immer

®oImet|chcr in Ganton be|o6 brei grauen, jener in ^fchinfiang

begegneten

B'ifott

gefleibete SBefen:

ben

Sinb

jebem SSorte fprath ihre ©ferfutht.

Sluä



grauen?

feine

i^r

mic^ mit

fie

®c|prä(h

iljr

mieber auf ihren uerlumpten 3Konn jurürf unb auf feine jmeite grau, bie

bulben

oon

ft^tuere

SRuberte

abpre|te.

für biefen

il>r

bie erfte

ämcitc

«’a®

Jrau grou;

befonbetS Schiffer, ®ootS: unb Hanbcfelcute, bie oiel auf Seifen gehen, mohU)abeitbere

®eomte,

rcelche

nehmen,

meil

bie SSöbet ihr

mollen,

befuchen

Beitung

bie

Seine

tc.

ber Housgefchüftc

grau fann

erfte

als

obliegt,

et nicht

Seifeftau

mit=

nimmt

et

bie jioeite mit.

Xet SluSbrud benn nur

ftehen, et

binen

bie erfte

jmeite heiraten,

feine

ihre Stellungen

unb

in

ober

jmeite ift

brittc

mirflich

feine

et barf auch

ber

®attin;

tuirflichen

unb

legitime grau,

an

fie

bei

if)ten

Bebjeiten barf

bie Stelle ber erften fehen,

!Eie

uertaufchen.

Sinne ju uer^

biefem

in

nid)t

ift

feine fold)c

feinem Haushalte

unterftehen

grau

Sebeufrauen

merbeii

auch

finb

alfo

nur Äonfu^

mit

"'t^t

bemfetben

Geremoniell mie bie legtere geheiratet, fonbem einfach ihrai Gltem abgefauft, unb babei

fann ber ®atte menigftenS bem 3>'8e feines HetjenS folgen,

aufnehmen, men

bah

f’er

Ghinefe

ju

befommen.

itgenb einer SBitme, bie

mehrere Sahre

grau

Sohn

SfoUtommen

ihm behagen

geboren, fo

unb

tommt

H^uS

in fein

eS häufig üor,

foUte,

gcfehlich

ift

cS

auch,

um

meun

einen

er

mit

einen berartigen fflfietsoertrag für ein ober

abfchlieht.

®ic Sebenfrouen eines Ghincfen allein hat

iintermorfen.

!T'itfe

©enugthuung,

bie ihr nad)

beffeten

feinen

eines anberen für einige 3eit auSleiht,

bie .ftonfubine

fich

Sohn unb Grben

lieben

®efigt er bie Wittel für bie lebenslängliche Untahaltiing einer

er mill.

llonfubiue nicht unb hat ihm feine

mie bemerft, ber Slutoritöt ber erften grau

finb,

im .Hanfe äu

ihrer

befehlen,

Demütigung burch

Stäube merben auch fnt 'Sebenfrauen

unb bos

ift

uielleicht bie

ihren Satten bleibt.

nicht heegegeben;

einzige

Wöbchen ber

gemöhnlich entftommen

Digitized by

Google

mib äitttn bn

SKutter

Die

jdilieBung

3^rc flinber müfjcn

ju Derfügen

127

umgeben unb

bd

roenn

fie

f'o

äber

ein b.

jehentn

gomilien

Sprichluort jagt:



höh«t» Slänbe nur niang tjan

hfta,

jehen, loerben ftanbhajtc

SBitme

eine

^u luahrcn

feiten

mu

tjehia,

loicber heiraten,

althergebrachten Sittai

bie

Stirbt ihr Glatte

einer SBicberuerheiratung

Wntter

beinc

ja

fann

jo

nnb angc-

in ein anbere«

ihre« ,^aujc«

91Mnnen in Gl)'aa auf eigentümlid)c SBeije

Sörfem

an« Strin, mit 3njchriften bebedt, loahrgenomincn.

2ciumphbogen,

bie

gobn

gan'il'c erreicht,

jo gilt cb nicht für anftönbig,

ift,

„lien pan

habe in djinejijdjcn ©tSblen nnb

3angtfd)au, Dtingpo unb

in

Ganton.

Digiiized by

Google

Digilized by

Google

^er ]|aaqopf ber — w— Ä (8

(gelegentlich

(Suropa^i

3 cctungen

nmren

Ikhten,

ben ^Kücfen bei

Slbbilbiingen

an

nal)e

bi

ben gclbtriippen

bog

iinjere

bie

Ärieger

chinefifchen

bei

ucroffent*

übev ben langen .^taarjopf

ineiften

mie

Offijicten

berabficl.

0 olbaten

Ir^temi

unb

cntlocfcn,

bebachten

fic

europöifchen gclbtruppen

biä

unb

erhielten

bei

fich

gerabe beim Wilitnr

männliche ®eoöllerung biefe über einen

flcmje

J»r lebten

ben Ghincfcn, bafür aber maren

mie

luohl

ju STnfnng

OTerbingä luaren

ebenfall« ©aatjöpfc getragen hoben.

nicht fo lang,

i;epubert

über

I)iefe 9{attenfc(|n)än;tc

mugten ben ®cfchaumi ber

englifchc 3)?arinc fogar noch

•Soieration,

am

fDieter

bie

fie lucife

tängften, roährenb in (Shina naheju bie

langen

5>aarjöpfc

3Me SRäbchen

trägt

in (Shina nur bi« ju ihrer Verlobung cinni über ben iWücfcn fallcnben .ftaarjopf.

iiogen

3 opf

wtdfcit,

(ein (Shinefe; er

foroie

3ohre

oierjehnten

ber

If^te i'aftenträger,

nur eine ®emf«flaffe tofirrt

finb.

ift

ihr gröfeter

2 tolj

unb ber heroorragenbftc (Slegenftanb ihrer

ba« Streben jebe« (ihiuefenjungen, bem ber 3opf

ti«



dbniieh roie »ir, bie

ber

güge

Sächeln

ein

eigenen

bitfe»

ebne

am

in ber ÜRanbfehurei

iinmillKirlich

'Älbci

md)i.

bc« jüngften Sriege« in Oftafien bie illuftrievtcn

bie Sejet WoI)l

ber auf biefen ®ilbcrn

überrafd)»,

(itfiineren.

ber

geftottet

erft

Ser

ift.

tapfere fHeitergencral

baoon au«genommcn:

ift

®i« gegen unb

tragen

ju

bie fOfitte bc« 17.

bie

ißriefter,

an

fich

in feinem jroölfteii

erft

trägt

gut

roie

ihn cbenfo gut, roie ber Slpothefcr,

bereu ©chäbel

unb

fpiegelglatt

^ohrhunbert« tragen bie CShincfen ihr .^aar

oon ber ®crtreibung ber angeftammten ®Jing=St)naftie burd)

SKanbfchurcu ftammt bie Sitte, ba« Scheitelhaar

faum hatten

JRonbfchuren roaren (ibtnefenreich

Äaifer

ebenfo

0 W*ffni, fp machten

fie

ben

fie

jii

einem 3opf

bie .^errfchaft

3 apf

juro

flechten.

S'i

Sie

über ba« geroaltigc

3 aare

fich

Sllter

bann ihr nur auf

befonbere pflege

bic Ghinefen

nberreichen

fleinen

ju.

^aanuuehd

Ghinefenbrut

bid

cigcntiimlichct IBcife

3?aden merben einzelne fleinc

jungen andfehen, ald mürbe

mehr Stellen 3öpfe

erreicht

geloffen.

;

erfchte fie burch ift.

öort

nnb uon ihnen nahmen

Sonft jeigen

poffietlichen

auf

id)

fich

Ginmanbctcr am

3ahtcn mitb bet Schäbcl in

^icr unb bort, übet ben Chren,

^aorbiifchel

fich

Dcrcinjcltc ftruppige .^aarc, bie

^interfopf, ein .^aarmudid, ber ftetd tieffchmorj

brachten

loie

nnb

antraten

bad halb oHgcmein mürbe.

forgfältig gepflegt metben.

S8 ad ihnen bic 9tntur im ©eficht Derfogt

an, unb

Ghina oHgcmcin Sitte.

nach ?lmerifa

bem

Tiejenigen,

Sanbe umheräogen,

enichteten audj in 9tmerifa ihre ®arbicrpfähle,

fie

um Sto4

im

biefen leiteten

bied noch

ift

bie mciften' ®ntbiere biefed ’Jlbjcichcn an, ift

ben ®eamtcnpfahl.

Dot ihren Ipäufern

erri^teten

SBctfjcugroägclchcn

ihren

biefen ipfahl,

>oad)fcn

laffen.

Grft

bic

nachbem

haben, mirb ber Schäbcl ganj glattraficrt unb

Sfatnrlichenucifc mirb bied erft nach

fahren lang

Digitized by

Google

Ta genug,

um

batau4

einen

^opf

eine

Sänge Don einem

natürliche

gefiochtm

;

ber

älieter

3m

ffcdjten.

unb noe^

um bem 3opf

gebolfen nierben,

3n baä

am

SRaden bide,

feft=

SDianneÄolter fRücfcii, bei

mef)T, ftclä aber

bie etforbcrlidjc

^aar wirb gewöhnlich nodj unb

131

S^inifni.

.fioatjspf

,iu

(SdKttelbnar ber (l^inefen biö auf ettua ben f)a(ben

ein

Sänge

mug

reidjt

manchen

bad

notürIi(^e

crreidit eS

fogar

burc^ fünftlic^e Wittel nac^^

biä ju ben i^ugfnöc^etn ju geben.

Strang Wen[chcn= ober ^fcrbchaar

gIattgeflod)tcne

ßopf

'»'rb nach abroärtö

ein=

immer

9arbicr.

unb etwa

büinirr,

in ber 92ähe beö Sigteilö befteht er

Seibenfehnüren Don

Sinb fit

iliT

*nr

Iraner

fiopfhaar mährenb ber

fihnciben

lafjen,

noch bürfni

olle (fhivefen

lotchen llmfiänbrn

nur noch auö einem

ober roter f^rbe mit einer Seibenquafte

fchroor.^er

bie lihinefen in

um

Tauer von

fie

ihre (Sltem ober

(Geflecht

birfer

Stirbt ber Slaifer, fo

hunbert lagen, unb

gilt

fo bü'tfen

noch

biefe 'i^orfchrift

man fann

Willionen von Wenfehen

non

®nbe.

fieben äitodien iveber in Ji’Pfc flechten

eö fämmen.

toährmb brr Tauer von baö müfte 9(uefehcn

am

nahe 'itenoanbte,

leicht

fidj

unter

niwinalen



»•

Digitized by

Google

Xöhe gefonnte Silber^

beivalbeten

mit

beibe

Jveberfeljen,

Inrioo

hatte nufer I'ampfer fie umfahren,

Maiim

bie große

Stabt vor nno

fo

ju beiben

liegen,

Seiten von beivalbeten .^ügelii eingefaßt, bie wie natürlid)e !Bad)ttürme auangtc

mich pi

unb ohne mid) iimpibliden,

mtir,

um

gefliidilei.

linen 'älienidieii burd)

unb

pi meiner

,

"et

eube

anbrren (rnbe biefe« finiteren Turdigang«.

Digitized

by

Google

138 nun genug uon bcn

(jaftcn

äL'ir

QuS ber Stabt

bie

Ijinauo,

Bon

gnl)iien

breieefigen

fleinen

gAet)nte

mit

Ufefropole

rot

in

nnb bort nnterbrodjen Bon

cmpür,

unb

bic

Bon einem gort mit metf-

ben Umfa)jungamaiiem

"Jtuf

Xer SBcg

roeife.

[enteren gemährten mir auf einer Steinbonf fijienb Bier ISljinefinnen,

be« munberbar fc^önen gangtfefiangtbalca uerfunfen fc^ienen, baa auf

SRcilen

Biele

bemerften mir

hüben mag.

befeffen

oben

h'er

'uit

Xameu maren

ihren

grauen

nnb

nerfchicbenen Sitten

ju nnferen

unb blaue Gingen nod) niemala

föfitte

ÜJfiffionahaua

ein

im greien

9feb«i

befafj.

biefem.

liegen no(h einigt

.^erftrent,

Tic

anierifanifdjen Selten angel)örenb.

red)t

SE*ege an,

güBen fomen,

näher

ihnen

Slngcftellte irgenb einet fchroebifchen ÜMiffion.

bem Sd)u (5 bce gorta

hB'ipoflel

bet .'^auptftrajie bet Jrembenanfiebclung, intereffiertc nn®

^ttc

tbuu ju tonnen, ot)ue babei au® OoUem §alfe jn

nuljt®

nic^t

?ll®

mir un® nac^ biefem Heiligtum ber

8 ubbl)oflatuen, umgeben uon

oenn nidjt ber furchtbare, oljtenbetiiubenbe

luaig

3 o()ren, lange beoov irgenb ein 3 angtfd)au einen europäi|(^cn 3 af)re ^icr refibierte.

brei

S

ambulanten jtüc^en, bei ben Spieltifc^cn,

bi»

3nfcl

moten,

ä'"dtdgefel)rt

3 angtfc^au

einige jroanjig

loar in frü£)eren feiten

noc^ in Tft^infiang etloa® übrig,

>»ebet bort,

'ft

alten '^Sagoben

unferem Slnöflug

nur

liegt

unb

SUtoroff fteefenb.

bcrüljmtc

cinft fo

tonnten

35pfrti'!icrn

b'cr geigt ficb eine ber

ben



geben.

europäiftben

baburd) au« ibrem alten ©leife beben gu

fid)

nicht

berobgebrüdt »orben,

negotiDcr

»ie

größere

Dereinigt »orben,

Söetrieb

maibt ber Schaben

nebr lohnt,

ben

fteben

Sßorfebriften.

arbeitenbe 2Kafd)inen,

gu

einzelne

»ir

Xurrb ©enerationen b«l

Snbuftrien.

l'icumingen forWererbt, unb

Doiwglirb

görbung ju

aber

,

Srfabnmgen ju ©ebote, aber bod)

labrtiunbertelange

ihr

bann

Don ber unenblicben Sorgfalt unb 3Dttb'’*. ®cltbe

eine Sßorftellung

3Dbereitungen

ibnen

jii

eine febönere

niebergeftbrieben

leirbt

febr

ift

un« faum

marben

fo febr

gebörrt

Xb^efo^en

Müu unb @ip«mebl unterworfen, um ibm

ibtt

erbiet;

Xrodnen »irb

jugefebt unb ber grüne Xtjee »irb iiberbie« notb einer Sebanblung mit iftreu§ifcbä

?ilüten

rigfle

uet»

Sß}(itenf)äiifern,

Diefe« ßrbiben, 9JoUen unb

©lötter üerftbicbenet Srnten »erben in ben

boticn.

bann »erben ihnen oueb,

biefe

ober

auf groge ©ambiiärobrtifcbc au« unb brütft noebmat«. biirtb JJneten mit

ber .^anb bie Dorbanbene geuebtigfeit au«.

angenommen

§ongö

»erben Don bnlbnodten ß^inefen

3)ie Stöttcr

unb bort unter fortroö^renbem Umrü^ren

ouf bei§e ßifenpfonnen geroorfen

man

l!en Ueberfc^ufe

jic^t.

felbft

®tefe fcnbcit ben I^ce nac^ i^ren

bic .^änblct.

unb bort erfolgt bic roeilcre 3>'6freifung.

breitet

165

Jüttropclc.

friiit

©emüfe

iinb

leben

fie

Don ®iafcbinen, 't**

einfach

unb

geitraubenbe

bicfelbe

fiel«

foftfpielige

^rbeitung.

3br gegnebnete

eingiger S8unbe«genoffe

brei

bem europaiftben

Slontinent,

Jlamcii finb nicht et»a foltbe

ber (binefifcbcn beifet

unb

uon Stabten

Ihre«

unb Seplon feien.

©rünet Xbee

Xa«

brrrfd)t

bie ift

beberrfebeu

ift

au««

Colong

eine 9lrt ftb»argen Xbee«,

beifet

in

Soud)ong bie ölötter

geigen.

immer nod)

^imat

ein

bie

nod) immer

Xie genannten

SHußlanb.

ober Xbcebiftriftot. ift

allgemein

giemlicb

uni grüner Xbte ou« g»ei Detftbicbenen ißflangen onbien

in

unb ^effo „»eißer ginum“ nad) bem gloum, »eichen Srntc

heften

3n Suropa

'itelto

bonph'acblitb

Sprache ,ftb»arger Xraebe“ unb

.tlrine ^flange"

ber erften

im Stampf mit ben anberen Xbeebaiiem

Colong, Souebong unb

Cimlität ihre« Xbee«.

ben SKarft auf

bfrfltlicUt

be« fcb»atgeu, SbiDO

3rrtnm.

iSeibe

bie

baß

fd)»arger

unb baß

lurfonber«

?lnficbt,

t»irb

Sapan

bie

§eimat be« grünen

Sorten »erben au« bemfelben Xbee

loitb einfach toeniger gebrannt alä

bftgcftellt.

feb»orger.

Digitizad by

Google

166

(£6inffi|i|o:

Ib«

Sfug bcn ^önbcn bet t^inefifc^en

uitb frint SIctTPpolt.

7 f)«^önb[et

bie mit Slei gefüttert finb,

gettoefnet uiib in Äiften,

jwanjig SKiDionen

Jtifo

5;t)ee,

»clt^

in bet lebten

nutben, flammen etma bteiein()aI6 SßiQionen je

auS

jmei SliiQionen

92 ingpo

gelangt

mo

bet eutopQtfc^en ffaufleute in ben gto§en ipofenotfen,

3 «*

^fo and

unb ^amfni,

2^ec

bet

et füt

jä^tlic^

.ßintiang

in

bie

^ong?

ben Sranäport noc^mal^

Derpaeft loitb.

®on

bcn ^unbett


unb

gröfeten

hat toohl mit ben c8 ninlagctnbcii ©tiibten eine Ülcuölfcning uon anberthatb Millionen.

Digitized by

Google

1G7

5hiiianfau

©tobt

bie

felbft

jeigen

unb

liegt,

oiel

bebeutcuber alä ^aiifaii,

hunberttaufenb

ipr

3®Ptl'^öger e«

bietet,

elenbeä,

®afein

frcublofeä

benn

fei

ein

ift

ber pagoben=

ber ©tobt mit ipren geraben, meileiilongen ©tropen

fJUiß erpebt.

©tröme unb

Sßon bort genießt

bie brei ©tfibte

man

auf

eine

herrliche Slnäficpt

on ihrem 3"fooimenflu6.

ll)a« .^öiifermeer

mit feinen niebrigen, iiuenblicb einförmigen 3'cgclbäcbern jrigt ebenfall« nur

©egen Sorben

genüge llntcrbrecbungcn. ielbem ber

einige

einft

oon 3ntereffe für ben gtemben

nicht«

gefrönte .'pügcl, ber fiep

Umgegenb

ab,

unb

fcbließt



in ber SKitte erheben

bödxt, bie ber Sefibenj be® Xaotoi« 6ti

lebhaft an

fibeint aueb ber llnternebmungägeift ber Gb'oefen mit einer hoben, unbejioingbaren

ätwlid)

ctoa

bie

unb

.^auptftabt ber Ißrooiui §*upei,

2age

unb ^ampffäbren ben ®erfel)r bie breiten

ift

ber,

3en=

ergiefjt.

ßbinefenftabt §aiibang,

alte

feinen ©ebiocfterftäbten SSrooflpn

oon 'Tnrnpfem unb ©egelfcbiffen

Songtfetiang

ben 3angtfefiang

liegt bie befeftigte

erinnerten mich in SBejug auf ihre

roöbrrnb bort gemaltige SBrüden fenbe

b'er in

großen ^anfluffe«,

beS

Ufer

linfen

fidj

bie

liegt

©übufer beä 3angtfefiaug,

Sup'cbang.

be«

ifaffagierbampfer

joblreicben

oui bem ^ocblanbe oon ©ebanfi fommenb,

ob«

eine fiep

hope Sfouer

oon ben Sci«>

einige citronengelbe iporjellon«

Xiftriftgouoenteur« augepören.

31u ben Ufern

mächtigen gelben, trüben ©afferflöcpe be« 3angtfefiang roirb ba« troftlofe ©tabtbilb

Vnotfou«

oon

einem

langgeftredten ißorf

mit

Äionen ein paar größere §äiifcr peroorlugen.

hopen Ißäumen

Dort

Än'ibenj ber .^anbooH Europäer, roelcpe .^anfaii ju nt,

bie 'äKetropole be«



btti ©eproefterftäbte

taufenben

btnlKt biciee

JU

Dpeepanbel«.

ift

bie

begrenjt,

.^unbert flaiifofier paben

pingereiept,

in bie SBagfdjole .^•»anfau« ju loerfen, ja ben

3n ben

fo auägebreiteten

.N^ufern

be«

®efd)äft«oerfcpr«

f'onbette Millionen Äilo«

fdjönen

bereu

europöifdje flonjeffioii,

bie

bem gemnept paben, loo« e« peute

jum gropen

^arf« om 3augtfefiang

im 3nuern oon Gpina,

Dpec gepanbelp oon bort loerben

biefe

ben .^nbel

§anbel oon !öunbcrl:

Ciiabratfilomrtem £anbe« mit Dielen Sfitlionen Ginroopneni loden.

jroifd)en

bort

ift

metben

gerabeju

Xeilc

ber

©ip

jöpriicp

unfüßlicpen

Itxemengcn mittel« groper Djeanbampfer nnep Conbon, .^amburg, Cbeffa oerlaben.

Digitizad by

Google

168

l£l)iiifniäufer

finb gerfiiimige, einftötfige 3?illen

mit breiten SJeronben unb Valerien im Stile ber inbi(t^en Söuiigaloroö, etroa roic in ben

uornet)men Stabtteilen uon ®ombai) unb Singapore, umgeben non gutgepflegten (5Wrten. ißortonlagen trennen

fie

uon bem fteinemen Uferfni be« SangtfeKang, auf beffen gluten

paar ^ulfö liegen

nal)ebei ein

t^lugbampfer,

bie

mic^

in

oor

SSeiler

Einrichtung

ganj an

bie gleichen

brauSen im Strome liegen fprioatrefiben^en

hübfd)en

?lnfer.

fdineenwBeu

finb bie Stnlegeftetlen für bie getoaltigen

fie

;

OtröBe unb

SDKffiffippibampfer erinnerten.

jeigen

ein

jroei

fiel)

^ubfon> unb

paar Cjeaiibampfer i^liibt)äuier

unb

CntJirdjtB OücrtflSffsbauB in ^anliau.

,puei

plaß

Slirdjeu, weiter gegen bie SBcltrennen,

für

oeranftalten

Ter

!

Cften ein loeld)e

;)i’ennplaB

Jllofter,

ber

englifdjen Jlon.^cffion

angefiebelt

l)at,

hört

ftelit

Enropäerftabt erheben fifaclricd)cnbe

nur bas ein

Xonnen

^anbooU

Xl)ff

S3oben

fid)

frnn;iüfifd)e

bi>>l)er

aber

Monfulat.

paar Xl)wfobrifcn, unb an TaiS

ift

ein

großer 5Henn>

im ^erjen non Eßina

fogar ber

l)nuptfäd)lich 9!uffen,

Xa

Straßengeioirr ber Eliinefenftnbt.

9}ad) biefer i(äl)ltcn

fid)

fteljcn.

fid)

fdjliefit

Gnropiier

ber

eigentlid)

tuäl)renb bie 2l*ol)nungen ber Europäer,

auf

nnb baran

bie .^anbuoll

ift

franjöfif^en

fionjeffion,

Gnglnnber unb Teutfd)e. fein

granjofe

in

.^antau

biefer

eigentümlichen

biefe fchließt fich

ba« fdjmuhige.

.^'inter

,'^anfau.

europäi[d)er Erbe im .'^erJen uon

Stromgebiet beb Sangtfefiang

El)ina loerben bie unge« 5 iifümmengefd)leppt.

Digitizer)

by

Sie

Google

IbCf ult^

l£ljiiitfif4«

fommcn

rtuf

iinb 3)ool(n

I ljeel)änblct

uub auf grogcn unb Ift^rfielja

fommen Tampfer

toglid)

iBtniger lKiifanbeliberrcn

prabon-e

löglic^

auf

Dampfern.

uon Quropa,

(Xfiecfoftct)

an,

1G9

itüit aHotc)!clc.

Jliilib,

curopfiifc^en

Xhee

flill

Xann

bereitet wirb.

unb btängen. unb

Stiften

feietlid) her.

SWifchung oon giftigen ftrjneien

uerfohren. werben bie einjelnen groben abgewogen, bie Schälchen gereinigt, bab Stod)en beb

iAafferb unb bie Xaner beb 3'fhci'b auf Sefunbeu nach 2aubul)ten beobod)tet, bann ber Xfeharfieh einen Schind burd) bie 3fthn« fällt

bie lintfchribung

9tun

Gin

birfrt

ift

nid)t

geftallel.

unb man (aun

fich

benfen,

welclic

9.'erannoortlid)feit auf

bem

heiflen

(Daumen

Xhertofler niht!

Xer grögte Xeil ber Xheemengen, welche

Imtm oba

nod)maligeb 'prüfen

prüft rin Xfd)arfirh mitunter hunbertunbfünf^ig bib jweil)unbert Xbeeforten au einem

IVorgen.

«»etfe

fchlürft

ben fDiunb, unb nad) biefem ein.vgen 2d)lud

'Jfodjbenfen,

erwotbni werben, auch

gcl)t

per

Xampfer

ben Stillen C.^con

über

'Jtcw ?)orf ouf tranoatlontifd)e

pteg of Jnbia“, ouf welchem

i^abung oon

Gnglanbb oerfchiffen,

nicht

weil

ba

uor,

ihren

oon ben

d)inefifd)en

Stauf«

ober über 21)önghoi uad) Guropo,

bie Stannbifche ^tacifiebahn,

Xampfer übergelaben

,}u

werben.

um

in

teil«

®fonlteol

Xer Xampfer „Gm«

iUtillion .Stilogramm

Xhee!

Xie gtogen Xbeefaufleuie

Ihre übet ben Stillen C.^ean unb Slanaba nach Gutopa pi

Xranbport

biitih

Xber bet ®efalir beb Schwihenb, wertpollen

bireft

.'t'anfau

über ben Stillen C.jean fuhr, hatte in feinem IHumpf eine

id)

iwmigCT alb einet

jiehen e«

unb

in

Xheelabung natürlich

oifo nicht

bie Singaporeftraf)e

einer UIrt

unb ben Snbifdien C,)ean ben

Olätung aubfegt, bie bem Wefchmad ber

fötberlid) Wäre.

Digilized by

Google



ßWntfifi^

170 ®ie Prüfung ber forten

getoöfjnfic^

erfolgt

liefert,

iinb

jiuciten

unb fdne

iDJrttppcIt.

J^eeernte,

britteti

toeniger foflbarc 21)«=

tcelc^c

^anfou ober ©bong^ai.

lotote 3;fc^atftet)ä in

biirc^

SBöbrenb bc8 SRottenä unb Srennenä beä

fowie »äbrenb beä IranSport^^

©taub

nuf ben elenbcn ©troSen toirb eine große ®?enge üon Slättern jerbröcfcit ober ju

®iefe JtbföIIe rcerben forgfättig gefammelt unb in ben uocerrofibnten ^anfanct

jerrieben.

gabrifen jnr SBcreitung beä fonnt,

ucrlocnbet.

Mublanb unb ©ibirien aber gehört

in

®ie

©orten.

beliebteften

er

cö jurociien im ®dboet{ebr an fleinen ÜRünjen

unb

jiemlitb allgemein alä 3f)I‘"i9

unb baö

gepreßt,

3n

mit

unb burch ©iebe

wo

fogar on bereu ©teile aubgegeben

fehlt,

bet ©earbeitung

unb

ben

ffietfenbung liegt in

feinem

um Bon

unb bampferfüHten fRöumen ber gabrifen

ftaub=

Ib^flaub ober ©(nttcrabfäHen, welche ^unberte Bon balbnacften,

gefchüttelt werben,

©artien

in

ihre

fal)!

biefe

forgföltig

fteben

jerfleinert Jlulie,

fehweifetriefenben

©chöbel gewunben, wiegen biefed gelbliche

rafierten

einem i^logramm

je

©anmwollftoff, anbere werfen btifecw

ben

werben in ©ibirien,

angenommen.

gniije (Sefebflft

ben großen, biintlcn,

ben longen ©chcitcljopf

mit

unbe»

bem Sbaramanentbee ju

einigen tuffifeben girmen.

jabllofe göffet

2b«webl

neben

äifflrflf)« nobcjii

ift

werben für ben Transport Bon Äarowanen in foldje

?lbcr auch gute

3iegel

^nben Bon

unä

beö

läfeltben

fteinbnrten

SBei

unb

füllen

bamit

©äcfchen ous

fleinc

wo

©äcfchen in große burchlöcherte SKetaUcblinber,

©on

^lampf burchtränft werben,

3*^1

f*»



fie

feinen

Kh'"cfc

Dbetförpet übet ben bampferfüHten Gblinbcr, holt bie Jbf^iäctchfn wiebet herauö unb trägt jn

fie

wo

ber iprefemofehine,

man

©te§mafchinen barf

nnä

fie bei

©chamier

in

fich

©etwenbung

befeftigt;

fie

in jicgelartige

(Sin

3ft bie

langer

ift

biefeä

an bet unteren ©eite einen in

gorm

mit einem ^bt^fäcichen gefüllt,

ber

©ombnäftamm

ein

nnbcreä

in bie

gorm

geworfen,

fo fpringt

b^auägenommen unb

l^ie fertigen 3'anfau mit einer Umfaffunglmauer umgeben,

Julanbeä

chinefifchen

ohne befonbere IBebeutung,

menigen

iiaitrttn

ben ctwoS weiter fliignbwärts befinb=

Sifenbahn

Jngenieurd.

Qkrabefo wie SButfehang eine ber

jii

eine

^fchili bis

igre

aiigergalb

tBognfige

tm Skttlauf um ben

ogne

benn

aufgefcglagen

.^anbel

befonberc Sehenäwürbigfeiten

bie

ber Sgiuefenftabt

gaben.

legtere

an

befegränft

ben Ufern

fieg

auf

,

ja

bie

beS jangtfetiang,

®ic Snglänba unb Stanjofen

beä JangtfefiangthaleS

jiemlicg

gleicgjeitig,

aber

Digitized by

Google

$anlau al6

174 n>ä(}renb

auf

fi(^

bec

$ianbclef)abt.

Ronjeffion

tnglifc^en

längd bcm SangtfeKang angelegten Uferftrage, ein ti in Oftafien nur

unb

giebt

bet IBunb

SRur ber

öerlaffen.

unb mag au« leute

!BungaIoni4 (SBo^n^iufcr

f(^6nc

(SobonmS (3Barenlagn), 5tlu64, jhic^en k. ergeben unb bem Sunb,

Stild),

in @()angbai

ftanjlififcge

grogftäbtifc^ed

fo

befi^t,

Sonful ^at

bie

ift

in

^anfau

llSärcn

feine.

fie

bort,

ber

froniöfift^ ßonjeffion

öbe

nie bereit« bemerft, feinen SBo^nfif

lauter Sangemeile feine jjingern&gel benagen, benn



inbifc^n b.

HuSfe^en geben, nie

franjöfif^ ®efc^äft«>

bor^anben, fo mürben

maf)rfc^inlic^

fie

J^agobe in K>utrd)ang.

cbenfo

unb

mie jene in (Sbang^ai unb Santon fürfotglic^ bie fran}öfif(^e jton^effion meiben

in ber englift^n i^te SBo^nfige auffcglagen.

3u

ber

engliftgen

unb

franjöfifcgen Honjeffion

eine beutfege

getommen, aflerbing« etma«

fpSt,

ber

grogen SSMc^tigfeit .^anfaii«

für

betracht

®ie

gatte fegon Pot

melcge«

fieg

megt al«

in feinem

bie (Eröffnung

1861 mit

^onfau«

ganbel«politif(ge Srfolg

brei

für

fie

ift

ift

im 3a^re

nun

1895 nun aui^

Dorfjanben,

Sagrjegnten erfolgen foHen, benn c«

(Egina abgefcgioffenen

ben

bamal«

aber

fremben

unb 1863

^anbel au«bebungen

niegt meiter

ma«

in

ün»

ben beutf(^en §anbel bie ^uptfae^e ift

au«gebeutet

morben.

roat

ratifijierten

gat.

(Sie

Seiber

^reugen, IBertrage ift

Snglänber

Digitized by

biefer

unb

Google

;

^nlau ihnen

nüdjit

diintfiichcn

Jronjofen

bie

Slcgicrung

licBcn

halb

Ccffnimg bcs ^njend Don bet

nach

läng«

Canbftrccfcn

flcine

175

al6

fich

Ufa

bet

be« 3angtfcfiang

abtmen. unb bie Dia bott anfäffigen beutfehen Rinnen finb feitha

fRun

ju Otofte.

in

.^'mifaii

ben Snglänbetn

bei

Xeutfchlonb ba« il^tfäumte nachgel)olt, unb bie beutfehe Äon^effion

l)Dt

im ^xtjen China« fann nut auf ba« ftcubigflc begtüRt roetbeu.

^a«

3hanghai füt ba« gau^e 3angtfcfiangthal

unb

oberen leil bc«felben

ba«

ift,

uon Seefchiffen baührt ben jtofen Don Shanghai, SSufuitg,

bireft

nach

^ntau,

nimmt Sabung unb

ffatiert,

Cnglanb unb Cbeffn

nach

fachlich

Xet

\vinfau.

3angtfefiang

fonbetii

fährt

Sutopa, ha»pt>

etfeheinen

fltieg«fchiffe

Xompfa

ben

für

eine bcttäd)tlicht

ja,

faum,

fährt loiebct biteft nach

0to6e

jutücf.

abet füt gtöRae

ift

^aiifau

ift

füt bie ongteujenben mittleten fptouinjen,

,Jobl

uot

häufig

*540 flilometet locilct

noch

ftromaufmdtt« bi« nach 3tfchang fchiffbat, unb ticincre Xampfet föiinen fogat bi« und)

ba«

Iid)ungfing,

aba

bütfen

chriftlichen

nod)

Dotläiifig

einmal

fttomaiifroärt«

foroeit

beun

nicht;

China

unta ba ®ebiugung bem au«länbifd)en §anbel

nnt

bie

ba

ba

mohl aufgehoben metben.

oon ^lanfau noch

1887 lommenb,

überhaupt

böba

3tfchong 24

in

1891 root

bn Xonnengeholt

geroefen

93

63 000 Jonnen. 50

etiua

routbe,

Taoon

fein.

englifche

3Ditb

cutopäifchc &*aten

füt

auch

ift

Xampfa

SSaten

bringen, bie nad) 2fchungfing beftimmt finb.

Stfth^'ifl

liefen

ein.

Sfebatf

I;a« geht batau« h«rtiot, bog eine beträchtliche 'änjahl

bort tothanben.

bie

fßtooinj Sj’*tfchwan

ba&

geöffnet,

auf

^ngtiffe

lebten

ron itfeheng nach Ifchungfing in chinefifchen C^fd)unfen ftattfinbet bipe iJWfd)räntung

Sic fönnen,

Dotbtingai.

liegt,

butd)

bie

h«!

SWiffionate ^u ttauriget Sknihmtheit gelangte ^auptftabt

unb 31

Ta

roaten

mehr al«

unb 26

chinefifdjc geftiegeu,

ba

betrug,

äikrt

2Korf,

fUUIlionen

bie

uon .^antau

Xampfer,

d)incfifd)e

englifd)e

bürfte

.l^älfte

35}oren

aber füt

in

unb

foroeit

33irtlichfrit

et uiel

beftimmt.

Jfchungfing

3nbeffen finb Tfchungfiug foioohl nie 3tfchaug au«jchlicBlich nur Tepenbenjen uon .^anfaii. Sketchen gebt bie

^iibelaDalthr

üu« ben groRcn,

Cinfuhrroerte

tm 3ahre 1891

etna hnnbert- bort angeficbelten

bie

fteigenben Cin-

ftet«

hotten

1541

SViUionen SKotl,

olfo

310 SKiUionen

Cinfuhnrate ben

bie

Stfarf,

ju benältigen hal^n,

1887

bie Stiiöfiihmerte auf

englifchen Jlonfulatbaichtcn

Suofuhmerte übet 100 Stillioneu

bie

^nuatnachrichtm 400 Witlionrn IVotf überftiegen haben füt ben beulfd^en .vonbel

beutfehen Settlement«

onbuftriellen jeigen

nirb

unb Ciporteuren

ba^u

liegt

nach .^nlau

hoben.

Tie Siegiaung bat

ben 3nterefienten

felbft,

fenben, bie

nohl auch

e«,

unb nomöglich ngene erfahrene

marite«

ju

beliefen fich

üMillionen

äufolge

etno

jufommen

21?att eaeicht,

unb

bürfte.

Tiefe 3anbtl«lammtni

ben Slkg

geebnet;

fRorbbeiilfche

Üloub

jefjt

liegt

fchidt

gethan e« an

monatlich

Digitized by

Google

;

176 ^ra^tbampfer nac^

^CTTlic^e

monatlichen gohrten

®ie

hat

im Sabre 1894

Suropa

Ol« J^ontolSflotl.

unb eS wirb

»ichtigften !(n8fiil)ren

nahezu 100 ÜJiiQionen

allein

S8aum»oü»aren 3BoU»arcn

4







Cpinm







ißctroleum



gürbroaren



SRcii'c!

It)« im SBerte oon

fDlidionen

SDJarf

nnb

oufgefauft

nach

3knmöl,

@eibe, iDiebi^inalmaren,

.^anf,

Die »ichtigften Sinfuhren §anfon« finb:

unb 33aum»oIlgome im SSerte oon

etroa

40

im 'Berte oon

SJetaHroaren

bi« btefe

©lücflichc

Slifo:

erfter Sinie

in

^h”()önblet, .^err ^heobor an« Sonbon,

fommen ^abat,

IReiS.

(®l)irting4

finb:

beuticljer

et»a

für

Ih^

®oHäpfel unb

333ach§,

garniert lange baiicm,

umgcmanbelt »erben.

^anfauS

Sin

SJiart.

97Schft

Derfchifft.

iiänte,

5>an(iiii

/,



4„ l‘/i»



ferner genftcrglaS,

9?abeln,

Schirme

jc.

Siefer grofee SSarenoerfeht be»egte

bisher hauptfüchlich auf cnglifchen Schiffen

fich

beim oon ber gcfnmten Schifffnhrtsbeioegnng .^nnfanS im Sabre 1891, etwa 1800 Schiffe mit

1

Y, ®Jillionen Tonnen, »aren über 800

unb nur 6

reichifche

gefngt,

lEiefe

»erben

Slerbältniffe

unb man möge

önbem, größerer

9(nteil

ber

erfehen,

jn

900

englifchc,

etwa 50

chinefifche,

»o

an bem §anbe( oon .^anfau,

ift

öfter*

es, roie

bie

nunmehr gemiß halb ju ©unften 1ieutfd)lanbS

fid)

beS

»erben

gefiebert

chinefifchen

Beiterfühnmg

berfelben

bamit ein noch

tbun,

beim ^anfau

fanii;

ju

SifenbobnneheS

chinefifdjen

ber

erforberlid)en Schritte

bie

rechYeitig

bem ^mnbel

Erbauung

unb

gefd)el)en,

an

fOiittclpunft

jur

Schritte

granfrcicl)

beutfehe!

eigenes Settlement befi^t, gar nicht beteiligt.

ein

aus*

bOjVi

ift

®ie

»erben.

einleitenben

Eentralbobn

geling Ȥanfau

oon

nad) Santon fleht nid)t mehr

§iantaii

bereits

finb

in »eiter gerne.

gür beutf^e Äaufleute

oon 9lgenluren als irgenb

Errichtung

lieutfin

oielleid)t

günftigeren

bietet

ausgenommen.

eine anbere

$ie

gal)rt

prächtigen glnfebnmpfern erforbert oier ifage. fo

boß

in

^anfaii

bie ^.'crbinbung

Ȋl)renb olS

'Binter

Es

Bodjen

heißer ;

eS

unb

feuchter.

beftehen

,^»ei

Eridet, gatoutenniS, Sagben,

»erben nicht

fatl)olifd)en

Europäer

faft täglid)

SBäfle,

an

im grühjahr ißferbe^SJennen

91erjten,

9)fiffionen

9}uber*, 9)aei

bet

.^iebt

Snnäbetung an

fitb

bie

mit Wranitguaban

Stabt getoabr wirb.

9iaun

befinben

©offa

ober übelrietbenben Abfällen angefüllt;

gewöbnlid)

tiefe,

breite

Wräben,

ftellentoeife

bettn bie libintfen

nod) leine fianalificrung ober Siefelfelber nad) eutopäifd;em

Unrot tbrrt ^ufet oon flulis

in

Ten

"id Stbiefeftbarlen,

eine

benen möglicbetweife bie Sfünbuttgen oon alten eifenien ö)efd)üßen beroorlugen. fid)

unb

bebeiitenbfte

ganje Stobt, unb nur bie wenigen Ssgoben ragen barüber empor,

bie ein,)igen ©ebäube, weld)t

oberen

fid)

leinen d)inefif(ben ‘Baß wirb

feiten

giebt.

weniger ftreng, als in ttiand)etn Sanbe (JuropaS.

3n ben

htfleibele

obwohl

mebrere

mit

baben

l'iiiftet,

Sor

auS ber

ftagnierenbem

in ihren

Stäbten

fonbern laffen ben

Sotticben oor bie Stabtmauern tragen,

falls

fic

ilm

Digitized by

Google

180

3nlantfat

c8

ficf)

fteht

man

bei

fchmunben.

Tagesanbruch

(Slücflichemieiie

jcitnicilig

vicllri(^t

unaufliöilid^ (Mebell« ber ^unbe ouf-

ob« 1»

befinben

bein Hfl»

fich

gelegt,

üielleicht

ht**(t

um

ls:j

nicht

ber SHeijefaef,

pt'legen

man

fommi

(Selb

ftho« *n ben meiften

Witfionen mit ciiropöiichen Wiffionaren, unb borthin

ju HKiiben,

bann

©efnabber ber Siatten

fich

be«

roegen Dliibe,

nnb

imb (Snt

uer«

jur

£täbten

chriftliche

bie 9ieifeiibcn

.^unächft

bereu (Saftfreunbfehaft in ^nfpnich }u nehmen.

cEint p.igobr.

SfWchft

ben mehrftöcfigen ^tagoben unb SJtubbhatempeln finb in ben oerfdiiebenen

^Tooinv'täbten

Xen Flamen jtpei

gouuemeur, feiner

roohl

bie

?)amen

ber tfiegierungstiehörben

beS oberften fDfanbarinS,

gemöhxü^

höbe [^laggenmaften uor bem .^anpteingange fo

Sfobnung

ftehen »or feinem

?)amen

bie

anfprud)suoUften iPauten.

xont ätange eines Taotai, ;

refibiert

in

finb mit gelben (Slafur.pegeln lierieibet,

fenn, zeichnen

ber Stabt ein ^trooinv

öier berartige f^laggenftangen,

ähnlich tuie

ba

unb

bie

Xätber

Slaiferpalaft

in

f Digitized by

Google

184

Cigentümlic^hitm brc

^cfing.

jemals

eines

ooneinanber recht

febiebenen

©täbten

(binefifeben

GkfängniS, ®ericbtsfnal,

®ebäube

einzelnen

jum

5tinbern

brei,

führen

nur

5borfIügclrt

finb

Sie

füllen.

lobe

bei

ipforte jur Sinten

uerurteilten

GingangSpforte.

ficb

bem

bem

nor

graben

lieber

gemalt,

bie

;

erbebt

ben einen

ob«

95on tiefem '^labe

b'n-

mittlere

bie

größte

auf ihren febweren, febwarjen

;

Welche

bie

unb

ebenfalls gefcbloffen

ift

brei

olle

oier»

entbält.

felbft

Kufentbalt,

SRcgierungSuertreter

baS Snnere;

in

ifjforten

3}«brecb« binauSäulaffen

jum

abwebren

böfen ®cifter

“w

öffnet ficb

Pforte jur SJeebten

bie

gum

bie gewöhnliche

ift

9 ro§e

fleineS

ficb

in

®ic

IBorbof feines ißalafteS ihren SReiS

ßerfebiebenen Slrbeiten

gerichtete

riefengrobe

net=

fie

©tabtwacbe,

93obnungen ber SSeamten.

befonberS feftlicben Slnläffcn geöffnet

jwei

liegen

beifammen:

ärmeren 3?olfSfloffcn

Gbinefen

bie

geben

©üben

nacb

ftetS

^'forte wirb

aUm

in

bie ?Icmter in

ißrioatwobnung beS lootais

bie

boeb in

fie

^amenmauer

enblicb bie

ben

bient

Dbfebon

ob«

febmubige SKöfebe

il)re

ebne gübrer

ficb

ju cinanber angelegt unb nrnfcbliefeen mebrere

gewöbnlicb

troefnen

bt».

unb

ftaffe

ber ^anien

©pielplaf}-

.^eibenrefpeft

finbet

SuropaS bönfig genug

ber

innerljalb

rccbtwinflig

innerftcr

SBorbof

2;er

ber

bat,

entfernten (Sebäuben untergebraebt finb,

weit

alle

ifJolijei,

finb

bereu

ectige |)Dfe,

betreten

®«

ß^ina grogc SinfönnigfriL

fjorfc^t in

unferen alten ©tobten

in

Onlanbftättt.

(tincfi|i4f9 clbächem,

jenes

bie

ben erften

jur iRecbten boS 3Bacbt-

SBaffenfammlung prangt: jwei>

antite

©cbwerter uon uafebiebenen gormen, fianjen, Sreijaefe, ©ebilbe,

febneibige ober hoppelte

gobnen

jur Sinten

gewöhnlich

,^')ünbe

SaS

gegenüberliegenbe ©ebäube

bet Pforte

bem jweiten §of

bie @ericbtafi(jungcn

fcblagen bie SSadjen jur Slacbtjeit bie

ift

fül)rcnben, gewöhnlich oafcbloffenen

bem

abgebalten; an

©tunben

in einer.

Gde aufgebängten

an.

SenfeitS ber ©cricbtSbaHe liegt ein jweiter §of, beffen ©eitengebäube bie ISurcauS

ber ©efretöre enthalten,

wäßrenb baS

aRanborinS eingenommen wirb.

nungen unb 3nfd)riften

©aalwanb

liegt

eine

bebedt,

ePoa jwei

ilRittelgebäube ooii

Sie SSänbe

bem großen GmpfangSfaal beS

finb mit fdjönen Gbenboljfcbnibneien, 3fitb’

uon bet Sede hängen Sompions herab, unb an

guß bolK

Gftrabc

mit

einem

fleinen



hinteren

Sbcetifcbd)en

Digitizad by

unb

Google

185

(SignttüiiUic^Iritm trc (^iii(fi)c^at Onlcmfc^ätte.

roten

rinigoi

Xiire^ gmei ©eitentf)üren fte^t

^rmftübte.

gemäßem bcä 9)ianbarin$ ©eböuben

nelen

in 33erbinbung,

Don

etwa

nid)t

beftrllt,

ba

biefe

in

ben

f^milien und.

einen

®on Stabtoiertefn

ctma

biä

jebeei

fcdjgig

unb loo^nen unb Slinbed»

6(tern, .ilinber

berfelbcn ?lbftammung.

unb

{fierteld

ober fjjaodfc^iiig.

Tie

jeber

?telteften

®eftimmungcn bed Stabtrated

bie

t)dt

mäRlen

Stabfräte ber

bie

ber fHcinigung, 9(uffi(^t

begüglicR

5“'^ bic gemcinf(^aftlid)en 3ntereffeu aller

unb über

eigene Vertreter

leßteren

biefen

fte^t

ber 9{egicrungdmanbarin ober Taotai.

enbltcb

äRnn

einffl(^

T^ür

bie

bagegen

biefe

®anj mie

l)aben.

bic SDIanbarine

gu arg,

ogue bo6

gefegt,

©nfpruc^

ba ®ermaltung bed Taotai

crt)ebcn

befonbetd

ibn

unb lohnen

IRufil

3ft

aufgehüngt, roo

Sber

.

nach

fo

bem

bid

bleiben,

fte

nicht

ein

egrenbe ®itte,

k

Slm 6nbc

®aac mctbcu

in

Stüde

®uben

gu

aiifgufchlagcn

gu

beraten,

pflegen,

trorttuh 9Süib»£kiffer,

in

einet

bebeutet

ber SJuft mie im

in

feierlicher

bic

er

^rogeffion mit

Tedc

getragen unb bort an bcr

fallen. fich

hÄupS-

unb ald ®erfammlungdort bienen

^lahnen»

mo

auch

bie

ivanbernben

unb 'Bachtelfümpfc

Stabt bad 3eng»fchui

aber

3nnem

mit rec^t

fid)

®eroät)rt

fdjenlen.

lif unteren, ungemein abergläubifchen ®olfoRaffcn finb Don ?lgitatoren

Monberd menn itgenbmo

äbeiall in

begeben

ben fDlanbarin in igrer blumen»

bie Stiefel

etöbten eigene ®eratungdha(Ieu mit großen &öfen, ihre

feinet Ticiiftgcit

Stiefel

Stabtt()or

füblichen

fie

bitten

feiner

®cKnger

bagegen

igm gegenüber auf

nur bet Stabtrat, auch bad nicbere ®olt ucrfammclt

öffentliche 91ngclcgenheitcn

trappen

Don ber StabtbcDölferung

fie

StabtbeDölferung

bie

gufricben, fo mirb bic Tanibarfeit

©tabt bod)

ber

Srpreffungen

ber fßroDinggouucrneur ober gar bic

bed Stabtratd nac^ bem 9)amen unb

Sprache,

it)ren

ed in ben loreanift^en ©täbten

ic^

rcerben

fo

mürbe.

rgentümlir^ Säeife gum ^iidbrud gebracht. Wiiglicber

SRanbarine überall mit

ed auc^ in 6I)iua gu, bad ja bod} nic^td meiter ald ein groged

gel)t

Treiben ed

Dor

Segitrung

Spiel

leit^ted

genmben pabe, fo ift.

bag

barf nie^t ctma glauben,

nnb ®ebrüdungen

Äotta

erneunt bic uerfd)iebenen ®eamten feined

Tiefer

unb Si(^f)eit in feinem ®ebiet oudgufül)ren.

über

beren

cingetcilt,

aber biefe ^üinilieu nie^t etioa fo »orftcUen,

fic^

^milien

jivangig bid uiergig

?(elteftcn

Slübtoiertel

brefe

iin^

bei

finb

gcl)Sren meljrere tjunbert fperfonen ju einer gamilie

§5ufig

oiclleic^t

mic

ät)n(id)

cingelnen ©täbte

^nniiliengruppen, e^inefifc^ Stia»tfc^ang, bitben eine ?lrt Stabtrat unb ioöt)len unter

biefer

>«b

3e nac§ ber ®röBc ber

SKan barf

umfafjt.

SRegierung, Don biefer

Tic ©tabtvcnoaltung mich

ummauerten ^äufergruppen beifammen ; ©roßettern,

in eigenen

§of angcorb»

einen britten

faifeclid)cn

unb nur bad latorcnDicrfcl bcr eingeinen 3töbte unter»

®et)örben.

eine oerft^iebenc

bunberi

finber,

um

ben

in

bie ®ertretcr ber

ftabtifdfe SBcamte.

foiferlidjen

»ie bei

nur

finb

®ürgerf(^aft gcn>St)lt,

bireft

SmpfangdfjaQe mit ben ^riuat»

biefe

bic fit^

unb eben»

(I^eetifc^cben)

3;fd)0«fi

an

feine SBefudjet;

befinben.

Tic '^amcnbcamten

ite^t

unb

bcn 3)?anbarin

für

fte^n abtoec^felnb Reine gefc^nigtc

ben Seitenipönben joidfe

©i^

gcioö^ntic^e

bcr

Jtiffeii,

ben Schuß

leicht

ucrlegt mürbe.

in

k,

oufgumiegcln,

i^ng»fchui heißt

gegen bic böfen ®eiftcr, bic in

ber tirbc l)«Dmgichcn

ben

Iheater»

ftattfinben

unb fortmät)renb

Ghmo

beftrebt finb.

Digitizad by

Google

186

®9emümli(6tcil(ii bet

bcn 6|)incfcn

ade

aiicb

Itjorcn

iißagobe

Sau

©ebäube

ober

ipret

eigene

Sein ©ebäiib«

imb

Tempel,

ein

Jnlaiibflätte.

(^iiiffijiboi

glütfltc^c Seit«

SKoueni

freiftet)enbe

borf

f)öb«

baä anbere, eS

alä

fein,

um

fteben

bie

böfea

beim

fei

bie Epinefen ju berut)igcn.

eine

©elbft

®ie Wehrjabl ber

fylaggenmofle unb Selcgrapbenftongen jerftören ba4 geng^ftbui.

3n

um

erriebtef,

Jeenibcn, befonbccS bie aKiffionore, müffen bei bem

bic

Käufer oDe möglitben g'nten onmenben,

ruben unb ?(ufftänbe gegen

mtb bfd^alb

bic jübfic^,

ifl

6b>na mit ben §aiiptfrontcn nat^ ©üben; Dot b«i

in

merben

ju *priDatt)8ufcrn abjubolten.

©eifter

®ic

Qnjutl)un.

offijicQfn

lln=

bot biefen einfältigen Slbcrgtouben jut Urfatbe.

bie äRiffionare

SRingpo beftaub bet ameritoniftbc flonful borauf, einen b^ben gloggenmoft bor feinet

SBobnung

unb ba

erriebten,

511

et feinen 9SilIcn,

erriebteten bic Ebinefcn nobebei einen notb

Heine

eine

©tobten

bureb

beim

feiten,

in

ücrfc()icben

joblrcicbe,

locrben

bb«

auf ben

gerobe Stanäle

als ©egenmitfung

fic

man

finbet

in

cbinefifcbai

?Ioenuen fönnten bic böfen ©cifter ju

breiten

finb,

geftübt auf bie fttiegäftbiffe, biircbfcbte,

bölteeen OTaft,

Sange,

febten.

folcb

folcbe Slonäle

roo

lebten;

grabe

teuflifebe

burtb

fic

Snfeln

fünftlicbe

uet>

leitbt

burebbtoeben,

ober

®ie geraben ©trafeen bet ©tabt

ötücfcn überfponnt.

mürben ben böfen ©eiftern auch ungebinberten ®ur(bjug gemabren, be^balb roetben uot

girmentofeln

Raufet in

bic

bic

©trabe gebangt, roobutd)

bie

bic

leufelcbcn natürlitb

abgelcntt merben.

Ebenfomenig

ftroben

lebhaft

recht

buben merfen gefcbloffen,

aueb

auf

unb ti

au8gelöfd)t,

©trabenfreuäungen

ben

in

gctäufcbooH

®unfelbeit

unb 9 Jubc.

9fut

untcrbaltcn laternen,

merben.

um

auf

®crfpütetc

ben

fjjaffantcn, 3Begen

clcnben

©egen TOitternoebt bürt oUeö Seben

©atben unb bas 9Iufftobcn

ber

jmei Winuten

machen.

fcblogen

Kiebtö

fie

fonnte

ihre«

nad)

ju

auf

fröftig

jur 9?ad)tjcit

auf,

bort

eilen,

man

tragen

in

§anb>

ftetö

ju

Sötbet

bört

einen ,§unb,

jufällig

^aufenbe biefa ®cfticn unb machen mäbrenb

um

©ong,

einen

biefe

©ebreitet ein fo

einet halben

bcUcn

an

entmeber

bie

greigebigfeit einjelnet

ober

mehr ärgern, alä

©d}lägc, bic mich jebeämal aus bem ©

(ärohe

beutfeh

gewahrt

Schiffdbrücfe

langen Cinien ber feften

bic

7afu«gortb, welche auf Sleranlaffung Si^^ung«

^fchangä oon beutfehen Ingenieuren erbaut unb mit

Kämpfer ftromaufwörtö

ber

loeiter

werben

zahlreicher

fiebriungen,

worben

armiert

beutfehen (^fchühen



befto

bie

Xörfer

cicnbe

finb.

bringt,

Sln>

mcnfchlichcn

mit

ftrohgebedten

l'ebmhütten, beren garbc oon jener ber weiten

Cbcnc faum

ftaubbebedten

mon

fann,

fehen

(Grabhügel

3o

abftichb

SBaum,

fein

ftredenweife

finb

fein

bie

weit

Strauch; Cr>

einzigen

bebungen über bem IBoben, CIräber, ^aufenbe unb flbertaufenbe an ber 3hl. einzeln ober gruppen* weife beifammen, wahre lotenftäbte.

SteQm

werben

fie

?ln manchen

oon holKn, fchrnnhig-weiBen

Salzppramiben ober 3(auptftopelplah ift

bie ®efchäftSzeit

5D?ittc

SRärz

burch £iä fdjiittcn

nicht

ift

bclaben

©unb

mit

ffifteu

unb Süden, Saften

aller ?lrt,

unb ^auptmartt beS ganzen

Son

fUüttc

unb

obfdjon

bie

ßbinefen

auch

unb

ift

babei

Sezembet bis

lebt,

noch SBaren

i>ann

ftoficnb

auö ben

Sientfin

chinefifchen fUorboftenS,

auf neun SJfonatc im Sabre befchränft

ber glüh, bie grohe ©ertebrSftrahe, oon rccither Sientfin

gefperrt,

bie

unb bort bergehoch aufgetürmt merben.

getragen

fich oitht

Sunb unb

fchattigen

on bcm baoorlicgcnben glubufer Saufenbe langbezopfter ßbioefen fehreienb unb fich

ber

l)cran--

Streden

meiten

auf

nicht

innerhalb

Sörfer mieber

bie

hergefteOt,

crfcheincn bie zahlreichen rauchenben

oon 2i=^ung»Sfchang

barauf gebt ber Sampfer Oor ber grembenftabt

hier

je

fich,

®egen Morbmeften

ben lange ücrmifjtcn Saumrouch«.

bie

Kulturen

man gemährt

üppiger,

roirb

ba§

ftaunen,

mehrt

lebteren

t>er

Sßegetation

bie

Sluch

ju

ift

großem gleiö mieber

Sie 3abl

aufgebout bat.

fommt

©egcntcil, c§

fo

über bie 9(rmut unb ba« SIcnb,

Satu unb Sientfin ihm überaQ

toel^eä auf ber Siefebene jroifchen übcrrafcht fein.

ber SReifenbe

barf

gaoöhnlich

mittels Segel«

flußauf unb flußab beförbern, reicht biefer SranSport über baS ®iS hoch longc

bia.

um

ben gcmaltigen ©.larenocrfcbr

SSBarenberge auf

bem ©unb;

jenfeit



bemälfigen.

beS gluffcS, auf

bem

3mmer

fRorbiifcr,

höh«'^

gemährt

merben

bie

man noch

höhere ©erge oon ©etreibe« unb fRciSfaffcrn, Sheefiften, bozu grofec ^pramiben oon Salz,

Digitizad by

Google

lientfm.

boe gfrabc in bcr ber

Staatbregierung

(binefti'c^n

Zieniftnd: bie

Umgebung oon

Opium,

Jirmen

beute bie britte

3n

liegenb,

IBaumipoUftoffe, genfterglaä,

Ser ^anbel,

enblic^ ipopier fiub.

bcutf(ber

SReben biefen ?itfiteln bilben bie ^ouptaudfufjr

bilbet.

iBo^nen, ©trobgcflec^te, ©rbjen, Satteln, Hamel[)aar, SdjnfiDoHe

^aupteinfubraTtifel

ffioren,

191

^ientfin maffenbaft gewonnen mirb unb ein SKonopol

ift

boupt|öcblic^

!c,

©taljl»

ben §8nben

in

in ben lebten Soljrfn febr bebeutenb geftiegen,

mätjrenb

unb Sifen«

engliiebet

unb

unb Sientfin

i)t

^anbetb« unb ^afenftabt (Sbina^, nur dou ^anfau unb ©bangbai übertroffen.

uon Sientfin,

ber f^rembenfonjeffion

Sombuögebüfcb, genannt, roaren

nach

bem

uou ben ßbiueffu „Sjesfu»Iin",

lebten SSeriebt

be^

ebinefifeben

b.

b-

3oUbireftorä

;$dnibharrtniqui]utgt.

16 cnglifcb«,

^nnen 6u

anfäffig,

Seutfebc.

tbmc bo*

15

unb

frnnjöfifcbe

nie ©bangbai,

filubä (borunter einen beutfeben),

Simed“

ift

je

3

amerifanifebe, japanifebe

832 ßuropäem, barunter 380 ßnglänber, 200

niit

@crabefo

gtfcDige Sieben

SientTin

5

beutfebe,

ift

ein febr rege«.

befi^t Sfireben,

Sie bort

aud)

Sientfin

Europäer nennen, bebnt Sie innere ©tabt

ift

ficb

an

beibeii

ruffifebe

^lon^rffion .'C.,

unb anb

^otel6, jtonfulate, Siaufläben

ßtiDO brei ftilometer oberhalb ber f^rembenfon^effion

CB«.

unb

'Smerifaner unb feiner

erftbeinenbe SBo(benfd)rift „geling

eine« ber beften frcmbfpracblicbcn IBlätter

e* bie

auf

uon ßbina.

ober

bem ©ettlement, mic

Ufern bc« ^^ci’bo bie ßbinefenftabt Sientfin

cbenfo mie bie meiften anbern ©tobte mit

einer

fKingmaucr

Digitized by

Google

192

Sitntfiii.

nel^

umgeben, übet

()inau8

ben

in

fic^

unb

^oben, »olfteit^er, belebtet

entroirfelt

unb

Gtbrnoiiet

30

ein

bteitet

gejogen

Sauren

©ro&e

bet

Stanal,

aUetbingS

bie ©eefcbiffaljtt

biitcf)

iSetnac^läffigung niel uon feinet ftüf)tten iBebeutung uetloten

Um

notb

f)et

bet toufenb

unb

longjätjrigc

abet

immctl)in

fennen

gelernt

f)at,

biefe

jiwitc

eine

Umfang Bon übn

einem

in

grofee ißorftflbte

innetc ©tabt.

bie

fiebjiget

im ©tobtmittelpunttc münbet Bon bet ©übfeite

Ctina

fiilometem.

flilometet lange

q 18

ben

Söaffetgtaben

tiefet

meljtcre

lebten So^tjeljntcn geje^äftiget

®otftöbte unb bo8 ftembe ©cttlement routbc in

noep

jut SBatenbefötbetung benu^t roitb.

Biet

güt bietet bie

gtemben,

bie

SDfiüionenftnbt ilientfin mit

nat^ unfeten Söegtiffen

t)ol

nichts ä“ in

2Sol)nungen

auch

obet

neben feinet

®a8 füblichen,

ihnen

^tioatwohmmg

einjige,

woburd]

leiteten

btnngen

beii

©chleppbampfet, fHubetboote

unb man beä

man

SGäaffetS

!C.

ift

ju

H?roBinjhauptftäbten eiitpält

feineSWegS burch

fich

3lut jwei

entfptechenb,

bet S>icel3nig,

l)ot

obet

btei

Räumlich»

©ttahen unb baS ungemein tege Ceben, baS

©hanghai nod)

«'tf"

fich

Bon

octgönnt

roem

Sclbft

bem

fo

maletifchen

feht,

baß

fie

einen Stuf

Kanonenboote,

chinefifd)c

mituntet ba§ glujjbett uoüftänbig bebeden

Unb

taiim anfichtig witb.

®fd)imfen,

fich

man

gluffe.

Eanton, noch in ^anfau witb

in

betart lebhaften ®ctfeht finben, wie h'ct. i» bet ©tabt fowohf wie auf

bem

gtofecn

gctnö^n(id)

Xientfin oot anbeten d)inefifchen ©töbteii, befonbetS ben

fich

SfitgenbS, webet in

befift leine

eutopöifch möblieten Inffen.

finb feine bteiten

auSjeichnet,

jeigt.

Sel)en8iBfitbigfcitcn

finb

wenig bleibeube Cinbriide

leisteten

SBie alle anbeten ^ameii in

befonbetc SJcinlichfeit aiiS^eichncn.

butch

pabeu,

bc8 ftül)eten mächtigen SJicetönigS

bctnachte Pforte.

feinet iBorliebe füt ftemblänbifche (Einrichtungen feiten

?(ii

©ic

91eid)en

mehtete ^öfc mit ebenetbigeii ©cbäiiben, bie

'iientfin

ihte ?ttd)iteftut

3nteteffe.

bet

ißetfönlidjlcit beS

aufect bet gewaltigen

loitb

fortgenommen paben.

Stabte

unb Bon 2i'>5iung»^f(hang empfangen

baS Snnete bcS 9)amen }u bringen

mit

fich

^amen

Bon ©olbaten

flro6e,

loetben,

Bon

loenig

fel)t

bie

3)lauetn umidjloffen unb auef) Born

t)oI)en

t^iiiefifdje

biiim itgenb etinaS aufjutBeifen.

f'c

Xcmpel, ^ngoben, ^lä(je, ^alöftc;

inat,

anbete

ft^on

luelcbe

troß bet

gtohen

©ttaßen

bet

SBteite

mit ®lühe

äwifchen

ben SDIenfchen, Kamelen, äRaultieren, ©fein,

Saftwagen unb ©chubfatten SBapn

btechen.

SBohin bet SScg auch fühten mag,

fann

'“it

fich

baSfelbc rege, lännenbe Seben, betfelbe iBctfeht.

ouf bet ©ttagc löötfenfpittet,

äu

bei

benen

®ie ganje löeBülfctung

unb btingenben Gkfchäften

fein

in

TOinuten Xaufenbe

auf

nadjäujagen,

bem ©picle

feheint

Wüten

alS ftepen.

3m

iibctall

tagsübet fie

lauter

®egenfaß

ju ben engen ©üfechen bet äwcilen SöüDionenftnbt IShinaä, Sanlon, welche emen anbeten

Scrieht als ju

guß

tiercu

unb ©fein

“liere,

gefattelt

?liich

bie

hier fdjon

unb an ben ©troheneefen

japanifche SRidShaw,

getabefo wie in

Haffen bet Gh'ua|cn mittel

obet in bet ©ünftc gat nicht ermöglichen, witb hi« fiel auf 9){aul>

geritten,

unb auf ^affagiere hatrenb, wie

geblieben,

ift

Weil

bet

©hanghai

jweiräberige, ihren

ftehen in

tagSübet lange SReihen biefet

unfeten

baS wohlfeilfte

bie

®tofchfcn.

©injiig gefeiert, aber füt bie unteren ^olfS=

boch bet ©chuhfatren noch iwinet baS eS

©tübten

non Kulis gezogene ^anbwagen, hat

ift.

beliebteftc

Sie ©h'aefen benußen

®cförbetungS=

biefe

©chubfatten

Digitizad by

Google

pehing.

in

;$lragt

Digitized by

Google

193

lioufin.

nur füt

nidit

fonbcni and) jiim Tcaiidport

'^^crfoncnöerfcljr.

bcr ^aiipt>

flciiicrcr Saftcii,

fiadjlcniKtfcbt aber totrb burt^ bic Stamcle unb jtDciräbcrigcn ßaftfarren Dcnttittcll, beibeä

lhid)rinungoi, bic in ben füblicb gelegenen Stabten nnb fannt

Sie

ftnb.

bringen

?Ibniec^iclung

einige

d)ineiijd)en StraBennerfebr«!, ber, loie bemerft,

in

in

nod) in Sbattflftoi

felbft

bie

groge

fonft

fold)er Sebbaftigfeit

‘••'fx*

beö

Gintönigfeil

nur

nic^t

in 6l)ina.

fonbeni ancb in ganj ?lfien nur on roenigen Crtcn angetroffen mirb.

einem

in

'Jhir

Don jientfin

SSinfel

e^

ift

aufrrcbtftcbcnben SWaneueften,

1870 nod) Borbanben bab

lagen

9?äbe

Bon bem

iltöbel

in

bamald

bic

unb bab

5tonfiilat

jerftört

bie

bic .Hinterbliebenen eine Gntfcbäbigiing

JobHf

Bon

mo

Gr

bat

ficb

bic

ließ

bic

©räber ber Opfer

®on bem

Ibötigfcit

feine

niurbe

(b'nefifebe SRegie*

Millionen Xael$ unb

jioei

nod) immer nicht mifgelHiut.

ber $roBinj nur roenig.

in

in ihrer

unb mebrere

'Jionnen

SJirlen bed langjährigen S.licefönigb Bon Ifcbili, £i“.Hung= Ifcbang, fiebt

ebmfo mir

unb Slüed

ber i’ajariftcn. ißriefter,

SRorbftötte auf ihre Stoften in einen Jriebbof Bcrmanbeln, ift

großen

bes

?iäl)C

latbolifebe iiatbcbrale, fllofter

unb Berbrannt,

graufamfter Steife ermorbet.

befinben, aber bie fiatbebralc

ber

bober Xurm, ring* umgeben Bon

nia« Bon ber beriid)tigtcn Slataftropbc be* 21. 3uni

$>icr ftanb

ift

franiöfifebe

fanotifd)en

Guropäa mürben rung on

olleS,

3n

ftill:

ftaiferfonalb erbebt ficb ald einfameS Syabrjeitben ein

uielgcräbmten

man

in lientfin

ber Gin«

bäBptiöcbücb

rid)tung Bon ^itcrtcibigungctmitteln .pigeroenbet, rcol)l in 3.1oral)nung bes Mricge« mit ben

3apanem;

hot

er

SKunbiing beS 5lrieg4jd)ule, 5

um

ift

bie

'^teibo

Kriegsmarine Bon Gbino

unb

mcitcr ftromoufmärts anlegcn

an

bcr

gebaut,

eine

bic geftungsioerfe

gefebaffen,

laffen,

boS

?(rfenal

gegrünbet; roäbrcnb früher bet jraebtenoerfebr jur See

fogar ein

meitaus größten 2eile butcb Sd)iffe unter frcmblönbifd)en Jlaggen Bermittelt mürbe,

Gom«

e« ihm pc bonfen, ba§ eine d)incfif(bc TampfergefeUfebaft, bie China SRerebant

pari),

füft

ebcnfouiele Sraebten

lientfins

beförbert,

mie

bie

englifeben

2d)iffe;

bot

i'i

aud) bie Xclegrapbenucrbinbiing mit ißefing unb anberen 3nlanbftäbtcn, ferner bie Gifcn«

bahn nod) ben Kai-ping Koblcnmincn

SoblftanbeS im ®olfc iRitlel

Dor

nicht

allem

um

ift

5

,

U

nur menig gefebeben.

jene Söetfe ,pi febaffen,

anbem

ftanbe

bic

Gntmäffening ber

^trooin.i,

ib^fing

‘^?cfing,

biefer

bic

toäiferung ber üejebenen ju fotgen mar. bic

Ueberfebmemmungen jahrelang

brot«

©olbes jum bloßen Scbcneunterbalt iflrbeitSfräfte

jur

H^teQung

IDiillioucn

biefer

ionbem auch

unb

füt ben Jrieben,

Cpfer gefallen per Gnt
ebrobt

unb

bic

^eil)ofluffeS.

^trouin.i j“'"

für

ftatt

opfern,

Biele IVillioneii

hätte

man

bet erforberlicben Manalifienmg beranpcl)en foUen; 'JJid)t

unb

'^roBin,^

?(uobefje
etticfung

bic Slegulierung bcS

lie großen Kataftropben, melcben bet 'Utoblftanb bcr dt bütten bo

jiifammenf)iett nit^t

etmöglic^en,

wutbe

JtapitSn

inbem et biä na^c an bie SBatte

abjuf(^neiben,

ju

fo fo

Statt

Bettingeti

Biel*

ffienige SKittionen

im Untetlaufe

et^ebli^ gtö&cte SBaffetmenge obfliefet;

in betfelben

fc^ineinmnngägefaljt füt bie Ufetlänbet beS ÜRiffiffippi

©tromlauf

fein

TOünbiing lag eine ©(^lammbanf Bot.

IDoIIatg ^aben ^ingeteic^t, bie ftötcnbften f^lugltümmungen

fo

feinet

»itb

unb

in

be«

Xientftn

Stöffnung

füt

ben gtembenBetfef)t im 3a()te 1858.

Digitized by

Google



^ie bca

llauptjlairt

rfiinefirrflpn Reirfica.

—w ©?

bon ©rbball (aum

bütftc ouf

Stobt mit

eine

flröBCTcm SJomen gtbm, bic biefen If^tcrcn fo menig rct^tj

irrtigm würbe, wie ^fitig. jr^on

am

in ftinfenben

war,

^tefing

Seljniuc^t,

ja

befonnt

aU

wieber

erfouft,

ein

gröget

befto

jii

oon

langer

^fing 3dt

9fefiben,\

füpn ift

al«

aber,

mit jener

V^nwobner.

rin

eine«

ift

3n

(Seifte bie

Sfaiferb,

ober

man

bes

Söebetrjtber

ba« fd)on »ot 3al)rtaufcnbcn nod)

fein

unb

finben,

bog

bort

Gljina ift

ift

Biellcicf)t

bie

^aupt
ni

£.^^itnb

luic

199

StciiM.

a[lmä^li(^ gän^lic^ oerfaUcn.

^ifc ongdcgt

llrfprünglid)

bdlpicUrocife

bic

nurcn

entlang laufcnben Irottoirä crl)ö^ unb ben mittleren leil bec Strage in

^lefing

ba

mittlere

gabnoeg

nege längb ber ^auämauern

für

finb

Sagen,

tief,

9feiter

^teilicb

ift

unb Sänften

bi( 3tra|fii

an bcn StragcnfeiKn

erl)öt)f

tiefet

unb

legen,

ift

bie Seiten»

bureb ben regen lBerfel)t ber Unter»

lamenltanbbilb oor bem hairrrlidicn ^ommerpaLiII |u pthing.

fdjieb

jn>ifd)en

I^ljt»

unb

Stellen üem>if(t)t motbeti;

bot ben Cbinefen einen beguemen Steinbrud) bar, auü ipeldiem für ihre Käufer holten, unb

ftellenroetfe

liegt

IZaufenbe oon gubnoerfen. Slameleu unb Ülfaultirrrn

ben Stragenboben aufgemüblt,

bK Strogen n>äbrtnb

erfüllt

fidj

bie

hakn im

t'aufe

^flofterung

ba^ illaumaterial tiefer.

bitfet

Staub Staub

bebedt. bie

Tie

ber oalirhutibrrte

unb mit iftu»nabme btt fommerlicben iUegenmonate

mit fu§tiefem, fdtnmrtem

aufgemirbelt,

fie

ber mittlere Stragentcil fogar

finb

Xiirtb ben lebhaften Slttlcht fort»

?ltmofphäre.

legt

fidi

auf v>auebäd)er.

Digitized by

Google

lic

200 bringt

in

trt (^httfifcVii SRdc^rt.

$>aii)3tfiabt

33 arcn, Cebenämitteln unb

lagert in biefen Sc^ic^ten auf ben

Rauftäben,

Die

ben $ertäiifern, fcfimärjt bic jmoeilrn fd|ön bemalten unb mit IScrgoIbungen gefcbmüdten ^äuferfronten,

eine

©taub

ber

welche EJeije

efelerregenbc $Iage,

furchtbare,

entftanben

trägem, Rutfcherii, Ramel«

unb ertönen

jur 3cit

um bem

bem

mit

D?aultiertrcibem

5

fcheuglichftcii

SSafferleituug befiht,

oerfoufen ben

fiiibcl

Sie Rned)te il)n

fie

SBaffer

für einige ©apefen.

nämlich

ift

töten

bie flüffigen SlbfäDe ber Igäufer

Saburd) wirb allcrbingS ber ©taub

hüten,

fein

Rommen unb

Käufer

ift

uon ©änften

ber

er

jum

fWanbarinc

in

bie ftinfenbe

ober

3 auche.

bann

ber Stabtbehörben

in

bic

Ser ©d)lamm

'i'on

bis

unb

SRciter

fö'f

juweilcn

fehr heftigen

gür guhgnngcr

übet

oerbedt

bic

beiben ©eiten

Snfaffen

jahlreidjen

©ewänbet gchüHten

ben beiben Hebeln, Staub unb Schlamm,

311

um

laffen,

fich

unb

Vlugcn ent3ogcn

3 ug

beftreut,

gefchloffcn,

gefchloffcn,

uns

bie

feinen 3Seg bic

unb wo

nehmen foU

;

fich

befonbetS

nach itgcnb

grogc

Sann

jener

9 lud) fonft Werben alle genfter

ift,

ben

©ouoeräuen

ben

fKüden

wirb

©trahen

ber mittlere erhöhte

Söchet werben auSgefüHt, bie

©tragen aber für jeben nnberen Uferfeht

unftatthaft

©hwofto

bleibt.

ift

fanm

biefeS

bet 91 cgicrnngS 3 citung bcfanntgemacht.

3ahrmarftS


SBafferträger

fühlen Sbenbicit, gelöfcht, aber in ipefing wirb

©rünben

ffaft«

auf ber ©trage,

täglich

fid)

©benfoweuig befigen

möglichft weit über bic ©trage, ähnlich wie

pflegen.

entleeren

Unrat gefdjWöngerten ©taube auf

Sie guten SBewohner ber SleichShnuptftabt baburch, bag

auf

jieht,

gewöhnlich gleichjeitig uor ben §auäthüren ßnechte,

foftbarer Slrtifel.

ein

S8etracf)t

Unufenbe unb ®bcrtaufenbe oon

©onnenuntergangeö oon ben XI)oren

fo erfdjeinen

Unrat jujuführen.

toeiteren

noch

unb

beö

©ignol ber 2horfperte,

in

uon Sieren unb TOenfchen wirb

äller Utirat

ift

auf bie ©trafeeii geworfen unb bleibt bort liegen.

man

roenn

ben

faifer«

unb Shüten ber Läufer

abgefperrt,

5U3uwcnbcn,

unb Wührenb eS

bei

bieS

ben

ift

bei

IBorfchrift.

Digitizad by

Google



nwm

3a,

bod)

einmal

aiibem als bqi fo uorbereiteten

©eg

bes

ftaifer

Äaii'erS

S>ofetifette.

ber

finb,

|o

Gine

berartige

ift

niemals einen ^«arun

«perlingen,

fredjen

mand)er Stragen ber

lauben

'ilerein

bsigt tSarbarenftrafee (unter rceld)em Stanien bie

anbere

fübren

SJamen

bie

ju ben üubacn,

Ta

Stamen.

unb lärmenbfic «adgaffen

kr

geiitiger

Uebiing,

ks

Jbor

bas

iflalaft

2ie

beS flaifers

kr

unb

okr

emigen SriebenS,

in

ligcr

Gbiua

enblid)

kn

juleil.

©flegentlid)

ber

ba

Olefanbten

beS

©roftmäd)le

Icgtjöbrigen

llmfaffungsmnuctn bcS

non ber eigeullid)en jeben

Unbefugten

Äoiferfiaht

an

'^talafteS

Iboren

lonrbc

niemals

empfangen,

ben Gnropöern geöffnet

SInlagm bes

^larfes

rnifnlid)en

Gin

('legeufaft

beS ^immcIS,

jener

ber

bic .tiollc gejpannicr

beiftt

bas ©roftc Steine ober

bos 2l)ar Ber ftonbbaftcn Unfcbulb.

StcujabrsfcfleS

jurüd,

genannt im

befommt ber gcroöbnlirbc 2tcrblid)e niemals

okr

bod) grofter

ift

ber

mürben

akr

flaiferrefibenj entfernten £>allc.

ben

groge

aber beigt fonberborer«

unb icmpel bakn eigcntümlidic

JU feben, aufter er märe faiferlirbet SStm.V 2atarengcneral

«dbit

Gine

unennebbat

ober

Stamen mie:

bie

uns.

bei

finb.

in Gl)ina befannt finb),

tote

^talnft

fricblicbe

Gonfuciustempcl

ein

oerbotenen «tabt

ber

'^falättc

fteinenier

21)0« fübren

einjelne

Gutopöet

aller 3.'cr(cbtsabetn

rcetbeti

kr

b'’>B
unberten

©eid)e«

unb

'Jlngeficht

Selbit

berfelben.

.ifeugen

einige

gefeben.

ber

©ei

au« ber

Digitized by

Google

Swang =3ii, ta

208

wni

Sai(cr

fifcina.

ifjroiibcftcigimg aber rcarcii and) bic)c nidjt äugegen,

ftammt bem

Sobalb

bie

Ber=

fei,

ber Saifer, in feine mit liradjen beftieften ©alageiBänber getleibet, feine ©emätfier

nnb

eine ifSraditfänfte,

beftieg

nabm

"Sort

er bie

gegen nnb begab

not

ent-

ctfu()r,

Born ß^iciBc^ing^Xborc ber ^'c’ll

bo# Senßuatien ßat in feiner

war,

‘•ftrinjen

biefer wieberßolte bie SBorte,

ßßincfifd),

Sterbeugungen unb in berfelben Seife

anlet

ßmpfang, fpraeß bann in oemeßmlid)cm

neigte bab ,^aupt beim

.llaifer

benußt wirb;

flatt.

gan.^ai IBorgang ließ fieß eine majeftätifeße

Sürbe

nießt abfpreeßen.

Ter

wie bemerft, auf einer Ifftrabe on einem mit gelber ©eibe l>eßangenen Tifd)c; imfr

II

Digitizad by

Google

210

ttr Saiict bcii

hinter

il)in

ipcbcl

jiir

Uim

;

befanben

bie

fit^

CHna.

üblichen ’ißatapljcrnQlicti

ber 3Banbfd)irm,

:

ftcd)tn

Slimg bejm.

iinb

ttagenbe

©arben

beomte.

$0«

Seiten

beiben

,^u

3n

'^}rinä

Spalier,

ber

babinter

'4Jfaucn=

glänjcnben

baü

?lu§icl)cn,

bem

goben

ftbiuarjcn Jfugen

ungemein fi)mpntbi|cbeS

niicb

bilbeten

fcibft

garten,

ipfllafi

bie ißerion

3>ic ungemöl)nlicb

finblicßcn

faft

fc^itiert^

unb

ftanben (Sumid)eit

Scene luar natnriieb

interefiantefte in ber gan.^en

bei tucitem

,'^alfc

beS mit 3obelpel,5 unb Staat^mü(je ongetbanen jugenblicben iDlonortbcn. großen,

bic

Siechten ftcmbcii jnici ^rin.^cn bc8 foifcrlidjcn ^(uijcä, jur Sinfen ber

©efiebte

ein

burd) bie non einem fürälicb überftanbenen

Jicbcranfall bcrrül)renbc ®läi)c burd)ane nießt becinträebtigt umrbc.

®cim

.^crauetreten auÄ ber .^allc bot

beiben Seiten,

b.

fitb

nnb

bal)intcr beroegten fieß

in lueit

bem Singe

ficb

leine eilige

Sdjaren oon SScamten in

man am 6nbe

crblidte

bce mciten ^lapcS bie

man

SSanbte

bem

und)

reefite,

gebedte

®?auer, rocleßc bie lange DJeißc ber SKittelßatlcn bee ißalaftce cinjcßließt; bcrjelbeu

bnS bureß ftabt.

man bae

gemafirte

breiteilige

Ifopimen (Sinteö Zßor ber

bauon, mcit barüber Ijinaueragenb, crßob

jenfeite

am

leine Qrd)ilcftonijtßen S.terl)ältni||c

Xas ©anje

mirftc,

mir jebc

fit^

inneren ^lalaft

fidj

ben

enblid) entfcßlof|en

fremben Stertretern

langiuierigcn Sfubicnjfrage

Tic

fierbcyufüfircn.

ilcrfianblungen

fiaben bie jafirelangcn

feiner Stieftante, ber alten

opfern,

maefien,

,^ur

,^auptpfli(fitcn bcS Siaifers

fiat,

jn

unb

iHceßtlic^feit),

itQijcr=

CSinäcIauefüßrung

unb bae SSürbeuolIe ber ©mppiening.

ben mit fo

unb

öffnen Sitic

Siibenbe

©ebönbe ber

d)incfifcßc Slnlagc, roeniger burd) bic

©euugtfiuung begrüßt,

biplomatifcfien firci(en luurbe cä entfeßieben mit

ber cßinc|i|(^c .^of

am

ber miid)tigc Sinu ber 1ai[)o»^oUc,

meiften ficrooaagenbe

ale üielmefir burefi bae Äolofinle ber Sluebefinung

3n

ben

cbincfifdicu

3'f9rin,^en

ß.

Spanage oon

jaßrlicße

Oetffigen

SUaffe,

örabe

Jlaifet in jiDölf uetfeßiebene

3i

fid)

bie

biden Sänben finb bie

Slber

Rai)erl)ofe ju

ftelliing

genaueften Sorfd)riften

unb ber

Samen

unb

in

ift,

gel)t

bem

ift

bie

.ttaiferiiuSSiftoe

ä“

c8 ungemein fchwierig, in

be8 .Raiferhofe8

ouö ben

d)inefifd)en

mir inbeffen

ganje

burch 3«f‘>ll'

3n Shun unb

.^wui Sien.

oerjeichnet,

jweil)unbert

Soffen

be«

unb bcfonber8

ber

Safe biefeä auch

hau*miniftcrinmiS

be*

'i'erteibignng

Start)

interefiant,

ift

onberc* Weflügel,

ober

(fumirt)en,

be* Staifer* nnb feine* Stofe*,

Sirt)erl)eit

bie

.önbn

ein

Tbce.“

Wramm

Slbteilung

,^n>eitc

pm'onlirt)en

Oll*

uum

ba*

beiorgt

'Jterpflegung.

unb e*

ebenfo genau Porgefd)riebene fliütiouen,

täglirt)

immer noch an* 500

artnbunbert

Slaifer

anbere* ©eflfiget

ober

eine tSnte,

'^infete

größer,

.Slilagramm Stbtueineiett nnb eben|at)icl Slutter;

1

pBci .^übner

gefod)t,

10

Ticnerinnen erbolten

begleiten.

bem

bie

10'/, .tlilogranun f^leiftb auf Tellern,

erbiilt

'lUfammen

tWoffer

martjen,

'i'orirt)riften,

„Täglirt)", fo beiftt eö in ben Storfebriften,

•,uiammengcfi'rt)t;

,^roei

Wemnjen

erfahren,

bie

:

15 .tlilogramm Aleiftb in einer Scbüffcl unb 3',, .ttilogramin

porpifeßen: einer

ju

S.'eben*mitteln

angewieien merben.

erfte ?tbteilmig

lliientbef)rli(())tc

barüber eutbält ba* ,'^ereinonienbii(b bie geiwueflen

i'icl

flcioifi

Cbcrliafmeiiteramt.

älfanbarinen, benen roie-

iiiib

Tie

ift

Xa4

Staate*.

ber lieben Perfdjiebene ?lbteilimgcit iintergcorbiict finb. iclbft

215

Äpparnt

gflii.^c

curcg>äiict)eii

befirent

merben.

,T«ft

U’itllifl)

reiten,

imifieii

f\iir

ben Jlaiier

Digilized by

Google

216 ift

.Picfbalmiifl

Xic

luenigcr.

unb

.gerben,

bem

großen fDfebräobt

unb

(affen

öärtc.

feine

Eunuebentaufe

Snaben Don feit

1829

Sem

Sfnmen nad)

.tmrcmäbamcn, in

Sfo»™

nenn

Säic

enthalten,

oKc

3obrc im

btei

jcioeilig

il)m

immer

faiferlicben

3abrcn

ftebenben

Söcbtcr

biefen roerben fic

and)

fic

.Slaifcr

baö ganje

itaufc feiner

Subenb mebr

beftimmt finb ihm neben ber

®cfc|jlicb

ißetbienften

bem biden 3c’remonienbud)c

in

ES märe

tool)l

il)rc

aubrüden

biefe

nid)t

gegen bab ?(nfcben bee an,Anträgen,

Sajn

jugcfül)rt.

eine grobe ajfübd)enparabc obgcbaltcn,

ifjalaftc

unb

Sfangc^

britten

iocld)en

nach

neun grauen auf einmal

gleich

ben (Ber

fid)

im

3(nf ein

ficbcnunb,)ioan,)ig

felbft

ift

mub

nur einet cinjigen ©ottin .§crj nnb .^anb

ber manbfd)urifd)en SBanncr

Cffi,5icre

beftebt

bingeriibteten

nicht.

fclbft

Älaffen;

uerfebiebener

bebauenieiDcrte Unterlaffnng.

eine

Sobneb beb .^immclb, unb bcbbalb loerben

aber

übcrbic»

groucn ber

Biele

SfangeO,

.jioeiten

18eifd)läferinnen

ben

für

paffenbe

gciuöbnlicb

'i'on

finb.

ober

SBirfliebfeit

bic Mlaffen eingetcilt loerben,

in

Sic

beim bic Cperntioncn

gegen

ober loeniger fommt cS ja auch gor nid)t an.

noch

bie Jllcibung ber 9Känner, fiinftaufenb.

alletbing-J bie Jloifcrin=®futter bie .^ctrin über

ift

bie

felbft-

ober nicht.

rootlcn

fic

finb

i'cbculang unucr=

Ilet männlicbc ?lrtitel

ein.

alä

auSjufotgen

furjen SJegicrunge^eit gccbelicbt bat, loeig er loobl

einnnbad)tjig

il)r

3Ran cmiirbt bcCbalb

.^atemäbeborben

orbnungeu ber oierten Ulbteilung fügen.

Samen

unb

®eniobncr bet

bem, infolge bie Söl)nc aber locgcit

faiferlicben

foitcrlid)cn

Jtüifcrin

)lian9c

il)rcin

9)Jcicrcicn

bic

?lbtci(ung

biefer

finb nid)t fo Icid)t aufjutreiben,

ober Sbiocnuanbtcn

Eltern

Öcfcb,

ben

ju Ennud)en uenoanbclt, ob

ber

über

bleiben

Sic tragen

meniger

nid)t

feine JUcinigfeit.

)"inb

ibren

ein

SBerbtetber

^tcer

beträgt

erforbcrlicben Seutc

Dfa(bmucbä ber

Sie

linnud)cn.

beigelcgt.

.^öflid)fcit

3 qI)(

5b’’'-’

®ic öcamten

befagt. luid)

einmal auf (.'icbcbabcntcucr

nid)t

fitb

„bet" mirb ihnen nur aiiö aber

Stallungen,

®cricbtSbatfcit

fid).

be« ßaifcrä

.^arein

bet

ucrftanblid) beiratet

(Jblita.

für bic ^rinjen je norf) faijerlidjen

bic bic

bat

Dsn

intcrefjanteften finb uujtncifdbaft bic öcfugnifjc ber uierten Abteilung,

?fin

mit

Äaifn:

Oenunitet

?lbtcilnng

ficbentc

Mm

uorgefc^ricben,

Slbteilimg

jet^fte

bic

Stabt unter

taifcrlid)cn

fid)

Sanb

beftimmtc TOenge

eine

rcirb

laffcn

Ser

muffen.

begleitet

flnifet,

oon ber

Hnifcrin^Wiittcr, hält bic iHcouc ab unb loäblt bie ihm gnfagenben 'Dfäbcbcn nnb. bleiben

nun

Slaiferb.

mit

bib

jnm

uollctibcten

fflnfimbjtoaiiäigftcn

.^icrauf locrbcti fic toicber in

faifcrlid)er

bic

ißetbienftett

9?ad)fomnienid)aft

©naben

gefegnet

bib jiit Slaijcrin erftcr Slaffe uorrücfcn.

.Sloifcrb

unterften

^icu=fung,

Stäuben

S'cfingb Cbft. älfinifterb,

ifebenbjahr ißciftbläfcrinnen biejenigen

cntloffcn,

loutben.

Siefc

foitnen

Sic beb

anbgenommen, bann

je

bic

und) ihren

gan^c Stufenleiter bnrd) bic oerfcbicbcncn SUaffen bur^lanfcn, ja fogat

ber gamilic loirb Bcrjicbtct.

beb

bie

100,511

fämtlicben im 2(ltct iioifcbcn smülf nnb fcd),5cbn

oon

aiigcbi’rigcb

3b«

unb ohne

?(nf bol)cn iHang

3ebc Jlorporalbtod)ter

bet

1850

bib

1861

fanii

nnb

gefcUfcbaftlid)c

Jtaiierin loerben.

regierte,

loar

ein

Stellung

Sic

'Diuttcr

blntanneb,

ben

5Wnbd)en unb uerfaufte in bem jd)innl,ngcn ©affcngcioirr

oiibctgeioöbnlid)c Sebönbeit enoedte bic Jlnfmerffamfcit beb «ften locitere

Umftäiibc lourbc

fic

in

ben faiferlid)cn

^arem anfgenommen.

Digitizad by

Google

fcdm

Xfr

am

taub

parabe

ftatt

unb

Xanfenbe uon

;

Jabten famen,

fflhtehn

gemdbllen Jtanbibatinnen

genau für bie

britte,

bie

traf

einer

unb nad)

regiftrierl

wutbe

im

erftc

jioeitcn,

crile Ü)?öbd)en=

üon

211tcr

mit

Tage

tfinige

bio

jii'ölf

angeriidt,

niutben

fpäter

bie

Xiefc lourbcn nun

unterAogen.

Strahl

bem 9cbcuten

anbefoblen.

biefc

^falaft

.Slaiferiii

Aueüdgefdjidt,

X'ie

baft

fid)

fic

onfpred)cnbem

jungen iVübdjen

brcifjig

bet .Maifet unterbiclt fid) mit

bemirtet;

feftlidi

3lm

lKcgcntin feine 4s.'ünfd)c mit.

enblid) in ber 'ifiefinger StaatsAeitung oerfünbet,

8.

?)cl)4)0

bafi

iVooember 1888

na

eine aii’aib

la,

unb ge.Aiemcnbcm iienchmen,

'Jlenfieren

Xod)ter

bie

mit ber .Uüifcrin=3fegentin uenoanbten fDfanbfdiugcnerolo. Aut Wemahlin beö ßaifer«

eine«

ermühlt motben

Xte

fei.

.'t»oct)Acit

fonnte ober

etfotberfe fehr umfoffenbe, Aeitraubenbe

mürbe

noch eine

fiirbernbc

Wonate

foftfpiclige

Xem

'ilotbereitniigen.

XacU,

Aütei IVillionen

21ufictbcm

mugten

unb ®iateriol

liefern;

büO

unb

WinfengiuurAcl

beim

fpäter ftattfinben,

il'Olfe

etnia

olfo

ber .^odtAeitefeier beliefen

licbcnbinittcln, .VUeiberftoffe

Sioitncefraft

bie

btei

ficbcneinhalb 'Diillionen Xoclb.

olcs

SnAObl uon

berühmte,

unb

bie Okjamtloften

auferlegt,

i'i’arf

auf nicht u»tniga

erft

im Slctrage oon

eine iiothjeitöftcuet

hierfür

acht iVillioncn

btt

2lueroabl.

eiigcnt

.^teimot

il)rct

faiferlidien

bann ber

teilte

uon hoher ingenb,

fie

im

entfd)eibenbe isJabl bereitbalten modjten.

äuiiadjit

unb

ihnen

bie 'ilernuiblung

ju Zfefing bie

3?adfifd)d)cn

l)übfd)tn

?lm 28. Cftober 1888 unirbc ii'urben

unb

eigentümlichen Webrändjen

t)öd)ft

.Waifervaloft

otm ihren 9>otern. bntdjiucgö 'Kanbfchnren,

begleitet

Jiaiferin^lHegcntin

bie

jnngen,

1889 im

4.

alten Wefebc Aiifolge mufite bet

Ibronbcfleigimg in ben lil)cftanb tteten,

3(hon 1888 fanb im

ftatt.

am

beflieg

(Sinem

26. ,5ebniar bcbfclben ?abrc® unter allerlianb

unb .Zeremonien

217

Ifbiiiii.

Miuaiuv3u

ben Xrad)ciitl)roii.

fiabteii

jd)pd) uor feiner

.Vaifer

Jtaifcr poii

rcgicrciibc Müiicr

iiiigcnblirflid)

Slict DOM füniAchn

jebod)

fich

bie ZfrouiiiAen

banmter oud) bie

für

.ttolA

sarge beü ßaiftrpaares.

Xic

feierliche

am

iletlobung fanb

XcAemtier 1888 bnrd) ein grogeo iSanIctt

moraii aber nur fjtuuen teilnahmen, lualircnb bie OTönncr, barunter ein

itatt,

i'tinj, biefet

ber

3lelluerlrcfec beb flaifetS,

in

faiferlichcr

3dion

einem anbent fKaum banfctlierten.

bei

Welegenheit ahielten bie i^raiit unb ihr ü^atet toftbare Wefd)eitft. bie aber butd) in

bie eigentlichen .'öod)Aeitagefchtnfc lueit

flbgcfanbtcT überbrachtc

200 llnAen Wölb, ou»

4.

20 mongolifche jluerüftiing.

am

4.

anbtm fWitglieba

um

bat

btt

beuotflrhenbe

Wöttem

tilteni ber sBrant

ber j^milie

Xrauung»atiAeige

.Slaiftt

Silber,

in

unb

1000

3tüd

ber

mürben

reid)

einen ^JrinAcn nod) ben

bem

Xafftn

foftbarften

unb 40

3eibe,

’^.iadpierbe

ja

ohne

felbft

bie

Itbarhl. Aluei

Xagc

Xempcln bco .vimmcl-J unb ber

tirbc,

bie .tiochAeit anbefohlen roorbtn.

taifcrlid)en 2ll)ncntnnpd,

uetfünben.

faiferlicher

Xheegefchirt mit .Siannen unb ,

unb geAÖumt,

bie Xienerfchnft

au opfern, fomic nad)

a“

Uin

mürben.

erhielten öhitlich mertuolle Wefd)cnfe,

1889 mar

'Bctmöhlung

gcftelll

feictlidtcm UIufAuge folgenbe fflcfd)ettfe:

ein

Ss.*afchbedcn

oollftinibig gcfattclt

fjür ben 26. f^ebruar

uorhet fanbte bet

in

fiUienit

Sicitpferbe,

Xie

oanuar 1889

10 000 XaelS

Wölbe,

mnffiucm

ben 3d)atten

lio

gcjd)al)

bieo

um

unb

ben 'Borfahren

baburdi,

baft

bieje

auf eine Jltlaorolle gcfchrieben unb biefe uor ben Elitären bet 'Jlhuen

DigitizecJ'ty

Google

^ofbaltiuig beim Aaifer t>ou d^üia.

218 »erbtamU '^crfoitcn

3(m

roiirbc.

bcftc^cnbc

aUc

.'gof,

golbenen

Siangobjcic^cn,

Dctfammcltc

igcirfjjcit^tafl

lijc^cn bic 3nfignicn ber Äaiferin,

baä

golbene

unb

ein

b.

bag bet

gefomincn

b.

giinftige,

b-

Xarauf begab

fei.

artigften,

unb

beobad)teten

IrauungSnrtunbe

„Seine

:

jur Slaifcrin

fotl

nahm

5nfignien bet Äaiferin,

bie

bem ®obcn,

l)

loorbcn

Unter ben Jllängcn äurüd,

feinen

^^tnlaft

in foftbnre,

ber Seftjug, ber

ungemein

H^riiij

Winiftcr,

'üot

mit

bem

ber

'^tülaft

latarcnmufif begab

unb

in

eigenen,

bie

gemifi

nicht gefchilbert

eingeftidten

Sl'Wtauö mndjte.

bic Jnfignien

3iä>or hatte

Xamen

intereffieren bürfte,

würbe.

XaS

2rad)cn unb

SUeib

breiten

b.

h-

ipetlcn,

teilungen

ber

war aus grüner Seibe, löänbcrn gcfchmüdt.

XaS

uctgolbeten

fic

fiäiferfccptcr in bic

nicbcrfnictc

'fflürbc

sumal cÄ meines

geftidt

wichtigfte

2i.MffcnS in

Gnropa uod)

bunfclblauer, fehwerer Seibe mit golbenen,

.'polSgcfd)meibc ber Jlaifcrin,

fabelhaften SBert

unb

unb

bic

Saume;

in ©olbftiderei bic chincfifchen Schriftjeichen

Xie

einen

unb

unter löcihilfc jahl

jeboch

immenoährenbes ©liid unb longcS Seben.

iölättcr reich

unb cnblic^ bic

prac^tuoU

unb baä

Xiamonten, Xürfifen unb fiotallcn jufammengefeht,

Shanghaicr

cä folgten

;

unb ^lofbamcn bnd ,'öod)jcitätoftüm angelegt,

war uon

unb Schuhe waren uon gelber Seibe. auS

nun

§intcr ben foloffalen

Wolbborten au ben Wcnneln unb bem unteren

auf ber ®orbcrfcite bcS Sflcibes prangten

3Sau=fu unb SÖau-fd)cu,

aber

bic fid)

Sonncnfd)irm einljcrgctrogen

.ftaifetin

bet .Uaifet

fid)

um

empfingen ber ilatcr unb bic männlichen fln:

lofer iBciblichcr 3etcmonicnmcifter, .'öerolbe büis

gemäb

bic 3>cnnäblungstafel

2rad)cnfänftcn gelegt,

©ctnächcr ber Sraiit, bic oor biefen 3«d)cn ihrer tunftigen Dorgefdiriebcnc 3't*)l

fiaifcrin=

Sanncrgcncralä

llnS ergangenen Öcfebl

Jaljncnä unb ®anncrträger,

ber

®raiit

Gunudfen trugen

t’tc

gtofj=

Slaifcrin betrauten taifcrlicbcn ifJrinjen

ber

fnifcrlic^c

©ewänbeni

ben

uenuanbten ben 3>i9;

bie joebter beä

mit bem Scepter an ber Spi^c, gruppierte.

aJianbatine, unsäblige Sc^irm=,

Gnnut^enfippc

uon Sbitr ®injcftät ber

2cm

golbene Siegel

bn«S

rcid) gefcbmiidte

2rad)cnfänftcn würbe ber gelbfcibcne

bem

unter

SBäbrcnb bic 2ln=

bem Scepter oorgenommen merben."

würbe bem mit ber Snueftiernng ber

wieber in

Sänften,

0 -na=la,

ift.

bae Scepter übergeben.

würben

bort ben Slnicfall

alleö

balagen, Dcriaä ein 3ercnn>ii>cnmeiftct

Ib’ajcftät ber Äaifer bat

cnoäblt

bic Snueftierung bet Saifetin mit 'Jiun

faifcrlic^en

für bie itermäblung

bet ilaifer in feinem mit golbenen Xracben bcfticficn

ficb

befiebtigte

SJegentin ein Gbift erbalten, bemsufolgc ?)eb fiioei=.^fiang,

bie

aftronomift^en Snftrumente unb uerfünbeten

il)re

ber ben Öleiftern gencljme

roefenben fnieenb, mit ber Stirn auf bic

bem Iljron mürbe

9?or

lagen.

in bie geringften (Sinjclbciten geregelten

biä

iövcii

in ber

lafel mit ber barauf grai'ierten

bereit

3njmij(f)cn

Stoat^fleib in einer gelbfeibencn Sänfte nadj bet Sbronbatic,

beö öofeiS entgegen

unb mit

Dcrfcljcn,

jc.

gelber ®eibc übcrbcrficn

mit

jmei

eine golbene

fj.

niebergclcgt.

9lftro(ogcn unter allerlianb .‘poluopofnä enblic^,

auf

lui)

golbene'S Siegel

Scepter

faifcrlicf)e

miä ^aujenben pon

ganje,

SDJanbarinfnöpfcn, ^fouenfebern

großen Tt)ronl)o[Ic ('Xai4)o) beä '^olofteS,

®cnnnl)lung8urfnnbe

ber

foftborc neue Scibcngeiöiinber gcflcibet

in

i|.U)önifcii,

mit

Stüd war

hauptfächlid)

follcn nach

XaS

2afd)entud)

Cuaften

unb gelben

befihen.

juwelenbcfchtcn

foftbarfte

llntertleibcr

jebod) ber Sopfpuh, eine

Digitizad by

Google

^cfbatniiig tnin Malier

Snmt

ous rotem

SDiinio

imb

(gefuttert

bucef)

erbüb

Stoppe

um

fHingo

tfalen.

golbener

rin

foiferliibe

noch

3ojon,

biefem

Ctn

bem

Stoiferpolnft

bas 3eepter aber

ibr,

iVaebmittags

gab

iH'fucbte

ber

bici^suf in

b«i bent

an

3^rinicn

benen

ber Spitje

>*

^tlob,

füitilc gelegt,

unb

^u

bem

gemdg

tid)

mit

uon bem

SloiferS,

blieben

3‘T«t'»>t'i’U

Staifer

t’»-'«'

bei

uor

mieber ^urüdtirad)te.

fungierte

um

an Stelle ber Xrad)cn

pompöfen Uniformen mit golbenen

ber

tief»erfd)leietten

tibetonifdjem StSeihroud).

iSrout

bie

unb

löraut

beftimmten Xrad)en=

bic bofür

bem ?luüenthore

?ln

uub nur jene mit ber

Xort mufjten

jurüdtreten,

bie

uerhinbern, baft

,ju

5teim (iintreffen einen ?lpfel

nahm

i'liin

groftoitigcn, glöusenben Wefolge begab fich bie 21 rout

bie Sloiferin

Uerliejj

mieber mit

.'Jioebseitejug

biesmol fd)on befd)attct uon bem huljen

jurüdbleibcu

uerbergen,

'itrinjeifinnen

bosi

iiuii

mittlerroeile bic faiferlidjen i|.trin,icffinnen,

fid)

bie 'lirinuifinnen

oligaoenbeten Wefidilem

Sebiim ber

fiff-

ihr

3iegel

unb hbt^ften ailonborine ocrfommclt.

SDiiniftcr

begleitet

Sänften

3 WftU

folgte.

irtngangspforte bcS ^taloftes getragen. mit

bem

3ofort mürbe ber

ober biesmal

cingeftidten 'Ifhöniren.

ficl>ai

olle

roeitft^tDcifigften

Xrouungstofel unb Siegel mürben in

3^1aft bes

ber Stoppe

.v*iutcrfcite

gelbem Toiirnft auegefd)lagen unb uon fcdi^ebn Xriigern

ben ^höniiituhl

allein barin

id)inn mit

bem

ber

onbere golbene

binteii

unter Xrompetengefibmettcr unb Xrommclfdjlag

feierlicb

gebilbet,

mit

überreiditen

9 f*

toflbarflen

'Ji'adjmittog ftattfinbeube ?lbl)olung

übergeben, ber eS

ber Jtraut hotten

Vofbamen, grauen ber

3

ber

Guuud)en, bie

beii

bie faiferlidje 'ISoloftgarbe in ihren

3 n bem 3^alnft

burd)rou(bertcn

?Iujübl

ber Staifer mit feinem ganzen .tiofftoate bic Slaiferin Siegentin uub

.vylmen unb ’bantberfellen

bes

einer

Xic Xrauungotafel unb bao

'i|triu,\en

Xaibobollc

ftüble eine ^tltönijfiiuftc,

getragen,

nor

an bem gteidjeu

mieber unter

iinirbe

aWiltc

unb auf ber

bc)e(}t,

'-Praiit

junge Staijerin ab.^ubolen.

bic

'itefebl,

bie

oeifüiibeten.

ber l'rautuiobming barreuben

ber

an ber Stoppe nodj

'^Serien

bie

erfdjieu

uub

oorlofen

ISbift

uon

flclb

?luf

langer jmuelenbefebter 3c^i»eif über bai

befjen

iflufpige

uoii 3obclpcl,i.

fcflgehaltcii.

umgeben

'^?l)bngr,

219

SBiiia.

fallciibcm 31cfa(}

Samlbänbcr

Sc^muef mnren

biefen

Ben

3(^ultcr

bic

jeba mit 28 grogeii

ijtbonire befeftigt, fofe

auf

golbencr

ein

fid)

mit

bioinoulcufaefe(>tc

nun

aber

Sänfte unb

erhielt

an

bis

bie

unb (Suniidjen einem

l)i"tcr

Unter

bie Sloijerin erblidten.

fie

bie

mürbe

bic Sänftentröger

J|.ioloftgarben

Sonnen=

faijerlid)en

mufjten ben 'itorfchriften

Staiferin

hohen iJScihilfe

in ber Storhülle bcS

itolaftcs abermals einen Jlpfel fomie ein grofees, mit 'Jtcrlen unb (Slolbitüden gefülltes

»'Mdg.

i'angfam bnrd)id)ritt

ihr tSSemabl,

SSogen. Sattel,

fie

trot

Mte

Hflag

,ju

fic

eine

Suppe,

imj’tcriofen

fie

nehmen.

flrnten tronfen

fie

bie

auf

Ji'nnjcffinnen führten

mm

,bie

ben .Stoaibor

Jügen

feinen

feine löraut

Sfaifer

bann

fie

3“

enuortete.

Als ber

junge Sloiferin

nun

Xer

in

,jii

mürbe,

fdjoß er einen

Staifer je(tte fid)

neben

fie,

if-triiijeffinnen

laugen Gebens“

Slräutem unb iKurjcln gemoditen

‘^.ifeil

unb fd)lug ihren Sd)lcier

bas iJSroutgemath unb luben

ben uon ben lörühe bes

bem SSroutgemoch, not bem

511

log ein Sattel, baneben ftanben

gemalir

iBrei,

unb mit

fie

ein,

auf

uub

'^tfeil

,jurüd.

bem

in

ben

3'i’ei

löraut

inciiianber uerfdilungencn

bargereidjtcn HsSein.

genonut,

ber Stoijer,

tief

.s^ierouf

genoffeu

unb einen ous ollerhoub

„bie i'iehlfpeiie ber

Sohne uub

linlel".

Digitiz

A by Google

220

machten ftein

(

fic

baß

um

am

bie '^trinäcffinncn

baa fiaiferpaar

bem

91hnen neunmal

Ghicng^Ghing^'^talaftc,

31 t

SSoben luarfcn.

bem

aJZuttcr lehrten fic nach

oor

ihrem ©atten bie

um

bie

unb

Safür

Gmpfang

ben

3^*1

fie

bort ihre ©ebete

p

fich

bie

unb

Perrichten

ben ©cbcnttafcln bet

fich

behielt.

Uhr micber

brei

faifcriichen

9cach einem furjen .^öflichtcitabcfuch bei ber Suiferin^

beugen

9Zephrit=Sccptcr überreichen.

mar

mo

leibet

ift

bem Sopf

um

nächften SZorgen

gclegcntlid) biefer

unb bea

9Jcbcnfaifcrinncn

©cfolge unb Sienerfdjaft gefommen.

9111c,

Slaifct

ihr

9iun

Scepter.

ganjen ,'öarcma

mit

mußten uor bet

bie 9iebcntaifcrinncn,

fetbft

neunmal

bie junge Äaifcrin

Sumübung bem

ihr bet fidifer fein cigenea

reichte

bet

mußte

,^icr

Jlaiferpalcift ,\urucf.

.ilnic

^eftnger

offijicllcn

Gine halbe Stnnbc fpäfcr begaben

rocefen.

511

DJcuoctmühltcn nach bem )pioa'.^'utnng=Scmpcl, hierauf nad)

ber

grögten 91uaführlichfcit fehilberte,

ber

in

beafetben nier mit SZephnt!

3n

fich

Sonn

bie IBebicming.

SDicjljläeit

üia Cefen

bie

äogeii

(ibtna.

ftummen

ob bie laifcrlidjc ®rauf ihre '^hbttifc unb gafonen auf

barin nur,

crfchicncn,

unb

ganjen .^etgang

ben

bie

nicht ermähnt, hf'fel

an

legten

jurccht,

Sceptet

eingelegte

Don

Siiifcr

bilbctcn bei bicfcr feierlichen

boa SBrautbett

3 abc)

3 eitiing, Ga

Mm

.'£^l^f^Itun9

Sic iprinjcffiimcn

jungen §errin ben .Slautau auafüßren.

'^omp

©lüdlichenueife mirb nur bie &och,5 cit mit ber erften Uaiferin mit fo großem

nnb 91ufmanb

gefeiert,

gar nießt ßetaua.

Sie

gemacht.

Gmennung

3t'lPf9

ij-iefingcr

uon

glüdlichcnucifc

tommen

taffen,

fo

3d),

merben

Stoataucnualtung

uenirfacßcnb. fteßt

511

Jntriguen

Grnennung,

ftreng

uon bem

ißin

mie

ebenjo

Sic ßaben mad)t

ffaifer

alle

bie

ihre

ihnen

bei

3 ctcmpn'cn'Puittcc

ßält biefer unter ben lBcifd)Iäfcrinnen

bafür

§aremabamcn

jumcilen

fic

itgenb meld)cr Sergeßen ju Scßulben

So

beftraft.

j.

®.

oeröffentlicßtc

bie

Unfet ^of ßat feine jamilientrabitionen unb Itorfcßriftcn,

;

Sem

finb.

fidj

9Zocß

nießt

barf

befürchten,

gebüßrt ca nid)t,

jioeitcn

Siangea,

Sic ßaben

fieß

fieß

3^''

bem

in Sacßcii bet ‘">1’

Ifthcjßcn.

iftrunle

So

ootlommcn.

maßrenb

biefe

Senn Uon

fioifera

3 ntrigucn

meint

man

fie

nießt

bringen.

511

3eßt

mirb

bod) nur eine Seitcr

IHiiße

ergeben

Sorge

marnß

allen Seiten mit 3Mtten

finb bie [ytaucn 3ft” «ul* Sfeßefhen ju bcgrnbicren

Jlenntnia

ftrenger

fficiter

baß bie grauen beä

merben,

Seaßalb

öffentlichen

§atcm

aufgegeben.

micberßolt an 3e. 9Jfajeftöt mit ®ittcn unb 91nliegen, ißm uicl

Saa

^talaia einlcßtcn.

.'pof

Sic J^raucn

einjumifdjen.

beftürmt

tBctrug finb.

Crbnung

ißte

Sejießnng loctbcn

gemacht,

biaherige Sefeßeibenheit

ißte

unb menben

jur

einfach

unb Gunucßcu, unb bet

ber Saifer, ßabc folgenbc uon mir getroffene ikrfügung ber allcrgnäbigftcn

unb ueniünftig

bie ftreng

fo

biefer

follten fieß bie

flaifcrin^G{Tcgentin mitgeteilt

haben

uetfünbet

91ufßcbcna

oicl

Staatajritung im 3aßrc 1895 folgenbea Gbilt:

'iftctingcr



3n

leine 93orfchriftcn

Crbnung, unb

Ceben lang mia ben §cirata,^cremonicn

löeifdjläfcrinncn oerfdjicbener ©rabe.

ißre Sienerfdjaft

nach ®dicben bie JHimbc.

ftrenge

Slaifcr fein

ben 9Zcbeu 5 unb Sluahilfataiferinnen mirb nicht

einer 9tnjaßl

eigenen SKoßnungen,

fämc ber

fonft

älZit

511

unb

allerlei

unb foldjea

unb Stille im Snnern

bea

gefeßeße ca."

mirb

uom

geßolten, bereu ea in

taiferlid)cn

taiferlidjen

^auaminifterium

unter

Sienften moßl fünftoufenb

ben

giebt.

Gunndien

Sa

fic fidj

Digitizad by

Google

^cfboltmig

in

bcT

unmittelbaren

Umgebung beS

bcnfelben bebeutenb, unb

fie

Mm

bäufig ju allerbanb ©efeßlofigteiten uerieiten. Leitung Gbifte,

benen

bon

jtaifcr

Kaiferä

221

(Sbiitd.

befinben,

fo

ouct)

ift

if)r

Ginflufi

jufotge

Seben SKonat

uerüffcntlicbt bie

Gunud)en geföpft ober

uerfcbicbcne

bie

in

auf

©tettung

laffen fid^ in Jlnbetrac^t ifjrer unuerantroortlidjen

@taatd=

iPcrbanmmg

gefanbt morben finb. 2'er

Ibroffolgei

jcbläfcrinncn ganj natb

werben

an

fjoO«

muffen

itjrcn

alfo

Xer

Saifer

unter

Gl)ina

@utbün!en beä SoiferS ©enerale

ober

ben

fiinbern

cm)öf)(t;

bie

iljren

^aofmang

ber

fpiclen.

Sollten

löt^ter be§ Äaiferä aber Oetbeiratet, feinerfei

fie

ficb

einem

fofefeen

feden

0otten

boeb ju

fie

otfetsig

nur

Wetbfc

cl)elid)c

oiellcicbt

eigenen Jrauen uerfeiten laffen, fo werben liefe

®ei»

uerfd)iebenen

mongolifebe

bocbßtborenen ®emnl)linncn gegenüber

fojufagen Guniuben

unerlaubten SBe}ief)ungen ju beftraft.

in

manbjd)urifd|e

bütfen bie Icßtern

au^üben,

toirb

ftreng

©tod=

ftbläge Dcrabfolgen.

Digitized by

Google

©dltermaf|I|citcn

am

unb Blinenbulfita

Eaifcriiofe. *

uom

!Tic ^cfingct SJcgicrung^^cihmg

bed SaiferÄ;

„Sn ben

unb no(^ immer

lebten SSoefjen

Gmte

tönnte burd) ju Biet tRegen bic

unb cä

am

1.

SRegen

Suti

nad)

fic^

bdtceft,

511

Biet SJcgcit gefallen,

9Bir finb auf ba§

gefc^öbigt nierben.

günftigeS SSetter

jum Opfern begeben unb

ftcl)t.

Unä bcd^alb

t)immtifc^e SKad)t

bic

aCteä jur rechten 3^**« ju geiuSbren, auf



beforgt

tieffte

SBir werben

flehen.

6bift

folgcnbc®

brachte

ba§ ju befürt^ten

fo

ba& man

bitten,

benit)igt

entgegcnfe^cn fönne.“

9lm 30. Suni wirb

um

Xafao=tien

unb 3Bnnen|cf)cin,

5mte

bet

gcjiemenb,

erfdjeint

1895

im Sktctt^c ber ^auptftabt

ift

^immel mit ©otfen

ber

ift

29. 3imi

morgen

crfd)ien in ber diegieruuggjcitung fotgenbe iRac^ric^t:

3 Uf)r

frütj

jum Opfern

2tet)nlid)c ©bitte unb 9?ae^ridjten jebe SSot^e.

Die Cpfetjcit

ift

3'^*b*”fl

naljciu

im Icmpct be« ^hnmet«

Söatb opfert bet ftaifet in bet 9(t)ncn^atte, batb

obet in jenem bet ©tbe.

„2'cr Äaifer

nadj lataodien begeben."

finben fi(^ in ber genannten

gewöl)nti[^ ungemein ftüt), äWifd^en 3

unb

5 Ufjt motgen«, juweiten fogat mitten in bet iRac^t.

SBenn

in biefen

mit Bom Saifet,

t)at

fo

in

©tjina

feinen ift,

®tunb

batin, bofe et fctbft bet SteltBctttctet bet

bi«

auf ben heutigen

ber

Dag

t)immtifd)cn 2Rä(^te,

einem golbenen Drachen

jum

.^immet.

Seben bet .Hinterbliebenen in betfclben fabteii



eine 9trt ^oljetpticftet

geblieben.

ber Sotjn be« öinimel«, feine SPorfatjtcu auf bet @e|ctlfd)aft

immet

mit

bem B^pfc-

SBie

ffönig unb Cbctpricftct fjäufig in einet $etfon oeteinigt waten,

in biblifc^en

cs

bic«

auf ©tben

(^inefifdjen ©ottfjeit

ift

©bitten Bon iftieftetn nicmatd gefptoc^en witb, fonbetn

beeinflußt würbe.

unb

no(^ mef)t:

bem Drai^cnt^tone weilen et

©ein ®cift SBcifc,

So

fäl)rt

fctbft

lebt bort

wie bo«

feine

?lu« biefem ®lnubcn entwidelte

fit^

bei fort

Bon

bet Äoifet

fo ift

al« ©ciftcr in

feinem !tblcbcn auf

unb

beeinflußt

feinen

bo 8

eigenen 9?ot=

bet ?(l)nentultu«, bet in

Digitized by

Google

OMf>rmiabl)dn ^efingS

3n bem

Xoi-meau,

finb

b. 1).

auRet ben 9(^nentafe(n bet

t^erationen, eetvü^net

unb

bie

in

fic^

ein

3nnerf)alb bet

großer faiferlit^er ?fl)nen=

bem §immel, bet Srbc, ber ©onne unb ban 9)?onbe bie

((einen Äijnentofeln

bet

Oetftotbenen fiaifer auf=

bem 03to§cn Jempel, neben bem Slaifct

einfache ^ol;^täfel(^en,

jntb

223

Aaifcr^eff.

getrieben nierben fann.

wrbotenen ^iirputftabt im ^erjen ißefingd befinbet

jlaiferpalaft, befinben

auc^ jene bet ftaifetinnen aus ben

lejjten

jebn

auf roel(i)en bie 9(amen unb 1ite( bet (Setftatbenen

oetgolbeten .^oljfäftc^en

auf langen ^ifc^cn

ftcl)en.

9(n-

Digitized by

Google

«at bet

Äbet im 3ahre 1531

lempcl bet 5rbc.

bet

225

Aaifn^afc.

Tempel beÄ §iinmclä.

ben

f).

am

imb S^noitultuS

0*(if)nina(l;ritni

roiStigcrm

^orgcllanbiichem. Qtiu KR&

Cpfcrftätte

erhebt fich

brei hohen,

.^lehre

fich

Sinfachheit

felbft

allcb

uorbereitet

worben.

auf einer 'Dlarmortcrraffc ber mädjtige

Bercngcnben ©toefwerfen nnb himmel< fenngeichnet

bab

3nnctc.

®ergolbctc

.^ogon.

Digitizad by

Google

©cijlcmioiljritm

226

unb St^noihilhi«

am

Äoijct^oit.

Bronttne

H)eil)raudi0tfä8t.

Digitized by

Google

Sfmoihillii*

tragen bic Xüc^cr, unb an ber

5>p|,5Üulcn

.oberften ^)erm

be«

bc4 .'öimmcl«,

Su«

umbüHten läfelcbcn natb bem

»eltbem bao

taiferlicbe

Tiefer ?lltar, nahebei

einem

in

Imafien, ebenfo wie

?lltar

für

Umgeben Don ebnoürbigen

Treppen oon

je

alten tPöumen,

Tie

nenn Stufen emporfübren.

Treppen finb mit ffulpturengcfcbmiidtcn SÜJannorbaluftraben

bie

3n

fpielen.

ber SDfitte

ein groper Slfarmorblotf

fitb

ben Aaifer, unb barüber loirb ein bic gonje Jlätbe cinnebmenber tifalbacbin gefpannt.

bem flarfemben Stbein

Ȋnbet gebullten Tiener tiefere

ber

auf

befinbet fid)

freiSrunben 9Rnrmorfcrraffen beftebenber ?lufbau,

loeiBen,

be4 oberften, mit toeibcm 9)farmor belegten ipiateauö erbebt

!Bei

aebt Oer

bcö i>immel« getragen,

benen Tracben^ unb $böni{motioe bie Hauptrolle

in

ber

foioie

brifet

foll.

Gbpreifcnboinc.

befien ot>eritcr i^battform oier breite

umgeben,

Xingc",

aller

ber beiligften Stätten bco tbinefifeben SicicbcO,

biebten

fteben auf

biefem leinpel roerben bie mit blauem

beiligtit

Cpferfeft ftattfinben

eine

auO blcnbenb

erbebt ficb b'cr ein ,tu

227

Saifntofr.

bem Gingang gegenüber,

Gebe unb

ber

fioibenen flaifer ber regierenben Xonaftie. setbenfioff

am

'Jiorbfcitc,

lifc^en bic einfachen Xöfelt^en bc« «bang-tc, ba«

rot larfierten

gef(f|ni{sten,

teiib

fädeln

jablreidjer

aditunbjioonvg flonftcUationen gegenüber,

Tiefen

auf

unb ber

bic in

lange,

auf bie oberfte f^battform;

bie Kaifertäfelcben

Terraffe loerben bie Täfcld)cn ber Sonne, bc^

oufgeftellt.

nun

ftellen

ein

Täfclcben

lebte«

fünf '^flaneten,

Sterne

bie übrigen

für

Seite

entgegengefebten

bellblauc ß)e

auf bic näcbft=

®ro|en Süren, ber

jmeiten

ber

Terraffe,

werben bie Täfeleben für äJionb, SiMnb, Siegen, ©olfen unb Tonner auf Heine Tifcbcbt" gcftellt

bop

fo

alfo

bet

HimmclöfOtpent umgeben

gritcllt

ganje

Bot

jebc«

unb

allmäblid)

Giiptcffenbain

btri

Stüd

bie ifer^en

autb

burtb

Bei

aufgetürmt;

weiper Seibe oor jebem

»ater

al«

weltben

bic

ctioa

Sbong

febwerften

flnifer,

fujjbobe,

te

3oU

jwei

breite,

ein

auf ber

Stüd

fiebjebn

aufred)tftcbenbe fteben.

Sbang

Scibe oor

blauen

bann jufammen

Slamni ber genannten Himmcloförpct

'?lber=

wie

bie,

bic

je

toter,

gcllHx

gejagt,

niebto

Hol,>plättd)en

Sobalb

bie

te,

finb,

ouf

Munbe oon bem

b'etbet gelangt, werben bie Cpfennabl.Kden aufgetragen:

lÄnmarid) beb faiferlitbcn

Bor

ber

flimmern

Taufenbe unb

nun uor jebem Täfclcben

werben

ibrem Stbeinc

jwölf Stücf

wirb,

erlnidjtet

Teocali nitbt unäbnlicb,

febwarjet unb weiper Seibe für bic übrigen Täfcld)en,

blauer,

oon allen

BVibrenb ber

unb Släu(berftäbd)cn entjünbet.

brennenben gadeln

bic

ben ajtefi[d)cn

flciner l'itbttbcn.

epfetgoben

tbinefifeben 'Begriffen

ift.

wripen Würmotppramibe, taufenbe

0ott Sbaog'tc nad)

oberfte

Täfeltben werben auf langen Tifd)cn Släutberpfannen für Bieibraueb

geftblacbtetc« Slalb,

ben Sternen ein Stier,

Sd)af unb ein Sd)wcin

rin

jebe# Täfclcben werben brei Scbalen 'Jleiowein oufgeftellt unb bann in ncbl Siciben

o(btunb',n>anrig

mit

allerbanb

VebenOmitteln

IRancbe berfelben entboltcn Suppe mit lUinb '^ofelfleifeb

Mienen fdiirbenct

unb unb

mit 'BermiccUi, wiebet anbere Hofen

i'Hjd),

'Bambuojptofien,

Art, ja

mebt oergeffen.

fclbft Weioür.ie,

Gborgefang

unb

BcHtfilie,

wie

Jvrücbten

Stbüffeln

Sd)wcinefleiid)id)itittcn,

grfept.

anbere wiebet

ober iHebflcifd), geräueberten ober ge

gefod)ten Sleio,

3nien .;-{eiten.

m

noch

am

chinefifc()cn Slaiferhofe

lie Slnbetung ber ©onne unb be« SKonbe« rin bi« auf ben heutigen

mondK anbae Vtmd. in

3rremonie,

roie

j.

Tag

erf)altene«

®. ba«

Jlcferbaufeft,

ein

unb vitrina

ihre Jhiltur hoben bie

hoben

fich

leine

©türme

Vauten au«

ftammen au« unbenflichen ihnen geroeihten Tempeln

reicht

melcher bie ägqptifchcn Vqramiben erbaut mürben.

nnr biefe Soloffalbouten au« hartem ©tein burch aber

in ben

Ueberbleibfel ber älteften Sieligionen; in

3n

biefclbe

3rünfd;en.

bio

oertilgt

;

mir finb

fünfunboierjigftcn 3nbre

fd)nürt ficb nid)t ben £'cib, fonbern bie

(5t)i»cfiit

Ter

ift

lil)inefe

loerben.

grauen oon

rcerben

Jatbc bet Trauer.

(ff)inefe

(fo

Sefinbett

ju

fonbern entfernt jebe Mopfbebedung imb trügt feinen Spaiierflod,

ftoI,^

forg; ;

gebt .^cigt

fonbent einen Jütber,

auf feinen Spaiiergüngen oon einem .^uinb begleiten ju Inffen, trügt et einen

fiäftg mit einem Ttogel in

iju

nit^t einen ,'öut auf,

unoerftblciert.

unb

nod) fünftlicb btirtb Seibenfdinüre

fie

^nbe, unb

bem

DorgcftcIIt

fonbern luarme (Setrönfe aufgetragen;

(alte,

aQe '^rtfpuren.

bie

(SI)inefen

feinem chnvürbigen ^leufteren

^ii

fur\,

ilpien

"Tie Tafel roirb nic^t mit einem roeißen

bie umgctctjrte ber unfrigeit.

ift

auObrütfcn,

'£funfd)

|ung, fonbern möglicbft alt auO.^ufclien, unb eO

auf

auf; er fd)üttelt

it)n

fonbern feine eigenen

ein fc^limmer 3fcrftog gegen bie (ftifette, rooDte ber Otaft fic^ naef;

ba

unter;

fonbent bie lintc Seite als (£t)renpla( ju.

ra^tc,

bie

nic^t

Siegeln

einer bet unfrigen gan^

beifpielJtueife ein ßfjinefe SBejuc^er in

oon

oben

bemerfungen maebt ber flnfang

ift,

;

et

unb

unb

reitet

fo l)ült et bie ;fügel

er,

(fr febreibt nitbt

unten,

natb

nidjt

oon

natb

linlo,

nid)t

3frief,

fo

fd)reibt

2prid)t et jemanben an,

fo

in bet

liitfctt,

fonbent mit

eiitcut

oon

nad)

binten

unten fonbern oben, Sfatbfdjrifien

batiert er einen

iKonat, bann bot Tag.

mit ber Seber,

red)tO

et

flebeit

pierft

bort,

loo

boO oabr,

nennt er ben

fonbern

ff.tinfel,

ooni;

'.'i'amen

unb

Sionb bet

un*

bann ben .^iicrft,

ben

Digitized by

Google

unt UmgQiipi^fonnai U\ b"onien*

meifter ber „»erbotenen

©lobe" nadjgaben.

©benfowenig bürfen werben.

1873

neunmal berußten

ffaifer biefelbcn

tägließ

feinet ÜHegictung

fciuerlci

teil.

ben ©egenftanb eine® ernften biploma=

bilbete and)

im Saßre

al®

gleidjftcßcnbcn faft

nmeritanifeße

Degen,

©ertreter biefer

©egrüßung ju

emiebrigenbe unb tcineöweg® grojiöfe ©egtüßung au®,^ußißten unb ertlärtcn

biefe

nur bereit bem

würben.

bem

'Da® i?i=ipu beftanb barauf, baß aueß bie ©efanbten ber ©roß:

würbe.

fitß

©ionaten

fie

bem ©eßerrftßer bc® Mcicßc®

mäißtc uor

fiaifer,

bie fiebentc ober fetßftc

gegenwärtigen Dgnaftie ßoben bi®l)cr ouf biefe ©egrüßung®att

ungemein ftreng gehalten unb

ber Stirn

©öttem unb bem

gebüßrt jeboiß nur ben böd)ften

©Otter auf ©rben.

9lun

war

einer

in

©egenwort be® ßoifet® Slugengläfer unb

ber ©ertreter

fo

furjficßtig,

baß

et

3>®'tfCT getragen

oßnc ©läfet »ollftänbig

Digitized by

Google

^ofnifrttc

mar.

fcilflM

an

fonbent

(£l)incicn

flebenben

'^terfonen nic^t getragen

oor einen Wanborin

merben.

bon

baupt in Ghino bad

eine Wanbnrinfielle erhält,

itgenb

Wanbarin be«

Gebern ber

eine

imrftehenben

einem

«troBe

iiegtüRiing )a

p

unb

unb thun, ola bemertten

menn

?Jur

t'ireife

bie

gnoobnlict) roenig

mad)en

oon ben

linber

5

,

bem fHüden

ober

höcbften

a

fid)

Seite bea ©.tegea.

unb

einanber gar ober

bem

©eiud)er mirb

Sänfte

'Jllter

in

fid)

ifütbe

unb

in

l)iit

empfangen, gef"enig[ten4,

Da$

3Räb(^en

tsäc^ft ^eran,

S^incfimim.

BoUftänbig

bun^

entmicfett fic^

wirb ®iutler unb (Srofemutter unb ^errin be« fein,

auc^ nur

einige Schritte

@rö6e,

iljrer

5Knbt)eit

befaßen,

9Bacß4tum

in

fie

bie

;

3eßm

Uer

muäfcln.

bleibt biö

bem eigenen

(icßerweifc

ber gußböber

obliegt,

jum Änie

geboten,

teil

unb

(Satten erfpart,

wirb

ißre

emig

^ame,

fleiftßloö

bem

Boebei. heiratet,

o^ne in manchen

®ie güße bemalten

gef)en.

benn bet ftromme SBerbanb

Änblirf ber unteren ©liebmaßen

mit im §ofpitaI ju ^longtong ju

et

ju

mu6ten, mit

aber

füi

einer ftattlic^en

reacßfen in bie gußfoßle, bie ftart gerötete

unb Munjeln, baä ®ein

tnie

e4

ift

ganjen ^auSinefenS,

göllen imftanbe ju bie

um^crbumpeln,

unb ^erum^üpfen

aOmS^Kc^ ju

Kegen

äWotten

ouf mü^|eltg

(Snatitnnen,

mit ißromenaben

frifc^en (Sang,

fc^lanfen

6i4^et

bie

geftfi^t

bn

Dcinm

3>t(

bie Dpfet.

gerinfler,

unb oßne

$aut

ßinbert

jeigt Kefe

bie geringften

bie

jebe«

gölten

3Boben=

einer beratKg Berftümmelten (Sßinefin,

würbe, felbft

ift

6r

entfeglitß.

bleibt au(ß glürf=

ben StloBinnen, benen bie 3ubereitung

Mugen

abjuwenben.

bei biefen Qlelegenßeiten

Cbintnrölt Jrauenfüßt.

SBie anbcrö jcigcn feibene ©«ßuße,

ben

natften

reijenbften

niemals

gorm.

Sllö

waßmaßm,

nur

für

nicßt

gcfeßen

ßielt

icß

fofetten 3;ingetchcn

Sänge Bon neun

möge

biö jwölf

fugte,

bei

bieö

bem

wären

(Einer

güße, Wenn bunte Seibenftrümpfe unb winjige

chinefifcße

fcßeinen fie

jnm

fie

bebeden!

ber

!&em,

unb Bon ber

(Jntjürfen tofett

einem

in

für ißuppenfpieljeiige, 93onbonbüten, irgenb etwaö,

Unfere

einjährigen Slinber

hätten

fie

nicht

anyeßen

auö jarter Seibe, mit Sohlen ouö ^anbfchuhlebcr

bteier aufeinonbergelegter 3rhBpfettni9wün}en, hatten eine

(SenKmetem unb eine

SBreite

Bon

Biet biö ßinf

ßenKmetem.

an einem IDiaßftabe nachfchen!

biefe IDiaße botß

SDfeinem Uolmetfcher

Tarnen ber

fie

wirflicße Scßiiße.

®iefe

ßat,

ßanton jum erftenmal berarKge @d)ußtßen

in

icß

unb 9lbfäßen Bon ber ®röße

'Dian

bicfelben

mit SKrfereien Bon (Solb unb farbiger Seibe

guß

jtauflaben

fönnen.

ficß

lochte

ich

tinfacß

Tamenfchuhe, unb

jur Sprache,

ba«

ich

eiiropäifchen ilolonie einnahm.

inö ©eficßt, ich

?lbenb 9l(le4

alö

er

mir allen (Smfte«

brachte feinen fchlecßten Scßetj in öefeUfchaft lächelte,

unb

einiger

Wabame

auch

§enen unb bie

®attin

Digitized by

Google

bn

Sic tlnnoi güge

M

fronjöfif(^cn flonful«, meinte at^feljudcnb

nftcranal nac^

Qbina fommt.

Jlbcr ic^ loiQ

0alon ju (ommen, man

ben

SWag )u

nebmni.



Inicte

unb fanb

ot^u^e

bie



baS einzige

meinet

Sie mürbe aufgeforbert

bag

SJial,

boHc mein 6)aftfreunb au(^

einem l^ugenb uerfc^iebener getragnier Staube bctbcigebolt

auf,

felbft

doi einer dbinefin

it^

e4

fee^

Sammlung San etma

eine

;

befanben

barunter

fitb

Don neun Zentimeter Sänge.

folibe

ebenfo ungläubig ben

9){an mirb gemig I>anbgreiflid)en

biefe

unb

3n bem ^au{e

biefer |ci)Iigdugigen (linbcrclla elf Zentimeter lang,

Siittlermeilc

Zentimeter breit

ßcbt c4 jebem gremben, ber jiun

fiberjeugen.“

mir einen Wagftab unb forbertc mi(^

reichte

nicber

fniete

„®o

0ie

(HinbemiäTterin).

Ohiftfreunbeb befanb fi(^ eint c^tnefifc^e in

247

C^incfuinai.

:

fpäler,

erft

mürbe

'^eroeife

Dor Jlugen

Sopf

lagen,

fcbütteln,

beim

mie

id)

glaubte

id)

e4

tliat,

al4 mir

immer

noeb

nitbt,

in anberen ebinefifeben Stählen,

burtb .^unberte Don lebenben SBeifpielen

id)

Don biefer anftbeinenb unmöglicben 5ba*foi^f

3n

)eugt eineO

SboDgl)ai ermarb

unb ba fanb

guge« bebedt;

bie gerfc

ben meiften gällen augerbalb beo Sebubed

bleibt in

unb mirb buitb tBerbanbftreifen fie

Sung“

....

3öbne oon

in 9J?hriabcn

jcbo(h

.'t'ung,

aiiS

erft

bem

bahin

3ihnngcn unb

$.iefen

ben

ber 26clt bcfitien mit

^immcl unb örbc .^ujammen,

„?)ing unb 2)ang,

erjeugten bic

26irnichc 2fciBei|e ihres löeftehenS ftammen

Bereinigt."

fiebjehnten 3ahrhunbcrt, b. ß.

feit

bet 2!ertrcibung bet angeftammten

XantalS mar ißt ©ahljprud)

Xaijabnnafiir burd) bic Tataren.

bas

übet

„Seit ber tSr|thonung

.Halcrhismus heißt e^:

(Einige

^licfering,

?l.

ihren geheimen

ju

gebrungen luorcn.

bic CeÜentlidjfeit

in

ißn

(^efcll^

ocröffent=

Hung League.

or

dobre nnt^ber geronnn ber ‘^iroleftot bet tShinc|en in Singopore, äWt. 26. |o

ti

befinblidjc SWüterial,

The Thian-Ti Uwey

bcrütjnitc^ 31u(^

|ein

'^iabang eine l'ogc bet großen

reifte in

bic 2(^Icflcl

i^ncn fanb er bic iSc)tätigung ber Angaben

in

in

fi(^

263

®üc^cr unb Tofumcntc uotgcfiinbcn,

lourbcii rinc ?(iijat)I

„öchordjc bem ^immel

:

unb tbne rcd)t"; unb biefet 26ahl|pnith fleht auch hente nod) auf jeber Seite ihrer 2fücher unb 'iVtoffenllidjungen b.

.'itertreibe bic

b-

thatfächlid) aber

iKingbpnaftic.

Triab

b-

(ober Trciheit,

batauf ftrcbl ber erreichen,

bem 2tamen

2i'cben

wegen bet

erlannl

Stabt llhiuas



b«>ßt

bet

eine 2(n,(ahl

Tialcft, mie et in

auch 3amrhap,

tihinc[en

§immcl,

Segriffc

(3rbc,

bic 21eteÜigung allec (ihinefen an,



3ebe Soge

Wittel erlaubt.

befi(jt

Bon ben

ofnjicUer 'Jfamc bes WcheimbuiibeS an;

alS

btei

3m

ein.“

Tfchcng bie Wanb|d)ubhnaftic unb 21eng bie

Tien-Ii .^noeh mirb

Treieiuigfeit)

'Tlercinigung

©cheimbunb

alle

finb

Sahllpruch: ,.^)oan Tfchcng, .^of Seng",

ift il)t

Tataren unb )cbe bic 91?ingS mieber

^tooin^ jofien gefprodicn mirb,

ber

b.

;

Bon Tai ma,

unb cs

b. h-

unb

giebt

3)fcn[d).

@cftüht

um

3id

Sobalb

26abcni.

biefcS

,iu

beren wohl in jeber

aus irgenb

fie

einem (rtninbe bic Wilglid)etfd)oft eines beftimmten tShincien für miinfdjensroert eradjten, erhalt

auf geheimnisoolle

er

an

einem

ba

Sunfeh, er

feinen

genau

Crt

auch

fic

26ohnfih nufgeben unb

Betbagen,

einen gcfd)ric6enen ®efchl,

'i.rb

ber angegebenen

noch

2lls 2tcrfammlnngsorte cntlegeiiflen

falfcßc

21etrcffcnbc

3n'^i''lf" gcfeffclt

,pi

21ctteficnbc

unter anberem 'Jfamen in einem entfernten Orte

fich

bet .t'ung Wcfellfchaft cingehenb befaßt hot, fagt barüber: lötperliche

fid)

bet

WefeUfd)aft beijutreten,

unb bort einem

cbenfo

Si’ach

biefen

Hogenplaßen werben nun

umfangreichen wie hoorfttaubenben 3^^^"

Digitized by

Google

264

Xic

inonicU iiiitcnvoTfcn,

iBanb

ftottlid)en

Wat^bem ber

werben.

g(^mni Q^cUii^aHm

bort

liegt

auf

bem

f)ot

er

in

IHücfcn,

(£s

SJouije nal)e,^u bie gonje 9?a(f)t in Sfngft iinb

weige @ewänbcr wäljrenb

jn fcf)Wören,

Qliiim?.

als 9)2it$)liebcT aufj)ciiommcit werben.

fie

würbe wo[)l einen

foUte ber ganje ^ofud-pofnb mit feinen &injelt)eiten gefc^ilbert

^rojebnren unterworfen würbe,

licken

unb

c()c

füllen,

bafe

ad)t 3i'ntc fpi^e er

feine

^ein

allen

mög

gelangt er enblicb »or ben Iljron be4 SKeifterS

gcfleibet,

gonje

mit aufgelöftem .^aar nnb offener IBruft

Sdjwerter nod) feiner iönift l»*

55abrragtT.

iBejie^ungen nnb SJerpflidjtungen mef)t anctfennc. SMiiteS in einen mit

©ein

wirb er als 9fooije

in

gefüllten SBet^er fallen

ben iSiinb aufgenommen,

Tann laffen,

um

nuig er einige Tropfen feines

unb nadjbem fpötcren

bei

er biefen

geleert,

i^erfammlungen nod)

weiteren iftrüfiingen unterworfen ju werben.

Tie fünf

.^inng öefellfdjaft befi^t feinen

Wrofilogen

geleitet.

Sille

ber '^trouin.^n I^ofien,

finb irgenb einer ber fünf lUfillioncn

oberften 'IKeiftcr,

erreicben.

.Stolonicn,

@roglogen untertbnn,

3n Singnpore

fonbern

itwangtnng, ?)ünnan,

anberen fiogen, and) jene in ben

unb

bcijpielsweife

bann

il)re

war

fie

.^mnan

unb

'Ji)fitglicber;ial)l

fie

wirb oon ben

unb Tfd)efiang

in Slmerifa

im Sapre

Sluftralien

mufe mebrrre

1887 nabepi

Digitized by

Google

265 !B

jnhlrtid) roic 6ie

öMr^c

bM>

nur bab

Ter

uervflid)tet.

‘licii-ti

Strafen

fiirdjtborcr

'?litbrul)imii

iittb

fünften

d)im-)iid)c '-BcDölfcniHfl.

flflii,^c

betuot^ubeben,

3iti(f)fi)iite

3t.

?lUe 'JWitglicbcr finb biird) bic

fiTenfltIcii

unb

bet 'itor=

('Icluirjani



t^inlinltmin

36 Wninbarfifcl

ber

um

ihnen,

üerbictet

unter (einer

flniiijamer 'Xobebftrufe,

l>ei

tfiebinfluiifl

Xer

iidl

an

jebt

elKufoU« bie Xobebftrafe barauf, wenn ein TOiti^lieb irflcnbwie iwr Werit()t ^feuflen

fd)ofi

birien

eb

aiiBcr

ablcflt,

Sie

nnb

organifirrt

einflufireicber alb

„Xic .^ung>Wcjellfd)aft unb S(ilne

tHrfolgc geljabt",

oerbngen

ihrer Diitgliebcr

C^ntcreffen

iammeln, iiibem

Xet

jclbft,

überall,

„Xic

unb

9)(itglieber

beiten ihren ijlrübern.

Sie

wenn

immer,

Xie

Schlegel

fennt.“

unb ®c’orb im

einanber gegen bab Wefeb.

ber .'önnb ber lycreebtigleit jn

fid)

überall

?c.

ti ift

nötig,

eine

eine ftanbige (befahr für ben

iltcnnögen

erfreute

ftd)

oon

40

in

oielen i'vällen

IVillionen

nahem

eines

fie

bic

werben

ihre d)fad)t

Xjd)ang ^Ih

.Uwi,

ju ihren eigen ;^wct(en ans

einer ber Storfteher ber

l>far(

ebeniogrofien

Sein Spiebgefellc

bejaf).

Xas

'itennögens.

Cbcrgericht

Voge

m

bofi

er

faiib,

Ifd|in

=

'?lh

=

;-’)om

Singapore

in

uerurteilte ben Xiftrilt ibrobmeifter ber .tmiigs, 'Jiamens .SU|u=Ian lc(, oor (nr,mnt

lobe,

nnb

.tiiings

auf iJeninlofjung tö'lfe

her

löäftcn.

Jn

Xer

ben IViit haben, ihn hin.pirid)ten.

wäre es bisher

bette i^eweis

ber .vning (Mc)cllid)ait

Gnbe

,oi

bie btül)cnbften

So würben

(ihina fclbft

oorpigehcii.

Guropiier

Jn früheren

nid)t

l'eben gejd)en(t, wie nion jagt, lucil

SVitglicber fürchtete.

gegen bie

man würbe

er crllärte,

würbe ihm bas

führrii

ift

man

oor ber

in

ber

.'E'ung

ja

nad)bem

ber grofic

Xai ping

nnb ben lihina bie

.Wrieg,

erft

Ganton an einem läge

Sehlange unb ber

ber

burd) hie

ooKreidiften 'itrouinien

in

Stabte in randienbe Iriimmerhonfen oerwanbelt toorben waren.

Unnihen

('Mängni)ie geworfen,

mu>

Ihatfächlid)

))iad)e

natürlich oergeblid)e lUJühe gewefen,

entfacht tonrbe

loiintc,

fid)

feiten iJefclIfc^Qff

in

man

3n

auf

jum ©ntritt

iPerleitung

bie

nmrbcn über

in

jene tStjinefen,

.§ung=@cfcllfcf)aft

uöifcnuig

nnirbe

bie

fanb,

3n

SSic

unb bafür ju forgen

®nmb

eine

in iBc^irfe

bog nicmanb noeg

gatten,

SBognung

unb nicbcriäubifcgen

3Sic

oft

nmr cd

StUcin aueg

uerlieg.

bic Stätte blutiger Slämpfe, fo

unmöglicg

genicfcn,

an

ncod,

inbem

bie

Tic

unb SRajag Söroof fonntc

tourben

fieg

trog

tourben

bid

gier

orbnen,

Sämpfe unb

enblicg

Togafd anioarb unb gegen

Grft

bad

fitg

1888,

in

biefen

oon 40000

natg

fitg

gelbe

bie

and)

aber

'>^enang,

trog ber

igre

am

längften

im 3ügrc 1876

Unterbrüdung anju;

auf igre SHegiftrierung unb ®eauf
'ftänbc

biefer

betoaffneten Ggincfcn

engliftge .Slolonialamt

nad)bem

aH

©ingaporc unb

Unfitgergeit in

fein

gcioorben

mon

engliftgen iSeamten in igrem Sieben brttrogt nmrbcn, befeglog

ber ©egeimbünbe,

Sie

9?orbroeften i8or=

bie Sginefen ju

trog

©cgeimgefcllfdjoftcn

2)lorbc

ber Slufftanb

energifege SKagregeln

befegränfte

fiegtigung.

„ßd

oertreiben.

jii

locltgc 9!iebcrIänbif(g=Snbicn

gegen biefed SHoubgefinbcl niegt anberd gclfen, ald

bie

ber fcgredlid)cn

9Jaubanföllc,

gebulbct,

bic nicber=

ucniicgtet.

fic

SDtcrfroürbigcrmeifc

Srfagrungen,

oielen Taufenbe,

bem Sultanat oon ©armoaf im

er jegntoufenb ber eingeborenen

So

boriugegen!

fie

bog

atic verbäegtigen

fpater ftgrieb aber ©rglegct:

.^ungd oud igren SSognfigen gän^tieg

allen Drtcn.“

ocrlicgen, loanbtcn fieg naeg

luirflid)

3fgn Sagte

aud igrem ©ebiet ju oemieifen.

beftegen geutc notg

$ungd unb

alle 3J2itglicber bcc

länbifd) inbiftge fRcgicning fitg entfcgiog,

(Sginefen

.ttolonien ginlönglicg beroeift

mit ber gan,5 cn (Sarnifon gegen

notroenbig,

mar Öanbjcrmaffin auf ®omco

tSbenfo

aueg

eigene Cuarticre

ignen

bie für bic SBcuölfcntng t)cr=

untcrftcUt,

uon ben §ungS unb anberen ©egcimbünblcm geplüubert unb

nnirbc ®ianila

oft

befegt!

Oielen

®ie ganje mongolifd)e 0c=

ftrengen SKagregcln tonnten bie gegeimen 0efenfd)aften uiegt unterbrüden, niic bie

iiugcrfl bcnicgte ©eftgiegte ber fpaniftgen

jog.

man

6bcnfo

©trage ober ^Ibtcilung einer folcgcn loaren eigene SSacglcute,

jeber

einer beflimmten ©perrftunbe ogne triftigen

ift

Süiorben,

bog

fegte.

Tic Cuartierc nmrbcn

burften.

iftolijiftcn

bie jeben (Sinrcogner perfönlitg fannten

biefc

bic

dungd

ober ?Ibjeid)cn ber

S8ücf)cr

man

inbem

untermorfen,

mognen

nid}t

giaggen,

Strafen oergängt.

fegroerften

fic

man

bereit SBcfig

unb eigenen Öcamten unb

antroortlid) rcaren.

^ungä, unb bem (Sinhalt getgan,

teilrocifc

ben ©egeimbunb bic XobcÄftrafc

in

ttontroUe

ftrenger

anmie«, augergnib rocld)cr abgetcilt

finb

Sücberlänbifcfi^^nbien iinb in ben $I)ilippinnen

furchtbarer SBeife Sefanntfehaft mit ben

juerft in

unb SRauben imirbc baburch toenigftenö

ipiünbern

^iingä

2)ic

er fonntc mit feiner SDiaegt gegen bie fünfjigtaufenb

feinem ©taatc nitgt anfämpfen.

maegte

burc^gefübrt.

(Srfoig

bcc ©ultan bc« unabt)ängigcn üJ^alaßcnftaatc^ ^eraf unter ben

Gnglnnbä ftcUcn mugte, benn

foll.

ttiorcn

unb

bie

bic gön^litgc Sludrottung

'äluf

niie

lange,

ift

eine

nnbere grage. 9?äcgft ber Tien’ti=©cfcllfd)aft

©egeimbunb ßginad

bie

35?u=toci'fian,

ift

ber

ober

gefüregtetfte,

ju bcug'cg.

möcgtigfte

„Tgue

unb

nitgtd“,

oerbrcitctfle

jener

Sunb,

Digitized by

Google

(^cOfc^aftm

n>dd)cm bu«

'JKaffacrc bcr (^riftlit^en

jünflfte

1895

Europäern SlcgclarioncT genannt

bcifcn SKitplicbcr i'on bcn

führte ber iPnnb ben 9famen,

„roeiftet fiotoö“

gegen ihn ein öbift, bmipifolge fouT hat

267

egetarianrr bie ^leniicßtiing ber Hoifer=

bqnaftic in

Ter iMan

’^tefing.

lourbe

entbedt unb ber Saifer Ria ^ Sing

bc-

fretiene bie 9luerottung ber 'ilegetarianer

im

ganjen

Sie

Sfeieße.

iogni

fid)

unter ihrem Olroßmeifta gnng!;J)ung

ließen nach ihrem .Hauptquartier 9fan> fing )urüd unb hielten monatelang ber !{lelagrrung biirtß bie Siaifcriießen flanb.

Unntnrdjt» BSuißttgtniS.

(hiblid) ßel 9fanßng, ber '4'itefönig ließ

laufenbe

nnb

föpfen

jenen Wnabc, bie

gewährte

nur

fieß entfd)ließen tufttben, gleifcß

unb Vobfagung oon bem ('4eheimbunbe Diele,

ollein

feiner

baoon

blieb

lange

,ju

effen,

au«,vibrfldcn.

am

um

baburtß ißre Untermerfmig

Ihatfäcßlicß unterwarfen fitß feßr

Sie wiirben al« iHenegaten oon ben

Seben.

übriggebliebenm ('leßeimbünblern ermorbet. Stott unterbrüdt unb »emidjtet

ben

nnb

92amm

berfelben

,ju

Dom „weißen Votob“

gefürtßteter olb je .jutor.

fein,

in

wed)felten bie füi'itglicber ber Wefellfcßaft

„Ißuc

Ter (^ninb baoon

nid)tö"

liegt

barin,

unb baß

finb heute johlreicßer bie 'ii'u wei fian ouf

Digitized by

Google

268

gtirimm

3)ic

®nlfout fagt barübet:

mit binbolifdjcn ^täd)tcn.

6mftemt füt bie (ihinefen“ noch '«eitet unb ftchen allen ßuropäetn unb allen ciiropäifchen

bemnach iunöchft bcu

SHeligioncn,

IDliffionarcn,

in

Sdjul)c

bie

gcfdjobcn,

mic

ebenfo

aud)

fic

©ine gan^e 'JKenge

gegenüber,

feinblich

ber TOotbe unb Eingriffe auf WiffionShäufer in bcn

lehten IJahrjehntcn

ber

bireft

tvcrbcii

ihnen

@rcucltl)aten

jüngften

bcfchulbigt merben.

brittgvößtc ©cheimgcfcllfchaft

X'ie

älteren iSrubers“.

bet

lang

jii

fionmnt

Irieg

gegen bie llnglänlngcn füllten;

non ben

TOobammebanern

iSliinefen

unb

bem fetnen

5™ucn

Jiitfefton

Tpnaftie nad)

ii(b

Manin

etwa jmanjig

gan,\

grünben.

bie IShiitefen,

3Kofd)een

uon

um

biejeb

wie bie

getlcibet

iil)nlid)

llfaffe,

beim

4riiud)en berfelben,

ben

bet ifüfee bei

269

(Sbinae.

u^^ btiiibcin lit)incfcn^f) erfüllte iHanbeii, bie

läftt

tut Sfuhc fommen.

Digitized by

Google

^eitungatocfen.

CCfiineftfrficB

SBie in fo oiden ottbcnt Gingen,

auf baS 3oi*"i0®b)cfen bic

bem ^hnatapa unb ber

|o

jrigt bie c^inefifc^c

größten 2Bibctfprü(^e.

fibirift^en

2Bäf)renb

2age«jdtung

flleinftabte befiel, bic nic^t i^te rigene

©renje gegen

Kultur out^ in ©c^ug

Suropa nur nod) wenige

toicrtinnbert SKillioncn SDJenfe^en,

bet SSegriff 3c>tung in unjerm (ginne noc^ öoClftänbig unbefannt alle

©runbbebingungen bofür

bie ©tfinbet bed

3af)ren

®ot

bnuften ganje SBerfe.

anfeben,

unb 741, erwäbnen

bic

befaben

®ie

6t)inc|cn finb

boc^

wären

in

©ucopa

Gbinefen

3«bing

bic

beten

eine

fie bie

ja

fcibft.

unb

fdbnittcn fie ibre (gebriftjcicbcn in §oljplatten

bcweg=

al4 eine Gmingeitfcbaft ber

fd)on

uot clfbunbett 3abten,

lang, jmifeben ben 3abten 713

au4 bet 3^1

SBetfe

ebinefifebe

benen

Unb

aebtbunbert 3abren, im 3abre 1040, erfanben

®rudh)pcn, unb Wäbrcnb wir

neueften 3cii

benn

G^ina maffen^aft uor^anben.

ift.

^apierä, ber ®rutfcrfc^wätäc, bed Suc^bnicf^, ja bet Reifungen

St^on Oot brrijebn^unbert

lieben

in

wohnen jwifc^en

aufjunirifen hätten,

betritt bie ipefinger Staatäjrihing.

Sie

ift

aifo

um

öielc

3abr=

bunberte bie älteftc 3*>inng bet 2ödt, mit fcltcnet ipünftlicbfcit buttb ©cnetationen bin=

bu«b “lag

3u

Jag

für

wirflicbcn lagcdjeitung

einer

3opfträgem

erfebeinenb.

biä auf bie jfingftc

Jalentcn, noch an Sefern, fcbeinlicb

bu«b ftets

mit

ebenfowenig,

wenn man ben grobartigen

willfäbrigc

gauft

rifemer

minbcficn.

3nbbrer finbet

Wie e4

Jaä

Äulturftaaten et will.

alle

bei

jc.

Jann

ift

fagen wir oor

mittclaltcrlicbe

Gb'na

ift

giebt

fein

ißrebgefeb,

Unb an

SJeugierbe fehlt c4

©tabtflatfcb

Dicllcicbt

Dcrbrritet

bie SRegicrung

nicberbölt,

im ©egenfab

5U

wabr= ber

in SBctracbt ^iebt,

SJebaftcurc

manchem

unb

wirb

batan fcbulb,

bie

unb

uerfolgt

bem 3abrc 1848, ber gall war?

baS iparabieS ber iprebfrdbeit.

©4

obfebon e4 webet an fcbtiftftclletifcben

üon ©trabe ju ©trabe

3f>inng4untcmebmungcn

un4,

aber bie ^unbertc uon 'JRilliontn

eS

bof>en

nicht gebraebt,

^aufietet, Sotbicte, Tienerfcbaft

einfperrt,

wa4

3dt

nod) an gtoff mangelt.

unferet

SWiebt

im

mobemen

3cbcr fann bruden unb ucröffcntlicbcTi,

feine SBürgfdjaft,

fdnen 3d)en

bnrd)

Äugeln bcejclben 2täbd)cnilfe

im

iWcdienbrctt,

miö einem 9Jat)mcn »on ber öräfic eine«

befteht

flir,abl

jioei

285

©anfiwffli.

jcbcr gcroöbnlicOcn ?IbbicruniT,

93ci

nimmt

,vijammeii,vi,iäl)leii,

1 1

für ben Pollen

Gntfemung

SKun^enbaufen fdion

betratbtet

einem

^^'’rdien

.Stanffurtcr" nid)t unäbnlid).

Digitized by

Google

V

286

bie Ga)l)=3trängc

entfprec^eit

e^er

läufig)

Strang ju je

ÄmftMim.

iinb

unb Steuer»

3Bütitciib bic

roerben,

bem

3n

!?o(Iar.

morfjen,

futf)t

nic^t

ouc^ eine getoiffe Slnjobl

ober

er

immerhin breißig

baä ©ebeimni^ beä

fünfjig berortig minbenoertige

bi'S

iSerbienfte'S ber

mad)t einen fiiioten in ber roirb

Strang jebn

ju

einem

74

entbält nid)t 100, fonbern

26 ßafb

außcrbem

unb überbie«

bat,

uielleicbt

100

20 Dollar,

"^ie

Öößen

i?aben«

Silbetwage,

wie

alle

nnb

Xer

nitbt

nur

ober bi«

.(u

bärtigen ^uppc, mit pbantaftifd)en

in SJiftbcn

btennciibe

eine

muß

ja

nal)c bei ber

@lüd

befinbet

fitb

bringen.

$ede im

Sompe bouor foU ben

£»inter-

bejopften

mit

ber Sabentiftb

unb einigen Slötben für ba« Silber, benn

uon

biefe ftlaffe

Xieje Heineren ®anfier« b«bcn,

rid)tcn

*/,

©in



4

feftcr

3

'

nod)

nod)

bei

Xarlebcn

Xarlebcn aufnimmt.

4^rojcnt

'

eine«

erbcblicb

6 «fuß beliebt felbftoerftänblid) in ©b'>'“

bcijpiel«weije

fi^

pro OTonat

Stbulbfcbeine u. bcrgl.,

ja

genau befolgt werben müffen.

^anptgejd)üfte biefet fleineten Sonfier« finb benen ibter eutopäifd)cn fiol=

böchften«

14,

bi«

im läge 10

er

unäbnlitb, nur beredjnen fie für Tarleben, SSecbfcl, CSbcd«

jenigen, welcßer ein

l^iapiere,

1000, fonbern

nid)t

unter beffen Üliünjen

jebem Strange

annebmbare« Sümmeben ocr=

(Sott be« .^onbel«

Supfennünjen wenig mehr ju tbun.

al« bie leßtcren.

et

fitb

bei

anberen ®eruf« 3 Weige, aud) ibre eigenen ^Bereinigungen ober Klub« mit gebrudten

2>ic

3infen

unb

ift,

eingejcbmuggelt

ben Stroßen.

gtagcu

2?orfcbriften, welcße bei fd)Wcren (Selbftrafen

legen

leßte ?lbteilung

bie

e« fo Sitte

Verlauft

gegen bie Straße ju,

illonte,

SRetbenbrett

iBanfiet« bat mit

bafj

alfo

ein

einet abfcbeulidjen finb.

aufgeftellt,

>uad) erbalten,

?(bcr lueil

jc.,

Xoüar

einen

ber d)inefijd)en SJanfier« fi^t febon in ihren eigenen 5.'äbni,

(Sefd)äftcn lianton« finb biefe

grunbe be«

ßr mag

alfo bie uielen 3Becb«lct in

(Sott be« .^'anbcl«,

©ewänbern ongelbon, gejd)müdt

3n ben

liegt

b'crauf

;

6r wirb nun

entbält.

t'|cba-pu--to

fd)led)te Gajl)

für einen Kbinefen reeßt

ein

nierben

^ufammen,

Ijunbert tiafb aufgeföbelt

Strang uon bem Slunben

jebem I'olint

bei

fid)

näd)fte SUnffe

bem

mit

bie

anbere, ba er

Cafb befänben.

b. b-

bat er

fo

Te«balb

bient.

— 50

feft

ißed)«ler b«! «Ifo uon jebem Dollar

üafb jablcn unter bem äiorwanbe,

oerbienen,

(äafb

Xer

^anffeil

auf ben Strang

tJafl)

20 werben abgejogen,

läßt er fitß für biefen

1050—1070

eine große Slnjabl fcbledjter

bi«

30

etioa

bimbcrt

repröfentiert

ober .^ongfong=5Diünje.

(^afl).

6 (iafb finb für ben .^anfftrid.

offisiclf,

Säule non je

unb

^ufammengebunben

jnpanifdjcr, mejifanifcbet

fpanifdjcr,

bie übrigen

uon

berartige Slbteilungen

Strang

burd)

unb barin

befinben,

(£ajl)

einen

Säulen uon

ftfilee^ter,

3n jebem Strange

ISofl)

bret)t er ein

nun bunbert

fabelt

gemad)t, übermal« eine

tlcinercr Jhioten

ein

bi« ber feft

unb

SÜiittc,

Tann

SccbSlcr.

Um

(ogor boö Selb.

ber 9Bed)i)ler ouö feinem 3)iünäl)oufen jnerft jel)n

wobei

bejoblt

^toetö, )cmbent t'ft^O‘pu=to (bei-

3alfd)mün3cr jur 'i'crbreitung gelangter Caf^ einft^muggclt. fid)

llnjen Silber)

(c^inefiidjeii

beii

t’fc^a pu-to,

(it)ina ift olleä

jufommen,

l)Hnbcrt (Sofl)

laeld

in

ober

werben

®ürgcn

(Senießt er 2lnfebcn ,ju

behoble»,

nicht

genügt.

Jtnbere,

mehr '^rojentc ju bejoblcn.

ober

uerlangt.

mehr

'"tbb

noeb ber Stellung be«=

an«fcbtießlicb

nnb guten

8—10

Xa«

weniger

9iiif, fo

braucht

im

3 abte.

i^lrojent

23ort

be« öctreffenben

gute ftunben, hoben

12

Xie ®nnfiet« nehmen auch Xepofiten

Digitized by

Google

0flni.

ctiua bic .t\llftc bet Xarlcftneviijcii

fic

fic

befiben eigene 3i''d)cn baffir.

oenoenben

fic

»iel

fompliverlere

nod) fd)wierigcre Sorte bient für bebentenbe

Snmmcn.

u. bergt.

Irin (hineftjeher ^‘ed)fd

aUetlwnb fchmarje,

rote

befteht

anö einem Streifen ^ähen ^Japier«, mif wcldjcm

nnb blaue Sd)rift\eid)en anfgemalt nnb onfgeftempdt

blau prangt ber 'JJamc beo S'anficro nnb ba« Tatnm,

unb ber Jkfrag, Sskchfel geht

;

in

rot

werben

bie iPanffirma

Stempel berarl auf, fpredienben .Sloupon

bah fällt,

bic

bnidt, bci'ot

bic

unb

in

finb.

?n

fdpuari jener bco ?lneftdlcrö

Unterid)riftcn jener gemadit, bnrd) bereit .vanbe ber fie

eine .iXilftc ooii biefem

ben

auf

aj.*ed)iel

ben

au« ihrem U'ndie

4i.*ed)fel,

reifit, iltren

bie anberc aut ben ent-

Stempel nnb bem i'iamen

refp.

bet Stellung

0 Digitized

by

Google

uKt ©imfn)8«i,

288 her

5'nna

fjöiigt

3ii

(^utfe^au,

in

nofcii

ol)ne

itgenbreel^c

Die

ju befipen.

®anfier

beii

für

auäjugeben,

im Umlauf

Ujret

SBertciS

aber

®anfnoten

befinblic^en

®anf
t^örbe

bie

Ijat

größte Kapital

für

in

oon ben §anbcl«=

ßnglanb unb

'Shanghai eine ober bie anbere

möglich,

®anten

große Slauf=

fich

SKel)rjal)l biefer

juruefreidjenben ®erichten unterlaffen,

benn Shanghai

baS eine IDUllion unb mehr

biefen großen

beteiligen

offiäicUen ®erichten

150000 Daelä angegeben; boÄ

biä

1880

in ben leßten bis auf

®anfen ju

®on

ei

ben

baä Kapital bet

id)

mittelpunlt beS ^inefifchen SJeicheS, baSfelbe, loaS bie

®anf

Kapital biefet ®anfen roirb ent-

ßantoiv®anten mit 500 000 Dollars.

befißen meljrete

Shanghai

mit

3n

un«.

®anten, beten

cftiuefift^cn

mit ben eutopäifc^en ®anfen bet

ober

aufgebracht, bei

behörben an bie GentrolfteHe in geling fanb

grDgen

Dad

fteljen.

chinefifche

erreicht.

finb in ben »erjehiebenen ^afenftäbten bie 5*aihoan=

bauten bie michtigften, benn biefe befaffen

“n

mit ben ßinjnhlungen ber

fich

3oHämtet unb ber Slbfenbung ber

ipefing

Dientfin.

refp.

bie

Die

3ölle bürfen nicht in gemöhnlichen ^rouinj^DaelS, fonbem nur in ooflroertigen, gefeßlich beftimmten DaelS

cinbejahlt

m

bet leßten 3fit

meiben,

unb bähet auch ber 9lame §aifninn-Dael, ber

ben eiiropäifdjen 3«tungei> häufig ju

lefen

mar.

pftem nicht geöffneten Stabten nehmen biejenigen ®anfen bie bie Steuern, i'ifin,

?lbgaben

bungen auSbcjahlen unb

bie

für

Opium unb Salj

Ginnahmen

DaotaiS

betraut.

geniefeenbe

fie

fich

biefe

fich

'w^ wirb bureb priüate ^oft

größeren

jeber

©tobt

eine

beträchtliche

Slnzal)!

unb ®ewiffenbaftigfeit bet ®efchäfts
öi*)ee gaiiä

^Briefe

fic^

®ef(häftdhäufcrn 5 U tl)un, bie oiele Sricit

fo

beförbern

fie

^Iriuatlcutc,

ber iiaiiirli(b«i ®rö6ei.

abfenben,

gehen

mit

SSeförberung: haben

Britfumfihlag.

Briefbogen. (Ein thintrifiher

bie ^loftömter

taffen bie

ihre ?(ngeftellten felbft

frei,

if)rer

b. h-

ftempeln

ißoftläufer bie

ja

biefe

Sirieft

abholen.

dintreffen ber Slnriere fenben bie ifäoftanftolten bie iBriefe ben oerfdjiebencti

?Ibreffaten inö

^aui unb

tafficren

babei bie Oiebühren ein.

Sie großen OJefehäftShäuin

Dighized by

Google

.

Mf

ffiif

haben

nbet

3äffn Jfdiinfiang, Jfchifu (b. h. alfo

aud) Shanghai) breimal roöthentlid).

Stugerbem

geht

uon Shonghoi

bei

jcbedmaliger

Slnfunft

eutopäifdien

ber

unb

omerifanifthen Jloftbampfer nod) eine Grtropoft mit ben für bie IKegietung unb bie auo= innbifchen @efanbtfd)aftcn beftimmten !Prieffd)aflen über pofien

legen

bie

Stredc Shanghai «SJefing

in

jroölf

Sonb nad)

Jagen ^urüd.

hefigen für bie Freimachung bet iSriefe eigene ')ßüiiroertjeid)cn, chineTifchen

Jtad)en feigen

am

unb

yoei ober brei Ganbarinö, tragen. (hüiefiichen

Süul

unb foreanijd)cn

für bie

Jic

Jic 3uUpoflömtet

roelche in

ber Diittc ben

Gutopa

Sollen

ein,

haben jebod) nur für ben

d)inefifd)en SBriefmatfen iMricfe

j.

5).

uon

'ffcling

ober

gefanbt roerben, fo roirb auf biefelben ber äikrt

Senbnng nad) Shanghai,

nod) ber SBert in fo uielcn

Jiefe Gjlto>

Stanbe bic SS)ertüngnl>e in cnglifchec Sprache,

iBerfchr Wültigfeit.

mittel« bet 3ußpuft nad)

her S'nefmarfen

augnbem

'^lefing ab.

alfo brei

chiiiefifchni iBriefmarfen,

Gonbatin«, anfgeflebt unb ol« für bie

Senbnng nad)

Digitized by

Google

300

3Bit tie

Suropa ober ?(merita entfpredjenbe

Sriefe

mit

beiitfdjen,

Der ganje iinb

beutfe^e,

ßtinfim

erfotbcrlic^

ilire

3n

ift.

Stitft briöttmi.

Sfiongfioi »rirb Don feiten ber 3oßP‘>l*

englift^ ober jwnjöfifc^e Sriefmarfe bojugeflebt, ober

englift^en

franjöfifd)en

^oftfe^iffen

mit bem ?(uälonbe

®riefoerfef)r Gl)itmä

erfolgt

nur

je

nad)bcm

bie

nac^

Curopa obgeben.

biird)

bie in

Sbongtioi

(lonton eingerichteten europäifd)en ißoflämter, luelche ben Äonfulaten ber betreffenben

Staaten iintergeorbnet

finb,

e^

loie

beifpiel^loeife

mich in Slonftantinopel

unb Danget

bet f?aB[ ift

5üt ben tiang hof>tn

Ginführung

Shanghoi, ^onfmi, SRingpo, Dfchifn unb

lofaten ®riefoerfehr in europfiifdjen

gebracht,

SertragShäf'n benu^t

unb

Serronitungen roerben

biefelben

biefer

auch

Die Sehötben madjen mit

Dfcf)in=

®crtrag8hnfcn einige ®riefmar{cn jut

S'tt

Steimachung bet ®ricfe für onbete Stiefmatfen uortreffliche

biefen

©efchflfte,

loeniget burch bie l'ebhaftigteit beS ®riefuerfchrä alä burd) ben Stbfah, ben fie bei euro--

päifchen

®riefmarfenfammlern

Daufenbe

®iele

finben.

uoii

Serien

luanbem aüjähtlid) nod) Suropa, obfd)on ber loohre ^hilatelift iRegierungSbriefmarfen honbelt SBie ,^u

man au«

fie

gerabe

in

ift,

Ghina.

ja

in

oicl

allein

ift

nur

für ben eö fid)

um

®egenfap

Gh'"*'

mehr mit poftalen Ginrichtungen

feinem Sanbe bet

Shonghai

®ritfmatfen

oerfchmöht.

ben oorflehenben SIn«fiihtungen ficht

ben hfrrfthffix'» ?lnfd)auungcn

münfehenämert

biefer

befiht

Ül^elt

giebt c« fo oieictlei

beifpieleroeifc

außer ben

oetfehen,

al« e«

®oftanftalten fech«

alä

früher fchon

ermähnten ftaatlichen ipoftämtem noch 9t9c» breißig ®rioatpoften für ben Snlanbocrfehr.

®ci bem »cthältniömäßig llnterncbmcn

uortreffliche«

3oUbehötbc auf ba« gnnje Jtaifer

h®l

bie

®riefmed)fel ber Gljincfen

fehr lebhaften fein,

menn

fReidj

an«bchnen unb

bie«bejüglichen

bie

Einträge

SRcgietung

bcö

Gnbe

nid)t

poft nach eutopüifchcm 'Dfufter auch

Ghina ju

1897

bereit«

ba«

,pi

mürbe e« gemiß

ißoftmefen

ber

gehen,

fehen.

ein

chincfifd)cn

Der

®rioatpoflcn mifhcben mürbe.

3“U'»fpf*tor«

genehmigt unb ba« 3ahrhunbcrt bürfte

?lnfang

bie

Sit iHobert ^art

bereit«

olpie eine geregelte 9Jeich«=

Dem

'Beltpoftocrcin

ift

Ghina

beigetreten.

Digitized by

Google

HHUfär.

(TflinerirrflES

(il)ina ift

l)at

curDpüifdic« $ antioortcte

3nfcln angelegt toürKn?“

Guropöer uor

loic

finb,

geblieben:

ölten

feblugen

bn

latücengencral

bcr

JaU b« Ginnol)mc b«

Tre (Kirnifon oon 'Jfanfing bat bicfelbcn Stabtteile

imb bic ©affen

mich« natb bcr

notiirlicb

Gr^eugung oon Gkioebrcn, Stanonen, ^icb^ unb Sticbioaffen

iclben

neue

bort

bcfcbloffen,

fic

?(Uein es tourbc nid)t geftattet.

befutben.

Kbienfteten

mürbe

®iffc SSiebtigfeit

unb

bcr Snftenbefeftigung befragt.

?lrt

^nptftabt

alten

gorts,

bie

einroärts

lueitcr

Jjefllanbe

biefer

ja

näd)it

ift

3nfeln uorgclagerf, roelcbc ben 3**9®''9 '^oU
er

wären

fie

Gifenbahncit



ift

,pi

oiel

nnb llm=

bcfoiibere Ijile

lie Japaner ipnen

finb

bort

bic in

mit

ju für

allen

ben Gutopäcni

Gpino einmal

Sic mad)cn pegen für

k.

bie

fid)

feinblicp

biefe,

wenn

curopäifcpen

gefinnt fie

oon

Gmingen-

ebenfowenig Skwunbetung,

wie

für

ihnen im l'anfe bet Jahrpniibertc oon ben benach £.tcihraucp geftreut worben,

bem Wlaubcn

pöperc Slcplung

beffen Kunftftüdepen fie fiannen.

tafriten

ou«jubrcitc:i.

Ghinefcn

unb ihren Grfinbungen unb Gr^eugniffen abbolb. ihrem Siußen überzeugt finb,

fo

fein.

(eine

bic Slufgalw,

nnb mit Permeprter Ihot(raft ju tradgen, ,^u

bem

wetbai.

liefannt

bebaeptigen

einer

'i'on

(eine Siebe

japanifd)cr Seite.

nnb e«

bic ärgften Sicbenbupler,

gewonnenen SW.jiepungen

fchaftm.

bem laugfamen,

Gpina gar

Ipat*

bic

erpelcn;

'i'cmialtiing be« epinefifepen

braud)t alfo in Xeutfcplanb in sPepig auf Gpina

Ghina



bei

bouem.

noch Japr^epiite

Ghinefcn

Japan

haben; Wefapten brolg-n

un«

wirb ihre 1utd)füprung

fo

ba

in

'4*oliti( uiib

im @efolge

über

erfepredt

Urfolge ju

(ricgerifd)e

folcpe

thmefifd)en 'iloKe werben biefe ber oollcti löaptheit nach

Sfeidje«

Jopaner ju

bic

hingcreiept hot,

ift

gar

loelche

ju groß, al« baß

ift

irgenbrneltpe namhafte ?lenberung in ben dtinefifepen 'ikrpültniffen

hoben (ömite.

Irrten

ben Srieg

burch

bie (leinen leile ber äKoiibfcburci,

ro« lrägheit«moment

befeßt patten,

(ur,ter

erjdjöpfeii,

fadK,

au«genommen

IVitlcibenfchoft gejogen,

bie

ihrer

eigenen

fie

werben uon ihrer

llnüberlrcfflid)teit

fd)en(cn foUten, loic etwa

bem

erlwlteip

ala

3aul'crfünftler,

(Merabefo wie wir nnfetc curopäifthc Pultnr für

Digitized by

Google

326

tc« 4incfti(^ TOartirt» füt öuropo.

3)ic

bie befte Ratten,

galten bie Gfjincfcn bic iftrige für bie

fo

bic unfcrige mit bcr c^inefifc^en ucrtoiifc^cn mürben,

Gin

für bie eiiropöift^e aufgeben.

Serfcßr unb auägebreiteter Scßiffafirt, mar

Don ben Guropöern

Srrtum

bie

ma^

neßmen, fobalb

aud)

merben

fie

fann

unb

ißre fUüßlicßfeit einfeßcn

fie

30

unb Sluöfußr auf etma

ücrboppclte

er

1830 maren baju cinßalb

naßeju

mit

'taufenb

maren taufenb

150

fcßon

©d)iffe

neun

belief

feitßer

unb

aRillionen

1895

unb

Tonnen

Jft ber fRcid)tum Gßinaö unb bic Sauffraft beä SSolteS crfd)öpft?

SKitteln

GßinaS

SBebeutung.

^nnbelä mirb

an Japan ju jaßlen

mcltße Qßina

angegeben,

unb feinem guten

SBeit

Jfrebit

u. a. bic

Jm

ßat. biefe

ift

uon Grfd)öpfung,

entfernt

23

im Jobre oeßt-

biefen Stßiffcn

Sonnen ©cßalt.

foHte biefer 9tußcnßanbel nitßt in ößnlidjem Slcrßültniä

3meifcl an ber mcitern 3un“ßn'£

iDfitlionen

ßatten

erreießte ißre ßiJßl

9?on

Gm«

^anbelöuerfcßr

1766

bemültigen;

©eßalt.

an«

Gntmidelung gcfamtc

1895 315

Jaßre

Gßinas ju

crforberlicß

biefcr

ift

Jm

bie

fi(ß

erreießte

Jaßren.

fünfjeßn

beutfeße mit einer ÜRiHion

SSnrum

jäßrlicß;

geftiegen

ftetig

je

nur unenblicß

geßen,

unb Sinricßtungen

bcmeift bie ganjc

Jaßren

auämörtigen

ben

ßingereitßß

frembe Scßiffe

in

oifo

ficß

®aS

fünfzig

Saclö

9)filtionen

bem 9luälanbe uon Jaßr ju Jaßr

laelS,

Japoncr

'Sie

uor ber großen

©rfolge ber SDfiffionen aud) bemcifcn.

lernen.

®or

be« djinefiftßcn ,'^nnbclö mit Guropa.

ongenommen.

unenblitß oiel meniger

Japaner ju SSerfe

bie

fie

ißnen

größeren

feinen

SDforal.

fie

europäifcßen Srjeugniffe

alle

irrige

naßmen

fie

9Jußen

praftifcßer

TOoral finb

cßriftlicße

bie beiberfeitigen

Gßinefen merben äßnlitß mie

S;ie

laugfnmer;

toic roit

bie

fie

bie enropäifcße fiultur

3leligion

cßriftlicße

unb

gflr Gßriftentum

jugönglicß alä bie Gljinefen,

mit

beren

an,

linfö liegen.

aber in biefcn etßifcßen Süejießungen ganj biefelben geblieben, bie

Ummäljung maren.

uicl

fie

Japaner ßStten

natß

mürben

überjeugen, aber autß

jii

nur jene ®inge

nuäfcßließlict)

geben, als jn glauben, bie

'Saju geßört iinfeni ®egriffen finb

Ieicf)ter

9(uge fprang, oücä anbere ließen

fofort inä

unb cbcnjorocnig

bcfte,

cben)oroenig

bemeglidjeä SBoIf mie bie Japoner, mit großem

fleincä

9llö

fteigen?

®runb

für

ben

große Striegöcntjd)iibigung

Sferßältniö ju ben ungeßciiam

firicgSentfcßäbigung

Gßina

ermad)t

meitcr

jeßt

erft

uon

gar feiner

unb

mirb

fid),

bureß ben Sßerfeßr mit ben Guropäern aufmcrß'nm gemaeßt, feiner ungeßeuren natürlid)cn .^ülföquctlcn, fcincö Sfeießtumss bemußt.

unb

betrögt

faum

Staatöfcßiilb

ber

ein

beä ^olfeö

irgcnbmeld)e ?(nfpannung

Sie ©tnatöfcßnlb

hoppelt

fo

ucrßöltniömäßig uerfeßroinbenb

ift

Japanö

;

unb

groß

Ginnaßmen

bic

fönnten

babei

finb

oßne

leießt

uer»

größetl lucrben.

Statt baß beßaupten

;

bic Jlauffraft

nicmanb mürbe cö

JU ucrgicicßen, unb bod) größer

ald

in ®iaroffo

Jm ift

j. 9?.

erfd)öpft

einfallcn,

fann

ift,

man baö

Gßina mit Sönbern mie

gernbe ®cgentcil

Siam unb

SKaroffo

ber ouömärtige ^nnbcl biefcr Icßteren im ilccßöltniö bebeutenb

Jn Siam

entfaUcn

etma

23

9}?arf

jäßrlicß

auf ben Jlopf,

ungefäßr 9*/, SDlarf, in Gßina troß ber großen Sotalfumme nur 9 SDiart

Jaßre 1874 alfo

ift

jener Gßinaä.

Gßinaä

entfielen

ein Steigen

uom nuömörtigen §anbel nur

uon 600 ^rojeiit ju üerjeießnen,

1*/, in

3Jiarf auf ben Mopf.

Japan

in

bcrfelben

G4

3^1

nur 500 iprojent.

Digitized by

Google

Xif

Ifr

Jabte

iinberen

biircf)

mebr

®licf

in bie

^Jin bie

Selbft

por

notb

(ibina

waren

biirtteit,

ben

fie

eingefoflen

ji'

oerrüdt

Unb

erflört.

ben wenigen

in

Xagegen fann

feine

bie 'Dfoc()t nicbl.

bo^ii

benn

bigen

wo

.fböfen,

fic fitb

in

fid)

bie

üliertrifft

fünfzig

bafe

,

Jahre

beute

2L

aber in einem

fahren, uot bem biftoriftben Cpinmfriege?

iinb

mitunter

ftrengften,

bnmala jernanbem



£.*äre

fi(^

büHc

'Jfcgierniig

bie

fiinfjig

ronr jebein (fnropfler oerfcbl offen

bahnen, ibn

in

Gntiocrtimg

bie

einen ober

bcin

iii

linbe gar nid)t abjufeben ift

itierben.

gefdjaffen

®ergangenl)eit eröffnet bcin 2(iige

®erbältniffe

tShino

irof)(

Heine 'ilerminberiing erfahren, er roitb

ouffteigenben ?lft fortberoegen, beffen

Vemniung

fann

luie

327

Suiovm.

fflürtirt |üt

liiiropas mi( (fliina

anüergemöl}nlicf)e llrjndien,

eine

Seifen,

eiirapdij(t)e

teö

iPttoitiiiiij

«uJii'ärliflc .v>anBd

nid)t

ifropbejeiungen?



in

Ta«

grofee

'Jieid)

oUen

feinen

Teilen ooii foldien bereift;

iinb

europäifdjen .Maiifleuteu

fiiib

europäifdK ©roBftabte

quemliihfeit wohnt,

mit

itabt

unter

fowie

fremben

bce

tibetonifdjen

ber

Siß

Sirdjcn.

unter

iSamlen, hätte

uon

bem

Schulen unb

Ter

gelernt bei

fo

auf

;

haben.

China

meinen

ift

el>enfouiel

eigenen fReifen

tHeifepäffe

3Ibweithung oon

faiim ber

fagettbofte

®efing

ebenfo

bet

in

jit

ift

befinben

bem

oerliehen

Üanb

fei,

einmal

al«

(»ei.tubringen,

unb ^fübienft, worben

finb.

einmal abgeforbert,

in

mit 3't.ier

hat fidj bei un« uon nnferet feflgewurtelte begriffe

wa«

fie

in

man

baß ift

nl«

Japan

eingeteichneten

in

in

IRoute

in

China

Japan.

au««

ihrer Sdjulteit

ober ebeitfowenig oerfchloffcn wie Japan,

beiben i.'anbcrn,

im SReifepaß

fidj

?lrfenale

hoffen getoagt?

fdjweter,

Don

beute

iUiejen-

Unternehmungen, aber

djinefifche

Telegraphen^

gan.^e

gegen

ift

Beamten be«

Jn geling

werben.

bie lehteren

ein uerfchloffene«

bo« Wegenteil

Cljino

oerfebren

ber Jangtfe*

Tie ?tnnce hat europäijdje Jnftruftoren, mobente

ober uicrjig Johren

®egriff, Nifj

3Wenfd)en

Tampfet«

ben .^aiiptflüifen

böchften

unb

Tic einjelneu

d)inefifd|en i)ieid)c«,

ben

empfangen

Sieifepoß gewährt unb oiel weniger argwöljnifd)

mnne

be«

lange ocrfd)loffene

llniucrfitäten,

Schulzeit bet erhalten, unb nicht« turottrn,

uerbunben

bie täglid) mit

,Saifet

europäijcher ifeitung,

breiftig

Tientfin

fveftlonbe; .puifdxn

benen bie hödjften djinefiidjen ?(u«,teithnungen

ba« oor

.Sl^ongfong

bie .^aupt«

be« europnifdten ^lanbcl« geworben bi« hinauf

Ta«

mit furopäijehen t'ebrfräften. flehen

bem

oerfebren (Sifenbabntüge.

bie .fiauptwafferftraße

(Sreiitbiiirifte.

.Slöfler,

unb

oerbinben

Telegrnpbenlinien

Jormofa

miteinanber

Jylaggen

unb

unb

Shanghai

nii«

mit berfelben Sicherheit unb ®e
cimat

in

bic

Artifel,

metben

mürben

te.

allen Gmingenfchaften

in

Sie mürben fobolb

erging

lange bort behalten,

|o

b.

Taftif unb

um

ihrem

Gnttpidelungsgang bic

gebenb gemefen jungen

waren

h-

Gs

als

JlulturDolle,

man

man

ijlom

rein

benn

Tapterfeit

unb

friegerijehen

biefe

bic baburd)

Sümpathien,

werben mehr als mettgemadit enblid) burdj ihr

bet oa*u* Imlli

Japan fie

nach

etmaS ju jeigen

Guropa

alfo

ift

DoUfommen |ud)en

mag

erfreute

fid)

fie

an

ihre militärifchcn bafj „bie

richtig,

Japaner

beutfehen Weift

in Tcutfd)lanb biefeni

bet Grfolgc

jurüdgeidjidt.

Japanern curopäijehe

bic ben

Spmpalhien ben Japanern,

bie

,pimenbctc;

Mranlenpflegc,

ber

Aber

unb

unb

Annäherung

engfte

Tiefe geiftige Annähening

bas

alles

hätte

unb

mohl ausfthlag=

Don uns cr',ogenen

;

jubem

mcld)e in

bic

Üfcpig

ber 'iBaffen,

beim

cS

alfo

freut

Japaner Don ben Teiitfchcn bic

man

Slimpiathie ber Teutfehen fidi

immer übet ben Wut,

befreien,

auf

gehabt, fie

üba

Japaner auf bem Sdilachtfclbc bic

bic

politijche

(fiebiet.

Japan unb Ghina märe

ehrliche SBeftreben

bebtüdenben Ghinefen ju

bie

bebingten Gefolgt eines fleincn 'iloltcs

WeKiren auf inbuftriellcm

imifd)cn

bos

hatten

Stanbpnnfte mag

für bic Japaner alle tiferrd)tigung hahen bie

entlaffen

größtenteils |old)e beutfdjer Art, bet Grfolgc ber är.jtlithen JBiffcnjdiaft, bcS roten

Hreujes, gelernt,

fein,

borf ihre Bebrmeifler

unfercr uerfchicbenen GrmerbS=

etroaS ju lehren,

fie

Strategie lehrten, ben Jnftniftoren, benen

Ginrichtungen, ihre Tispplin Derbanfen.

aut

als

europäijehen Bchmicifter feien mie ,'5itronen

bie

fortgeroorfen,

fie

bcutidie SBiffenfehaft.“

fennen

ben lebten beiben Jahrzehnten auch Don

in

es aud) ben .sahlrcichcn beutfehen Cffizieren,

Sriegsfunit,

blieben

jurüdgefehrt

mit benfelben beutfdten

fogar

ja

unfercr Jnbuftric,

Japaner glaubten,

bie

mürben

auSgepreftt,



bie

Don beutfehen JnbuftricUcn, SWechanifeni, 5ärbem, Ghemilem,

.V'unberte

iVafchineningenicuren, lyrauern

butten;

in

berfelben

Teutfd)lanb

in

fie

ben Japanern gegen annehmbaren JahreSgchalt angemorben,

^RHige.

mit

Tic guten Beutchen

lIntcrrid)tSanftaltcn.

nahmen

j^brifation

bic

fofort

fie

jlnbrfmarfcn.

,^u

Jnbuftrien

ben S'ut

ihnen

öffnete ihnen Arfenale, Sb^afeijinenmerfftätten, 5abrifen, cf)einifd)e Baboratorien,

Voflichfeit,

einige

üon jungen Beuten,

bie .vninbcrte

bic Weheimniffe ber beutfehen

in

hat,

nahmen mit

Beute

,vertrag mit S()ina, ohne ju große 9iüdfid)t auf DJußlanb

nehmen ju müffen. 18on

mancher beutfeher Kolititer mirb betont,

feiten

man 3 apan

bafi

in feinen

Unternehmungen jur Streichung ber ©roftmachtftellung fchon auS bem ©runbe

Shmpatbien jumenben müffe, meil in

bet

genoffe

jebcnfallS

Sin

gegenüberftehen.

jeber ^infidjt

mitteleuropnifdjen

bie Sntereffen

ftarfeS

3apan

®?ächte

in

einem

felbft

ohne

ein

mürbe 3apan bann

Sapanä fei

alfo

jene,

bie

3 nbuftrie

unb

thatfödjlidte

unb

bie

bie

alle

®lüte feiner 3n=

Sebrohung ber

beutfehen

burch bie Sapaner. uielen 'Teutfehen

3 apaner

bie

ohne

eutopäifchen StticgS‘

Stanbpunft mag gelten gelaffcn metben, aber für

für ben Söohlftanb beS SicicheS

tann nur ein '^lunft auSfchlaggebenb fein:

SS mag bajj

?lud) biefer

offenes Singe

ein

buftrie befißen,

bem

®unbeS‘

mit älußlanb,

Singreifen,

9tnteilnahmc eine beträchtliche 9Kengc ruffifcher Inippen uon fd)auplaße abjiehen.

ein michtiger

möglichen firiege birefteS

alle

in Cftafien jenen iHuhlanbS

fich

ihre

nid)t

oergeffen,

unb eS

maS mit

in

bie leitete,

ift

Cftafien

geringen Slnlaß jur hohf” iSefriebigung geben,

Rünfte unb

über bertei ibcalen Slnfchauungen batf

eigentlich

fliehen

geholt

hüben;

ober nidjt baS eigene 93rot, bie eigene lafche

bie burd) bie

ä“

in ®eutfchlaub

SBiffenfdjaften

man

Sapaner

bebrol)t mirb.

3ragen mit

uns,

unb melchc 3ntercffcn mir bort ju mähten

haben, fo faim bei einigem 'Jiad)benfen ber gefunbe SD?enfd;eimerftanb nur eine Slntmort finben: für

bie StuSbreitung nuferer ^lanbelSbe,Ziehungen,

unfere SLlaren,

'JÜiarf

bie

Sthül)ung

Stöbte,

gaii,H‘

Subuftricbejirfe

beträdjtlidjen '^lrojentfa(j

beS

bie

Schoffung neuer Slbfaßgebiete

unfercS 5Sol)lftanbcS.

in inbuftriellen Sliilogen fteden,

im

i?oufe bet leßtcn

gefchaffeu

morben,

natiouolcn ilieichtmnS,

ebenfo beträchtlichen ifirojentfaß unferer Sleuölferiing

bie

SSit

haben

uiele

OTilliarben

3 ahrjehntc

finb ganje große

ungeheure

Summen,

einen

oerfchlungcn höben unb bie einen

Snoerb unb 9iol)rung

geben.

Sollen

I

Digitized by

Google

Jfliti'itlant

^ific

inbuftricUcn Änloflcii

mit

iinb

un^ 3a)Mn

brniichm mir große ?lb[abgcbiefe für unfere

China vor bcr i^rnb nur einen

ijk-beutung

baS

fonbern

ift,

erfd)lirhenbe China,

ein

von

|ahrli(l)en .t>anbel

Japan fanm

ivahrrnb jener mit

fitftem

China

130 iViUionen

ctroa

Summe

errcirf)t.

bas für

China ber

Slbfafgebict

,^obl,

nn 9Jaturfd)öpen

oberfter Stelle

bes

aller ?lrt mit

von

unferm Crbtcil

beutfd)e regelmöBigc Xampferlinie nnterftübt

nnb

in Cftaficn

im

ift

unb

normalen

unter

20 Jahre auf

^IbfaßgcbieteS für feine SSoren

fprung

Jahr 4Warf

'iJettbciuerb

in

meitere

Ih^* nnb

roerben,

glüdlichermeife SiJarc

hn*

burd)

bienen, jo baß mir

biefc

im

unfern

25

beutfd)en eine

bic bentfehen

Si'ichtigfeit

Chinas für

offenen .fNifen Chinao

fönnte

ber -Vanbel in Chino,

geftiegen

in

ift,

um

baS

ift

Icptc noch

Johre

luir

in

einem ,pim

bie

225

bic

'ilor=

nationalen 'iJohlftanb nichts bei

t*ei

labal gegen 100 Willionen

uns

500 Willionen

.^'lanbelSuerlcbt

unb

offene

liebeutcnben

einen betröd)tlid)en

von ctma 220 Willionen

4'Jcrte

'Willionen,

Weiiußartifel,

über

bereits

nur einjelnc 'Änfpielc an^iiführen, in lebcm

'f.'robuftc,

jährlich

mo

ben nädjften

Teutfd)lanb bebarf biefcS groficn

barauf angemiefen, cS

ja,

vier

aus,pitaufdjen feit

and) an

l'iv*

bes

^lud)

fenbeii.

^^u

einzelnen bcr

fteigen.

founen unb

uns

foften

für

allein

Si^tc

gelten

treten

oftafiatijdie

IHeis,

muffen

?s.tir

geliefert

ift

1

aus ben Iropcnlänbem

.Uaffee

,^roei

;

'IVarf.

nnb

'öir begehen

haben,

erjielt

allein

tragen,

3Van

'f-^'onieten

bem mir mit anbern europäijthen Jnbuftrie Wroßmächten mit

auf

,vi

gegen

unterhält einige ftriegsfehiffe ftänbig

borthin

'ilerhältniffen

bae boppeltc unb breifache

2luofid)tcn

unb

unb mit jdtmeren Cpfem

30 SWillioncn 'Warf

lejjten

JUrhrjebnten

Webiet,

ben

iiiri)t

beutfehe .vanblnngSreifcnbe ftubieren bic ®ebflrfnifjc bee

brr innahalb bcr auf

man

;

anberc

Jn jebem

ben beutidjen aWarlt längft erfaunt. itnb bcutfd)e Jirmen anjäffig; djinefifdien äWarfteS,

hat

geleiftet

Cpporteurc haben bie ungeheure

bie beutfd)cn

t'OroftinbuitricIlen,

nod)

iPegriff,

aber

.'i'anbel

baS an SScuölfeningS

metteifert.

man

möglid)cn ilorfdjub

allen

ÜJfarf haben, ift

von ungeheurer

Millionen Cnabratfilometern

elf

eingefehen,

längft

th'eidieS

China

in

Cs iinS

aneiuärtigen

•100 Dlillionen ÜWenfd)en, baS cinpge Webict nnfereS CrbballS,

-tvinbels

ob[d)on mir mit

gelten,

miiffen iinb

2erfj)tel biefer

ein

baS China ber Wegemuart, bau mir nnS

fo

Silareii.

^Ibjoßgcbiet faim gcgemoärtig fd)oit

JIls iold)cb

335

in Sbina.

auc^ bcr .^anbcl uiib bcü iHcid) blühen,

il)iicn

größtenteils

in

biefem SJarcnaustmifch

1800 regelmäßig mehr Cbelmctalle

ous

'3fuu

befohlen.

bem 21uslanb

mit

Cftaficn finb

ben Stanb auch

noch

ins ilanb befamen,

mit

gefeßt, ,1«

oer=

als mit

ousgefühtt haben.

Xurth ben migeheuten 'SJettbemerb unb bas .lieranmachfen neuer Jnbnftrid'etirfc

im 2(uslanbc lann aber unfere 2lusfuhr pim

leil verloren gehen unb mit hätten

bie genannten vier Wemißartifcl oiellcidtt in Imt

,pi

betahlen.

mir uns nur

in

Japan

fclbft

Slonfurrenten

begitfe berangcmachfen,

unb

bic

grohgeu'gni,

Japaner

Stellung

,tu

befefrigen, 2lbfaßgebictc,

bes europüijdien .ponbels, bas

ift

in Cfiafien

mie China nnb .Morea, an

nene Jnbuftrie

folcbe

finb heute bie größten jeinbe

bes cutopdifdten, befonbers beS beutfdten ,^>anbelS

bann

Jn ben Japanern haben

finb

unb Ofebenbuhler

gemorben. fich

,iu

Sid) in biejer

reißen ani Jlofien

bcr cigentlid)c Jived bes Slrieges bet Japaner gegen

Digitized by

m Google

336

imb Sopan

Sflitfc^Iaiib

unb

bie ßl)inefcn,

S^ino.

in

ber ^fcrbefitfe

bicfer

bcn Sricbcns&ebingungcn,

in

bcn Gf)inejen aufgebrüngt werben joUten, au(^ jnm 9Jorfd)ein.

bie

®ic no(^

if)rer

ni(^t

nur ba« get^an, benen

fie

bem

beutfc^cn gabrifftempel Derfebcn billigeren greifen losfc^lagen;

in Dftafien ju uiel

auä ®eutfd|lanb fommenben iöaren großcntciU Dcrbröngt unb baburt^ bem

beutfe^en $>anbel fc^on fegt cnipfinbtic^en

unb äwanjig 3at)ren werben, wenn

jet)n

Sie ^aben

^aben, wie gejagt, aut^ gabrifen nac^ beut|(^em ®?ufter cin>

fie

beutft^e SSareit erjeugen, mit

unb bann auf ben beutft^en SKörften biefc l)abcn bie

Tcutfc^lanb erjogenen 3aboncr [jaben

in

@eift nnb beutfdjc Sbeen überall Uerbreitet.“

91ü(ffef)r beutje^en

in

geridjfet,

„Tic

bentfe^en Sbealiften {agen:

Schaben

SSa8

beigefügt.

barauö nun in

fotl

©ntwidelung SapanÄ unb

bie inbuftrieHe

bie,

fagen wir ^rinjipicnlofigfeit ber Japaner in bemfetben SDiafee weitcrfc^rcitct wie bisher ?

35kä

follcn unfere gabrifen,

gegenüber

unfere Slrbciter

bie ^anbelsintereffen

betont,

bann anfangen ?

'JBerben nnfeni jbealiften

üon bcn Japanern

bie

bag

fchlagen,

ben .Jammer unb

fie

bamit gegen und oorjugeljcn,

ben

wirb

werben, bamit

felbft

ju

and unfern §Snbcn genommen,

um

biefen gleichen Jbcaliften angeführt,

wir

SDieißel

bann wirb Don

bebroljt

um und

l)emorgef)oben, bafe fie fic^ unfere Jnbnftricn angeeignet haben,

hätten ja badfelbe aud) gegenüber ben Gnglänbeni unb granjofen gethan, ebenfo hätten fich

auch

Slmcrifaner

i>id

Grfinbungen

unfere

Tad

unfere fionturrenten ju werben.

möchten bafür

unb

SBohl

haben

Unmaffc wichtiger ©rfinbungen unb Schöpfungen ju Derbanfen:

frieblichen

refpefticren

unb

nehmen, aber

fie

fie

allcd,

wad wir

ju geben hatten,

ben 9)larFcnfd)n(j 3?iele,

juioenben,

;

bie

aber in

fie

gegeben

nahmen

haben

mifjiehen,

gefchen unb fennen gelernt hätten.

biefer

aber

man

braucht

Spnipathien ju finben

geben aud).

nur

ift

Schweben,

fie

fpeeiell

fie bie

unb

©ewunbenmg in Dftafien

Spinpathien für bie Japaner ald Jnbuftrie:

unb

fdjweijerifdjen binnenlänbifchen

bie ©ebiete ber beutfd)en ©ropinbuftrie,

Söhne

granEreid).

nur feht wenig.

ganje

ihre

Sachlage braufecn

,'öambnrg, ju gehen,

um

fo

leben in Dftafien ober

Sber

bie gröfite

in bie

bad gerobe ©egenteil

uiele

gäben, bie

fie

waren „braujjen“

bort eine gan,) anbere ald im ^erjen Teutfchlanbd in Belgien

Don ben Teutfehen

brauchen fonnten, nur nid)t

Japonem

itamburg unb Sremen haben

Dftafien Dcrbinbcn, fo Diele ihrer

Stimmung

in

wad

bie beutfehen

®rcmcn unb ;

wenn

9itirflid)c

unb £>anbcldDolf haben in Guropa nur Jbealiften;

ben

©efühldbufelei

ihrer

würben anbere Saiten

wichtigen .^anbeldhäfen, nach

alled,

eine

Tele

Stted bad erfolgte

und bafür im Sudtaufd)

fie

amh

bemi bie wichtigften Jnbuftriemädnc

gröfetenteild gefehlichen Sudtaufch,

ben 3Karfenfchuh,

ihnen

Smeritaner

Telegraphie,

unb unjählige anbere Tinge.

Tie Jopaner nahmen nun Don ben ©utopäem unb

in

wir ihnen

follen,

traten bie

;

unfern eigenen Jnbuftrien ald fionfurrenten auf, fo haben mir ihnen bafür

phonic, 9?ühmafchinen, Sdctbauinafd)inen

im

bied richtig,

lieber Don unfern Grrungenfehaften im Sudtonfeh uieled abgegeben,

unfere SSiffenfehaften, unfere flünfte jnr Iterfügung gefteHt haben in

ift

wenn wir und oon ben benad)barten Jnbuftric*

manche Äünfte unb Grjeugungdmethoben angeeignet

auch

um bamit

angeeignet,

Jnbuftrien

atigenccin gebrüudjlid).

fei

jebod) batf nicht Dergeffen werben, bafe,

;

;

mit bie

ebenfo in Gnglanb,

Sbneigung gegen

bie

Japaner

Digitized by

Googl

niieji’eeg;

uoa

ui]v|[

aas

Digitized by

Google

unb

Xailfd)Iaiib

al»

vanbcli" imb {tultuniolf

am

bellen

mit

.önnberten

unb genaurften fennt: non IJuropäent

oabren

i'ielen

2 (hiff»fapitänen, über

tihinefen

Don ben

iinb

roegi

Japan fanb

Slaifer herab biS

unb

bem

in

3 cf)

unb,

feit

ben

oft^

•>'th
'4Jacifie=2'ampfetlinie,

Schiffe bcs Stillen

Xie

Czeans,

Cffizicre

id)

iinztpeifclbaft bic

in jebet .'öinfid)t

mit ben beften

unb iBootsltutc mären Gutopaet,

ein

Digitized by

Google

346

(ibma

Aonlurrmt von Surc^a.

iil«

großer 2ril ber Wütrofcn iinb famtlitßc SteroarbS waren Gßtiic|en. 5at)rten im Stillen Cjcan, djinefii^en ®iecr fanb

9llÄ

fie

3apan" barübet

of

„3tß fann mit mnetifanifeßen ober fanabifeßen aWatrojen arbeiten ßalb |o uicl wie bie ISßincfen,

einem oftafiatiftßcn §afeu,

30

woßrenb

Xie Saeße war mit oon ßoßem

ßüben unb brüben

würbe

nöcßftcn 5aßrt au«i(ubefferu,

neu

ftattßnbet,

bi«

unb frug ben Slopitön barüber.

jum oergangenen 3aßr amerifaniftßen

Uiiferc

Sam«tag matßen

Wontag nitßt,

mittag«

fie

beginnt bie Jlrbcit

ob

itl)

ocrlangcn

ßintcitßcnb

amerifaniftße lient«

Stimben

einige in

?ltbcitcr

lißina beforgen lo)'fcn

airbcit in

Xie« mit

ber 3«tl

gefabelt

würbe,

mit

fteßt

ift

wirb,

?lrt

nnb

tl)inefiftßcn

iflrobuften,

fann

fie

wie

gabriföftcmpcl

unb

cinbrittel

fatß

waßrgenommen

ifSreifen

oerfeßen

ßat,

wenn

3n

mir

fitß

oerßinbert

unb

.zweiter i'inie

itß

oom ißnen

,zaßle

baß

leib,

itß

biefe

bie tßinefiftßc ftonfutrcii,;

in

ben

nitßt ein

bie

werben.

Üßina

oon mantßcr

SSirflicße

bie

2-fite

©efoßr

für

3apon«,

unb fogar mit ißrem

maffenßnft

wie i^ c«

oiel

unb wo«

btc ncuß« ftonfurrenz

in

curo-

3aßren

Icßtcn

3aßrßunbert barüber

ju befüreßten;

unfere '^trobuftc täiiftßenb

imtßmatßt

fäglitß,

gearbeitet,

überßaupt

itß

Xic Gßincjcn arbeiten

Waße

ber beutftßen SSaren lo«ftßlägt,

ßabe.

nitßt

weiß

Xic Ucberftßwcmmung be«

ben oftafiatiftßcn Warft broßt Xeutftßlanb äunäfßf*

beutftßen

wa« wollen Sic?

natürlitß ftßließlicß

afiatiitßcn Slrbcitcm anbclangt,

burtß @efcßc

ba« unferc 3nbuftricn abgclauftßt

ßabe bie Soeße

itß

?lbcr

tßut

oon benen

notß in feßr weitem Jclbc,

bie

nitßt anber«."

wirb.

nur oon 3npan in befeßränftem

fo

unb

t£«

Steife,

Wa«

Xollar ?lrbcit«loßn

ßnbe.

2oßn.

.zeitweilig

x. anfeßen,

ßaben feinen Sonntag, unb

muß, aber c« geßt

Sfcifpiele ber

Ucberftßwcmmung liiiropa« mit angcbcutet

fie

(waä

laffen

einet friißern ©elcgcii

„aueß

er,

laffen.

fünf

fpäter,

SUancoitocr

tüglitß

Europa ßißlbar matßen

“i'tß

SDinrfte«

bie«

nur

finb

päiftßen

oergeßt;

Wart)

bi«

bei

Sonntag wirb

gcictabenb,

um

(eine

beforgen oict

bie

ba« Stßiß

Seßin^reparatur gewößnlitß

biefe

„3a," fagte

SBaiicouoer

in

Slrbeitcr

früßen IDlorgcu bi« ,zum fpöten ?lbcnb,

25

3(ß ßattc feßon

wo

um

liegen bleiben,

unb ben fKumpf abfraßen ^u

Xorfeinrießtungen Oon lüancouuer gefeßen,

ßeit bie

unb

war,

ISiumal cräüßltc er mit, auf feiner

bem Stßiff^rumpf Seegraö, Wuftßeln

auf

fiel)

®ej(ßwinbigfeit be« SeßiffeS becintriießtigt).

ein weltcrfoßrcner,

Wann

oertrauter

feßr

praftifcß belcucßtele.

woßl jwei SBotßen in ^ongfoug

et

an,^uftreicßen

geftßcßen muß, weil

äumol ftnpitün 2ee

Sntereffc,

unb Slmcrita

ben Sßcrßältmffcn in Cftafien

airbeitcrfrage

50 Xollar

omerifonifeßen ajfatrofen

icß

mnß.“

mefifanifcß monntlicß jaßlen

mit

in

Xie

unb befommen 15 Xollor meptanifeß (naeß bem

SOionatbloßn,

5D?art)

meinte

jpraeß,

ju Streitß fommen;

nießt

matßen große Jlujprütße, unb lanben wir

brennen immer einige bureß unb laffen mieß fißen.

fo

Cißinefcn finb fleißig, mäßig, betlößlitß

ßeutigen Jhirfe

jüb;

ini

labjclbe

täcfellicßoft,

bie 3)?nnn[(ßaften (Äuropäer refp. T'eutftßc.

„Smpreß

beb Xampfcrä

mit ftapitün 2cc

icß

unb Cricntalbompfer

cnglifcßen ^eninjularä

nur auf beu Sforbbeutjdjen Slogbbampfcrn finb

et;

Siam unb

auf allen Sofalbampfem nur (ßinefijtße SHatrojen.

icß

oon ben Schiffen ber großen

gilt

meinen früheren

Stuf

im @oIf oon

(omie in ber Snnbajee,

felbft

in

ju

ßalben

ßßina oieU

fommt bann ßßina, babuttß, baß c«

Digitized by

fitß.

Googl

Monhirmit pcn

(Sbina ald

dllcrbing»

midcln wirb;

biis

fic

in

Jn

briticr i?inic

in

(il)itta

£*oUc, ISr^c

Slmcrifa

burd)

fid)

ic.

Ubina

in

ler ?lnfang

ift

SVenge großer Srbeiteni,

3öUc

bie l)of)cn

um

bic

unb meinte: quölen;

ben

in

unb bic

um

ift

belieben

biefen ficb

ju

in

oiid)

jii

jo

nad)

©orten

nidjt

ganj

Por,

mit

geringen

nnb

ba

noch

fid)

auegebeutet werben. batin

Pon größtem

Ge

abju--

.fSibe

gcfdiicbt

bic

Pon maneber

unb wirb

auch

Streife giebt.

für

mand)e

mcinee ‘ilud)ce

'^Jrooin,)cn

nehmen

bieje

Tic Sföbne bcfd)ränfen

80

ij-'fenuige ift

nid)te

Gbinae

nadibrücflicb

fid)

ilöbne in ober auf

töglid). ,)u

jebem 3abt5d)nt fd)limmer werben.

gtofte 9Jfarft

3m nur

Cöanj wie in fioreo

wcld)c bie t'öbne fdbft Pon 3abr

brobenbe llonfurrcnj

mit

barbictenbe

feine

dgener Grfabrung wdß,

bie Srbritgeber

ohne irgenb wddH’ii ©ibcrfpnid) an.

fchon

Guropa.

Xieienigen,

bie betreffenben Sapitel

JHegd

jebt

?lnardiiftcn

in

ben Gjporteur labm',ulegcn

Gbina

aiie

?lrbriter,’,unft,

bie 6(1 %tfennigc, in ben fdleuften fallen auf

btt

ben

pirüd unb amüficre mich.“

l'fnb cingehalten.

)Jlbuieid)ungen

feftfeßt,

Pon Cftaficn

in

ipie id)

rid)tige

40

teilweife

in

würben.

entfteben

Pcrgnögt bie 5»önbe

ficb

üf>crflüffig.

ift

^obrifbefißer,

baß ce

riebtig,

häufig

recht

eigenem Gtmefjcn

bie

x,

unb brauche für meine iKaren

binlct bie Cbreit fd)reiben.

biefeUicn

ber

i>göbibe

feinet ift

Siidsbam,

groß,

fo

unb auf

fräftige

läuft

bie

er

©cfnbr

Viingen

auch bin.

febon

415 unb im

oon einem

Digitized by

Googl

355

Wojafati.

cingcitcUt

ict)li(k)Ufli${cn '^ioli^iflcn

ä^nlid} wie

ftiide,

flnfionb eiiiigcnnnfien ju wnl)ten,

um

legt

ben

Sein mujfelrcic^er

unb

ihn

Ter epte

e« feinen anberen JHicfkStinwfoUcgcn

er

tl)ut

iwn 2d)weift wie

;KiKfen glünjt

unb

bem

herunter,

'iteinen

feinen 2i*agen

japanifdirn Stabtteil,

itbcfigcn

unb mid)

jept

eigentlidjen

in

ben

engen öäftdjen

Weber Ihüren nod)

belegt,

ben

mit

alten

nehmen

fonbern

her

rein^

in

uon

fDiitte

ilaiifläben

bie gan,',en .^'äuferfrouten

unb

hier foftbare ijfronjen

enttäufd)enÖ.

ift

langen dfeihen

bie

fcftfiften

ein

befdjeibenen,

mod)en,

haben; ber ganp- uepiigbare ^Kaum

JvtHllcr

Wattung

i»erfd}icbcnften

läuft

bic ifleine

bem

nad)

mit peinlid)er Sorgfalt

gutea,

;

bie Jloufläben

;

aber

puftet,

länga ber .^äufer,

nid)t

unb ivinwaiibbädier

fUiotien^

unb

feudjt

ben iüimb entlang

'ilDnuittagoftunben

bem Irottoir

mit

'^tfUifter,

gegen bie brennenbe Sonnenhifte bie

ben

imb

'Ji'agafafi.

fpüten

Straften ouf. Straften ab baofelbe ewige (iiuerlei

gehalteueo

Um gleict)

baa S^affet

polierte il'ron.^e;

er

feberleid)t

liinbrud, ben bie langen,

.v\iuod)en

brr Strafte;

Mleibung^=

uicr feiner ,^iuet

einen weiften Canbwünbitreifen, fo groft wie eine weifte iVtlUraiHilte.

iJeib

ihm uon ben Sdiultem

tragm

Wummcr

fic^

l)iit

uorgcfd)ilberten Moljlcnjungfrauen Irngen, cnllebigt.

bie

fie

^ii lucrtcii.

ein,

mit äsfateu ber

ift

bort Sföftuugen,

’^for^ellane,

Schwerter unb .^elme, baran anftoftenb ^tapienoaren, i'ampiona, Sd)inetterlinge, Tradten;

bann uon

Seibenwaren ober allethanb

tnieber

aua Sd)ilbpatt,

^Irtifel

eine ber .l''auptinbuftrien

tibenfo wenig wie nach nortie, hoben bie hölzernen ,v?äuad)en nad) hinten

'Jiagajafi.

währaib

eine 'l'iaiia;

burd) bie Straften

id)

uon einem trnbe ;)um anberen fehen; allea

fann

fliege,

bao Cfnnete ber

matten bca erhöhten puftbobeno (rniern fd)lätrige Japoner, iWännlein unb Siipc

wegen

laum

groft

hoden auf ihren

läftchen, ben loohrc id)

Hein,

bet

hier

flehen

t'Wrtchcn

nub bort

oUerhanb

nehmen

win,pgen

WäPdien

unter

ala Siffen

.^lolilloft

unb

,^u

fdtliirfen

l'iitten burd)

ber

mit .Hopfen,

ljffeiid)en,

ala ifingcrhut

bienen

bem

bic

ober

;

fie

ober

.Hopf;

5hee auo windigen burd)

bie .l'>äufer

gr-

mit fiirioa gebogenen unb uep'd)lungenen

mcblich unb,

mehr Sfoum

woo

(HäPen

alten

Sputen

fehen,

oopan,

fo

alo

alten

bem

in

alten SVagafafi feine

;

bie

bic

fieht

anberen

man

ift

in

fid)

bem

uralt,

ift

Sion

biefet .^tafeii

jebem

uon ?fofol)oma,

Stefucher

aufbräiigt,

'Ji'agafafi

ben'

ber

uiele

allea

finb

in

Si'agafafi

ben Slanlaficrn

Ifuropäet

nod)

fdion

hcnnetijd)

?opan, war iWigaiafi bet moberne, europäifdtc

im mobemen. curopaifchen Cfnpan 'Jfirgenba

beun

bic reine Spielerei,

eineo unferer europäifd)cn Sttohupmmer.

nia

unangenehm

unb bod) war gerabe

geöffnet,

Xamala, im

hot.

ein

giebt eo

mid) feltfnm, ober angenehm berührte, burdiana japanifdi.

onbern Stabten

''obthunbate

unb Sleinfiguren,

3'ron.ie

nid)t

öffentliche

SKobermfiening bea

»abP

ihre

lomen

ouf bem Stoben,

fid)

ent win,pgea

lofio unb

woten.

unb taud)en

uuferen pirteften

rtfaben, bie beliebtefte Stellung,

Iheetopf uor

Sauarea,

'Ifläpe.

um

Siteiblein,

mit äSaffertiimpeln unb win.tigcn iSrüden barübet; ouf ben tifchgroften :)iafen=

pid)ten, flächen

'Jfeglige,

finb,

auf bie lliatten hingp’tedt. einen

ichlo'cn, iie

in tiefem

genug

Scäiifer

auf ben ungemein reinlichen Stroh

offen,

ift

id)

berjenige, ber

Haufläben

fo

am

gute, alte

mithen HunfI, wie hier; nitgenba fo echtea unb fd)one\' Satfuma

Cfafa,

nur wenige über

puei

uep'diloffen .ttaien;

[cpt

mcifien Sllt Ctitpan be 'f.ttadnitüde ber

unb

lapo-

'ffut,iellan;

f Digiiized

by

Google

356

9!a(iafali.

imb

alte Sctbcni'toffc

um

opfern, trete

mir auf

allen '-Bieren

unb iDä()renb ber

unb

unb

man

um

fie

ift

'Ätumioolli'

lipnjfan

fjriiulein

fiberreid)t

mir fnienb

ciiit

fofett,

bw

aud) noeb oor fyabrifen, elcttrifdjcm

i'idit

unb

I)übfc^

ben tWoben,

'^Snpier,

ein

lüd)elt

einfd)meic^elub

fo

eher tmr ihr auf bie Siiie fallen müd)tc.

uiel

Hie gütige '-Borfebung unb ipferbebnbncn beuiabrt

;

I)at 'Jfagafafi bistjer

alles

t'ampionS in ben Straften;

boden

unb

ber 3tirn

bereitet

jcigcn,

5ingcrd)en 2t)ce uub

.garten

il)ren

itieblidj

fo

mir ju

fic

jufammeniufaufen;

äMutter iinb 'lotfitcr. oot

mit

'Jlrtigfeit

Stücfe auä Sd;acl)teln unb

if?apa bie foftbarften

tl)emum, feine 'Iod)ter, mit

Habei

aus lauter

ticriil)ren

3eibeutiicf)cni Ijerausmicfelt.

Haffe.

iDian fümilc fein Sicrmögcn

uiib 'ikonjen.

SKüftiiitflen

einen Jlauflaben, flugs liegen bie Stüitbler, ®nter,

in

ief)

$ticfcteieii,

ent.picfeuben Ifttobiifte einer frembartigen Siinft

biefe

i;H'

?(m

oon einem

1,'aftiuagen

Cellampeu brennen

;

in oielfarbigcn

unb @d)ilbpott^^äubla

ber '-0ron,tc=

lEJerfflätten

Jloftüm uub arbeiten mit

iljren

japauifd)en SÄlerf,zeugen

Silbe ber eigenartigen alten Stabt mit ibren fdjniirgeraben.

jenfeitigen

©traben,

fd)ueibenben

red)tii)intlig

noch beim alten

ift

ben

in

bie Jlrbeiter in parnbiefifebem

mobl

bie

uod)

feiten,

ober einer Sgiiipoge befabreu loorben

Hfd)ubfd)enbfd)i bie rcid) mit alten Slampferbüumen

übcibaupt

loeun

fidi

jcmale.

jiebt fid) bie '-Bon'tabt

fiitb,

empor.

befebten gölten

Hort,

in

einem ber nieblicben .§auSd)eit mit ben offenen ‘i'crauben unb ben bübfd)en (hörten mit blübenben Wlpcinen,

Ijat

nud) ißierre Coti mit feiner

ber .tiöu'äcben eS loobl fein

mag?

oon ©rabbenfnüilern

Hnufenben

unb

©teinen bebedt,

jioifdjeu

,

©egen

bie IDieereSbucbt ju finb bie

mit

alten,

beibeu

führt

lonltigen fteinerneu Hborbogeii bie 9lnl)öbcu

einem ber .^alt,

mid)

fdjoiiften

beu Hempel

SS oon

ift

el)cr

foloffalften

lourbcn

Slleine,

:

jii

öergbange

C

mit

g^

©inoa lcmj'cl

Siummer 4 madjt oor ber

triefenben ©dtnieiß

mit

übenoudicrtcn

SJfprteu

nmnberuolle Hreppenanlage

empor ju bem berübinten

melibev'

Miiefentreppr

oon ben ©liebem

uub

labet

bcfud)eii.

eine gaitjc 9icil)c

oon Hempeln,

bie bort oben inmitten eine« ‘Salbce

Jtampferbnumen unb flrpptomerieu

oor

'i^orliöfen,

in benen

langer

langer,

crridjtfl

bemooften Hiidjem uub »eitca

cinfadje .^oljbüufer mit fcb>oeren, grauen,

uou ©alerien umgebenen

unb

fvarntrout

eine

©bintOsHempel SapanS.

mifd)t fid) mit ben .'öüitbcn beii ein,

Jtau Sbrbfantbeme geiuobnt;

fromme HoimioS im Üaufe ber Jabrbunbent

Cpferlateruen, fteineme IfiJafferbeden, Hradjen» unb ©öbcngeftolten, ja fogar ein bronzen« HJferb haben aufftellen laffen.

HaS

feiner für bortige äierbiiltniffe feiten

toare

aus 3abe

fo ooll

muj).

Pon

(Wepbritfteiu),

Uiirid)tigfeiten,

bob

lefttere

ift

eine SSerübmtbeit

febönen StuSfübruug.

iubeffen

fein

man ihm

rei.^enbeS

aud)

iool)l

9?ur feine Sbrbfantbeme, biefe ©attiu auf

SopanS,

ipierre

iloti

loohl

rccgcn

behauptete,

ee

Sbicb 'Ilinbamc Sbnifantbemc

baS fteineme bol

er rid)tig

ift

hingeben

laiien

geftbilben,

bann

'^tferb

nutb bie Hiiu 5 eriimeu unb ©äugeriunen. SBei

errichtet;

jebem Hreppenabfab hoben bie Japaner

über jebem HI)or f'nb bie

laugen, bcrabl)äugeubcu

gar fein Snbe

,bi

'4.tapierfetjeu,

nehmen.

d)arafteriftifd)cn ,pir '^Ibioeßr

Hen ©laubigen

l)ier

Iempeld)cn unb Sbinto)or ben bronjenen, fteinemen iinb l)öljernen

t^bbenbilbem brennen.

3ut üinfen

tarn

jebem

3kjnd)

and)

Xann

bringen

fd)ioar 5 cn

immer

fie,

X rci,

üier,

»on

fünf

biefen

fid)

fie

fleincn

jii

trinfen.

Cb

nid)t

id)

Samiien betbeigeholt, unb

bag

mod)tc,

tandenV

fie

an ben Saiten

ben Slbpfd)en unb

.V'üficn,

itben fie jo reitenb anb, fo oerfühterifch, nicht

Unb

reiftt

man

nieber auf alle Stiere

5at)onara

fid)

umgebaum, unb man gemährt bab üiclai

Schiffen,

Aclieninfeln

fith

bas

in

jn

mid)

Sofort 5

efien

ber

loirb

cn bie anberen

Cgutohama, tanken

iiid)t

Picr,ehn, fid)

taii

mit ben Jütien.

fünfzehn Johrc,

Xabei

bafi

man

zu

Ocr=

biefe fihtt)fnnthcmei

bann

bic

mit

fie

fallen

fie

Saüonata,

fid)

Icilcn

mit in

trete

ben

Sfierre i'oti

lounbctborc Stilb

3d)

,'\|orb.

japanifd)cn

ich

ber

beb .v>afenb

mürbe nad) bem

^nfelreitheb

bet

.fbeiinat

finb

mit

bet

Umgebung unb ben

gefehen,

bic Stäiime

Stabt

Xempclhain

biefen

unb

Z'thlreidien

Sdtonen, bas

oielen

id)

uoii

red)nen.

ben Sfüdmeg nad) bet Stabt an,

Seitenftrafien in

Sin mand)cn Storfprüngen

benuilbcten Stergen

im

beb

munberbatet Slotiirparf aub, PoU oon

ein

nnb hoch emporfirebenben, bidftämmigen Stmpto

immer nod) zu bem Sd)onften

Slm SIbenb zeigt

ben

mit

brauften

loeit

oetfdtiebencn

ipiel,

um

nur

notigen

©emifi.

.pipt't,

1

jenfeite biefet Xhechäufet behnt

Stagafafi

bie

mid) auf bem

unb berühren ganz bemütig mit ber Stirne ben S'oben.

merien, roie bic Säulen gotifd)er Kirchen.

in

jung,

fo

um

oon ben fleinen 3>tiibcrinnen,

enblid) lob

mcbrhunbertjat)rigen Kampferbäumen

ben

.ttnieen,

Seeoffizier zu fein braud)t,

fron.töfifchcr

guden.

e« folgen

naioer SSeifc

fauern rings

eigentümlichen japonifdten Xante, ben S.Van,tai, Slisfn unb

ben iSinben, ben

jiipanifdje

unb lad)en über unfere Ungcfd)idlid)

jicrlidjen ('}ejd)üpfd)cn

iiHihrenb eine

bie

herbei,

'fforiellanjchüffelchen

rei^enb

in

Sfoben unb befühlen meine fllcibcr, Rupfen an meiner Uhrfette,

unb

Sifel(^e

Ibeebönfer.

Stoben unb harren

,511

unb Xifd)d)en

einem

iapanijd)en lil)op StidS (tinhüljchen) in bic .Vanb leit

t'iarteii.

'än,)nt)l

frcnnblidjcm i'ät^eln

©amifen,

ben

,^aar,

2tul)l

läd)clnb,

Sic briiden

tifjbarfcitcn.

fd)euBlid))tcn

mit

unb rofenfarbigen .Uimonob, mit sUInmen

blauen

roten,

mit glühenben Siohlen, bann bic jierlid)flen

SIidjenbel)ältct

ben

in

fdjattiiten

buntgefleibcte Slhibmis

bem üppigen

in

grofjcn

Slampferbiiiimen fteben hier eine

unb

ber ,^>anb, unb treten mir ein. flugs loerfen

in

ber Stcfehlc.

mit

SDJu»mib

ein.

riefiflcn

laben

berfelbcn

iJMiimen

bejöet

Wuitarre

Zbot nad) einem

ein

ffihrt

Unter ben

llcbenafd)imfl!

unb i'or

oereinzclt

oon

bab fcltjamc,

unb unten nngefommen

taum

Jzräulcin iihn)fanthcmc

glaubliche fo

oft

Sd)an

gefehen hat

:

Digilized by

Google

358

9!o9af>ifi-

fcc^d lH)t tiüc^mttlagS

„3roifc(jcn fünf uiib

junge

unb

alte SDJänner.

Sciitc,

Unb baS

habet.

Siaiifläben,

grauen,

ade«

immer

ftatt,

roo

finbet

ber H)iirfd)Uiel(e,

auf

felbft

alte

auf ber auberen ©eite bn' ©trafie

unb

luerben SUcfucher empfangen,

um bem

Söabeioanne,

gennunen etmoö burd)

SUmono unb

rainjige«,

Oon

Oerfchniunbeu

Sie

ben .^öfen,

in

mit ben

3n

fann.

©ne

trummen

Cbi

5roucn

japauifche Jrau, ohne ihren

(l'eibbinbc),

aU

nichts

ift

bie

IKeijcn,

mit

gleichseitig

ein

Spur

Sfeinen unb fladjer, fomilofer ®ruft; feine

flcinen

Jllcibung

ihrer

fiiib."

Sihihrheit biefer Söemerfung hot geiuih jeber empfunben, ber bie

menn

fie

höufig SU

recht

Sopanerinnen

aud) tuenn er

jeber 3apaid'efucher,

er getrachtet hätte,

ihnen auäjuroeichen, beim

fel)en.

Sopon nur

ben tShttlfonthcme^ oon

bei

ben

in

9fachboni

Situation

biefer

nnjubicten ober mit ihm einige licbenSmürbige

ihren breiten, onfprud)bOollcn

morgend unb abenbs

nudj

gehen

fith

urfprünglid)e Jluftreten.

biefcÄ

ihren fünftlidjcn

gefud)t hot, jo felbft,

c«i

uor

irgenbmc(cf)er ?lrl

SBottic^

Unterhaltung

SBabeuben oerlaffcn ohne bad gcringfte 3ößdhi’uic,

auch eine fold)c Gnttäufchung für ihn

iJotiö,

meiter,

id}

Heber ben SBunb

man

bod)

feine ?ll)nung

2ito

ich

3d)

oou

(£rfd)eincu fie

oon

ihtierre

noch

£oti

um

ein,

mid)

Such su

ißierrc 4?otiS

in Sfngafafi

oicl

erft

nod)

ihr

su

Set töcomtc

jeben 'Dforincoffisicr

Ser

geroorben,

sudte

3?iellcid)t

im

in

Jfagafofi

bic .^elbin be^felben.

fic

bei

iWabdme

2oti?

2Bie

fommen

henimfpiasicrt.

©eioöhnlid) fteigen

franjöfifchc ftriegeijehiffe hiethtr-

mirb

fran,söfifchen Jfonfulat.

Unbcfoimt."

„SBcbanrc.

bic 9ld)fcln.

ber

feit

fic

jo

gute Monful hotte ober gar

unb fannte lucbcr bod Such nod)

tcnncii,

9lbcr mie

£tQt

erfunbigen.

einer S5.tcltbcriihmtheit

jmifdjen jdjönen, tropifchen ©ärten h'nonf ju bcmfelben.

(£hn)fontl)cme ?

nbenbö

fpöt

Stonful einer grofjen, tiim

beffer fcimen.

beim bnrüber SusSfimft erhalten föniite?

fictterte

er

©fein ©djiff fuhr

fchrtc ich

fchlenbcriib,

naheftchenben $lontincntatmad)t

bem

mar?

hotte olfo noch hittlänglid) 3'ttt, ihr meinen tSefud) obsuftatten.

finben?

fic

^iene

japanifd)c ©attin

bic

älfobnmc C., ber

foütc oiclc

fo

S3cfihcriit

beS ,^otel ®clieouc, ab.

SaÄ ift

bie britte

.^otel

ift

ganj nahe, unb

ich ()ottc

bod) bie 9lbfid)t bort su effen.

'Ufabamc

2

.

SBitme cineä ftaiisöfifchen 3oumaliftcn, ber uor einigen 3al)rcn in Sofio eine

3titung, Courricr bu 3apan, gcgrüiibet hot. gerabefo mie ihr ©rünber,

an ber Hudsel)njng.

^lotelmefen unb barbt nid)t mehr. Sifd) eiimehmc,

frage ich

ouf

„Mais Monsieur,

noch

3rou hmr

gehabt.

9Jad) einigen

fie

c’est

nad)

®eim

Slofjee,

iftierre

un farccur!

Sad

ift

ja

Dfummern

Seither marf

ben

ich

fich

ftarb bic 3citung,

Gr mor

alles

in Sfngafnfi,

erbichtet!

bao

bic 'I8itmc auf

ouf ber .^lotelterraffe an ihrem

ßoti unb 9)fabamc Ghrt))flntbeinc.

Gr

l)nt

©ie

lodjt

l)Of

aber meber

bei

mir gemohnt imb

,'öoucS

Digitized by

Googl

359

9iasafoN.

flcgcfftn."



„e® giebt ‘Jaiifcnbe

roortet fie mir,

aber in

DJabame (5bn)iQntl)cmcV"

„lliib

f)icr.

Sie

ift

feine ißefcbreibiing

itf)

braiidjen

^*ierre Soti bat niemal® mit einer foldjen

feinem Öutbe

frage

„Quand ä

mcitcr.

mir ju

pfeifen,

jufammengeroobnt

üon SJagafati nnb

[eine

unb

!l)a®

^a“, ant=

fic

fommen.

einjige

SSemerfung,

SSabre

bafe

bn®

»enneintlicbe Söronjepferb im Cfumafempel au® 3abeftein ift"

3tb empfahl mich unb febrte enttäufebt auf mein Sd)iff jutüd. norber batte

baron l'oti,

mit

itb

fraljenb,

roelcbe

felbft

Por

bem öronjepferbe

überjeugt, ba&

bo®

ißferb

bem fteinemen

geftanben unb mich, mit

au® ©ronje

mir bie SBqiberin be® §otel®

erjüblt

fet f)at,

Cb

©n

paar Stunben

bem 2afd)enmeffer

bie @cfcbid)te mit H?ierre

ebenfo

unriebtig

ift

rcie jene

ifjferb?

Digitized by

Google

ßobc.

l»a0 iapanifdiE IBttfcImeEr narfi c

SScnn

ic^

mit bic üiden

l)Qbc,

uor Sfugcn joubcrc,

9Jei,^,

an

ließe,

iinb

in biejem Icbteni

iDJan

benfe

bonomeifc^cn

beS

^auptinfel

baS

boc^ feines finben,

baS ©c^önftc.

lange

ift

nergröfeert,

nii^t

9Jeid)eS,

man

f)at

fo

350

ctroa

lieblid)

fo

§onbo,

©d)ifofu

ftiufc^iu,

oon

9)kiffcrflä(f)c

unb

unb

©traßen oerbunben

ift.

ausl)alten,

i()t

gegen ©üboften

finb

unb

Sänge unb

anbetc

brei

if)nen

jroifd)cn

jel)ii

bis

iBilb

unb

ber

fclbft

Set großen

gro6artig.

jiigleit^

Slroabfc^i,

Slilometern

unb feinen

^^alanja

annä^ernbeS

ein

auS, bic mit ber nngebeuren SSaffcrioüfte bcS ©tiUen

iöreite

mit

S?ago SDfaggiore

niclgerüfjmten

an lonbjdjoftlic^an

fid)

oon Cfta|ien, mit Sapan, öergleidjen

iparabiefe

loicber bie onlonbfec

t)mcn

bebeutenb

fo

baff eo

fo

fowobl

Gitp wie aud) auf bem Bluff nur gegen breihunbert '.'fiimmen) giebt, wobei

bcm

ober

japaniftber

nid)t

billiger;

fteben mit ibren .Uollcgen in anbercn.fSiufcni in'Bcrlnnbung;

Xeller unb Scbüffelu gu feiner Ucbenn|d)ung

gefamt

bie

ent=

.t>omearj

bie

fcljr

in

auf Glegonj

?)otohama

ift

eine

feine

unb biplomatifchen

Ämerifanem mie

fatholifcheit

ganj

in

@e^ang^

unb HJoft

Sogar

in

ein

obioolil

ftäbtifche«

bie

9J?nrf foften;

100 KJort monatlich, unb beöhölb

ettoa

oon jnpanifchen uniformierten 3Kufifern

ben uornehmen

25

Xie ?lbenbe loerben im

jiiioeilen

3 ober Cabt)

3!r.

eigene iluruina,

fehlen biefe, fo hat hoch

bie ganje oerfügbore IBeOölferung

Drchefter

®entleman

3ühtfltltflci>ht>lci>

ihre

ungemein

Kenn= nnb Segeloereine, gerabe

,

bie

ber Guropäer

ftreng eingehalten.

bei

ben StnrumasÖPb^.

bie ®efd)äftöjeit befchrönft fich auf einige

;

bejeichnef.

ihre 92uinmer ebenfo

nicht.

nur an Steamer Xapö, roenn

loerben

biefe

bem ^nflein

unter

bringen unb abholen,

Gridet

auch

uon ben Jnhrgelegenheiten

aud)

fchaftlichc lieben

Kationen

fie

finb

3Jummcr

feiner

IBei

monatlich etroa 10 ?)en, alfo ungefähr

fiuli

equipogen mit Slntfcher nnb

mirb

fennen

fo

Europäer höben

bie Kiehrjah^ ber

noch .'Önuö.

bie (Suropöer einfach

heifef'

Kamen

Ginen anberen

Kr. 10.

rcohlfeil;

in

nnb ®ifitenfnrten

roeber Straffe

fonft

nnb ®efd)äft«lenten

Xienft»

nur mit

S8ctfel)t ein ®efcf)äft geioöltnlich

Jtaufleute brnefen nuf ihren ©riefbogen ihre STabelabreffe,

inie

getrennt,

bei SBettrennen,

beibe

©efelifchaft

fo

91u«nahme.

rcieber

;?)achtfahrten,

3opaner fehlen

faft

gut

So

iwfit

wenn

bie

Slonjerten u.

f.

Guropäer

haben oor allem bie

Kur

mie gar feinen lüerfehr. hittt

loic

Gbenfo finb bie Gnglänber oon

ben

Don ben beutfdjen,

in ber europnifchen

getriebene

grauen mit ber foufs

ihre

unb roenige anbere Kfiffionare bilben barin eine

Oftafien,

unb

jti

m.

unb nur

trifft

man

fie

©cfetlfthaft üollftänbig.

bei

grofecn Stnläffen,

oereinigt.

Xie 3apnner baben

ihren eigenen Stabtteil unb leben bort gerabe fo mie in irgenb einer anbeni japanifchen

^rooinjftabt.

bod} fd)on,

Knr

ma«

ihre

Ijaben

fie

burch

bie

forhoährenbe SBeriihntng

mit ben

Giiropäem

Xrnchten anbelangt, einjelne abenblänbifche Uleibungsftncfe, 5>ätc.

Schuhe ober Kegenfchinne angenommen,

fie

haben im

Slterfchr

mit ben rnctfichtslofcn,

häufig roh ouftretenben englifchen nnb amcrifanifchen Xouriften oiel oon ihrer .^üflichfeit eingebüßt, unb auch bie Slajarc haben fid) biefem, oon ben anfäffigen

mit Unrecht gehaßten ©lobetrotter-Sierfehr angepaßt. zahlreich,

aber

fie

Guropäem nic^t

SSohl finb bie Stanfläben ungemein

enthalten bod) nur auf ben ®lobetrotter«®cf^mad berechnete ?lrtifcl.

Digitizect

by

Googl

371 «nb

obet

AUmftjiKl)cii

urjopaiiifdic

feine,

i>onbjd)o bori, ju bcii

bdebteften unb febensroerteften

?)o(phanm wirb übcriiaiipt üon ben (iutopiiern

oar

iebeiii wertem,

ber

in

beim

Umgebung ?)oful)omai uon

parabicfifd)cr 3cbönl)cit;

füft

japanifcf)c

obfebon

fall

icb

in ?)ofol)ama bod) fchr

id)

mit

HjcatcrftroBc

belebten

fteti

Taa

Japan.

gan,}

fnnb

tjnbe,

un.;d>)tigen

ifjrcn

il)edMujem, it)ealcrn, 'iiergnügiingen ber oerftbicbenften

rr

SUobming

freunblid)cti,

ljübfd)cii,

!Udcud)tuHg,

äVoti fd)löft in ooll-

fud)en.

in

fpcift

dnan

glüntenbcn

fiebt

mau

'ffalüftc

.liotcls

aud) nid)t uiel mdir, als

man

unbebaute gläd)en

mit

mürbe, meilc

fd)eii

uonicbmften

biefeS

batüber

ocn'treiit.

cinfome Slraßett-

finb.

Jtb jübltc

!Kunbfal)rt,

erften

bic

bereit

on mambett Stellen gegen

geioöbnlid)

ben .Waiferpalaft

unb

3'(1« bat. >oirb matt oergeblicb japanifdtes Sifefen, japa

Sie

breiten,

unb ba gemabrt mon

moblgd)alteticn

Straßen

rine eiiropüifd)c iUilla,

itgenb eines iapattifd)cn

'fjriitten

fteben 'f.äolitiften

auf ber

bie Wenjdieit,

'Jiafe;

ben genftern

tum

ben Straßeneden

SfriUen

,tu

unb

unb lange iKdben bober Xelegrapbenftangcn. über

anlagen, bic nod) ber .^üiifet barreii,

bic

elegantefte

bie .tioldbcbienung beforgett, finb ber itioberiien

cleftrifdier

lag.

ciroa

Derfeben,

bie

red)t

nad) ciiropaifi^er Küd)c uiib jaßlt für Syobnung unb iUetöfligiing, alleS ein-

8—12

nidii

nifdK

enblid)

bem Jmperial, bas ebenfogut

Kultur geopfert morbcii unb an ihre Stelle finb Kellner getrden. fianbig

©efd)üftc mit

unb gelangt

befinben,

.^lotcl,

unb bort

mürbe.

bie iRid-

,^üte,

curopäifd)cr Unifid)

in

mit

©aelatemen

oon rinem ©arld)en umgeben,

ober irgenb eines auslatibifd)en (Mefaiibten Uttifonnen,

möglicbermeije mit

begegnet, tragen

t"m großen Idl

eiiropaifiben

betten

finb

mau

Digitized by

Google

Sit ^aiiptflabt

376 ä^nlid)c StlcibcT

Tie

M

SKilabo 9tci(^.

bad

bie SSagcn, Squtpagcn,

ivie roir,

unb o(6

i(^

bei

@urop(t

nllcd tute in

Wilitiir,

iSrüefen über bie Aatiäle tinb S^allgröben fönnten ebenfogut über bie

0ptee führen,

einer fpöteren ®elegent)eit jur 9.^orfteUung beim 3)?i{abo in ben jinifer-

pnlaft fam, fnnb ic^ and} bort gröBtenteil6 eiiropäiid) eingerichtete SHäunte, ntie in irgenb

einem ^crrlcherpaiaft

93illarb--,

bem

ber

franjöfifd)

meine« ^otel«

ber 9Jähe roie

eingerichtet

ähnlich

unb ©pieljälen,

fiefe^

3n

alten SBelt.

ber älofumeiciltuan,

Jlliib,

3ome«

®t.

©chogune

geherrfcht

unb bie Tamio«

getuohnt

®oben

fonfao

itach

(EtebSiilie

gebilbet,

SDiännlein

Treifeig bi«

aufjutueifen.

uierjig fflieter

im

jiel)t

Stallgraben

fo

man

bag

luunbertt

fich

muh,

fleinen japanifchen

>oic bie

ober

toelche TOafdjinen

ohne irgenb

fic

C'o

fßnU'fl

on

beffen

fich

hto>

bi«

SJfeter

fechjig

Ter

müffen.

^inien

in

phantaftifchen

Söafferfpiegel in ben

liebfter

fah ich oitch in ben

mittag«, al«

unb

gormen,

S^öhrenb meine« Aufenthalte«

SBälle mein

man

Spajiergang.

StraBcn

bett

mit in

unb

bi«

©eiten

jenfeit« irgenb

begegnete

id)

mobemen

unfere

Tiefe

3)?auem

ftellenmeife ebenfo

uon

®räben

ift

jur

ait

ben

biefe

fo

bort

weldjen Setfehr, mit

tiefer

jahrclonc)

Sfienfehen

Ställen barüber erheben

langen,

Tofio waren

bie Seiche be« uerftorbenen

ftattlicher Siilitärbegleitung

breiter

.^unberttaufenbe

.^erftellung

mit blühenben fioto«pflatt}cn bebedt unb auf

Sefteit.

haben etina«

hoch

btr juriüirdten unb pfnlorapbth

faifcrliche

fie

unferen Stöbten, hauptfödjlich in jenen Jtaliend

Sopan

alten

alten

SDian barf fich unter ben Snfehiti nid)t etwa Sdjlöffer

einer ,^in^

Bcrborgen

bort,

uorhanbenen 3af(hiK

nodj

bic

mobernc japanifchc

für bie

finb

mehr old

in

in SS?icn, burd) bic

uttb

fcltfomen Sdjlöffer

biefer

weite,

3otio

einem breiten

in

ficb

ipicr

Seinem Sludfehen nad) hädt

,7')utcl.

thütfädjiid)

curohnifdjem Stil,

in

jieljt

unb erinnerte mich

bie faifcrlicf)e ifSalaftumwallung

jene,

unb eben jene

nicberjurcificu

fie

bic gcfc^ilberlcn Sfiifüngc bc§ curo()äijt^cn

fit^

Tiefe Jlätbe, mehrere Cuobratfilometer umfafienb,

erbeben.

9Jinge

um

^ingctcic^t,

l)nbcit

fcf)offcn,

ber

1).

Wol)l bad Sludjehen,

and

ttite

Taimiod wohl

.^olj

grohe,

niit

metjr^

ftödige Schlöfjer, nicht aber in ber .^ranptftabt.

Tedl)nlb

jeigen

mich

ringförmigen fianulc

ber

taufenb

^udd)cn

*>'e

wirtlichen

japnnifchen

bad 31udfel)en

liegen,

bem

ftehen hier ouf

Stabtuiertcl

ißlane in einem unentwirrbaren DJege Bon ©affen unb ©ä^djcn teile,

bem ringd um

bic auf

Sumpfboben entftanben Stabte.

Tort

befinbet

finb, fich

bic

Wünbung

cd

nämlid)

aud)

ben Europäern

jene,

jug, in Tofio

wohnen ju bürfen;

wiefen.

Sir haben

unb mod)en

cd

Jn bod etwad Drbnung legen

gantet

Sumibogawa bem

bad grembenBicrtel, Slirrheii.

ebenfowenig

wohnen; mir

bic

Europa

olle

Stabt=

abgerungenen

frei

in früheren

feinen

wenigen

curopäiiehen

ftehen,

wie

Japan

Ten

jn

frei

haben ben SBor

ua

jahrhnnberten mit ben juben fo gemacht

ba fo mit ben 3'8™f>ern.

einförmige ärmlid)c Straficugewirre Bon Totio gcbrad)t worben.

mit

freien

umheriureifen,

anberen Europäer werben in bad Tfnfibfd)i

oiigenblidlid) nod) h'c

Cuorticre

glcid)tommcnben bic neuen

SDleere

Tjufibfchi,

3n bem

erlaubt,

im Ticnftc ber japanijd)cn Regierung

cd in

nur

;

haben bic fchachbrettartige Strahcnmilage ber amerifanifd)en

Hüuflcuten, Bielen äRiffionnren unb Bielen ift

bed

auherhalb

©egen breimnlhunbert^

uon Törfern.

an Slndbchnung ißarid

weiten,

bie

,

japanifchen

unb bad Turd)bred)en

ift

in

„.^aiifjinannd"

neuer Strafen

ben lebten Jahren bleibt

bad Stiebet

unb Sluenuen

erfpart.

Digitizect

by

Googl

tiii $iau)!tf)att

M

biilb

hier,

mar

in

l>c)erflt,

bio

bütb bort audbrcc^cn unb gld(^ einige taufenb i^äiiier wevjebren.

lofio

Jiilirc |clbft

^ol^- imb

bofj boriiber uici

ol)iie

motben

gemodjt

JtiifljebenÄ

aöc

bic über

liuijenb .^önicr einfiftljerte,

getiauteii

379

!Dii{abo>9I(i(^.

rioic ?lrbcit luirb burrf) bic ;;ablrci(^cn Dcrf)ccrcitbcii St^abciifi’ucr

unb

Xic

märe.

brennen

i|iüpietl)üiifer

2treici|f)oIjid)nd)tcln,

Ieid)t

jn luie

irgenbiuo ein iöranb

ift

nitftnnben, io baift bic 3eucm)ci)r gnr nid)t boran. il)n

jn

fonbern burd) ba^ 9Jicbmeijjcn

lo{d)en,

biT umftcl)cnbcn

®lume »on

bai 3cucr“,

ifl

unb

jiiponiid)c« Spridjioort,

Tofio finb oon Slüdc

fidjer.

unb

Äilfen

fie

rtiicbct

bic locnigcn

neue

für

ü)r £»au4

il)iien

oon

nidjt iljrcr £iäuicr

ber Tt)nt

in

Tad)gcrippe

am

(ogf ein a(le^

bie SSemotjiicr

Tag

ju

befifen

SBrennt

iKeferoc.

hoben

Tag

„Tic

nur ein^uit^ränten.

.l''ünicr

?Jebbo

folgeiiben ?lbenb

.v>än[er

in

jnfammen,

fo

fd)on

it)r

CoMo.

pi

neues

anfgebout.

C^cbeimol,

Hniocrntill

luam

eiti

paar

l)at,

finb

eine SeuerSbrunit

Straf, en ober ein 2fabU>ietlel uerheert

ber

bic Stobtbcl)orbcn

^ur Stelle unb regulieren ober

oerbreitern bas Strofjennet. fo baff es heute bod)

fdion

einige

biirdj

roeldje

finb.

Tie

lofios

breite

,£arle,



unb

haben

ba«

bie

fcheint.

gütige

obenblänbifdien

iviifien

)!tijd)cn

tiurppa

S?äre bicS

rid)tig,

bmunbiwaniig

|o

nuifttc

3ahr

9ieid)

3apnnd aue einem

mit mcftlit^er (Sinilijation mieb in

nnb cä

(itiO

auf

Gl)r,

D.

ift

^">ito

märe and)

iamilien tinropa«

l)nnbert^

eine ber (lebentenbften (itfd)einiingen

begrünbet

mof)l

bcm aifo

mit

fid)

Xhrone

glcid)cn

unb

fißt

biefer (£rfd)cinnng

Stammbaum

fein

bafe

auf über ‘_’5O0 3al)re ^urüdrcid)t, mad)t

3l)m gegennbcrgeftellt tuären

ikrionlid)(cit.

nur ber lucitau« bebcntenbfte ber

nid)t

fein, er

bc^balb

2ef)on ber Umftanb allein, baß er al3 ber l)iinbcrtbrcinnbgroan^igfle

iu befaffen.

ieinn iyamilic

SWntin

Änifer jeiner Xpnaftic

ber ganzen ölefe^ie^te, näljfr

mobemed

ein

in

allgemein ber eigeniten 3nitiatiue bc« japanifd)en ^errid)eriS jugcjd)rieben.

gcrabe^n ^an'cnn3, benn

bie £\inptcr

ja il)r

Stammbmtm

il)n

reid)t

bis auf

ba3

jn einer intereifanten

nuferer

ältefteti

l)öd)itcn3

,^X’rrfd)cr«

onf tanfenb

3al)tc jiirüd. 'i

ontrittc bis ju fegr.

fie

Bon

abgcfcgioffcn

Slußcnwelt, BoUftänbig unfiegtbar unb in gänjlicget UntenntniS ber ©röfsc igreS SRcicgcS.

Ju

unb papiercnni

ben weitläufigen, einförmigen .^oljgebäuben mit igren breiten tBeronben

,'öoljboben

Gin 3^**

auS meißem Scibenftofi

eine 9Katrage,

SBägrenb bet Slubienj

iiiib

auf

würbe aueg

Stcrblidjer bnS gegeiligtc 9lntliß bcS

bieffr

nodi

etn

Sognei

erblicfc.

Digilized

by

Google

Cohio.

uoii

U'urRlprattr

Pec

Digitized

by

Google

XcT

Mu(^ not^ bet

Mn

ftoifcr

3cnige ftembe TOeiifchen ju

jii

unb

Sanbe«ou8=

einet

eingefpettt rootben.

jopanifcheb IRätchen. bi« bat,

nii

Jaufenbe

»ielet

mütbe auf

berfelbc flaifet

eutppfiifcben ^alafle 'I)inetä

oopan old uettüdt

385

^oi.

fein

regictenbe Sloifer empfing feine gürften ouf biefe SBeife.

Bor einem 9ofbeamter

Wonate

einer

mehr

ber gan^e (erteil

l'anbeatracht

auj

bem Kopfe

B.tirtrin

bereitgehaltencn

unterbreitete

fich

von

.^aiipt erhob.

Seine

931ic(e.

oon 3,ipan.

^apierbogen

unb bann ablaa.

nieber«

Xamit

nxir

beenbet.

niemala

mufete

Sorl unb

^ito, Haiftr oon 3en,

bic europäifchen 9Robefeffels.

®ie

fprengen.

weitem nicht ben ©ingang gefunben, DJur

bic

S?icbtti,>

eä jut SRüdIcbt

bie japanifchen 3Rochthaber,

unb DiSfretion

einfehen

angelegt

fie

befihen.

ben SRcgiernngsbehörben bojn gezwungen

einet ©cfamtbcuöltcrung

auSmnd)cn.

in

allgemein

®ic

Sei allen Qtclegcnhcitcn, aiiÄgcnommni

bcwimbcrnSwcrte SBeidheit

fo

non bet SRebrjabl ba

©tiirtnl

3to.

©ewänbem

Unjwedmäfeigfcit biefer Joilettenreform bic

langer 3cit umfd)mebt bot

auch

mit Sorliebe bie teijenben, faltenreichen ®ewünber an,

fie

JU ben alten irachten nicht ju in

5“l

Ickten Sabrjebntc beglüdJuünfebcn

geroig

ja

getragen, benn fie wiffen Wohl,

9lnmut nur

gan;

für ben

an ber angeftammten Stleibung unb mit ihrem

©raf

m.irquia Babtlbima.

um

cigcutümlicbcn

fo

feit

Japaner ju ihren Unternebmungen ber

1896

ionbem

anjupaffen,

feinen

5laifcrt)of

großes fiontingent Sapanet bcr höthfien ©tanbe.

ihre unfagbare

(enneu ju Icmen

©d)ut) gejtnängt.

wirb baä 9fufgcbcn bet 9?ationa(tracbt Bcrbammt.

felbft

Sannomh)a

boctigen Dberbofmeiitn--

bet ©c^ut) rourbe geänbert,

fd)lcc[)tfi^cnben

©uropöeni unb ?tmcrifancni,

bebarrtc biS ju ihrem

fic

bem

&injcll)eitcn

Zotio

in

5ßerf)ältniffcn

einjufül)ten.

SfiJien

uerlor

man

in bcn £taiiptftäbtcn ISuropa«,

bcr ^ofmarfc^aQ

bei

inen

ganzen 61)araftec unb bie fRomantif,

febt

mu6, Bon

um

bcn fiaifctbof in SSicn gcfanbt,

ju poffen, bet gufe inutbc in bcn

®o

(rin $iof.

ftubicrcii;

jii

jurücfgefcbtt tnutbe et bomit betraut, biefelben nit^t etwa in« japanije^

in

!!)amit

^öfcn

bortigeii

bcii

bejiebungämeife

übertragen,

genau

nn

altipanifc^e

unb nac^ Sopan ju

»on 3aV«n unb

Soi(ft

^rinj Aomalfu mroeilte nä^rcnb mcl)rctet 3a^rc

btlbem.

um

Welche finb,

burch

ihre

europäifcbeic

man

ben

©tcDung

in bei

tragen curopäifche Sletba

nod) fDlitglieber oriftDfratifd)cr f^milien, ©tiibenten unb SKobe bereift

hoben.

SlUcö

uon 41 SRillioncn

bcfudjtc

eine

SJeihe

in

allem genommen,

nid)t oicl

uon ©tobten,

mehr ol4 ben

wo

ich

feinen

bürften

fie

aber br

uierhiinbcrtften

ictl

cinjigen

eutopöifcb

Digitized

by

Google

gcflctbdrn Japoncr

man

antraf,

bem

2elbft

iinft)mpatl)i[c^

bat,

ben Suropäer

et

jiebt

?luSiabrfen

oiel

beffet

fleht

bie



ron

unb

giebt

389

^of.

fein

?apan noc^ ^unbertc oon

in

trägt

aiiS

manchem

als [o

benn jobalb

[ein,

jii

iinb

gewöbnüt^

et

3apancrn

ben

bic

aufgepfropitc

er {eine {taatlid)en {^iinftionen beenbigt

3aponet an.

beit

wiüfürlic^

jicmlic^

IBei

?lnbienjeit,

^eftlidjfeiten

Uniform eines japani|d)en WenetalS,

bie

bet

jii

ßhtc

bie

id)

gewünfehte ©elegenheit, ben flaifer eine 3f>tlang in näd)fter 9?öhe

bie

?lm Eingang jiim ^aloft wiirbe

,'pöfen.

europöifche

Uniform mit legen

Syappen,

bie

jii

unb

bunfelhöiitigen,

fleinen,

Xofüt

gut ftanb.

fich

marfchoO Sonnomipo, benen

3hrnn Xppiis, geholten,

wenn

l'eid)tig(eit

Jluftrelen ’bneii

ich

id)

bei

gtogen

welche jeigen,

eingeftidt

fogen,

nicht

baS

bag

SSeften,

biefe Siotec

mit ihrem ftruppigen S^aat befonberS

Jlammetherren, bann ber 3frto>onienmeifter unb ^of»

nun

Dorgeftellt würbe, als oollenbetc enropäifchc

unb 'Benehmen nach

unb

©entlcmcn.

Spanier ober 3toliener

hotte id) fie für

Crutopa begegnet wäre.

in

Sie fprad)en mit fliegmber

unb ganj befonberc ®cwanbtl)eit

beiilfch,

jeigte bet

Xet

Aboptii'iohn beS Wtafen 3to, ber einige 3ohre in .^alberftabt bic Sd)ulen befud)t hat. bochgebilbete cSarxietc

'UMnn,

junge

entgegen

Xer Saal,

wie in

fein

vollcnbeter

ein

berühmter 'Boter,

ben

legten

bem mit uns

Xagen

befanben,

mürbe Xolio oon einem

waren

oeriogen,

ftcllciimeife

je

Suf einem

eines für (inropäer

Xhüten

heimgefucht,

nid)t,

fd)loffen

lifche

unb 3aponer.

;

benn furi uorher

baS

gegen oiertaufenb

1)'« eingetragen

91ud) ber faiferliche Boloft hotte gelitten;

ein.^elnc

glän.^enbcn

moberiien 3opon.

eutopäijch möbliert.

Warnen

bet fd)redlid)ftcn CSrbbeben

,'^ufer befchäbigte ober jerflörtc.

ähnlich

einet ber Sd)öpfer beS

wot gnnj

hotten .^unberte ihre

einer

geht

9lriftofrat,

lagen uier lSinfd)reibebiid)er für bie beiben flWajeflätcn,

3n

in

faifetlichc

toten

bie

irgenbwo

englifd)

franjöfifch,

3opanem

TaS

fehen.

Xie Xienerfdjaft war

?lufjchlögen,

3ch fnnn

Strümpfen.

weiffen

fchlitjaiigigen

jeigten

tnigen.

geberhut

mit gelben

hotte

burd) Slammerherren empfangen,

ich

dhnifanthemiimblütc,

fed).^ehnblätterige

bunlelblaiien .ttniehofen

ben

unb

bunfelblauem jroef

europöifcher Sioree,

iljm

bie

hotte befohlen ju werben,

ganje mit bet ?(ubicnj oetbiinbeue 3frtmonicH erinnerte midj lebhaft an jenes eutopäifchtn

wo

Crtfc^ajlcn,

feiner effiliere.

einer ^rioataiibien},

iöci id)

Aaifrr

ja

fc^int

Staifer

(fuiDpäermobe

iinb

Xa

über

brei aKillionen ?)en (etwa fech« aJfiUioncn 3Kart).

man

fieht

®ebulb hört

bie ©chüler,

Samen

Sie ffianblung h«! fchon

unb görberin

©chöpferin

r>c

bie

Sie

biefen opfert bie fiaiferin ihren ?lntcil für oHerl)anb wohlthätige ainftolten,

häufig

obfehon

iDfobe

®olbbrofate unb fchwerften

bc« SSaterlanbe« erholt,

biefen ?lnftaltcn iSefuchc abjuftatten,

ju,

bie reichften

§ofpifal be« 9ioten fireuje« unb bie ?lbel«fchule erfreuen

engelglcicher

bie

ftch

man

fieht

au« japanifchen ©toffen

©chogim« ohnehin

Slltar

»ue fchwer

nur auf

enthalten, bafür trachtet fie fein.

aQerbing«

feither

be« §ofe« notwenbigerweife folgen.

Europa.

in

bc«

ben

auf fich

gefegnet

überreich

nicht

unb

bienen,

bafür mobernc §üte unb ©djuhe unb ^arifer

*>em ©tiirj

nach

Samen

(Snblich entfehlog

iiange

®artenfeft bei §ofe ober ein Sali beim erften älfinifter naheju

ein

angeftammten SJennögen«

beren

ol«

ffatten,

tönnen?

bie Seiterin ber europäifchen

ju

bie

Sileibern,

alle

unb einförmig wie

oon benen

unb

bie Slaijerin

bie 3 artcften ©tiefereien,

geopfert,

bie

flriftofratie,

ßioillifte

uon

nicht fo leicht

feinen 9Iu«weg.

SDiinifter«

für

Jhr mußten

herrlichen ölten Jlimono«,

faufen,

®ütem

ben weiblichen ©cbmettcr«

ihr bie SUeiber anpaffen

erften

europäifchen

in

werben.

©toffe

oerurfacht,

wußte man

lange

®attin be«

alä ißrobiermamfell

angefertigt

ba« ging

Slber

§önben berühren unb

ihren

fluge ®r8fin Jto,

^aiferin

bblia*

Digitized

by

Google

Siimamoto.

|u

Paimio-Sdjlog

Pa*

Digitized

by

Google

li« somdimc

goniilien grünbeteii

Iwufe eintrhgliche ?lemter,

iinb

geblieben.

bet

itonben

Tlie 9KeI)r,;Qbl

ouch,

in

fa)t

jebet

9}amcn onnahmtn

eigene

J^rmilie

Remter hüllen

jahrhunberte lang

biefclbcn

tuclcl)e

göf)iie erhielten bunt ihrer innigen iPerbinbung mit

iftre

;

401